Browsing Tag

My cup of tea

Blue Lagoon in Iceland
My cup of tea

My cup of tea – #11

Happy Monday, everybody! I kickstarted this week with a massive breakout on my chin, an even more massive coffee spill and the typical Monday mood. What a time to be alive – let’s just snap out of it and concentrate on all the positive things happening. Let’s talk the past week! Good vibes only, delicious food, the best company … and those landscapes! The scenery and weather changes in Iceland are breathtaking and challenging at the same time and it was a really unique experience. 

I tried my best to gather my thoughts in today’s #MyCupofTea post and will also add a little Iceland guide later that week as well as an extra long weekly vlog episode tomorrow. Stay tuned!

Happy Monday, ihr Lieben! Ich habe diese Woche feierlich mit einem massiven Breakout am Kinn, einem noch massiveren Kaffeefleck auf meiner gesamten Garderobe und der typischen Montagstimmung eingeläutet. Was für ein Leben! Vermutlich einfach der richtige Zeitpunkt, um sich bewuwsst auf die positives Dinge zu konzentrieren – auch wenn es manchmal schwer fällt. Aber wo wir schon bei den guten Vibes sind: Lasst uns über die vergangene Woche reden! Schöne Stimmung, gute Gesellschaft, leckeres Essen und natürlich die atemberaubende Landschaft Islands. Unser kleiner Trip war wirklich ein Traum und ich werde in lange in guter Erinnerung behalten. Im heutigen #MyCupofTea Post möchte ich vor allem meine Gedanken sammeln, alle Tipps & Co gibt es dann in einem kleinen Island Guide Ende der Woche. Als Preview wartet außerdem noch eine extralange Weekly Vlog Episode auf euch, die hoffentlich morgen fertig ist – bleibt dran.

Continue Reading

BARBICAN
My cup of tea

My cup of tea – #8&9

It’s time for another #MyCupofTea! The last recaps I did where mainly on Instagram Live and ideally you should be able to get a written overview of my week and a live chat as well. If we are already talking about all things „Live“: Leave me a comment, when a small session during the week and at the weekend fits best in your busy schedule. I love those spontanous Q&As and would love to share those moments with as many of you as possible.

Verflixt, jetzt wird es aber mal wieder Zeit für eine gemeinsame #MyCupofTea! Die letzten Editionen habe ich im Instagram Livechat stattfinden lassen und idealerweise solltet ihr euch ja über beides freuen können. Wenn wir schon beim Thema Live sind: Schreibt mir gerne in die Kommentare, wann euch eine kleine Session unter der Woche und am Wochenende am besten in den Kram passt. Mir macht es nämlich super viel Spaß und ich möchte natürlich, dass so viele wie möglich zuschauen können!

Continue Reading

London Love
My cup of tea

My cup of tea – #7

I started out January with a well-structured content plan – and then I find myself in (almost) mid-February with a scrappy editorial plan and a huge box of handkerchiefs and aspirin complex – all tucked up in bed. The winter, the travelling and my „own weaker self“ have probably somehow overtaken me. With high speed. Today is Monday – #MyCupofTea time – and I finally have enough energy to write a new post. And in general, not only the New Year is good for a new beginning but sometimes it can also be the 13th of February at 5.53PM. What did you guys do the last couple of days – let me know in the comments below!

Im Januar bin ich mit einem gut strukturierten Contentplan ins neue Jahr gestartet – um dann jetzt (fast) Mitte Februar vor einem lückenhaften Redaktionsplan und einer riesigen Box Taschentücher und Aspirin Komplex zu sitzen. Der Winter, die Reiserei und mein eigener Schweinehund haben mich wohl irgendwie ein- und überholt. Im Galopp. Heute ist Montag – #MyCupofTea Zeit – und ich habe endlich wieder genug Elan und Energie einen neuen Post zu tippen. Und generell ist nicht nur Neujahr für einen Neuanfang gut, sondern manchmal kann es auch der 13. Februar 17.53 Uhr sein.

Was sonst die Woche so los war lest ihr wie immer nach dem Sprung!

Continue Reading

TEA&TWIGS - my cup of tea
My cup of tea

My cup of tea – #52

Time flies, guys! It’s almost the end of the year and I am busy as ever. There is also a lot going on in the background and I am in the process of re-shaping everything regarding the blog and my YouTube channel. We are not currently working on a proper relaunch of our design – I am more ore less invested in evolving our content to other verticals and topics. This cup of tea was sitting in my drafts for 2-3 weeks now, and I don’t really know how I feel about that. I think I need some time to rethink this format and don’t get me wrong, it’s here to stay. But every now and then I simply don’t have enough time to put it together the way I really want to. Stay tuned for more news!

Wie die Zeit vergeht! Es ist fast Ende des Jahres und ich habe kaum eine freie Minute zum Durchatmen. Vor allem im Hintergrund ist eine Menge los und ich bin dabei einige größere Veränderungen am Blog und YouTube-Kanal vorzunehmen. Ich arbeite derzeit jedoch nicht an einem richtigen Relaunch des Designs – sondern es geht mehr um die Entwicklung der Inhalte und neuen Blog Kategorien. Da blieb auch der Cup of Tea-Post auf der Strecke… dieser Entwurf hier schlummert nämlich schon fast 2-3 Wochen in meinem Content Management System! Ich brauche einfach etwas Zeit, das Format zu überarbeiten – keine Angst, es wird definitiv bleiben. Ich will nur sicher stellen, dass ich es auch tatsächlich in meinem Kalender unterbringen kann.

