Browsing Tag

Forever21

Kleiderstange

Outfit: Casual Cranberry

Im Heimatexil zwischen dem Haus meiner Eltern und meiner Schwester habe ich eine klitzekleine Sporttasche voll mit Kleidung verstreut. Vermutlich muss ich bis nach Weihnachten 5 mal waschen, nur im Schlafanzug abhängen und definitiv keine Outfitposts machen. Das was ich da zurückgelassen hatte während des Umzugs, ist eine modische Farce. Nichts passt zusammen und richtig warm ist es auch nicht, nun denn – die Pyjamavariante gefällt mir auch ganz gut. Das wohl einzige zeigenswerte Outfit aus diesem Sammelsurium seht ihr jedoch heute hier – eine gemütliche und sportliche Zusammenstellung die momentan noch warm und kuschelig genug ist.

I only managed to keep a small amount of clothing at my parents house for my long christmas vacation at home and after discovering that I only assembled weird pieces and combinations I decided to stay in my pj’s for the next few days. The following look is the only decent outfit I could come up with and I have to admit I quite like it – but please don’t wait for a lot of outfit inspiration on that front for the next 2 weeks… see the whole style right after the jump!

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Bus stop

Wie schnell kann man sich an einem neuen Ort zuhause fühlen? Und wovon hängt dieses heimelige Gefühl ab? Sind es Gegenstände und Erinnerungsstücke, die wir mitbringen, die richtigen Menschen oder eine Mischung aus all dem? Oder mag es auch mit dem Wunsch nach Veränderung, diesem „Bloß nicht stehen bleiben!“-Gefühl zusammen hängen, welches besonders Menschen aus unserer Generation alle paar Jahre heimsucht? Ich weiß es nicht genau, jedoch fühle ich mich in meinem neuen Zuhause und Umfeld schon ziemlich wohl. Die Mentalität, der frische Wind, die größeren Herausforderungen tun mir gut. Das passende Outfit zu meinen Gedanken gibt es nach dem Sprung!

How fast can you settle down in a new place? And what’s the exact source of this cozy and homelike feeling? Does it depend on our memorable tokens and interior bits and pieces that come along with us or are the right people triggering this feeling? Maybe it’s a mix. Our generation is scarred by the certain wish to never stop and change. Besides that, all I know is that I already feel quite at ease at my new home – I like the whole mindset and the bigger challenges of everyday life. 

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Different Textures

Die letzten Novembersonnenstrahlen habe ich genutzt, um eines meiner liebsten Sommerteile nochmals ausgehfein zu machen: die weiße Hose aus Lochspitze von Free People. Mit einer schwarzen blickdichten Strumpfhose bekommt sie einen ganz anderen Look und ist für die letzte Übergangszeit bis zu den wirklich kalten und grauen Stunden noch ausreichend warm. Was ich an diesem Outfit besonders mag, sind die vielen verschiedenen Strukturen und Materialien: der Strickpullover mit dicken Maschen, das Cardigan mit Metallic-Beschichtung und das glänzende Finish der Double Monks. Ein wildes Durcheinander, dass durch die hellen Farben doch recht harmonisch wirkt. Alle Details gibt es wie immer nach dem Sprung!

The last sunbeams of November hit me right in my heart and make me raid my closet for some summer pieces that should be taken out for a last swing around town. This white lace pants were my absolute favorite this spring and summer and paired with thicker tights they can function as an unexpected fall outfit. I really love the different structures and textures of the fabrics in this look – all details right after the jump!

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: The Anti-It-Bag

Meistens inspirieren mich Einzelstücke, egal ob neu oder neu entdeckt, zu meinen Looks. Das heutige Herzstück? Die dunkelblaue Tasche von Carven, die mein Herz im Sturm eroberte. Irgendwie war ich zugleich angetan und abgeschreckt vom momentanen It-Bag-„Wahn“. Ich liebe die aktuellen Chloe Modelle und habe selber lange überlegt, mir eine zuzulegen. Aber zumindest im Modebloggerkosmos herrscht da nicht mehr viel Individualität. Irgendwie habe ich selber trotzdem das Bedürfnis ein Modell, Produkt oder It-Piece nur für MICH zu entdecken. Ich höre einfach lieber „Oh das ist aber eine tolle Tasche – woher ist die?“ als „OH! Du hast ja auch die tolle Chloe Bag“ inklusive exakter Produktbezeichnung. Fehlt nur noch der Strichcode. Nichts gegen den Geschmack, die Marke oder das Design von egal welchem „Blogger-It Piece“ (erinnern wir uns doch mal an den H&M Tutu aus der Kinderabteilung) – aber ich überrasche einfach gerne. Deswegen habe ich mich dieses mal gegen den Trend und für ein eher unbekanntes Taschenmodell entschieden. Dafür war meine Inspiration gleich umso größer – ich habe alle navyblauen Teile aus dem Kleiderschrank gezogen und wild hin und her kombiniert – das kam dabei heraus.

