Browsing Tag

H&M

Kleiderstange

Outfit: Zwischen Kokon und Glühwürmchen

Ich weiß, ich weiß. Diese Bluse sieht aus wie eine Mischung aus Kokon und der alten Wohnzimmertapete meiner Großeltern. Also eine Kombination aus Schale und Stoff mit melierten Wollfäden, an denen man als Kind wunderbar Griff zum Handstandmachen hatte. Und weil diese Mixtur in meinem Kopf absolut Sinn ergibt, mauserte sich der Blusentapetenkokon schnell zu einem Lieblingsteil. Deswegen war er auch mit in New York und durfte mich irgendwo im East Village unter Lichterketten und zwischen Bars und Kakteenoasen begleiten.

I know, this blouse looks like a mixture of a cocoon and the old wallpaper at my grandparents house. And that’s why it’s my favorite thing to wear at the moment! Of course it was my companion in NYC and here’s the evidence:

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: New York Greenery

New York City ist ein scheinbar grenzenloses Asphaltmeer, doch wenn man ganz genau hinschaut, findet man die ein oder andere grüne Ecke. Und nein, damit meine ich nicht den Central Park, sondern kleine und unerwartete grüne Inseln in der großen Stadt. Inspiriert davon trug ich ein Outfit mit soften, grünen Nuancen (mehr zu meiner Lieblingsfarbe habe ich euch bereits hier erzählt) und bequemes Schuhwerk. Kontraste machen nämlich nicht nur das Stadtbild spannender! Den kompletten Look findet ihr nach dem Sprung.

New York City is a concrete jungle, no matter where you look: endless streets, lights and traffic – this makes you even more surprised when you discover one of it’s hidden gems and green isles. Inspired by those rare spots I also opted for a soft green look including my comfiest shoes. It’s all about opposites – not only when it comes to the city.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: New York Streetstyle

Welcome to New York City! Wie ihr bereits hier gelesen habt, befinden wir uns für ein ganz besonderes Projekt in der Stadt die niemals schläft. Da auch wir recht wenig geschlafen hatten, nutzen wir unseren Ankunftstag für einen entspannten Stroll durch Soho, wo wir im Trump Hotel residieren dürfen. Wir freuen uns unheimlich auf eine tolle Woche! Begleitet uns gerne auf Snapchat (teaandtwigs) und unseren Instagram-Accounts!

Welcome to New York City! As you might know we are staying in NYC for a bit to work on a really special project. Our arrival day was a little bit rainy and we tried to compensate our sleepiness with extra casual outfits for a nice and laid back stroll around the soho area.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Leater & Sunshine

Die ersten Sonnenstrahlen aktivieren in meinem Modehirn immer sofort den immergleichen Prozess: Lederjacke an, Sonnenbrille aus – und raus! Natürlich gibt es auch so richtige Lederjackenmädchen, die sogar bei –10 Grad mit dem dünnen Bikermodell frieren, aber das ist nichts für mich. Umso mehr freue ich mich dann, wenn die Temperaturen auf 15 Grad klettern und ich das ganze mit einem kuscheligen Schal und der ein oder anderen gut verstecken Schicht Kleidung (hallo, frieren ist einfach 2013) kombinieren kann. Was sind eure Frühlings-Staples?

The first beams of sunshine always activate a single process in my so called fashion brain: I grab my beloved leather jacket, a nice pair of shades – and go! I know there are those girls around who simply live in their delicate biker jackets – but I just can’t stand the cold and still manage to cheat with double layers in spring. The whole look right after the jump!

Continue Reading

Kleiderstange

Ein Herz für den Frühling!

Da ist er, da ist er, da ist er! Auch wenn der astronomische Frühlingsbeginn noch 11 Tage auf sich warten lässt, ein wenig wettertechnischen Vorgeschmack scheint er uns schon jetzt zu liefern. Und so sitze ich gerade bei geöffneter Balkontüre staunend am Tisch und kann kaum glauben, dass die dunkelsten Tage nun hinter uns liegen. Mein Serotonin steht also in den Startlöchern, ganz genau wie all die dünnen Stoffe, hellen Schuhe, Sonnenbrillen und Übergangsjacken, die den Winterschlaf genießen durften.

Das hier ist also als Vorfreude- und Liebeserklärungseintrag zu sehen. Und weil ich so viel Liebe für die neue Jahreszeit übrighabe, trage ich sie auch auf dem Schuh, in Kombination mit der neuen Zeltbluse für ordentliche Frühlingsluftzirkulation. Und während ich das tippe, fliegt das erste Insekt fröhliche Kreise in meinem Augenwinkel – Liebe hat also durchaus auch ihre Grenzen.

There’s spring outside my window! I can’t even begin to tell you, how happy I am about the fact, that the dark and cold days are slowly coming to an end. It’s time to bring out all those hibernation-clothes, just like lightweight blouses, blazers and heartfelt canvas shoes.

Continue Reading

Kleiderstange, New in

Outfit: Zurück zur Schlaghose

Erinnert ihr euch noch an das Geräusch, das Schlaghosen beim Laufen machen? Ich hatte es völlig vergessen! Und kaum steckte ich in meiner neuen alten Hosenliebe, war es wieder da: „krrsschhh krrrschh krrrssschh krschhh“ – Stoff an Stoff, Stoff auf Boden, nasser Stoff auf nassem Boden, herrlich! Und dann stellt man sich plötzlich die Frage, warum die weiten Beine durch ihre engen Kollegen für lange Zeit verdrängt wurden.

