Gedanken, Sponsored

Wirklich helfen: Stück zum Glück

Dieser Beitrag wird von Procter & Gamble unterstützt.

Ich finde es toll, dass in sozialen Medien immer mehr über Hilfsinitiativen und humanitäres Engagement gesprochen wird. So kommen auch auf mich immer mehr Leser und Zuschauer zu, die wirklich gerne wissen wollen, wo & wie man helfen kann. „Helfen“ heißt für mich nämlich viel mehr, als eine schicke Quote auf Instagram. Als Blogger hat man eine laute Stimme – Einfluss – um den Fokus auf Projekte zu richten und EUCH zum Nachdenken anzuregen. Aber auf Worte sollten auch Taten folgen. Wie kann man also diese Nächstenliebe in handfeste Action Items umwandeln, am besten regelmäßig und für jeden umsetzbar im individuellen Alltag?

Gemeinsam mit P&G und REWE möchte ich euch heute ein besonderes Projekt vorstellen: Eine Spendeninitiative in Kooperation mit der Kindernothilfe „Stück zum Glück“ für den Neubau und Unterhalt eines Kinderschutzhauses in Bangladesch. Das Schöne daran: Jeder von uns kann sich mit seinem Wocheneinkauf daran beteiligen – wie das genau geht, erfahrt ihr nach dem Sprung. Für alle, die etwas tiefer in die Thematik „einfühlen“ wollen, gibt es außerdem ein kleines Hörspiel – von mir eingesprochen – welches den Alltag einer Hausmutter im Kinderschutzhaus illustriert.

Lebuna Begum (26), Hausmutter … was das heißt?

Die gute Seele der Kinderschutzhäuser sind die Hausmütter, die sich um bis zu 20 Kinder kümmern, als wäre es ihr eigen Fleisch & Blut. Dazu gehört Mut, Selbstaufgabe und ein warmes Herz. Ich habe euch einen Text über Lebuna Begum (26) eingesprochen, den ihr gerne anhören könnt. Schließt am besten die Augen und haltet einen Moment inne:

 

Ihr wollt mehr über den Alltag im Kinderschutzhaus erfahren? Dann schaut euch dieses Video an:

Collage

Wie ihr mithelfen könnt

Im Rahmen dieser Aktion können REWE Kunden seit 2015 aktiv den Bau und den Unterhalt eines Kinderschutzhauses in Bangladesch unterstützen. Wie das geht? Ganz einfach während des Einkaufs. Mit jedem Kauf eines Produkts aus dem Sortiment von P&G (zum Beispiel Pampers, Gillette, Always, Oral-B und Ariel) wird durch die Partner eine Spende in das neue Vorhaben direkt vor Ort geleistet. Konkret heißt das: Mit jedem Kauf eines P&G-Produktes bei REWE geht eine Spende von 0,01 Euro an die Kindernothilfe. Beide Unternehmen garantieren außerdem eine Gesamtspendensumme von einer Million Euro. Ihr selber spendet also bereits mit eurem Einkauf und müsst in diesem Fall gar nichts weiter tun.

Um das Projekt erfolgreich von Anfang bis Ende durchzuführen, haben P&G und REWE sich entschieden, den Bau sowie den Unterhalt des Kinderschutzhauses über insgesamt drei volle Jahre zu begleiten. Das heißt auch ihr habt genug Zeit, euch daran zu beteiligen – so oft ihr mögt.

Das Ziel der Kooperation ist es, Straßenkindern in Bangladesch eine echte Perspektive zu bieten.

Ihr wollt noch mehr Infos zum Kinderschutzhaus und „Stück zum Glück“?

Kein Problem! Neben der Microsite gibt es auf YouTube auch jede Menge Material, schaut euch zum Beispiel hier an, wie das Kinderschutzhaus gebaut wird, oder erfahrt an dieser Stelle, was „Glück“ in Bangladesch bedeutet.

Jetzt kann ich nur noch sagen: Glück kann so einfach sein – und helfen auch.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply L♥ebe was ist 30. Januar 2017 at 08:28

    ich finde diese Hilfsaktion richtig klasse – muss aber auch gestehen, dass ich vor deinem Beitrag noch gar nichts davon gehört habe, obwohl ich sehr häufig beim Rewe einkaufen gehe.
    cool, dass du darüber aufklärst. da greift doch gerne mal zu solchen P&G Produkten :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Jasmin
      Reply Jasmin 30. Januar 2017 at 15:31

      Dann hast du schon ganz unbewusst mitgemacht – ist doch toll! <3

    Leave a Reply