Browsing Tag

Shoes

Kleiderstange, Schuhschrank, Werbung / Anzeige

Outfit: Raus aus dem Grau.

Ich war nie der große Spaziergänger. Es machte für mich wenig Sinn, langsamen Schrittes und ohne Ziel umherzuschlendern, Bäume zu beobachten, Grashalme zu zählen und dabei immer zu denken „Warum genau mach ich das eigentlich?“ Und es mag sein, dass sich das bis heute nicht komplett geändert hat, aber dennoch sind in diesem Herbst zwei Extreme meine Lieblingsbeschäftigung an ruhigen Tagen: Rückzug und Raus aus dem Rückzug!

Der Trendforscher nennt es „Cocooning“, ich nenne es gerne „eine Tasse Tee, ein Platz neben der Heizung, dicke Wollsocken und ca. 50 brennende Duftkerzen.“ Und wenn der Tee leer ist, die Heizung auf einmal viel zu warm wird, die Wollsocken kratzen und ca. 50 brennende Duftkerzen a) ausgebrannt sind oder b) irgendwas abgefackelt haben, heißt es raus aus dem Rückzug und raus aus dem Grau, denn da draußen wartet auch im Herbst ein Ziel, zu dem es sich zu spazieren lohnt. Meine neuesten Begleiter sind dabei diese Schnürschuhe von Think!, die sich nicht nur wie an meine Fuß geschneidert anfühlen, sondern auch im Zuge der Kampagne #RausAusDemGrau perfekt auf den Herbst zugeschnitten sind. Denn irgendwann fällt uns allen mal die Decke auf den Kopf und der Herbstblues dröhnt lauter, als uns lieb ist. Falls auch ihr ein Gegenmittel habt, posted es einfach in bebilderter Form auf Instagram oder Facebook, verpasst ihm den Hashtag #RausAusDemGrau und gewinnt die perfekten Spaziergehschuhe, auch für Spaziergang-Anfänger!

I’ve never been fond of strolling around on lazy days like sunday, not knowing where to walk exactly. But this fall I tend to do it more often while fighting against my cocooning-love. I have to say: It works! Especially with my new shoes from Think!

Continue Reading

New in, Onlineshop, Schuhschrank, Werbung / Anzeige

Schuhwahl: Anno 2009

Was Jasmin vorletzte Woche unter „Beständigkeit“ oder „Jetlag“ verbucht hat, durchlebe ich nun bei der Schuhwahl. Hätte man mir dieses Modell 2009 vor die Füße geschmissen, ich wäre vermutlich dankbar zu Lisztomania von Phoenix durch die Gegend gesprungen, während die Acidwash-Jeans von Cheap Monday ungeduldig auf ihre Zusammenarbeit mit den kleinen Plateautretern von Underground gewartet hätte. Mittlerweile schlummert die Hose auf dem Boden einer tiefen, tiefen, tiefen Kiste aus der Vergangenheit und wird auch in naher Zukunft nicht das Licht der Welt erblicken, aber zu Schwarz mir Schwarz an Schwarz dürfen die neuen Schuhe gerne herhalten. Und ein bisschen 2009 hat noch niemandem geschadet.

This is what happens when 2009 says „HELLO!“ to 2014. I don’t exactly know why I ordered these shoes and I still think that they are pretty ugly, but I love them anyways! That’s why 2014 says „HELLO!“ to 2009, too.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Balenciaga und das Käferkostüm

Wenn eine Bluse wie ein alltagstaugliches Käferkostüm aussieht, muss man sie sofort kaufen. Das ist eine der wichtigsten Regeln, die man im Leben beachten sollte.

Ergattert habe ich die Kombination aus Blumenprint und Insektenschnitt in Florenz: meiner Erfahrung nach eine der besten Städte für Secondhand- und Vintage-Designershops! Nach ein bisschen Recherche stand fest, dass sie aus der FW-Kollektion 2010 von Balenciaga stammt. Es war Liebe auf den ersten Blick, mit Käfern im Bauch und Blumen im Blusenherz.

Teil 2 dieses Posts folgt in Kürze von Jasmin! Bis dahin fliege ich eine Runde, oder versuche es zumindest.

I found this blouse from Balenciaga (FW 2010) in Florence and it was love at first sight. Not only because it makes me feel like a bug, but this was one of the main reasons, of course.

Continue Reading

trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort