Blog TEA&TWIGS
Kleiderstange

Yay or Nay: UGGly? Ein Experiment mit Ugg Boots.

Wirklich modern wurden die klobigen Felltreter Anfang der 2000er in den USA – doch dieser Trend schwappte schnell über den großen Teich und die Hassliebe hat durchaus Bestand – auch bei mir.

Meine geliebten EMUs trage ich seit fast 3 Jahren in der kalten Jahreszeit täglich: Nämlich morgens und abends zum Gassi gehen. Ich wollte es nun mit einer Office-tauglichen Variante probieren die vor allem zu schwarzen Leggins gut aussieht. Doch was meint ihr: Uggs in schön – Mission Impossible oder grade zu gelungen?

Ugg boots emerged as a fashion trend in the United States in the late 1990s and early 2000s and as a world-wide trend in the mid 2000s. I’m kinda used to my EMU boots because I wear them nearly everyday – for my dog walks. I really tried to create a fashionable look but I also kinda learned that Uggs are not that easy to wear.

Ihr dürft ruhig hart mit mir ins Gericht gehen – ich bin selber nicht zufrieden. Das Outfit ist schön – aber andere Schuhe hätten den Look rund gemacht.

Primark Mantel

youtube | facebook | pinterest | twitter | instagram | bloglovin | lookbook | google+

 

Blog TEA&TWIGS

Ich trage einen Pullover von COS, Hemd von H&M, Mantel von Primark, Schuhe von Ugg, Leggins von H&M, Kette von Zara, Tasche von Miu Miu

StatementketteMiu Miu TascheOutfit von TEA&TWIGS

Modeblog Shoppinglist



1. Leggins mit Lederpatches

2. Uggboots

3. Pullover von Warehouse

4. Bunte Statementkette

5. Bluse von Oasis

Außerdem habe ich euch gefragt, ob ihr Lust habt eure „schönsten“ Ugg-Outfits zu sharen – doch leider wurden nur 3 Beiträge eingereicht. Entweder ist es wirklich zu schwer oder gar unmöglich oder ich muss einfach noch ein bisschen sammeln. Aber schickt mir gerne eure Links und ich verlinke euch dann in einem Sammelpost rechtzeitig zum nächsten Schnee!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

49 Comments

  • Reply Melly 27. November 2012 at 21:14

    Ich finde du kannst es definitiv tragen, weil du sehr schöne schlanke und lange Beine hast. Wenn das leider (wie bei den meisten) nicht so ist, finde ich sie einfach nur trampelig. Aber ohne jetzt schleimen zu wollen : Ich finde sie sehen sehr schön an dir aus!
    LG Melly
    http://morgane-le-fay.blogspot.de/

  • Reply Malena 27. November 2012 at 21:17

    Mit anderen Schuhen wäre, wie du schon gesagt hast, das outfit „runder“. Trotzdem insgesamt schöne Kombi! :) probier die UGG’s doch mal klassischer mit Blue jeans, weißem Hemd (auch aus Spitze) und schwarzem Blazer :) Ist dann vllt was fürs Office :)

  • Reply Nina 27. November 2012 at 21:20

    Muss Melly widersprechen. VOR ALLEM an schlanken Menschen sehen sie mir persönlich viel zu klobig aus! Für’s Kaffee trinken mit ner Freundin und zum Gassi geheim: Yey. Für Job und Fashionoutfits: Ney

  • Reply Coco 27. November 2012 at 21:25

    Ich finde das Outfit eigentlich recht schön, mich stören nur die Leggings mit den leder Apllikationen und dazu die schwarzen Ugg boots. Aber zu deiner Frage, ich denke, dass Ugg Boots im Winter, wenn es richtig kalt ist, nichts besseres gibt, sie sind seit letzten Winter meine lieblings begleiter, da sie unglaublich warm halten, und nach meiner Meinung geht da eher das Wohlsein meiner Füße vor, als das sie elegant aussehen sollten.

