Browsing Tag

Cup of Tea

My cup of tea

My cup of tea – too blessed to be stressed?

Heute gibt es endlich mal wieder ein Wochenupdate für euch – schnappt euch also eure #CupofTea und lest, was ich in der letzten Zeit so erlebt habe. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich gerade auf Instagram und YouTube unseren Umzug angekündigt – so, so aufregend! Mehr dazu nach dem Sprung – viel Spaß!

Finally – a new weekly update for you guys! So grab your #CupofTea and read what I was up to the last couple of weeks. As you may have noticed, I have just announced our move on Instagram and YouTube – so exciting! More about this after the jump – have fun 🙂

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea #9 – reunion!

Reunion time! Isabella was visiting me and I was also preparing for my book launch – a rather exciting week filled with a lot of new experiences and touristy places and sights. Read all about my week below and let me know what you got up to over the last couple of days.

I also went to the private dinner with the most wonderful ladies and the international team of pixi to celebrate the launch of the new pixi pretties collection. Thanks for having me and the venue was breathtaking (and so was dinner).

Endlich: Zeit für eine Reunion! Isabella besuchte mich und ich bereitete mich auch auf den Launch meines Buches vor – eine ziemlich aufregende Woche voller neuer Erfahrungen und Sightseeing. Lest alles über meine Woche und lasst mich wissen, was ihr in den letzten Tagen unternommen habt. Natürlich möchte ich mich an dieser Stelle auch schon einmal bei euch für euer tolles Feedback zu meinem Buch bedanken – ihr seid die Besten!

Außerdem war ich zum Dinner mit dem pixi-Team und anderen Influencern in einer wundervollen Location eingeladen – die Produkte teste ich gerade ganz fleißig und mehr dazu hier in Kürze.

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #8 Snow days

The weather was insane for the last couple of weeks. We almost had 15 degrees and I started dressing for spring, planted some flowers and then the snow invasion hit me completely by surprise. All brits were quite stunned by those unusual amounts of snow and the whole system broke down. I spent a lot of time indoors reading and I am sharing a current book favourite in today’s post – you guys need to check it out, it’s so good I devoured it in 2-3 sittings. More details right after the jump!

Das Wetter war in den letzten paar Wochen ziemlich verrückt hier. Wir hatten fast 15 Grad und ich fing an, mich für den Frühling anzuziehen, pflanzte ein paar Blumen in meine Blumenkästen und dann traf mich die Schneeinvasion völlig überraschend (und meine armen Blumen). Alle Briten waren mit dieser ungewöhnlichen Schneemenge ziemlich überfordert und das gesamte System brach zusammen.Es gab so viele Rohrbrüche, ausgefallene Züge und Flüge – ich habe viel Zeit drinnen verbracht, gelesen und mich ein bisschen eingemurmelt, und ich teile einen aktuellen Buch-Favoriten im heutigen Post – ihr müsst euch das Werk unbedingt mal ansehen, es ist so gut, dass ich es in 2-3 Sitzungen verschlungen habe. Mehr Details direkt nach dem Klick!

Continue Reading

My cup of tea

MYCUPOFTEA: #3 – London Extravaganza

Another week, another cup of tea! Literally – when it comes to my humble self because I am off coffee at the moment and it’s actually not that hard. Tea just keeps me going! I also had the best cup of tea ever last week at Sketch and we enjoyed Afternoon Tea with a posh glass of champagne. Read all about it below!

Eine weitere Woche, eine weitere Tasse Tee! Buchstäblich in diesem Falle – wenn es um mein bescheidenes Selbst geht, weil ich gerade komplett auf Kaffee verzichte (gar nicht so schwer) und das mit der ein oder anderen Kanne Tee kompensiere. Eine besonders tolle Tasse hatte ich letzte Woche im Sketch und wir genossen Afternoon Tea mit einem noblen Glas Champagner. Was man Montags um 16 Uhr eben so macht – alle zwei bis drei Jahre.

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #37

Happy Monday! Today’s post is a little catch up because I wasn’t really present on this platform the last couple of months. I really don’t know why, but with so much going on the blog is the first thing that really suffers. It’s so much easier to point and shoot with a camera, edit almost nothing and upload it to the internet (aka vlogging) – but writing (and thinking in general) is harder. Trust me. I really want to focus on TEA&TWIGS more in general and I think when October starts I will have time to sort everything else out and get back into a routine. Until then: bare with me. Nevertheless, I have a lot of great pictures to share with you from the past days – so get yourself a cup of tea and let’s go!