Continue Reading

Get cozy for Winter
Kleiderstange

My cup of tea – #47-49

I was – AGAIN – traveling back and forth between Germany and the UK and had the chance to spent more time with my family. Right now, I already touched down in London and can’t wait to settle in and take a deep breath. I really enjoy flying back home but three times in a month is a little much. Now it’s time to get ready for Christmas and relax!

Es ging mal wieder zurück nach Deutschland und so habe ich im November den absoluten Pendel-Rekord gebrochen. Nachdem ich nun viel Zeit mit der Familie vebringen konnte, bin ich auch wieder froh zuhause in London zu sein und endlich mal wieder durchzuatmen. Außerdem freue ich mich extrem auf die bevorstehende Weiehnachtszeit und hoffe endlich mal wieder den Kopf freizubekommen.

Continue Reading

Cup of Tea
My cup of tea

My cup of tea – #45

Guys, I know – I am late again (to my own (tea) party, hehe) – but I felt SO uninspired after current events. I didn’t manage to write this post properly until election night and after the whole drama I just felt empty, part of an emotional rollercoaster and not able to produce something „relevant“. But we have to rise, live and fight and move on. So this is what I do. At this point and in today’s blog post I don’t want to address anything regarding the election because this is just my weekly recap – but I really want to focus on more educational and informative content regarding political and social happenings and events.

Ihr Lieben, ich weiß ich bin spät dran. Aber nachdem ich ohnehin etwas zu spät war und den Text vor der Wahlnacht nicht zu Ende tippte, fühlt es sich kurz danach einfach falsch an den Post zu veröffentlichen. Ich weiß – manchmal muss man einfach aufstehen, weitermachen, leben. Doch die ersten 48 Stunden nach dem Spektakel fühlte ich mich irgendwie starr, gelähmt und leer.

Eigentlich soll es in diesem Post aber um meine letzte Woche gehen – deswegen verliere ich nun dazu nicht mehr Worte. 

Continue Reading

My cup of tea - more on teaandtwigs.de
My cup of tea

My cup of tea – #35

Todays cup of tea is a short one – because I am in quite a state right now: rushing with my holiday packing & prep all one-handed because I burnt myself really badly and can’t be bothered to type (or let’s phrase it like that: I am super slow with those two happily healthy fingers)…

Der heutige Cup of Tea-Post wird ein „Quickie“, denn eigentlich bin ich bereits im Urlaub (haha!) und dann habe ich es auch noch geschafft mir die linke Hand zu verbrennen – und zwar so heftig, dass Tippen ohnehin erst einmal fast unmöglich ist. Ganz schön schmerzhaft und erst da merkt man, wie aufgeschmissen man ohne Hand so ist. Meinen Wochenrückblick gibt es in aller Kürze trotzdem nach dem Sprung!

Continue Reading

My cup of tea
My cup of tea

My cup of tea – #34

It’s good to be back, guys! After being in Germany for a couple of days I touched down in London again on Tuesday and couldn’t be happier. It was a quite chilled week and I got a lot of work done and shot an exciting project – but more about that at the beginning of September. Bare with me, it will be worth it!

Yay, es tut gut wieder zurück zu sein! Nachdem ich einige Zeit in Deutschland auf Heimaturlaub war, bin ich am Dienstag im guten, alten London gelandet. Die Woche war ehrlich gesagt relativ entspannt und ich habe viel Arbeit nachgeholt und ein ganz besonders spannendes Projekt geshootet. Mehr dazu Anfang September – geduldet euch noch ein bisschen, es lohnt sich auf jeden Fall.

Continue Reading

Living in London - Hyde Park
My cup of tea

My Cup of tea – #32

This week’s #mycupoftea is about content that matters, gratitude for real friendships and something more lighthearted: my memories page in my bullet journal. I hope you had a great Monday so far! You have your cuppa ready for this good night read, have you? Let’s dive in!

In diesem #MycupofTea post geht es um Inhalte die etwas bewegen, Dankbarkeit für echte Freundschaften und etwas leichtere Kost: Die Memories-Seite in meinem geliebten Bullet Journal. Ich hoffe auf jeden Fall, ihr hattet einen tollen Montag!

Jetzt heißt es nur noch: Den Tee aufgießen und genießen…

Continue Reading

My cup of tea - chinese laundry
My cup of tea

My Cup of tea – #31

Time for another cup of tea (like, a regular one – black tea or camomile and this post of course). I worked a lot last week and tried to squeeze in more free time and vlogging at the end of the week. We managed to finally go to one of the best restaurants in London and took a Sunday stroll around in South Kensington. See all my whereabouts right after the jump!

Zeit für eine „Cup of Tea“ (ganz genau, eine „Richtige“ – Schwarztee oder vielleicht doch Kamille? Auf jeden Fall meine ich auch diese Post ;). Letzte Woche stand ziemlich viel Arbeit an und so verlagerte sich das bisschen Freizeit und Vlogging vor allem auf ein vollgepacktes Wochenende. Wir haben es endlich geschafft einen Tisch in einem der besten Restaurants Londons zu reservieren und haben außerdem einem Sonntagsspaziergang in South Kensington gemacht. Alle Details gibt es wie immer nach dem Sprung!

Continue Reading