Browsing Tag

Disco Pants

Kleiderstange

Outfit: Bitte recht förmlich, Teil 2!

Ich nehme Dinge sehr ernst. Einladungen zum Beispiel. Und wenn man mich fragt, ob ich Begleitung, Plus 1 und Minus 1 in einer Person sein will, dann wird das volle Programm durchgezogen. Während Jasmin also gerade tatsächlich durch Japan irrt und 3 Tonnen Sushi isst, grinse ich weiterhin über unseren Männlein & Weiblein Look, der nur noch durch den idyllischen Dorfhintergrund die komplette Übertreibung findet. Und natürlich über die Tatsache, dass sich in diesem Aufzug wunderbar Kirchenlieder playback singen lassen, aber das kann ich euch hiermit leider nicht bildlich übermitteln. Eventuell ist das auch besser so.

Continue Reading

Event, Kleiderstange, MBFW, MBFWB

Isabella: Outfit MBFWB mit Coca Cola light, Part 2

Dass wir letzte Woche für einen Tag mit Coke light auf der Fashion Week in Berlin waren, muss ich wohl nicht noch mal wiederholen, immerhin behandeln die letzten Blogposts das Thema ausführlichst in Smartphone -und Handtaschenformat.

Was wir allerdings noch nicht besprochen haben, ist die Frage, was eingeflogene Stuttgarter in der Hauptstadt tragen, während sie sich knapp 12 Stunden in schönstem Mode- und Regenschlamm wälzen! Jasmin hat heute bereits den Anfang gemacht und ich beende nun mit diesem Post das Thema MBFW Januar 2014, it’s a wrap!

After 100 years of not writing an outfit post, here’s the new addition to the „What I wore to Berlin Fashion Week“-family, describing what.I.actually.wore.to.fashionweek! Thanks again to Coke light for having us, it was my pleasure!

Continue Reading

Kleiderstange, Weltreise, Werbung / Anzeige

Outfit: Ein Tag in Berlin

Wer mich kennt weiß, dass ich mit meinen Haaren nicht besonders viel anstelle. Klar, ab und zu wasche ich sie, denn auch wenn sie mittlerweile Kelly Family-Länge erreicht haben, sollen sie noch lange nicht so aussehen. Aber was das Styling angeht, reichen meine Künste nicht über Dutt, (Flechte-)zopf oder „irgendeine Knoten-Frisur“ hinaus. Vermutlich könnte ich es lernen, aber meine Geduld steht mir dabei regelmäßig im Weg.

Das gleiche gilt für Locken: Spätestens nachdem ich in Kooperation mit einem Lockenstab den halben Kopf bearbeitet habe, frage ich mich, warum ich überhaupt damit angefangen habe („Mein Arm tut weh!“, „Das dauert mir zu lang!“, „Ich will Pizza!“). Da muss man erst nach Berlin reisen um zu erkennen, dass es auch schneller gehen kann. Ein kleiner bebilderter Auszug aus unserem Kurztrip vom letzten Freitag folgt, hier nun zunächst das obligatorische Outfit – wie Jasmin schon so treffend schrieb: der Versuch von gemütlich und schick zugleich!

Jasmin already showed us her outfit from our quick trip to Berlin last friday. So here’s mine! And yes: I’m probably never gonna take those Disco Pants off. Ever.

Continue Reading