    Liebe Grüße,
    http://takewhatuneed.blogspot.de/

  • Reply Sue 27. November 2012 at 21:26

    Ich finde, es sieht ein wenig so aus, als hättest du vergessen, deine Hausschuhe gegen Straßenschuhe auszutauschen. Aber ich bin von der Anti-Ugg-Fraktion der ersten Stunde, mich kann man sowieso nicht von den Teilen überzeugen :)

  • Reply clin 27. November 2012 at 21:44

    Naja ich bin der Meinung, dass UGG-Boots gar nicht gehen. Dein Outfit ist so schön zierlich und schick, da machen leider die klobo-„lieblinge“ alles kaputt. Aber naja zum Gassi-gehen geht’s dann wohl find ich, v.a. wenn man sowieso keine Lust hat vor die Haustür zu gehen und am liebsten warme Füße haben will (was ja ein Vorteil von UGG-Boots ist). Wen interessiert dann da noch, wie man beim Gassi-gehen in der Winterzeit aussieht.
    Aber ein grundsätzliches Nein zu Klobo-hässlich-Boots ;)

  • Reply Steffi 27. November 2012 at 21:48

    Nay. Siehe Sue und clin. Der Rest gefällt mir super, vor allem die Bluse!

  • Reply Lisa 27. November 2012 at 21:58

    Ich finde das Outfit sehr schön, aber wie du schon sagtest, nich abgerundet. Mir hätte es besser gefallen, wenn die UGGs länger gewesen wären (Klingt seltsam. Ich meine damit, dass sie von der Aufmachung mehr Stiefel hätten sein sollen. ;D ).

    Liebe Grüße,
    Lisa

  • Reply Ina 27. November 2012 at 22:21

    Ich finde die Schuhe sind ein absoluter Stilbruch und leider kein guter ;)
    Beim Gassi gehen der Wärme&Bequemlichkeit halber okay, aber sonst nay!

  • Reply Penelope 27. November 2012 at 22:34

    Hey,
    also ich glaube, egal ob schlank oder rund, ob Leggings oder Jeans diese Schuhe schmeicheln niemanden. Sogar Zuhause würde ich mich damit schämen :D
    Sonst ist das ein wunderschönes Outfit. Besonders der Mantel und die Kette sind ein Traum :)

  • Reply Sabina 27. November 2012 at 22:35

    Das Outfit ist wunderschön, nur hätte ich hier auch andere Schuhe gewählt, zB Chelsea Boots.
    UGG’s liebe ich aber trotzdem und finde sie gar nicht so hässlich wie immer alle sagen. Habe selbst 2 Paar und es gibt nichts wärmeres :)
    Vielleicht sind deine UGG’s auch zu kurz und der Look wirkt deswegen etwas „unrund“?
    LG :)

  • Reply Tiana 27. November 2012 at 22:41

    Ich persönlich war noch nie ein großer Fan von UGG Boots, doch finde deine Kombination wirklich gelungen! Andere Schuhe hätten sicherlich etwas besser dazu gepasst, und hätten somit, wie du sagst, das Ganze etwas „runder“ gemacht. ;)
    Finde es trotzdem finde ich es wie gesagt sehr schön!
    LG :)

  • Reply silke 27. November 2012 at 22:42

    NAY !!!
    du kannst sie zwar tragen, aber klobig sehen sie dennoch aus !

  • Reply Talisa 27. November 2012 at 23:06

    Mir gefällt dein Outfit sehr gut :) Finde das mit den Uggs irgendwie cool,da es ein unerwarterter Stilbruch ist.

  • Reply Ines 27. November 2012 at 23:14

    Hey :)
    Also ich persönlich liebe UGGs, einfach weil sie warm halten, unkompliziert sind, man sie schnell anziehen und in der klassischen Chestnut-Farbe zu allem tragen kann.
    Ich persönlich bin im Alltag eher der casual-sportliche Bluejeans Typ. Und vor allem zu Jeans finde ich den Naturton toll. Habe insgesamt 4 Paar UGGs, davon aber nur 2 Paar Stiefel.
    Mein Tipp an alle, die die Schuhe zu klobig finden, sind die UGG-Sneakers. Die sind aus dem gleichen Material wie die Boots, die Form ist aber wie bei Converse. Das sieht meiner Meinung sehr edel, aber trotzdem sportlich und lässig aus. Leider sind die etwas höheren nicht mehr erhältlich soweit ich weiß (habe zum Glück noch welche vom letzten Jahr). Ein etwas kürzer als knöchelhohes Modell dürfte es aber noch geben.

