Kleiderstange

Outfit: Spring Leopard

Ich weiß, das ist jetzt gemein. Aber ich zeige euch jetzt (wie so ein richtiger Modeblogger) ein komplett unrealistisches Outfit (ohne Socken und dicke Jacke). Eben dieses könnte von deutscher Schnee- und Minusgraderealität nicht weiter entfernt sein. Aber hier war wirklich schon richtiges Frühlingswetter ausgebrochen und ich wollte unbedingt eine Kombination mit diesen Keds aus dem letzten Herbst probieren – da haben sie dank Umzugstress den großen Auftritt nämlich verpasst. Den kompletten Look gibt es nach dem Sprung.

I know, that’s mean. But… are you guys ready for a real fashion blogger outfit? No socks, no coat – in the middle of winter. Seems very unrealistic to the most of us, but it was spring here for (at least) a day, I swear. And those extra degrees were the perfect excuse to sport my new slip ons. See the whole post right after the jump.

 

Print Keds TEA TWIGS Print Jeans TEA and TWIGSPrint TEA and TWIGS Print Jeans Print Keds Slip On

Print Pants

Print Pants TEA and TWIGS Blazer

Get the look
Pants & sweater – Vintage
Blazer – H&M Trend (ähnlich hier)
Necklace – Merle O’Grady
Slip Ons – Keds

Previous Post Next Post

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply Who is Mocca? 26. Januar 2016 at 18:33

    Sieht super aus! Gefällt mir! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  • Reply ekulele 26. Januar 2016 at 20:16

    Was für ein toller Look! Ich bin verliebt, in die Hose!!!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    • Reply Jasmin 26. Januar 2016 at 21:34

      Same <3 Ein Euro Vintage Fund 😉

  • Reply Indie 26. Januar 2016 at 21:16

    Ich muss mal was fragen was ich nicht verstehe: warum ziehen die meisten Modeblogger ihre Jacken/ Blazer nicht an sondern hängen sie nur über die Schultern? Das ist mir schon immer ein Rätsel. So trägt doch wirklich niemand seine Jacke?!?

    Das Outfit gefällt mir darüber hinaus außerordentlich gut.

    • Reply Jasmin 26. Januar 2016 at 21:33

      Hey, hier war es in dem Bezug auf den Text (no socks, no coat – typische Modeblogger Klischees) eigentlich als „Stilmittel“ gemeint. Generell mache ich das eher selten, aber manchmal auch im Alltag. Mit Oversized Jacken geht das ganz gut, vor allem wenn man viel und oft rein und raus muss und man einen etwas voluminöseren Pulli drunter hat, wo sich sonst die Ärmel immer so unangenehm hochschieben. Wenn ich allerdings länger draußen bin würde ich das auch nicht machen 🙂

      • Reply Indie 27. Januar 2016 at 14:05

        Ok also ist das einfach so ein Bloggerding, was sich zum Stilmittel entwickelt hat (und du im dem Stil hier auch mal zeigst ;-)).
        Im Alltag lege ich mir manchmal einen Pulli über die Schultern, wenn es zu kalt für das T-Shirt drunter aber zu warm für den Pulli ist 😀
        Danke für deine Antwort.

  • Reply Caro 26. Januar 2016 at 21:46

    Der Look gefällt mir ausgesprochen gut!
    Der Pulli, die Hose, die Schuhe alles passt so gut zusammen, aber sieht auch einzeln top aus.

    Liebe Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

  • Reply Lisa 27. Januar 2016 at 10:38

    Ein wirklich super tolles Outfit und die Bider sehen so toll aus.
    Ganz liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

    • Reply Jasmin 27. Januar 2016 at 13:40

      Danke sehr, Lisa 🙂

  • Reply Jessy 27. Januar 2016 at 16:36

    Die Hose ist ja toll. Die passt unglaublich gut zu dir.

    Liebe Grüße
    Jessy

    http://www.sinnesengel.com

    • Reply Jasmin 27. Januar 2016 at 17:15

      Merci! Ich habe sie auch tatsächlich schon eine ganze Weile – bestimmt 5 Jahre!

  • Reply Lisa 16. Mai 2016 at 17:33

    Ich finde dein Outfit einfach so super toll und so was fehlt mir noch
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.