Schminktisch

#SkincareHacks

Heute gibt es drei besonders einfache und günstige Skincare Hacks & DIYS zum Ausprobieren und Nachmachen! Hier findet ihr neben dem Video auch die genauen Rezepte und noch ein paar weitere Infos bezüglich Wirksamkeit und Verträglichkeit für die  verschiedenen Hauttypen. Ich habe die Masken, das Peeling und auch den Toner über einen längeren Zeitraum getestet und kann diese natürliche Alternative wirklich empfehlen.

Wie ihr wisst ist Hautpflege inzwischen der wichtigste Teil meiner Beauty-Routine und auch wenn ich nicht ständig neue Produkte ausprobieren will, entwickle ich diese ständig analog zu meinen Bedürfnissen weiter. So gehört neben der Ölreinigung auch das Ausprobieren mit ganz natürlichen Zutaten dazu und durch meine Liebe zur goldenen Milch und Kurkuma bin ich auf die Idee gekommen, die tolle Mischung auch für meine Hautpflege zu nutzen.

Kurkuma Face Mask

Kurkuma Maske

Goldene Milch ist schon lange mein Geheimrezept bei Immunschwäche zur Grippezeit – warum also nicht die antientzündlichen Benefits in einer selgemachten Gesichtsmaske verpacken?

Unreine Haut

Ergibt eine etwas größere Menge für mehrere Anwendungen – bei Problemhaut einfach 3-4 Tage anwenden und den Rest im Kühlschrank aufbewahren.

  • 2 TL Kurkuma Puder
  • 3 EL Joghurt
  • 1,5 TL Honig
  • 1/2 TL Zimt

Trockene & Sensible Haut

  • 1/4 TL Kurkuma Puder
  • 1 EL Joghurt
  • 1 TL Honig
  • bei Unreinheiten max. eine Prise Zimt

Fahle Haut (besonders aufhellender Effekt)

  • 1 TL Kurkuma Puder
  • 1 TL Joghurt
  • 1 TL Honig
  • Optional: Ein Spritzer frischer Zitronensaft

Die Maske für den gewohnten Hauttyp zusammenmischen und mit einem sauberen Pinsel auftragen. Augenpartie großflächig aussparen – man kann Kurkuma auch zur Haarentfernung nutzen und die Augenbrauen sollen ja on fleek bleiben, oder?

Ich lasse die Maske maximal 10 Minuten einwirken und habe schon sehr sehr oft die Variante für unreine Haut ausprobiert. Ein echter Retter bei hormonell bedingten Pickelchen.

Kurkuma Face Mask

Bananen-Peeling

Dieses sanfte Peeling eignet sich vor allem für sensible Haut, die von Unreinheiten oder Rötungen geplagt ist.

Step 1: Haut sanft reinigen und trocknen.

Step 2: Die richtige Banane aussuchen 😉 Sie sollte reif sein, das heißt ihr erkennt sie an einer Schale mit braunen Stellen und Flecken. So schmeckt sie übrigens auch ma besten! Die Frucht könnt ihr genießen, wir brauchen nur die Schale.

Step 3: Ihr könnt die Schale in kleine Stücke schneiden und reibt sanft mit der hellen, fleischigen Seite über eure Haut. Es sollte sich angenehm anfühlen. Wenn ein Stück völlig braun geworden ist, nehmt ihr das nächste. 

Dauer: Reibt ca. 10 Minuten und gönnt eurer Haut danach eine Pause und reinigt erst später das Gesicht erneut. Die besagten Bananenschalen enthalten die Vitamine A, B, C & E, Kalium, Zink und Eisen. Diese Nährstoffe und weitere Antioxidantien können entzündete Haut beruhigen und Akne in Schach halten.

Bananen Peeling

Apfelessig-Toner

Dieses Gesichtswasser lässt sich durch die Dosierung des Apfelessigs den Bedürfnissen eurer Haut anpassen und stabilisiert den ph-Wert eurer Haut. Außerdem strafft es eben Selbige und lässt damit vergrößerte Poren optisch kleiner wirken.

Step 1: Mischt 1 Teil Apfelessig mit 10 Teilen Wasser. Das ist mein Mischverhältnis für Mischhaut – hier könnt ihr aber definitiv rumprobieren. Je sensibler die Haut, desto weniger Apfelessig solltet ihr nehmen.

Step 2: Mit einem Watterpad auftragen – nicht abwaschen.

Achtung: Der vielleicht anfangs ungewohnte Geruch sollte nach kurzer Zeit verfliegen.

Ihr wollt noch mehr über meinereguläre Hautpflegeroutine erfahren? Dann hier entlang! Inzwischen bin ich nämlich bei einem minimalistischerem Ansatz angekommen, als noch vor einem halben Jahr, und nutze nicht mehr allzu viele verschiedene Produkte. Insgesamt brauche ich ca 5 Minuten jeden Abend und Morgen.

Apfelessig Peeling Natürliche Skincare Hacks

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Petra 13. September 2016 at 20:13

    Das Bananenpeeling werde ich nachher gleich testen!
    Deine Septemberissue ist wirklich großartig.
    Liebe Grüße
    Petra

    • Reply Jasmin 14. September 2016 at 00:06

      Grade eben erst wieder gemacht <3

  • Reply ökochic 14. September 2016 at 08:48

    danke für die Tipps und Anregungen 🙂 das mit der Bananenschale ist wirklich super ❤️

  • Reply L♥ebe was ist 14. September 2016 at 09:51

    wow, das finde ich wirklich super DIYs liebe Jasmin!
    ich erinnere mich gut wie meine beste Freundin und ich früher als Kinder Masken aus Quark und Gurke, ganz klischeehaft, selber angerührt haben … hihi, was man nicht alles ausprobiert, wenn man jung ist.
    solche wirklich durchdachten Masken sind ja aber nochmals was anderes 🙂
    besonders die Kurkuma-Variante finde ich spannend. man sagt der Wurzel ja nach, dass sie super entzündungshemmend ist, also für die Haut wohl ein absoluter Zugewinn!

    danke für die tollen Rezepte. die Fotos schauen übrigens herrlich aus!
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Reply Ana 14. September 2016 at 10:49

    Toller Beitrag Jasmin!
    Kann mir vorstellen, dass viele die letzten beiden Tipps eklig finden, weil es mir auch erstmal komisch vorkam sich Bananenschalen ins Gesicht zu schmieren. Wenn man aber mal nachdenkt – wir schmieren uns täglich Chemikalien und uns unbekannte Substanzen ins Gesicht und ekeln uns davor auch nicht 😉

    xx Ana http://www.disasterdiary.de

    • Reply Jasmin 14. September 2016 at 13:03

      Das stimmt! Ich habe gestern erst wieder das Bananenpeeling gemacht und es ist sogar angenehm kühl bei dir Hitze!

  • Reply Hella 14. September 2016 at 15:03

    Hi, ich habe gerade dein tolles Video mit den Masken gesehen. Da musste ich kurz hier vorbei schauen. Wirklich tolle und so einfache Tipps!
    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort