Weltreise

#TTTRAVEL: Tipps für Tokyo?

Einigen von euch ist es vielleicht nicht entgangen: Es gibt eine neue Kategorie auf TEA&TWIGS. Nicht zuletzt geschuldet durch die vergangenen, tollen Geschäftsreisen und Blog-Trips – doch bald kommt endlich ein neues Abenteuer. Dieses fängt passenderweise ebenso mit T an und es handelt sich um einen Trip in die Stadt der Kirschblüten und das zur besten Zeit. Tokyo, I can’t wait! Nun seid aber ihr gefragt: Welche Tipps habt ihr auf Lager? Persönliche Hotel- und Restaurantempfehlung und Ryokans? Auch für Kyoto suche ich nach der ein oder anderen Aktivität.

I can’t wait for my next destination: Tokyo! A magical place and I am lucky to travel during cherry blossom season – hanami – and experience the vibrant city at full bloom. Do you guys have any tipps, recommendation or insights regarding hotels, ryokans or blogs & articles?

Foto

Mit im Gepäck sind bereits ein ikonisiertes Wörterbuch, die wichtigsten Phrasen und die ersten Hotelbuchungen. Falls ihr tolle Blogs, Reiseberichte oder Artikel zu dem Thema kennt oder gelesen habt – her damit!

Das könnte dich auch interessieren // Read more:

1. Schuhwahl: Anno 2009

2. Outfit: Helmut Lang & Stella McCartney

3. Interieur: Preview, Neues & Details

Previous Post Next Post

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Hien 6. März 2014 at 15:45

    Ich würde auch gerne einmal auf so n Trip eingeladen werden! 🙂 Ich kann mir gut vorstellen das alle Reisen wirklich schöne Erlebnisse waren!

    hiensrt.blogspot.com

    • Reply Jasmin 6. März 2014 at 16:12

      Hey Hien, das ist keine Einladung. Schön wärs aber 😉

  • Reply Lotte 6. März 2014 at 17:44

    Viel Spaß!

  • Reply Jasmin 6. März 2014 at 18:36

    Krass da wollte ich auch immer mal hin. Bin gespannt auf drine Tipps wenn du wieder da bist. Was machst du da? Privat oder bist du für tea & Twigs unterwegs?

  • Reply Fabienne 6. März 2014 at 19:11

    Mich verschlägts im Sommer auch für 4 Wochen nach Tokyo ♥
    http://www.japan-talk.com/jt/new/101-things-to-do-in-tokyo Auf der Seite gibt’s allgemein super viele Info’s und viele Listen, z.B. über Festivals in Tokyo oder Verhalten in Onsens etc.
    Hotelsuche ist immer’n bisschen schwierig. In welchen Stadtteil willst du denn? In Roppongi beispielsweise gibt’s viele „Ausländer“, die Chance jemanden zu finden der Englisch spricht wird wohl da höher sein. In Shibuya und Shinjuku könnte man öfters mal auf Internetseiten von Lovehotels landen, ist mir super oft passiert 😀 Ryokans haben oft das Problem, dass man nur bis ca. 12 Uhr nachts wieder ins Ryokan selbst reinkommt, gilt aber nicht für alle. Was in Tokyo ’ne große Rolle spielt ist der Preis des Hotels, das ganze kann schnell mal teuer werden. Vom Granbell in Shibuya oder City Hotel N.u.t.s hab ich ganz gutes gehört. Aber Tokyo hat ’ne riesige Hotelauswahl, viele Seiten sind auch auf Englisch.

  • Reply Huyen 6. März 2014 at 22:51

    neid hoch 1000! New York, Paris und jetzt Tokyo, du lässt keine Metropole aus:) Wünsch dir eine wunderbare Zeit!!

    xx

  • Reply Julia 7. März 2014 at 22:10

    Im Sommer 2012 war ich während meines Japan/Südkorea Urlaubs für 3 Wochen in Japan. In Tokyo habe ich im schönen Kimi Ryokan in dem Stadteil Ikebukuro übernachtet, der sehr zentral zu der Yamanote-U-Bahn-Linie liegt, die dich zu allen tollen Orten in Toyko führt! Ich habe damals einen kleinen Travel-Guide zu meinem Aufenthalt geschrieben! http://cosmicconfession.blogspot.com/2012/09/japan-south-korea-1-month-trip.html

    Viel Spass in Japan! 🙂

  • Reply Outfit: Stella McCartney meets DvF! | tea & twigs 9. März 2014 at 15:52

    […] 1. #TTTRAVEL: Tipps für Tokyo? […]

  • Reply Sven 9. März 2014 at 17:53

    Ganz dringend in Shibuya shoppen!!!

    • Reply Jasmin 9. März 2014 at 19:15

      Wird gemacht 🙂

  • Reply Missstrawberrycheesecake 25. März 2014 at 20:54

    Hey ich war vor ein paar Jahren für 3 Monate in Tokio, meguro. Habe in einem Appartement von sakura-house gewohnt. Soweit ich weiß haben die auch Hotels! Das wohnen war Verhältnismäßig günstig und die Mitarbeiter sind Super freundlich! Kann ich nur empfehlen! Wenn du schon in Tokio bist darfst du dir auf gar keinen fall shibuya und harajuku entgehen lassen 😉 für etwas exklusiveres shoppen dürfte ginza (? Bin nicht ganz sicher ob das viertel wirklich so hieß.. ^^‘ das ist auf jeden fall nen Business viertel) ganz gut sein. An sich brauchst du keine Angst haben wegen der Verständigung. Ich spreche fast kein Japanisch und konnte mich trotzdem durchkämpfen! 😉 die Japaner sind Super freundlich und hilfsbereit 😉 ausprobieren solltest du auf jeden fall: purikura (lustige Fotoautomaten gibt es in shibuya und harajuku in spielhallen), oktopusbällchen (es gibt nichts leckereres!) und nimm irgendein fest mit ( bei sakura-House) werden die angekündigt 🙂 viel spaß!! Ich hoffe ich komm auch bald wieder hin! 🙂

  • Reply N. 26. März 2014 at 11:49

    HAb zwar keine Tips, aber wünsche euch viel Spaß 🙂

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.