Kleiderstange

Outfit: Marathon Girl!

Print-Shirts, Pullis mit schlauen Sprüchen – ist das ein Trend für Leute mit großer Klappe? Vielleicht, aber dieser Pulli besticht nicht nur durch sein schlichtes und sportliches Design, sondern vielmehr durch seine Message! Ich legte ihn mir vor ein paar Wochen während meiner Krankheit zu und er erinnerte mich schmerzlich daran, dass ich vom Marathon-Beschluss zum 24/7-Betthüter mutiert war. Unverschuldet und nicht absichtlich, aber mindestens genauso frustrierend wie eben selbiges. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich habe mich wieder aufgerappelt und die ersten sportlichen Rückstände sind wieder aufgeholt und die ersten stressigen Aufgaben und Reisen unter Zeitdruck gemeistert – und genau dieses Sweatshirt durfte mich wieder zu meinem ersten Bloggerevent begleiten. Denn, ganz ehrlich, für eine Joggingrunde ist der softe graue Sweater mir zu schade!

Print shirts, sweaters with catchy headlines – is this trend for big-headed people with plenty of self-esteem? Maybe, but this sweatshirt scores with a clean and sporty design and a sporty message of course! I was tied to my bed some weeks ago due to a sickness and was unhappy with the fact that staying at home and doing nothing was my daily business from now on – exactly at that stage I got that piece of clothing and was struck by the words and my undynamic pace of life at that time. Luckily I am feeling way better now and accomplished already so much, like my first miles, my first yoga class and my first blogger event after being ill – wearing this fabulous sweater.

marathongirl10marathongirl5 marathongirl2  marathongirl4  marathongirl6 marathongirl7

marathongirl9Kombination:
Pulli – VILA
Hose – &otherstroies
Schuhe – Chanel
Tasche – Balenciaga
Nagellack – OPI Coca Cola Collection
Ohrringe – Floralpunk / ähnlich hier

marathongirl

marathongirl3

Der Pulli ist super bequem und passt zum Schlafanzug und zur schicken Lederhose zugleich – erinnert mich an ein (MEIN!) großes Ziel und lässt trotzdem die Erinnerung an schlechtere Zeiten aufleben. Dafür bin ich nun jeden Tag dankbar fit zu sein und freue mich auch über die 4km Joggingstrecke – habt ihr auch so ein Teil?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Marie 19. September 2014 at 17:29

    Insgesamt ein tolles Outfit, vor allem die Ballerinas sind natürlich ein Traum. Offene Haare hätte ich dazu noch besser gefunden!

    Liebe Grüße, Marie

  • Reply Naelle - Once in Paris 19. September 2014 at 21:25

    oh mann, vor einem Marathon krank zu werden ist meine Horror-Vorstellung, ich habe selber mal 3 Monate auszeit nehmen müssen und war halb depressif deswegen.

    der Pulli ist der HAMMER, den muss ich als läuferin auch unbedingt haben!!!! du siehst ganz toll aus!

    xxx
    http://www.once-in-paris.com

    • Reply Jasmin 22. September 2014 at 09:54

      Ja den solltest du dir dann unbedingt zulegen 🙂

  • Reply Flora 19. September 2014 at 23:33

    Wunderschön siehst du aus – und den Vlog zu dem Outfit fand ich auch sehr nett und unterhaltsam. Bitte mehr davon!

  • Reply Anna 20. September 2014 at 10:04

    Das erste Event nach deiner Krankheit? Meine Güte, du redest, als seist du nach zwei Jahren harter Chemo- und Strahlentherapie wieder auf dem Weg ins Leben. Komm‘ mal ein bisschen runter.

    • Reply Holly 20. September 2014 at 14:00

      Du interpretierst da aber schön was in diese zwei kleinen Sätze rein.. Bisschen unnötiger Kommentar, nicht?
      Ich mag das Outfit, und freue mich für dich Jasmin, dass es dir besser geht!

      • Reply Jasmin 22. September 2014 at 09:54

        Danke, sehr lieb 🙂

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.