My cup of tea

#Mycupoftea: When one door closes … #202031

Was für eine Woche! Irgendwie war sie schwer und drückend, wie ein samtiger Umhang, den man nicht freiwillig umgelegt hat. Als ich dann plötzlich gegen Donnerstag in meinen Kalender schaute, wurde mir klar, dass wir bereits am Wochenende mein Office ausräumen müssen. Das letzte Wochenende, bevor der August beginnt, aka bevor mein Mietvertrag (frühzeitig) endet. Das hat dann für etwas Stress und Hektik gesorgt, aber irgendwie bin ich jetzt auch erleichtert und froh, diese finanzielle Bürde nicht mehr tragen zu müssen. Corona-Homeoffice it is!

In diesem Post findet ihr außerdem meine aktuelle Leseliste, eine tolle Achtsamkeitsübung und meinen Lieblingslook der Woche – viel Spaß beim Lesen und ich freue mich (wie immer) über euer Feedback. Habt eine wundervolle Woche und bleibt gesund. PS: Den neuen Vlog gibt es noch obendrauf!

What a week! It was somehow heavy, like a velvet cloak that you didn’t put on voluntarily. When I looked at my calendar around Thursday, I realized that we had to clear out my office at the weekend. The last weekend before August starts, aka before my rental contract ends (early due to Corona). That created a bit of stress, but somehow I am now relieved and happy that I no longer have to bear this financial burden. The feeling after a move is just priceless. Corona home office it is! Bring it on, 2020 (or rather not?).

In this post, you will also find my current reading list, a new mindfulness exercise and my favourite look of the week – enjoy it, and I (as always) appreciate your feedback. Have a wonderful week, and stay healthy!

Contains affiliate link and some PR samples.

Mood | A little anxious.

Key moment | Time is flying! It was the last weekend before the end of the month at that meant that I had to pack up my office.

Mindfulness impulse | I tried this mindfulness exercise, and I liked it: Write down a negative thought, that you had throughout the day. In the next step, take that thought and re-write it positively.

Media consumption | We finished Indian Matchmaking, and it’s sooooo good! Watch it! I also included a picture of my current book steak (currently reading and to be read).

Favourite place | The canal!

To-do list | Cleaning out the studio. Done and dusted!

Hygge is … | The sound of rain. Love it!

Wish & Shopping List | I like the idea of silk face masks, especially if your skin reacts to other common materials. But I didn’t buy any yet. Do you know a good and sustainable brand that does some nice ones?

Food | Simple meals! I am exploring the simple side of cooking at home now, and I love it.

Weekly Dose of Jimmy | There he is …

Current Reads / To-be-read

Reasons to stay alive – Matt Haig (re-reading at the moment & taking notes)

Why I am no longer talking to white people about race – Remi Eddo-Lodge (next up)

Angstphase – Antonia Wille (reading)

Me and White Supremany – Layla F Saad (finished, but still working on the journaling prompts with my bookclub)

The Flat share – Beth O’Leary (next up, got this one for free from a neighbor)

Lieblings outfit / favourite look: Jeans – Whistles, Shoes – Nike (PR SAMPLE), Top – Vintage, Sunnies – Vintage, Bag – Céline

Stimmung | Irgendwie ängstlich.

Schlüsselmoment | Mir ist klar geworden, wie verdammt schnell die Zeit vorbeizieht. Ich musste am Wochenende aus dem Studio ausziehen, da es das letzte vor Ende August war und ich es unter der Woche nicht so gut organisieren konnte mit Helfen und Auto & Co. Wie verrückt ist das?

Achtsamkeitsimpuls | Ich habe eine neue Achtsamkeitsübung ausprobiert und ich dachte, ich teile sie mit euch! Als Erstes schreibt ihr einen negativen Gedanken auf, der euch über den Tag öfter beschäftigt hat (oder generell viel beschäftigt). Danach bemüht ihr euch genau diesen Gedanken positiv umzuformulieren. Was kommt dabei raus? Und was könnt ihr davon lernen?

Medienkonsum |  Wir haben „Indian Matchmaking“ auf Netflix geschaut und es war so gut – große Empfehlung. Ansonsten findet ihr oben bei den Fotos eine Liste mit meinen „Current Reads“ und Büchern, die als Nächstes dran sind.