Es könnte natürlich an der ästhetischen Glanzleistung liegen, die ein ausladendes Hosenbein so mit sich bringt. Vor allem wenn man an die Versionen denkt, die in den 90er Jahren in unseren Kleiderschränken zu finden waren. Modell 1: Die Jeans musste unbedingt zu groß gekauft werden und durfte dann im Anschluss durch einen Gürtel aus Stoff und Glitzerschnalle festgehalten werden. Modell 2: Die berühmte Miss Sixty-Passform ohne aufgesetzte Taschen, deren Schlag gerade doch den Plateauturnschuhen ein Zelt bieten konnte. Aber ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich damals mit Schrecken den Trend zum engen Bein beobachtet habe und dachte „das machst du niemals mit!“.

Tja, hier sitze ich nun in einer engen Hose, lache über meine Modelle aus den 90ern und freue mich riesig über den Neuzugang mit Schlag von Rachel Zoe. Vielleicht ordne ich sie modetechnisch und gedanklich einfach in die 60er/70er Jahre ein. Nicht nur, weil ich die Modelle aus den 90ern offensichtlich noch verarbeiten muss, sondern weil Schlaghosen auch genau da ihren Ursprung haben. Und außerdem handelt es sich hierbei weder um Modell 1 noch um Modell 2, denn: hallo Trompetenbeine, hallo aufgesetzte Taschen und vor allem tschüss Glitzergürtel!

Last week I felt the need to buy a pair of flared jeans. I tried them on, the seemed to fit, I even left them on immediately and threw my skinny jeans into a paper bag. So here we go, back to the 60s, kind of back to the 90s (spot the Vans!) and back to that weird walking sound I totally forgot.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Blumensamstag!

Vielleicht macht mich in einem Raum nichts glücklicher als Schnittblumen. Vielleicht macht mich in einem Raum nichts glücklicher als Kinderriegel. Also kauft man einfach beides. Und weil Schokoriegel auf Fotos nicht so gut wirken alles überstrahlen würden, bleibt es erst mal bei der Dokumentation meines Blumenkaufergebnisses, inklusive Outfit, das ganz stark von meiner neuen Liebslingsbluse (Modell „Sterntaler“) beherrscht wird. Und natürlich von Schnittblumen, die mittlerweile ihren Weg in die Vase gefunden haben, gerade vor mir stehen und mich auch ohne Kinderriegel ziemlich glücklich machen!

Saturdays are made for strolling around in comfortable clothes and buying flowers. Everyday is made for strolling around in comfortable clothes and buying flowers, but on saturdays it’s a must! So guess what I did last saturday? I strolled around and bought flowers in comfortable clothes. Here’s the proof.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Die Sache mit dem Seidentuch

Die Sache mit dem Seidentuch. Das erste Mal wieder gesehen inklusive gefallen passierte vor einer Weile bei Journelles. Also stöberte ich kürzlich in meinem eigenen Kleiderschrank und fand ein limitiertes Seidentuch von Hallhuber, die regelmäßig für eine Spendenaktion ein neues Tuch kreieren. Auch wenn mich das erste Anprobieren an eine gefährliche Mütterchen-Transformation denken lies, gefiel mir der Look immer mehr und ich testete ihn schließlich auf Alltagstauglichkeit und Wohlfühlfaktor im Büro und muss sagen: BESTANDEN! Wie steht ihr zu diesem Retro-Trend und habt ihr bereits eine alltagstaugliche Kombination gefunden?
 There is something about silk scarves that makes me think about my mother – and not in a bad way, because my mother is lovingly counted as one of my biggest style icons and inspiration ever. The retro vibe can be a little bit difficult though and I had to play around with my scarves and opted for a casual look featuring my superga sneakers and Helmut Lang pants.
Continue Reading

Kleiderstange, New in

Outfit: Korallkimono

Ich habe meine Liebe zu Kimonos bereits vor einem Jahr in einem Blogpost verewigt. Dem ist bis heute nichts hinzuzufügen, außer: Zur Feier des dritten Geburtstages durfte ein neues Kimono-Bandmitglied in den Schrank wandern.

Nachdem ich ihn vor ein paar Wochen als Londonmitbringsel im Koffer nach Stuttgart importierte, hing er längere Zeit einsatzlos auf der Kleiderstange. Aber nur, um sobald wie möglich übergeworfen zu werden! Letzte Woche war es dann soweit und zur Feier dieses Tages musste er vor einer blauen Garagentür in Stuttgart festgehalten werden. Logisch.

My “go to”-Outfit for spring and summer didn’t change since last year: It’s still everything that fits to my kimono-blouses! This one is the newest addition from London and I can’t wait to wear it to death.

Continue Reading

Kleiderstange, New in, Onlineshop, Schuhschrank

Outfit: Von Sackkleidern, Bommeln und München.

Jasmin hat es bereits erwähnt: Letzten Montag durften wir uns in den Zug nach München schwingen, um ein paar Fotos für die neue Kampagne der Glamour zu schießen. Wir freuen uns Teil dieser Aktion zu sein (zu viel wird noch nicht verraten) und sind gespannt auf das Ergebnis, insbesondere auch auf das der anderen Blogger! Bis dahin gibt es erst mal Fotos aus dem Hinterhof in München, die innerhalb von 5 Minuten zwischen Gärtnerplatzviertel und Bahnhof geschossen wurden. Im Übrigen heiße ich hiermit offiziell den neuen Bommelsack von H&M willkommen, du hast Lieblingskleid-Potenzial!

May I introduce to you: Outfit No. 2 from Munich. It’s already been a week since we shot the photos for the new Glamour campaign and we’re excited to see the results pretty soon! But for now I’m busy falling in love with my new spring dress from H&M. It looks like a canvas sack with pompoms, how couldn’t I fall in love?!

Continue Reading

trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort