Browsing Tag

Forever21

Kleiderstange

Outfit: Anno 2006

Heute ist mir etwas schier unmögliches gelungen: Mit fast nur neuen Teilen einen Retro-Look kreieren, den ich auch 2006 schon mit meinem Kleiderschrank hätte vorproduzieren können. Finde ich aber gar nicht schlimm. Warum? Ganz einfach: Beständigkeit (zumindest immer mal wieder) und eine gefestigten Stil habe ich dann vielleicht doch noch nicht erst seit gestern. Vielleicht.

Eventuell ist es aber auch der Jetlag.

Today I accomplished something major in fashion: I recreated one of my one looks from 2006 without noticing it at first sight (and withoutusing the same pieces). Great job! But maybe it’s not that bad and it’s a sign of consistency in style. Or maybe it’s just the jetlag.

Continue Reading

Kleiderstange, Schuhschrank

Outfit: Trauben treten.

Bewölkt, Regen, 15°C: Das prognostizierte mir eine einschlägige Wetter-Website für meinen Wochenendtrip in die schwäbische Heimat. Aber dem Sonntag wollte die Sonne wohl dennoch alle Ehre machen und so packte sie ein paar Strahlen aus, um uns bis zum späten Abend mit sowas wie Frühling zu verwöhnen.

Später am Tag zog es uns letztendlich noch in die Weinberge und nein, normalerweise trage ich keine Absatzschuhe in hügeligen Gefilden. Aber normalerweise trage ich sowieso keine Absätze, deswegen relativiert sich diese Absurdität auch direkt wieder.

Die Alternative wäre gewesen, spontan die Schuhe auszuziehen und ein paar Weintrauben zu zertreten. Aber keine Sorge liebe Weingenießer – so weit kam es nicht!

„Hey Isabella, what do you wear while strolling through the vineyards?“ –  oh that’s easy: HEELS! Well no, just kidding. Or should I say „kitting“, because I’m absolutely in love with those kitten heels on my Zara shoes? Mainly because I’m able to walk and not stumble in them – but somehow Zara made kitten heels look cute. Props to them!

Continue Reading

Kleiderstange, Werbung / Anzeige

Outfit: Kimono-Liebe!

Im Sommer feiert dieser Kimono seinen zweiten Geburtstag. Ich weiß noch, wie ich mit mir gekämpft habe, ob das Seidenstück von Zara in den Einkaufskorb wandern darf, kam mir der Preis doch unangebracht vor. Im Sale habe ich mich letztendlich ergeben und kann nur sagen: Zum Glück! Immerhin wird er konsequent durch die warmen Tage getragen und stets übergeworfen, wenn es mal schnell gehen muss.

Mein Schrank beherbergt mittlerweile übrigens drei Kimonos, Tendenz steigend. Vielleicht gründe ich dem ursprünglich japanischen Kleidungsstück zu Ehren irgendwann einen Fanclub, oder schmeiße der Zara-Version zumindest eine Geburtstagsparty. Ihr seid alle eingeladen!

My „go to“-Outfit for spring and summer? Everything that fits to my kimono-blouses. This one is from Zara and almost two years old, but I’m still in love with it. Doesn’t happen too often, thinking about other pieces I own from the Spanish retailer!

Continue Reading

şişlide Elektrikçi ataşehirde elektrikçi ümraniyede elektrikçi sıhhi tesisatçı