    Ich finde die Uggs in deinem Outfit sehr schön, vor allem zu der Flickenleggins sehen sie cool und edgy aus. Was mich stört ist eher der Rest.^^ Ich finde, die schwarze Brosche + Statement-Kette ist einfach zu viel des Guten. Der Mantel ist ebenfalls nicht ganz mein Stil, da alles zusammen eben sehr zusammengestellt wirkt und es mir besser gefällt, wenn ein Outfit so aussieht als hätte man einfach irgendwas übergeworfen, es aber trotzdem toll aussieht. Gerade da finde ich auch UGGs toll. Aber das ist dein Stil und das will ich ja auch gar nicht ändern.

    Also kurz: Ich finde UGGs allgemein super, auch in dem Outfit, aber ich habe den Eindruck, als ob sie nicht wirklich zu dir im Speziellen und zu deinem Typ passen – auch, wenn du sie tragen kannst.

  • Reply lari 27. November 2012 at 23:43

    Nay! Uggs gehen für mich leider gar nicht. Das Outfit ist ansonsten sehr schön!
    Kleiner Wunsch: Ich fänd es toll, wenn Du bei „Shop the Look“ wenn möglich – und ich schätze der Cos-Pulli und die Zara-Kette sind aktuell? – die tatsächlichen Teile verlinkst :)

    • Jasmin
      Reply Jasmin 27. November 2012 at 23:50

      Liebe Lari, leider nein! Der Pulli ist schon furchtbar alt und die Kette könnte man instore noch finden aber leider hatte ich instore kein Glück. Die Boots habe ich tatsächlich von Sarenza (auch aktuell und so verlinkt) und im Post zuvor ist der Freeman Pulli noch instore und ebenso verlinkt. Mehr Service geht leider nicht ;)

  • Reply Vanessa 27. November 2012 at 23:46

    Die Fotos und dein Look gefällt mir und passt sehr gut zu dir – aber die Boots? Nicht zum Office :) nur zum Gassi gehen – Liebe Grüße, Vanessa.

  • Reply siska 28. November 2012 at 00:27

    oh nein, bitte sein lassen!

  • Reply Miri 28. November 2012 at 02:27

    ich bin mir auch nie sicher, ob ich uggs mag oder nicht… ich habe eine neue Freundin gewonnen, die gute vier Paar von den Schuhen im Schrank stehen hat… und jedes Mal wenn wir Einkaufen gehen bleiben wir vor den vielen UGGs Regalen stehen und schauen sie uns an… und jedes Mal frage ich mich wieder, ob ich sie mag oder nicht :D Ich kann mich nicht entscheiden…

    http://www.lamirichen.blogspot.co.uk/

  • Reply Maria 28. November 2012 at 09:53

    heyhey,

    ich habe seit letztem jahr auch uggs und ich muss sagen: WHAT THE HELL!? ich habe ja nie gewusst, dass es überhaupt so warme stiefel gibt! absoluter wahnsinn.
    das hat mich dann letztendlich auch überzeugt. es ist winter, es muss warm sein. für weihnachtsmärkte, spaziergänge etc. sind die uggs sowieso perfekt. aber ich trage sie auch öfter mal im büro.
    ich mag jedoch lieber die höheren uggs. die niedrigen, wie auf den fotos, finde ich einfach optisch nicht so ansprechend. aber das ist ja geschmackssache :)

  • Reply Leo 28. November 2012 at 10:01

    Liebe Jasmin,
    ich denke ich kann mich dem Großteil der hier geteilten Meinungen anschließen. Ob Zuhause zum Kuscheln oder dieses ‚mal-eben-schnell-vor-die-Tür-gehen‘, UGG’s sind für diese Zwecke geradezu erfunden und irgendwie unschlagbar. Allerdings denke auch ich, dass diese Schuhe im Alltag viele schöne Outfits leider Gottes abwerten bzw. diesen ‚Hausschuh-Charme‘ verleihen.
    Der Rest des Outfits ist wie immer schön kombiniert!
    Liebe Grüße!

  • Reply zwergenprinzessin 28. November 2012 at 10:51

    abgesehen von den uggs: der mantel ist total schön!

