Küche

Rezept: Blumenkohlreis mit Kürbiscurry

Man könnte meinen TEA&TWIGS mutiert zum Kochblog, aber während ich zu keinen Outfitfotos und Co fähig war, widmete ich mich meinem wahren Talent beziehungsweise Hobby: Essen! Blumenkohlreis klang langezeit gar nicht so verlockend, aber das gute Stück guckte mich immer so traurig aus dem Kühlschrank an und musste dringend weg. Also probierte ich es endlich aus und kombinierte das Low Carb Gericht mit einem fruchtigen Gemüsekürbiscurry. Das komplette Rezept findet ihr nach dem Sprung!

TEA&TWIGS kinda turns into a foodblog these days, but it’s all for good because I need to gain some strength back. Eating and cooking is not only relaxing, it’s also really good for getting in all your nutrients and vitamins. So I tried a really healthy and low carb recipe featuring instagramable cauliflower rice and a pumpkin curry!

Ihr braucht:

  • 1 kleinen Blumenkohl
  • 1 kleinen Kürbis
  • Saft von einer halben Zitrone
  • 1 Birne (oder ein Apfel)
  • etwas frischen Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch (wahrweile auch Charlotten)
  • Außerdem: Kokosfett, Curry, Kurkuma (frisch oder gemahlen), Salz und Pfeffer sowie andere Gewürze zum Abschmecken
  • 150 ml Pflanzenmilch, zb Reismilch

 

zutaten zutaten1

Schritt 1: Kürbis ausnehmen, waschen und im Ofen bei ca. 200 Grad rösten. Nebenbei den Blumenkohl waschen und in Röschen zupfen – diese gebt ihr dann in den Mixer oder Food Prozessor. Auf nicht zu hoher Stufe gelingt euch die Reiskonsistenz am besten! Danach verteile ich den „Reis“ in einer Auflaufform und gebe ihn in den Ofen – wer viel dreckig machen will, kann ihn auch im Dampfgarer garen.

Schritt 2: Kokosfett im Topf erwärmen und Knoblauch, Charlotten und Ingwer anschwitzen. Kürbis aus dem Ofen nehmen und in kleine Stücke schneiden. Birnen und Kürbisstücke mit in den Topf geben, Gewürze ehinzugeben und dann mit der Pflanzenmilch ablöschen.

Schritt 3: Mit Gewürzen abschmecken und kücheln lassen – wenn ihr wollt, könnt ihr das Curry andicken. Das habe ich aber gar nicht gebraucht. Guten Appetit!

blumenkohlreiscurry

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply liebe was ist 19. Mai 2015 at 12:10

    was für eine geniale Idee aus Blumenkohl Reis zu machen. da ich Blumenkohl ohnehin liebe, werde ich das ganz bald ausprobieren … Problem: ich habe (noch) keinen Food Prozessor. würde das wohl auch mit einem Pürrierstab funktionieren?

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply Michèle 20. Mai 2015 at 08:46

    wow das sieht so so lecker aus und hört sich auch so an!

    http://www.thefashionfraction.com

  • Reply Lynndgren Lynndström 20. Mai 2015 at 10:21

    Sieht super lecker aus, werde ich bestimmt demnächst so ähnlich mal nachkochen!

    Alles Liebe
    Lysann | http://www.LynndgrenLynndstroem.blogspot.de

    • Reply Jasmin 20. Mai 2015 at 10:39

      Viel Spaß beim Nachkochen, sag wie du es fandest!

  • Reply Julia 21. Mai 2015 at 17:46

    Was für eine tolle Idee! Hört sich echt lecker an! ♥ http://cosmicconfession.blogspot.de/

  • Reply MeinCupcake 26. Mai 2015 at 11:05

    Das sieht sehr, sehr lecker aus. Aus Blumenkohl „Reis“ zu machen, ist wirklich eine tolle Idee. Muss ich in den nächsten Tagen unbedingt mal selber austesten. Dankeschön für die wunderbare Anregung!

    Viele Grüße,
    Jörg

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .