Browsing Tag

Recap

My cup of tea

#MYCUPOFTEA: Crazy plant lady #202036/37

Heute gibt es den Wochenrückblick in der XXL-Variante, denn letzte Woche Montag war bei uns Feiertag und so habe ich 14 Tage in einen Post gepackt. Die freie Zeit habe ich in die Entwicklung der Journaling Challenge gesteckt und ich muss sagen, dass ich die tägliche Bearbeitung der Prompts (und eure Postings dazu) sehr genieße – vielen Dank dafür. Desweiteren war ich am Barbican unterwegs und habe einen Pop Up Store in der Bricklane besucht. Mehr Impressionen gibt es wie immer nach dem Sprung!

Last week’s Monday was a bank holiday, and I missed a weekly recap for the first time since months. To make up for it, I prepared an XXL version dan squeezed 14 days in a post. I put the free time to good use and into developing the Journaling Challenge, and I have to say that I enjoy the daily processing of the prompts (and your postings) very much – thank you for that and taking part. I was also at the Barbican and visited a pop-up store to pick up a beautiful plant. As always, there are more impressions after the jump!
Continue Reading

My cup of tea

#MYCUPOFTEA: Still DistDancing #202035

Der britische Sommer ist vorbei und wir tasten uns so langsam an das „New Normal“ heran. Ich finde es immer noch schwierig, soziale Aktivitäten und Freizeitbeschäftigungen zu finden, bei denen ich mich wohl und sicher fühle. Ganz zufällig sind wir über „DistDancing“ am Kanal gestoßen – Tänzer des Royal Balletts haben sich zusammen getan und performen jeweils alleine oder mit Abstand und rufen das Publikum dazu auf, mit genügend Abstand (und von der anderen Seite des Kanals) das Spektakel anzuschauen. Die Performance war wirklich atemberaubend und Termine und Uhrzeiten werden je nach Wetter auf der Instagram-Seite bekannt gegeben. Große Empfehlung! Was sonst so los war, seht ihr wie immer nach dem Sprung.

The British summer is over, and we are slowly entering and adjusting to the „New Normal“. I still find it difficult to plan social and leisure activities that make me feel comfortable and safe. We stumbled upon „DistDancing“ on the canal by chance – dancers from the Royal Ballet teamed up and perform alone or at a distance and called on the audience to watch the spectacle from a sufficient distance (and from the other side of the canal). The performance was breathtaking, and dates and times will be announced on the Instagram page, depending on the weather. Go and see them if you can! As always, you can see what else was going on after the jump.

Continue Reading

My cup of tea

#MYCUPOFTEA: British summer #202034

Letzte Woche war Sommer in London. Ich weiß, ich weiß, man meckert viel über den britischen Sommer – oder viel mehr seine Abstinenz? – und wenn es dann heiß wird, geht es mit dem Gemecker quasi nahtlos weiter. Leider bin ich wirklich kein Sommerkind und habe bei der extremen Hitze letzte Woche wirklich gelitten. Teilweise habe ich mich nachts mit Jimmy sogar auf den Balkon ausquartiert und wir haben ein paar Stunden unter der großen Tomantenpflanze gedöst. Auch schön! Trotzdem muss ich zugeben, dass ich mich mit den momentanen 23 Grad wohler und lebendiger fühle.

Abgesehen davon habe ich heute eine tolle Achtsamkeitsübungen für euch, die vor allem die Verbindung zu eurem Tastsinn schärft. Sie eignet sich super für stressige Situationen und trainiert euren „Meditationsmuskel“. Damit eignet sie sich auch sehr gut für Anfänger.

Last week was summer in London. I know, I know, there is a lot of complaining going on about the British summer – or let’s say about its abstinence? – and when it gets hot, the meeking continues almost seamlessly. Unfortunately, I’m not a summer kid, and I suffered in the extreme heat last week. Sometimes I even moved out on the balcony with Jimmy at night, and we dozed for a few hours under the large tumbling tomato plant. I have to admit, it smelt lovely and felt like camping. Nevertheless, I feel more comfortable and energetic with the current 23 degrees.

Apart from that, I have a great mindfulness exercise for you today, which sharpens the connection to your sense of touch. It is great for stressful situations and trains your „meditation muscles“. It’s also very suitable for beginners.