  • Reply OddNina 28. November 2012 at 11:00

    Du siehst toll aus, die Schuhe bleiben grausam. In meinen Augen sind diese Dinger irgendwie niemals schön, nicht zu Jeans, nicht zu Leggings oder Röcken oder Kleidern. Es hilft nichts gegen etwas hässliches, auch kein Star der sie hoch und runter trägt. Mal ganz abgesehen davon dass viele in den Dingern einen schwerwiegenden Gehfehler entwickeln und chronisch nach innen wegknicken. Schön ist anders.

    • Reply Ines 28. November 2012 at 23:36

      Ob schön oder nicht ist ja Geschmackssache, aber zu dem Gehfehler würde ich dich gern aufklären, denn ich gehe mal stark davon aus, dass du selbst keine UGGs besitzt und das deshalb nur von außen beurteilst.

      Ich hatte mir mal zu Ende der Saison ein Paar Fakes für unter 30€ gekauft und konnte sie zu Frühlungsbeginn wegwerfen. Das Futter war abgerieben und nach innen gelaufen bin ich auch. Ich bin mir sicher, dass du diesen Gehfehler nicht bei jemandem gesehen hast, der Originale hatte. An meiner Schule tragen im Winter ca. 90% der Mädchen Boots und fast alle laufen nach innen. Dabei handelt es sich aber um Schüler, die nicht unbedingt das Geld haben, Schuhe für teilweise über 300€ zu tragen. Ich habe in meinem ganzen Leben erst ein Mädchen gesehen, dass das bei richtigen UGGs hatte und ich weiß beim besten Willen nicht, wie sie das gemacht hat.
      Außerdem habe ich persönlich Einlagen, denn UGGs rufen den „Gehfehler“ nicht hervor, sondern betonen ihn nur. Wer von Natur aus gesunde Füße hat läuft auch nicht so nach innen.

      • Reply OddNina 29. November 2012 at 14:01

        Vielen Dank für die Aufklärung in Sachen Gehfehler. Tatsächlich liegst du mit deiner starken Vermutung ich würde von außen „Urteilen“ falsch. Ich habe mir die 300€ teuren Ugg Boots selbst angesehen. Das heißt, ich bin in einen Laden gegangen, habe mir die Variante für Männer angezogen und bin damit herumgelaufen. Schöner wurden sie dadurch nicht.

        Insgesamt fühlte ich mich darin haltlos und entschied mich gegen die 300€ teuren Schuhe. Wahrscheinlich auch, weil mein Geschmack in dieser Hinsicht keinen Gefallen an den Schuhen fand. Ob Original oder nicht ist in Hinsicht darauf, im Endeffekt, ziemlich egal, da die Schüler, die sich die schlechten Replika leisten, wie Jasmin schon recht nett betonte, der ganzen sache einen „Asi-Hauch“ verleihen.

        Es bleibt bei Nay, ob original oder nicht.

  • Reply Jasmin 28. November 2012 at 11:10

    ich finde es gibt keine Schuhe die einen unweiblicher und trampliger aussehen lassen als Uggs! Es passt zu keinem Outfit, das kann man drehen und wenden wie man will.
    Zum Gassi gehen okay, da braucht man warme Schuhe aber ansonsten nicht.
    Mittlerweile haben Uggs auch so einen leichten „Asi-Hauch“ da es so viele schlechte Imitate gibt und jeder die Dibger trägt.

    http://rockinglace.blogspot.de/

  • Reply dubdie 28. November 2012 at 13:30

    Sag mal, was trägst du denn da für einen wunderschönen Lippenstift?:)
    LG

    • Jasmin
      Reply Jasmin 28. November 2012 at 17:04

      Das ist einer von chanel aus der rouge Velvet Serie – Name muss ich leider raussuchen!

  • Reply Sarah 28. November 2012 at 14:38

    Ich mag diese Schuhe gar nicht und finde es unfassbar, wenn Frauen UGGs als ihre richtigen Winterschuhe benutzen, denn bei schlechtem Wetter und Schnee sind die einfach unbrauchbar, abgesehen davon, dass die meisten irgendwann „nach innen“ laufen, weil die Sohle sich so schnell abläuft.

