Blogparade

Retro-Blogging: Eure ersten Outfits Part 2!

An erster Stelle: Vielen lieben Dank für eure zahlreichen Einsendungen, Anekdoten und nicht zuletzt das Augenzwinkern, was wohl jeder Teilnehmer dieser Blog-Parade mit sich bringen muss. Wir haben noch einen ganzen Schwung Fotos und Quotes für euch und wollen damit jetzt ohne viel Wirbel starten…
Jede Menge Spaß wartet auf euch nach dem Sprung!

 

Ich fand die Idee von Anfang super und musste beim Durchforsten meines ersten Blogarchivs, das bis Juli 2008 zurückreicht ganz schön oft schmunzeln und habe mich aufgrund ein paar schlimmer Posen und Spiegelportraits ganz schön geschämt.

Ari von Primer&Laquer

 

Wie die Zeit vergangen ist und wie man sich optisch, verbal und auch mental verändert hat! Verrückt… jetzt 2012 im August schaue ich das erste Mal intensiv auf das „alte“ Zukkermaedchen, auf meine Seite- und sie ist nicht nur mit mir gewachsen- sie hat mir auch viel gegeben – viele tolle Kommentare, viele neue Menschen die ich kennen lernen durfte, viele tolle Events die ich besuchen durfte.

Franzi von Zukkermädchen

 

Der Post mit diesem Outfit ging am 30.09.2011 online und ich hatte eine Strumpfhose an,
die ich heute so in der Kombi nicht nochmal tragen würde. Die Jeansjacke von Vero Moda hab ich noch immer und ich liebe sie!

Anna von Annanikabu

 

Das Kleid gefällt mir supergut, die Farbe wird dieses Jahr sicherlich wieder (und mehr) in meinen Herbst-/Winter-Kleiderschrank wandern. Was ich weglassen würde sind die großen Armreifen, die ich durch eine kleine aber feine, unlaute Armbandparty ersetzen würde.

Leonie von Leonie Löwenherz

 

Eine Handvoll meiner Leser ist vom ersten Moment an dabei, aber selbst die werden sich wohl kaum noch an meinen ersten Outfit-Post erinnern! Lustigerweise rief ich mein Blog ja nur aufgrund eines Uni-Seminars ins Leben, als zu absolvierende Prüfungsleistung.

Charlotte von Creme Dessert

 

Das erste AMU ging am 4.Juli 2008 online, dem Start von IA.
Ich habe mit einer kleinen Canon Ixus fotografiert. Natürlich mit Blitz, aber zum Glück war mir der Begriff Makromodus bereits geläufig und die Bilder von Beginn an
scharf und deutlich.

Paddy von Innen&Aussen

 

Zu sehen gibt es daher hier mein allerallerallerallererstes Outfit, das ich im März 2010 gepostet habe. Kalt war es damals in Heidelberg, das weiß ich noch. Mein geliebter Leo-Mantel ist immer noch in meinem Besitz und auch diesen Winter hier in Berlin wird er wieder fleißig getragen werden.

Cloudy von Cloud44

 

I’m wearing a black and white outfit, black shorts, black jacket -something I like to call short suit – with a white shirt tucked in and my mom’s camel colored coat. My mom’s coat I love a lot, still today.

Lois von L is for Lois

 

Es war der Post vom 11. Oktober 2010, also vor fast zwei Jahren, als If I were Audrey erstmalig entstand. Mein Haar war kürzer, die Posen waren noch wacklig auf dem Bett in der Nacht und Chi war mehr als unsicher.

Chi von If I were Audrey

 

Fleur von Red Fashion Hood

 

Wenn ich mich zurückerinnere, sind da einige Katastrophen dabei, aber das ist okay, denn so fängt man eben an. Man kennt noch nicht alles, bringt sich vieles bei und wächst an seinem Blog. Und so soll das ja auch sein. Nicht jeder ist gleich perfekt. Und glücklicherweise hatte ich am Anfang auch noch nicht so viele Leser, die sich das angeschaut haben.

Lu von Lu zieht an

 

Da denkt man immer, man verändert sich innerhalb ein paar Jährchen nicht allzu sehr – doch ein lange geführter Blog überzeugt einen immer vom Gegenteil. Ein rosa-farbener Spitzenrock und vorallem die Tiffany-Kette, die ich 2008 trug, würden mir heute überhaupt nicht mehr in den Kleiderschrank kommen! Schal und Schuhe hingegen sind bis heute gelegentlich an mir zu sehen.

Amelie von Wind cries Amy

Ihr seid noch nicht dabei? Keine Angst, dieser Post wird laufend aktualisiert!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Chamy 21. August 2012 at 21:16

    Wow, ich finde gerade bei Lu oder auch Paddy merkt man in ihrem Outfit bzw. AMU nen gewaltigen Fortschritt! Besonders auch von der Fotoqualität! 🙂

    Ich habe heute in der Früh, inspiriert durch diese tolle Blogparade, mir erlaubt eine kleine „Fortsetzung“ der Blogparade zu starten. Da ja doch einige meinten, sie haben die Klamotten zwar noch, würden sie aber heute anders kombinieren, hab ich mir ein Outfit von vor genau 3 Jahren aus dem Blog rausgekramt und jetzt „neu“ gestylt. (Also Klamotten sind die selben, aber anders getragen und neue Accessoires, etc.)

    Quasi „Pimp up my Look“ von damals… Vll. hat der ein oder andere ja auch Interesse seinen alten Look neu zu stylen. Würde mich auf alle Fälle über ein paar Mitmacher freuen: http://lalacrima.blogspot.co.at/2012/08/blogparade-pimp-up-my-look.html

  • Reply Lotte 22. August 2012 at 00:18

    Hach, es bringt so viel Spaß sich hier durch zu klicken und zu sehen, wie jeder mal klein angefangen hat und wie großartig die Veränderungen zum positiven sind!
    Wirklich eine tolle Idee 🙂

  • Reply Flora 22. August 2012 at 08:42

    Bloggerin Nummer 1 ist doch eher schön als schrecklich.

    • Reply Jasmin 22. August 2012 at 10:12

      Bloggerin Nr 1 ist super schön 😉

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.