Continue Reading

My cup of tea

#MYCUPOFTEA: Pink sky … #202032

Happy Monday! Dank der neuen (alten) My Cup of Tea-Postings fällt mir wieder noch stärker auf, wie schnell die Wochen ins Land fliegen. Es war ruhig die letzten Tage und die Highlights waren schöne, kleine Alltagsdinge. Eine leckere Marinara-Pizza bei einem Italiener auf der Straße, ein pinker Sonnenuntergang mit Doppelregenbogen, ein paar sonnige Stunden und ein Besuch im Museum. Wie war eure Woche? Hat euch die Coronazeit auch etwas sensibler für die schönen Kleinigkeiten gemacht?

Die Ausstellung im Tate Britain habe ich über den Membership-Bereich gebucht. Es gibt Slots für „kleine“ Gruppen und alle tragen Masken – leider war uns trotzdem zu viel los und so sind wir recht zügig durch die Aubrey Beardsley gegangen. Ein paar Impressionen des tollen Künstlers gibt es trotzdem nach dem Sprung! Unglaublicherweise hat er sein ganzes Lebenswerk in nur sechs Jahren erschaffen, da er im Alter von 25 Jahren bereits starb. Die große Ausstellung hat nur erahnen lassen, mit welcher Geschwindigkeit und Passion er täglich Dinge kreiert hat.

Happy Monday! Thanks to the new (old) My Cup of Tea format, it’s even more apparent how fast time flies at the moment. It makes me appreciate the little things even more, and I love all those tiny, hidden treasures in everyday life. A delicious Marinara pizza at a new Italian restaurant on the street, a pink sunset with a double rainbow, a few sunny hours and a rare visit to a museum. How was your week? Did corona make you a little more sensitive to those incidental and easily overlooked moments in life?

I booked an exhibition at Tate Britain through the membership area. There are slots for „small“ groups, and everyone wears masks – unfortunately, there was still way too much going on, so we walked through the Aubrey Beardsley exhibit quite quickly. There are still some impressions of the great artist after the jump! Incredibly, he created all of his life’s work in just six years – since he died at the age of 25. The big exhibition only gave an idea of ​​the speed and passion with which he created things every day

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #8&9

It’s time for another #MyCupofTea! The last recaps I did where mainly on Instagram Live and ideally you should be able to get a written overview of my week and a live chat as well. If we are already talking about all things „Live“: Leave me a comment, when a small session during the week and at the weekend fits best in your busy schedule. I love those spontanous Q&As and would love to share those moments with as many of you as possible.

Verflixt, jetzt wird es aber mal wieder Zeit für eine gemeinsame #MyCupofTea! Die letzten Editionen habe ich im Instagram Livechat stattfinden lassen und idealerweise solltet ihr euch ja über beides freuen können. Wenn wir schon beim Thema Live sind: Schreibt mir gerne in die Kommentare, wann euch eine kleine Session unter der Woche und am Wochenende am besten in den Kram passt. Mir macht es nämlich super viel Spaß und ich möchte natürlich, dass so viele wie möglich zuschauen können!

Continue Reading

Fernsehzimmer

2016: Most watched videos on my channel!

It’s really important to look into your analytics and stats as a blogger and YouTuber and I really want to improve and make an even better job next year – so I love to geek out and check back in with previous videos and postings and scroll through most watched and clicked posts on my own channels. It tells me a lot about the „needs“ of my readers and viewers and which content I should focus on.

With my top 5 most watched videos I can clearly see some guidelines: Collab your heart out & people love advice – click the more button and find out why…

Es ist wirklich wichtig, sich die eigenen Analytics und Statistiken als Blogger und YouTuber von Zeit zu Zeit anzuschauen und daraus Dinge abzuleiten. Ich selber möchte einen noch besseren Job im nächsten Jahr machen – und so liebe ich es, in eben selbigen zu stöbern und Content für 2017 zu planen. Es sagt viel über die „Bedürfnisse“ meiner Leser und Zuschauer und gibt mir wichtige Richtlinien bezüglich der Inhalte, auf die ich mich konzentrieren sollte. Mit meiner Top 5 der meisten angesehenen Videos auf meinem Kanal ergeben sich zwei ganz wichtlige Konklusionen (die auch für andere Blogger und YouTuber interessant sein sollten): „Collab your heart out“* und Menschen lieben Beratung und eine softe Form von „Lebenshilfe“ – seht nach dem Cut, warum …

*das ist übrigens auch der Top-Tipp direkt auf dem Google- und YouTube Headquarter.