    Dein Outfit finde ich aber sonst wirklich schön :)

    • Reply Ines 28. November 2012 at 23:40

      Wenn UGGs richtig eingesprüht sind, sind sie wasserdicht. Man sollte natürlich nicht damit in Pfützen rumspringen wie mit Gummistiefeln, aber ich hatte die schon im Skigebiet an und bin durch knöcheltiefen Pulverschnee gestapft und hatte dabei nie nasse Füße. Außerdem gibt es Modelle, die teilweise gewachst sind und dann doppelt wasserdicht sind.

  • Reply marta 28. November 2012 at 14:55

    Schön sind sie nicht, egal wie man sie kombiniert. Aber im Winter trage ich sie auch, weil einfach keine anderen Schuhe SO warm halten und die Priorität ist bei mir ganz klar: Nicht krank werden, denn ich habe leider keinen Klon, der meine Arbeit erledigen könnte :) Mit schlanken Beinen und einem schönen Outfit drumherum (wie bei dir) ist es doch halb so schlimm!

  • Reply Maja(ndra) 28. November 2012 at 17:18

    Yay!

  • Reply Marieke 28. November 2012 at 17:34

    Also neee… das geht auch echt gar nicht!!!!!!

    Also ich trage Boots für mein Leben gerne, aber die passen halt nicht zu jedem Menschenstypen!
    Meiner Meinung nach passt zu einer Person, wie dich, die sehr viel Wert aufs Äußere legt und sich Stunden mit Styling beschäftigt, rein gar keine Boots!
    Boots sind chillig! Boots ziehen gechilllte Leute, den es in erster Linie nicht um schönes Aussehen, sondern um die Wärme und Bequemlichkeit geht!!!!!!

    Also du! Lass die Boots fürs Gassi gehen an, aber sonst bitte aus! Oder du kleidest dich nicht so!

    • Reply Ines 28. November 2012 at 23:44

      Also da stimme ich größtelteils zu. Ich kenne nur sehr viele Leute, die viel Wert auf ihr Äußeres legen und trotzdem UGGs tragen. Nicht alle finden UGGs hässlich, mir gefallen sie. Ich sehe es aber auch so, dass es nicht zu Jasmin passt.

  • Reply Vicky 28. November 2012 at 17:49

    Ich dachte ich hätte mehr Outfits mit meinen geliebten UGGs… aber auf meinem Blog habe ich nur den hier gefunden – http://www.thegoldenbun.com/2011/11/venice-once-year_11.html :)

    ich schau nochmal genauer nach ;))

    ganz liebe Grüße aus Paris,
    Vicky

    The Golden Bun

  • Reply Juliana 28. November 2012 at 18:24

    Sie halten warm und das ist m. E. das wichtigste ;-D
    Das Problem des „nach innen laufen“ ist doch lediglich ein Nebeneffekt bei ganzen günstigen Modellen und man muss doch ehrlich sagen, dass man diese sofort erkennt.
    Orginal UGGs mit dieser lustigen Fussfehlstellung habe ich bislang noch nicht gesehen. Na alles halb so wild – ich sage YAY gerade in dieser sehr coolen Kombi.

  • Reply Nadine 28. November 2012 at 19:00

    Also ich bin auf jeden Fall ein großer Fan von UGG Boots. Aber nur wenn sie richtig kombiniert werden. In diesem Fall finde ich das komplette Outfit unpassend. Die Schuhe passen nicht zu der Leggings und nicht zur Bluse und dem Mantel. Den Pulli finde ich in Kombination mit der Bluse und auch der Kette unpassend. Also für meinen Geschmack paßt hier leider gar nichts zusammen. Da sind zu viele Details. Obwohl die einzelnen Teile alle sehr schön sind. Aber nicht zusammen. Ich kombiniere die Boots lieber mit schlichten Leggings und langem Wollpulli oder Strickjacke. Oder eben zur Röhrenjeans mit Bluse oder Karo- oder Jeanshemd. Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin eigentlich ein großer Fan von Eurem Blog und den Outfits und verfolge ihn schon mehr als zwei Jahre aber in letzter Zeit treffen die Outfits gar nicht meinen Geschmack. Das Harlekin Outfit fand ich sehr schrecklich. Und auch die Kombi mit dem Kenzo Pulli geht gar nicht. Und der Trend mit den Kragen macht irgendwie aus jeder jungen Frau wieder ein kleines Schulmädchen. Aber Gott sei Dank sind Geschmäcker ja verschieden und jeder darf seine Meinung frei äußern.

