Fernsehzimmer, Werbung / Anzeige

World Recycle Week: Kleiderschrank ausmisten & #HMrehaul

Hauls haben auf YouTube inzwischen quasi Tradition und ich habe schon oft betont, dass ich nicht wirklich oft einen eben selben zeigen werde. Eigentlich gibt es diese Einkaufsvideos bei mir nur zu bestimmten Themen oder mit einem besonderen Twist – wie zum Beispiel Einkäufe aus einem fernen Land oder Naturkosmetik.

Einen tollen und ganz außergewöhnlichen Anlass gibt es auch jetzt wieder und zwar die World Recycle Week von H&M. Deswegen will ich euch heute als „Rehaul“ zeigen, was ich ausgemustert und eben nicht eingekauft habe. Obendrauf gibt es meine top Ausmisttipps und Tricks – die euch motivieren sollen, selber klar Schiff zu machen.

Hauls are a steady genre on YouTube – I never was a big fan. Even though I did it from time to time with special occasions such as a New York City or food haul, it kind of brushed me the wrong way that those videos always got so many clicks by transporting a very uneconomic shopping behavior. In cause of the upcoming World Recycle Week by H&M I decided to put something completely new together: a „rehaul“ – see what I got rid of right after the jump!


Die World Recycle Week findet vom 18.-24. April statt und ihr könnt mit der Abgabe der Teile nicht nur etwas Gutes tun, sondern euch auch noch einen Rabatt sichern.

Ich selber weiß, wie schwer es ist sich beim Thema Mode auf das Wesentliche zu beschränken – deswegen habe ich für euch meine Top Tipps zum Ausmisten zusammengestellt – mehr dazu auch in meinem Video:

Die Marie Kondo Methode – „Keep what sparks joy“

Super easy: Ihr behaltet genau das, was ich Freude macht. Das heißt ihr müsst nicht zwangsläufig alles aussortieren, das ihr nicht regelmäßig anziehen könnt. Kleine sentimentale Erinnerungsstücke sind erlaubt – aber natürlich nicht zu viele. Hauptsache es macht euch glücklich!

Die Kleiderbügelmethode

Eine kleine initiale Ausmistrunde muss sein – und danach hängt ihr jedes getragene Stück mit einem umgedrehten Kleiderbügel zurück. Nach den ersten 3 Monaten wird es Zeit für den ersten Check: Welche Teile habt ihr nie ausgeführt? Setzt euch nun eine Frist und wer es danach nicht an die frische Luft geschafft hat: Ciao!

Die Saisongarderobe

Diese Methode habe ich seit meinem Umzug für mich entdeckt. Ich habe meine Garderobe in zwei Teile geteilt: Sommer und Frühling sowie Herbst und Winter. Hier in England habe ich bisher nur meine Sachen für die kältere Jahreszeit. Der Vorteil: Mehr Platz und man weiß seine Kleidungsstücke viel mehr zu schätzen.

Die Capsule Wardrobe Methode

Diese Idee ist in Bloggerkreisen gerade sehr bekannt. Einen tollen Einführungspost findet ihr hier, der alles super erklärt. Für mich wäre die Methode momentan nichts, da ich eigentlich schon gut ausgemistet habe und mich nicht zwanghaft von noch mehr Teilen trennen will um auf eine bestimmte Anzahl zu kommen.

Also mistet aus und schickt mir doch einen Snap direkt aus eurem Kleiderschrank. Auf Snapchat heiße ich übrigens teaandtwigs. Ein Tipp, den ihr sicherlich alle kennt: Die richtigen Tunes! Mit guter Musik geht das Ausmisten fast wie von alleine. Wir ihr schon im Video gehört hat, hat M.I.A. den Soundtrack und das Kampagnenvideo für die World Recycle Week bereitgestellt. Das ganze Video könnt ihr hier anschauen.

Und mal ehrlich: Was gibt es besseres als ein aufgeräumter Kleiderschrank?

HM WRW_Logo[1]

Vielen Dank an H&M für die Kooperation!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply liebe was ist 16. April 2016 at 15:38

    super Beitrag liebe Jasmin! 🙂
    ich habe am Donnerstag gerade gesehen, dass H&M diese Aktion startet und finde es super … vor ca. 1 Jahr gab es schon mal etwas ähnliches und ich habe ordentlich ausgemistet.
    ich persönlich komme seit ca. 1 Jahr mit meiner Capsule Wardrobe prima klar … seitdem räume ich auch regelmäßig aus, verkaufe und spende einen Teil … oder recycle selber, z.B. neue Kissenhüllen 😉

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply Lisa 16. April 2016 at 19:18

    Liebe Jasmin, ich finde es einfach so toll das du einen Beitrag und ein Video dazu gemacht hast.
    Ich versuche auch immer regelmäßig meinen Kleiderschrank auszumisten.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

  • Reply Gitta 17. April 2016 at 22:04

    Cooler Post 🙂 Und ich werde da definitiv wieder dran teilnehmen. Das ist eine super Initiative !

    x Gitta I http://www.gittawitzel.com

    • Reply Jasmin 17. April 2016 at 22:07

      Ja, finde ich auch 🙂

  • Reply maria 19. April 2016 at 12:21

    „Miste deine alten H&M-Sachen aus und kaufe gefälligst mit dem Rabatt neue Sachen bei H&M ein, die in Bengladesch von Kindern hergestellt wurden.. damit du in ein paar Monaten auch diese in eine Tüte stopfen und für einen Gutschein abgeben kannst“- da hat sich H&M ja was ganz Feines ausgedacht. Ist keine Kritik an dir persönlich, Jasmin, ich finde die ganze PR-Aktion nur so unglaublich heuchlerisch und hinterhältig. Und dass gerade MIA das promotet? Naja!

    Mich würde ein Video über deine Lieblingsteile aus dem eigenen Kleiderschrank sehr interessieren. Sieht so traumhaft bunt und gemustert aus!

  • Reply Ingrid Cat 20. April 2016 at 00:00

    Was ich als allererstes denken musste: Wie süß Jimmy daliegt <3 <3 <3 Hach dieses kleine Hundi 😀
    Ich verfolge dich schon seit Ewigkeiten auf youtube und jetzt hab ich auch endlich Bloglovin und verpasse deine Blogeinträge nicht mehr 🙂
    Und Ausmisten ist bei mir gerade auch top Thema, ich finde es macht sogar total Spaß, auszumisten und mehr Ordnung in seine Wohnung zu bringen 🙂

  • Reply Change-M 20. April 2016 at 13:15

    Hallo Jasmin,

    toll, dass du an der H&M Recycle Week teilnimmst. Die Idee mit dem Rehaul finden wir klasse, genauso wie deine Tipps zum Ausmisten. Ein verantwortungsbewusster Umgang mit den Ressourcen ist auch uns total wichtig. Wir recyceln zwar keine Kleidung, dafür aber unsere Verpackungen.

    Viele Grüße
    Das Change-M-Team

  • Reply Farbenfreundin 20. April 2016 at 20:45

    Wie witzig, bei mir fand kürzlich auch der Frühjahrsputz mit Ausmisten statt und auf meinem Blog habe ich berichtet.

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.