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #45

Guys, I know – I am late again (to my own (tea) party, hehe) – but I felt SO uninspired after current events. I didn’t manage to write this post properly until election night and after the whole drama I just felt empty, part of an emotional rollercoaster and not able to produce something „relevant“. But we have to rise, live and fight and move on. So this is what I do. At this point and in today’s blog post I don’t want to address anything regarding the election because this is just my weekly recap – but I really want to focus on more educational and informative content regarding political and social happenings and events.

Ihr Lieben, ich weiß ich bin spät dran. Aber nachdem ich ohnehin etwas zu spät war und den Text vor der Wahlnacht nicht zu Ende tippte, fühlt es sich kurz danach einfach falsch an den Post zu veröffentlichen. Ich weiß – manchmal muss man einfach aufstehen, weitermachen, leben. Doch die ersten 48 Stunden nach dem Spektakel fühlte ich mich irgendwie starr, gelähmt und leer.

Eigentlich soll es in diesem Post aber um meine letzte Woche gehen – deswegen verliere ich nun dazu nicht mehr Worte. 

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #44

Hello from Stuttgart! I hopped on a plane last week to fly back home and stayed here for the last couple of days. The result? An Instagram Feed & Vlog full of old friends & memorable places. See it all right after the jump!

Heute melde ich mich mal wieder aus der guten, alten Heimat: Stuttgart! Letzte Woche ging es mit dem Flieger zurück und ich werde auch den größten Teil dieser Woche noch hier verbringen. Deswegen könnt ihr euch auf einen Vlog mit alten Bekannten und Familie freuen. Wenn ihr diesen Beitrag seht, bin ich doch jedoch bereits wieder auf dem Weg nach London – aber keine Angst, diesen Monat verschlägt es mich ganz bald schon wieder ins heimische Schwabenland und ihr werdet Isabella & Co noch häufiger zu Gesicht bekommen.

Isabella und Jasmin - TEA&TWIGS

Continue Reading

My cup of tea

My Cup of Tea – #36

Most of the time I start with the most challenging task when writing posts like this: Come up with powerful words for my thoughts, personal stuff and pick a blogger suggestion right from my heart. And afterwards? I mostly feel drained of words and lack of eloquence for this part right here… but in this case, you don’t have to worry! It’s a very versatile weekly recap with lots of pictures (and stories), of course. Let me know what you think in the comments below!

Meistens schreibe ich den wichtigen, inhaltsreichen Teil dieser Postings zuerst – also all meine Gedanken, das Persönliche und die Blogempfehlung – und dann weiß ich immer gar nicht mehr so richtig, was ich noch in die Einleitung packen soll. Als wären mir die Worte ausgegangen… gar nicht so schlimm in diesem Fall, denn es ist ein sehr wort- und facettenreicher Cup of Tea-Post geworden. Viel Spaß!

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #30

For this weeks cup of tea, there was only one goal: concentrate on the positive things – good vibes only, all the way! I travelled home last week and was in Munich the day before the shooting and all the current events & media coverage triggers my anxiety quite badly. Nevertheless I feel blessed because it was so good to see my family and some longtime friends last week. But let’s just dive in…

Für diesen Cup of Tea-Post habe ich mir vor allem eines vorgenommen: Positiv bleiben! „Good vibes only“ ist schließlich doch ein bisschen mehr, als nur eine Pinterest Quote. Ich bin letzte Woche Heim gereist und habe auch München besucht, genau einen Tag vor der Schießerei. Die momentanen Ereignisse und auch die zugehörige (lLive-)Berichterstattung überschattet auch meinen Gemütszustand und nährt immer wiederkehrende Angstzustände. Trotzdem brachte die letzte Woche vor allem etwas mit sich: Schöne Stunden mit der Familie!

Continue Reading

trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort