Weltreise

Welcome to NYC!

Eine lange Flugreise bringt so manche Tücken mit sich: Knitterfalten, Schockfrostung durch Klimaanlage, Platzmangel, Kleckergefahr… die Liste könnte man wohl ewig forsetzen. Heute möchte ich euch mein perfektes Traveloutfit für den Trip mit MANHATTAN vorstellen und habe es natürlich selber auf Herz und Nieren getestet (mit dem Zug von Stuttgart nach FFM und schließlich zum Flughafen JFK).

Travel wear should be comfortable, cozy and not to light: there is nothing better to have a spare scarf or jacket to snuggle up with on the plane. It’s just not all about looking good – it’s more about feeling good and not catching a cold thanks to crazy air conditioning!

nyc4

Ich trug eine etwas weitere, schwarze Hose von Forever21 zu meinem Mango Pullover. Auch wenn es in NYC abartig heiß ist, ist es keine gute Idee mit Sommertop und Sandalen ins Flugzeug zu steigen. Bis auf die kleine, filigrane Kette habe ich auch Schmuck verzichtet, da man ihn sonst sowieso am Flughafen abnehmen muss. Nicht im Bild sind meine Chloé Boots, die ich ebenfalls für den Flug trug. Diese Schuhen haben Vor- und Nachteile für eine solche Reise. Man muss sie bei strengen Kontrollen in der Regel immer ausziehen und sitzt dann natürlich auch eine kleine Weile länger in der weniger gemütlichen Kontrollschleife. Das gleiche passiert euch natürlich bei allen anderen Nietenboots (o.ä.) wie von Ash oder anderen Marken. Warum ich sie trotzdem trage? Es sind die schwersten Schuhe die mit sollten und damit wollte ich sie lieber am Körper tragen und nicht im Koffer. Das wird vermutlich auf dem Rückweg genauso gemacht! Außerdem hatte ich einen weichen Schal und eine graue, gesteppte Baumwolljacke dabei die man auch super als Decke oder Kopfkissen nutzen konnte.

Make Up und Frisur fallen für mich auch unter das Thema Komfort. Viel Schminke ist nicht zu empfehlen, da man wahrscheinlich das ein oder andere Nickerchen macht. Bei den Haaren vertraue ich trotzdem auf meine liebste Gretelfrisur (ein Tutorial dazu findet ihr hier!) da ich sie super bequem finde und ich sogar darauf schlafen kann, ohne sie zu zersausen. nyc3 nyc2 nyc

Das könnte dich auch interessieren:

1. Outfit: Das weiße T-Shirt

2. Meine Lieblingsringe!

3. Outfit: Neon Lace via Forever 21

Previous Post Next Post

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply mademoiselle créative 18. Juli 2013 at 22:37

    Sieht chic aus und alles wirklich sinnvoll gelöst! Ich muss sagen, bei den meisten Travel-Kleidungs-Guides liest man alles mögliche, oft weder praktisch oder komfortabel. Das wirkt auf mich so, als wollte man bestimmte Markennamen oder Links platzieren oder es mangelte einfach an einem Outfit-Titel. Das ist bei dir gar nicht der Fall und das finde ich super! Deine Tipps sind richtig gut z.B. die Frisur oder schwere Schuhe, statt in den Koffer mit ins Flugzeug nehmen. Freue mich schon auf weitere Posts aus oder über New York! 🙂

    • Reply Jasmin 21. Juli 2013 at 02:57

      Das freut mich! Danke dir 🙂

  • Reply jasmin 19. Juli 2013 at 07:39

    wow, wahnsinns ausblick aus dem zimmer. in sachen flugoutfit mache ich es ähnlich und wundere mich immer über die leute die wirklich in shorts oder sandalen reisen. ohne schal geht bei mir einfach nichts so kalt wie es immer im flugzeug ist. ich zwiebel mich gerne bequem ein!

    rockinglace.blogspot.de

  • Reply marta 20. Juli 2013 at 10:42

    Wow, dein Hotel!!
    Für lange Flüge ziehe ich Leggins und einem langes Sweatshirt oder eine dickere Strickjacke an, ins Handgepäck kommt dann noch ein Paar kuscheliger Socken und es kann losgehen. Makeup und Schmuck ist für mich schon zu viel des Guten- stört nur beim Schlafen und zehn Stunden später ist davon eh nicht mehr viel übrig. Ist nicht ganz so chic, aber das ist so eine Situation, in der mir das schnuppe ist. Den Trick mit den schwersten Sachen am Körper befolge ich auch immer )

  • Reply dana 20. Juli 2013 at 14:23

    omg dir würde ein kurzhaarschnitt so unglaublich gut stehen! twiggy 2.0! 🙂

  • Reply Coco 20. Juli 2013 at 16:19

    Sieht schick und bequem genug für eine längere Reise aus 🙂
    Streifen sind bei mir sowieso immer gut 😀

    http://coco-colo.blogspot.de/

  • Reply Outfit: Shopping in Soho | tea & twigs 21. Juli 2013 at 16:48

    […] 1. Welcome to NYC! […]

  • Reply Broken Cookies 21. Juli 2013 at 23:31

    tolle fotos! da vermisse ich NY gleich noch viel mehr 🙂

    xx, Sabinna
    Broken Cookies

  • Reply Hyyperlic 25. Juli 2013 at 22:22

    Deine Schuhe sieht man ja auch keinem einzigen Bild 🙁

    • Reply Jasmin 26. Juli 2013 at 08:47

      Leider nein, aber die kennt ihr ja schon 🙂

  • Reply Clara 31. Juli 2013 at 14:06

    Wow, zuerst dachte ich, du hättest dir deine Haare auf die Länge wie im ersten Bild geschnitten! Nach der Instagramfrage zu deinen Haaren ja nicht undenkbar 😉 diese Länge würde dir sicher sehr gut stehen

  • Reply Kathy 31. Juli 2013 at 16:21

    Tolle Tipps und tolles Outfit!
    Besonders schön finde ich auch das Band an deiner Kamera! Wo hast du dieses tolle Teil denn gefunden?

  • Reply comment pirater un compte facebook algerie 18. November 2013 at 05:36

    Hi, I read your blogs regularly. Your writing style is witty,
    keep up the good work!

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.