Happy Montag, ihr Lieben! Heute gibt es eine kleine Zusammenfassung mit vielen Bildern meiner letzten Woche – und das Wichtigste gleich vorneweg: Es tut mir unglaublich leid, dass ihr momentan hier so wenig von mir lest. Wenn ich viel zu tun habe, leidet der Blog meist als erstes. Obwohl er mir zugleich immer noch das wichtigste Medium ist. Allerdings ist es so viel einfacher die Kamera anzumachen, ein bisschen etwas zu erzählen und das ganze kaum editiert hochzuladen (Hello, Weekly Vlog!). Für TEA&TWIGS mache ich mir immer mehr Gedanken und Schreiben raubt mir allgemein oft viel Energie – warum weiß ich nicht. Spätestens im Oktober soll es aber wieder in geordneten Bahnen weitergehen und bis dahin: Habt Nachsicht! Jetzt solltet ihr euch aber unbedingt eine #CupofTea holen und die vielen tollen Bilder genießen. Viel Spaß!

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #22

Im heutigen Wochenrückblick zeige ich euch die ersten Seiten meines großen Bullet Journal Updates in ausgefüllt, berichte von meiner einer entspannten Woche mit ungeschönten Tiefpunkten. Doch da das Letzte, was London braucht, negative Gedanken und Vibrationen sind, komme ich am Ende natürlich wieder auf einen positiven Nenner. Lest am besten selbst!

In this week’s recap, I’ll show you the first pages of my bullet journal update properly filled out and ready for the new week! Otherwise, I talk you through my relaxing week with some highs and also a deep, soul-shattering low. But since the last thing London needs are negative thoughts and vibrations, I am, of course, coming back to a positive vibe at the end. Read it yourself!

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #42

This weeks cup of tea is full of thought – but to be honest, right here, right now I am not even sure how much I can type up and articulate at the moment. We came up with a new business idea last week (stay tuned) and I saw one of my best friends after almost two years (wow). Read all about it after the jump!

Der heutige Cup od Tea-Post könnte ein ziemlich nachdenklicher werden – allerdings weiß ich noch nicht, wie viel ich wirklich zu Papier beziehungsweise auf den Screen von all dem bringe, was mir gerade im Kopf herum spukt. Auf jeden Fall haben meine liebe Freundin Carina und ich nach fast zwei Jahren (!) Reunion in London gefeiert und außerdem tüfftele ich gerade an einer neuen Business-Idee.

PS: Der Sinn des Lebens ist 42.

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #38

Cup of tea time! I am sitting on my bed right now, sipping black (decaf, damn) tea, surrounded by my journal and all my Tombow markers – hitting it of & planning like a maniac for the last few days of filming craziness. See what I was up to last week right after the jump…

Zeit für eine Tasse Tee! Ich sitze gerade auf meinem Bett, umgeben von meinem Bullet Journal, all meinen Tombow Stiften und nippe an einem schwarzen (Decaf, Mist… aber ich hatte wirklich zu viel Koffein in der letzten Zeit) Tee. Die letzten Tage für die September Issue müssen noch geplant werden und so langsam aber sich sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr…

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #37

Cup of tea? I think I need an extra shot of caffeine these days – so keep it coming! My #ttSeptemberIssue project is going very well and even though I really worked up front and created as much content as possible beforehand it really fills up all my time. Literally! So there is not much going on, otherwise than filming, editing, tweeting – and doing it all over and over (…) again! What was your fuel last week? What kept you going?

Teechen? Hmm … ich denke ich brauche definitiv eine Extraportion Koffein, also immer her damit. Meine #ttSeptemberIssue läuft absolut fabelhaft und ist dennoch Kräfte zehrend. Ich hatte sehr viele Videos vorbereitet, aber die Masse an Content überrollt einen doch irgendwann förmlich. Deswegen weiß ich auch gar nicht so recht was ich heute hier schreiben soll… Was war euer Lebeninhalt in der letzten Woche und was hat euch motiviert?

Continue Reading

My cup of tea

MY CUP OF TEA – #33

Hello from Germany! I am still traveling right now and last week was also a whirlwind with different flights, locations and people. It was really good to get out of London for once and enjoy a little bit of this year’s German summer. We also had a BBQ at my parent’s house and I feel really relaxed and happy right now.

Hallo aus Deutschland! Ich bin momentan immer noch unterwegs und auch die ganze letzte Woche war vor allem von Reisen, neuen Orten, Flügen und alten Freunden sowie neuen Menschen geprägt. Jetzt hatte ich auch endlich die Möglichkeit noch ein wenig den deutschen Sommer zu genießen und bin gerade sehr entspannt und glücklich.

Außerdem gibt es eine Podcast-Empfehlung und natürlich jede Menge Bilder der verschiedenen Destinationen.

Continue Reading