I am mostly inspired by single pieces – the more original the better. I totally get the hype about current it bags and I considered buying one for myself as well. But after long hours of thinking (and longing, of course) I opted for a more individual and unknown choice – which also inspired me even more. I love to surprise people, wear something more unseen – unexpected and get complimented by that.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Bright Culottes

Auf TEA&TWIGS seht ihr sonst weniger oft etwas zu aktuellen Trends, sondern viel mehr Ausschnitte und wiederkehrende Kombinationen von alteingesessenen Lieblingsteilen. Woran das liegt? Wir sind wohl beide längst keine passionierten Shopper mehr und gerade der Überfluss, der sich bei vielen Bloggern und manchmal auch bei uns eingestellt hat, ist kaum zu bewältigen. Pakete und Samples türmen sich und manchmal fällt es schwer, sich das herauszupicken was man wirklich gerne mag oder BRAUCHT. Deswegen shoppen wir in unserem privaten Alltag nur noch sehr wenig, immerhin haben wir ein gutes Repertoire an Lieblingsstücken und sind mit unserem Kleiderschrank eigentlich ganz glücklich. Aber ein Trend, der auch in der Blogosphäre die Runde gemacht hat, ging nicht ganz spurlos an mir uns meinem Schrank vorbei: Culottes.

TEA&TWIGS is not so much about current trends and on sale pieces – it’s more like our very own lookbook and style diary featuring well-loved pieces that will be also around next season. But there is one trend I couldn’t miss: Culottes. 

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Gut behütet

Nach einem verlängerten Wochenende zum Kraft tanken, melde ich mich heute mit einem absoluten Lieblings-Look der letztem warmen Tage. Die leichte Abendstimmung und das rötliche Licht tauchte die Szenerie in einen Hauch von Magenta und ließ meine Gedanken in Richtung Kirschblütenfest wandern. Dabei ist der April noch so weit weg! Komplett schwarze Outfits gefallen mir immer mehr, trotz starkem Kontrast zu meinem Sommerteint. Den kompletten Look gibt es nach dem Sprung!

After a long weekend I am finally ready to start fresh and celebrate the new week with a new outfit post! It’s an all black look featuring one of my favorite hats. All pictures and detailed information about all the different pieces right after the jump!

Continue Reading

Kleiderstange

Berlinale-Outfit: Soft Layers

Momentan habe ich eine wiederkehrende Mode-Obsession: Lagen-Look. Nicht neu, dafür aber immer wieder gut und vor allem warm! Warm ist auch mein neues Cashmere Beanie aus dem Zara Home Sale – fragt mich jetzt bitte nicht ob eben dieses eigentlich als überdimensionaler Eierwärmer gedacht war oder ich seinen Nutzen als Teepotwärmer verkannt habe – aber dieses scicke Teil gab es tatsächlich in der Interieurabteilung des Inditex-Unternehmens. Was sind eure liebsten Fashion Staples in den letzten kalten Wintertagen?

My current favorite fashion obsession are soft layers, consisting of different textures and materials likes cashmere, jersey or whool. You can stay perfectly in a colour theme and mix it up with different lengths and styles. But there is one piece I barely take off anymore: the beige Zara Home beanie, it’s perfect for bad hair days – or, just to be honest – for any day in general.

Continue Reading

Gewinnspiel, Kleiderstange

Outfit & Gewinnspiel: Laurèl-Tasche

Wenn man Acrylfarbe gegen eine Leinwand spachtelt, vielleicht sogar orientiert an Bob Ross und irgendwo zwischen Schafswolken und Bergseen denkt „Ach, wer braucht schon Landschaften, ich mach mein eigenes Ding!“, dann hat man ungefähr das Muster dieser Tasche erreicht. Ich bin ziemlich verliebt in das farbenfrohe Klapptaschen-Gemälde von Laurèl und danke Coke Light für den Umstand, dass es auf Fashionweek-Wegen in mein Leben getreten ist.

Und weil ich euch diesen neuen Begleiter nicht vorenthalten kann, darf und will, verlosen wir ein Exemplar an euch! Hinterlasst einfach einen Kommentar mit gültiger Email-Adresse und schon landet ihr im Lostopf. Teilnahmeschluss ist der 24. August 2014, viel Glück!

Continue Reading

Kleiderstange, Weltreise

Outfit: Lost in Translation

Das ist zwar nicht das Park Hyatt in Shinjuku und ich bin nicht Scarlett Johansson, aber die Lost in Translation Referenz kann ich mir hier trotzdem nicht verkneifen. Nachdem ich mich für eine halbe Stunde mit Stativ in meinem Hotelzimmer in Shibuya eingenistet hatte, um Videos vorzudrehen und damit lästige japanische Umverpackungen für den bevorstehenden Flug loszuwerden (den Haul seht ihr hier), musste ich die Kulisse (31. Stock!) auch noch für ein paar Bilder nutzen.

That’s not the Park Hyatt located in Shinjuku and I am not Scarlett Johansson (obviously), but I couldn’t resist to mention Lost in Translation and furthermore it was really tempting to take dreamy skyline photos with this amazing view. Nevertheless my outfit is more on the Bill Murray side of things – more details right after the jump.

Continue Reading

Kleiderstange, Sponsored

Die elementare Schuhwahl.

Es gibt verschiedene Theorien und Herangehensweisen beim schwierigen Prozess der Outfitfindung. Was hier fast chemisch klingt, kann nämlich böse enden (zum Beispiel mit einem Zimmerboden, der mit einer meterdicken Schicht Klamotten bedeckt ist). Der ein oder andere mag einen ganz individuellen Weg gefunden haben, um genau diese tagtägliche Tortur zu umgehen – und so haben auch wir uns Gedanken gemacht und unser ganz persönliches, modisches Elemantarteilchen gefunden: Die richtige Schuhwahl.

Mehr dazu (und die passenden Outfits im Partnerlook) gibt es wie immer nach dem Sprung!

Continue Reading