  • Reply lotustraum 28. November 2012 at 22:09

    ich find das outfit einfach nur traumhaft °°°
    Fast sogar „bürotauglich“ !!!
    Werd ich mal nachstylen…ganz liebe grüße !

  • Reply Outfit: Classic Converse! | tea & twigs 28. November 2012 at 23:09

    […] wir uns gestern mit diesem Schuh-Extrem beschäftigt haben, möchte ich euch heute ein anderes präsentieren: Chucks! So […]

  • Reply Lisa 28. November 2012 at 23:21

    also egal was alle sagen, ich trag meine ugg boots auch noch ständig.. ich persönlich find diese timberlands die so viele tragen noch viiiel viel grauseliger.. da hab ich lieber hauspuschen an meinen füssen als bauerarbeiterschuhe..aber das ist natürlich geschmackssache und auch ich muss sagen, dass dein outfit mit anderen schuhen noch perfekter gewesen wäre :)

  • Reply Sonja 29. November 2012 at 19:38

    Liebe Jasmin,

    du hast recht, das Outfit ist superschön, aber die Schuhe machen es kaputt, finde ich!
    Du hast doch sooo so so viele schöne Schuhe!
    Ich persönlich kann denen nix abgewinnen, außer vielleicht als kuschel-hausschuh?!

    Grüße!

  • Reply Jen´ 29. November 2012 at 22:03

    Ich finde den Look ehrlich gesagt richtig schön :) gerade weil deine Uggs in schwarz ausgeführt sind.. Das bringt den look schön zusammen :) bei deinen schönen Beinen.. toll :)

  • Reply Maren 29. November 2012 at 22:49

    Ich liebe Uggs und trage meine in diversen Farben auch täglich zu allen möglichen Outfits. Ich mag jedoch nur die klassischen (also nicht die, due du hast aber auch nicht die ganz hohen). Ich finde das die einfach die perfekte Länge haben. Die kurzen enden knapp über dem Knöchel wo das Bein einfch noch sehr dünn ist. Das geht garnicht find ich. Also grubdsätzlich nicht :)

  • Reply lydia 29. November 2012 at 23:33

    normalerweise mag ich uggs nicht und ich finde sie wirklich schrecklich (außer zum gassigehen!), aber trotzdem hast du es geschafft ein inspirierendes outfit zu kreiren! :)

  • Reply Lena 1. Dezember 2012 at 12:33

    Tolle Haarfarbe:)

    http://www.lenas-world.com/

  • Reply Juliana T. 1. Dezember 2012 at 22:04

    Das Outfit finde ich an sich ganz schön, aber im Gesamtbild mit Schuhe und Mantel ist mir irgendwie da einwenig zuviel los, ein zu großer Materialmix, mal abgesehen davon, dass die Stiefel den Gesamtlook nicht stimmig machen.
    Ich hätte, glaube ich, die schwarze Blume am Mantel weg gelassen, die lenkt leider sehr von der schönen Sicht, die Kombi mit dem Kragen, Pulli und Kette, ab.
    Und bei der Leggins, ich hab‘ die auch und weiß, dass die Lederflicken sehr dominant wirken, weil die auch etwas glänzen, da hätte ich lieber eine mit Wildleder/Velour Flicken, die gab es ja auch mal bei H&M, gewählt, das würde die wunderschöne Pullikombi sanfter unterstützen und sich nicht selber zum Highlight machen. :)
    Aber mal zur Frage: ich glaube, man kann machen was man will, die UGG Boots lassen sich nur sehr schwer bis gar nicht in bürofreundliche Outfits integrieren. Die Form der Boots macht es einem da nicht leicht.

  • Reply Tobi 30. Juli 2015 at 11:25

    ich finde das outfit gelungen, allerdings sieht es auf dem bild ohne mantel noch etwas besser aus, da das blümchen UND statement-kette doch etwas to much sind imo

    die boots sind allerdings wirklich nur was für pupertierende 9-klässlerinnen (oder zum gassi-gehen ;) )

  • Leave a Reply