Lieblingsplatz | Der Kanal!

To-do-Liste | Ich schäme mich einfach bisschen dafür, aber: Mein Studio ausräumen und ausziehen – aber das ist nun bereits geschafft, yay!

Hygge ist … | Das Geräusch von Regen… Ich liebs!

Wish & Shopping List | Ich hätte sehr gerne eine Gesichtsmaske aus Seide – ich kann mir gut vorstellen, dass das megagut für empfindliche und sensible Häutchen geeignet ist. Gekauft habe ich aber noch keine. Habt ihr zufällig eine schöne und nachhaltige Empfehlung für mich?

Food | Simple Gerichte! Ich verliebe mich gerade ganz neu: in die simple Art zu kochen. Ich habe sonst immer gerne experimentiert und mir eher was „gegönnt“, indem ich viele verschiedene Zutaten und neue Zubereitungsweisen ausprobiert habe. Aber diese neue Art und Weise zu kochen gefällt mir sehr …

Extra-Flausch (Weekly Dose of Jimmy) | Und einmal hochscrollen, bitte!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Kaddy 28. Juli 2020 at 08:09

    Schön, daß du wieder schreibst, es ist macht Spaß das alles zu lesen!
    Habe vor 3 Wochen angefangen deine vlogs durch zu schauen, vom Umzug nach London bis jetzt.
    Es entspannt mich deine Videos zu schauen und deine Beiträge und Tipps zu lesen und teilweise umzusetzen.
    Danke für deine Arbeit! LG Kaddy

  • Reply Kaddy 28. Juli 2020 at 08:11

    Schön, daß du wieder schreibst, es ist macht Spaß das alles zu lesen!
    Habe vor 3 Wochen angefangen deine vlogs durch zu schauen, vom Umzug nach London bis jetzt.
    Es entspannt mich deine Videos zu schauen und deine Beiträge und Tipps zu lesen und teilweise umzusetzen.
    Danke für deine Arbeit! LG Kaddy
    P. S. Hast du vllt ein Tipp, mit welchen Buch man sein Englisch verbessern kann? Ich kann ein wenig Englisch und das wars dann auch wieder 😳🙄😣

  • Reply Alraune 28. Juli 2020 at 19:26

    Eine Maske aus Seide habe ich ehrlich gesagt noch nirgendwo gesehen. Im Zweifelsfall bin ich für selbst nähen -vielleicht aus einem Schal/Tuch das noch irgendwo in der Schublade liegt? Im Dienst trage ich natürlich Einmal Masken ( die mir eher zu groß sind – mache immer Knoten in die Ohrschlaufen). Sind zwar mittlerweile wieder überall zu kaufen, aber die Preise treiben einem die Tränen in die Augen – haben sich locker verzehnfacht! Ansonsten sind meine Masken selbst genäht; zwei Lagen, innen Baumwolle (uralte Betttücher) außen Baumwolljersey. Eine Ausnahme: meine „Vintage-Maske“. Original OP-Maske aus Baumwollmull, frühe 70er. Hat meine Mutter (OP-Schwester) damals als Andenken aufgehoben; bestimmt eine Million mal gewaschen, immer noch Top.
    Die Achtsamkeitsübung klingt sehr interessant, das muss ich mal versuchen.
    Wo wurde den das Bild mit dem gotischen Fenster plus Baum aufgenommen? Wunderschön!
    Das Geräusch von Regen vermisse ich sehr, in meiner Ecke von Deutschland ist es extrem trocken – ohne Rasensprenger wären die Pflanzen im Garten bereits dahingerafft☹️

    • Reply Jasmin 3. August 2020 at 12:18

      Ich habe einige selbstgenähte Masken von meiner Schwester. Allerdings ist meine eigene Nähemaschine leider in Deutschland.

      Das Bild in von einer alten Kirchenruine hier in der Nähe.

  • Reply Sofia 31. Juli 2020 at 16:52

    Ohhh vielen Dank für die gute Serien-Empfehlung. Kommt jetzt auf meine Liste!

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort