Kleiderstange

Outfit: High Low Dress Coat

I already told you about my regular getting ready process and how I tend to pick my outfits. Most of the time I start with a center piece – a new one, an old favorite or something that I desperately want to wear and I don’t even really know why. Same happened with these Carven shoes – they suffered from being stored on my top shelf and I haven’t got a lot of wear out of these yet. After sorting out my wardrobe for summer I took them down from my shelf and decided to style them for the next day. They are quite a statement piece but go well with darker tones like navy, burgundy or black.

Nothing is really new or still in store (excluding the shoes) but I love to mash up old favorites and wardrobe staples to get a whole new look. You shouldn’t feel pressured into new trends or things – even as a fashion blogger. It’s so much more inspiring to create new and unseen outfits with pieces that have been around for a long time.

Ich habe schon öfter davon berichtet, wie ich bei der Outfit-Wahl vorgehe. Meist starte ich mit einem Teil und bauche den Rest des Looks darum herum auf. Genauso bin ich auch mit diesen Schuhen von Carven vorgegangen. Sie saßen relativ vergessen auf meinem obersten Regal und wurden erst 2-3 mal ausgeführt – es wurde also wieder höchste Zeit für einen Ausflug. Als ich meine Garderobe für den Sommer umgestellt habe, holte ich sie vom Regal und machte mich auf die Suche nach passenden Outfit-Komplizen. Das Besondere an diesem Look? Bis auf die Schuhe ist kein Teil annähernd neu oder noch „in-store“ und genau das finde ich inspirierend. Auch als Modeblogger sollte man nicht jedem Trend nachgeben oder dem Druck ständig etwas Neues zu kaufen. Es ist viel interessanter, alte Teile neu zu kombinieren und so kreativ zu werden – oder nicht?

 

Islington - Carven Shoes Islington - Frack by COS Islington - High Low BlazerIslington - Low Bun StyleIslington - TEA and Twigs Islington - I love COS
Islington - Street Style TEA and TWIGS

Get the look
Shoes – Carven
Socks – Urban Outfitters, similar here
Dress – COS
Dress Coat – COS, similar here
Blouse – Uniqlo, similar here

Previous Post Next Post

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply Laura 31. Mai 2016 at 15:20

    Zu 100% deiner Meinung. Trendteile kaufen kann ja jeder 😉 Die wahre Kunst liegt in der Kombination (und ist auch noch nachhaltiger). Bei diesem Look hast du wahrlich berauschende Komplizen gefunden. Sehr süßes Sakko!

  • Reply liebe was ist 31. Mai 2016 at 16:12

    die Schuhe von Carven sind wirklich der absolute Hammer und der Frack ähnliche Blazer ist einfach eine super tolle und gelungene Kombination dazu 🙂
    super Inspiration!

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Reply Jasmin 31. Mai 2016 at 19:15

      Ich liebe den auch <3

  • Reply Hanna 31. Mai 2016 at 16:47

    Sehr schöne und ungewöhnliche und kreative Kombination. Es passt sehr gut zu dir und regt wirklich dazu an, sich im eigenen Kleiderschrank mal neu zu orientieren.
    Ich glaube, ich hätte es mit deinem schwarzen Spitzenkleid von Topshop aus deinem letzten Vlog, mit einer Ledershorts oder einer schwarzen Spitzenshorts noch einen Tick schöner gefunden. Aber das ist natürlich ganz allein mein Geschmack 😉

    Mach weiter so und liebe Grüße

    • Reply Jasmin 31. Mai 2016 at 19:15

      Oh gute Idee! Aber meinst du die Schuhe dazu oder den Frack? Oder Beides? 🙂

      • Reply Hanna 1. Juni 2016 at 13:40

        Ich würde beides dazu tragen 😊

  • Reply Caro 31. Mai 2016 at 18:00

    Ich liebe einfach deinen Style. Es ist etwas total anderes und hat irgendwie was eigenes.
    Die Schuhe sind der Hammer, richtig toll!

    Liebeste Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

  • Reply Lisa 31. Mai 2016 at 19:37

    Ohh wow die Schuhe und das ganze Outfit ist einfach der Hammer
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Indie 1. Juni 2016 at 07:52

    Ich stimme dir absolut zu: altes neu zu kombinieren ist die eigentliche Herausforderung. Oder überhaupt gute Kombinationen zu finden.
    Ich finde deinen Style nach wie vor großartig ungewöhnlich und weit weg von dem ganzen Blogger-Einheitsbrei. Mach bitte weiter so.
    Liebe Grüße

  • Reply Janine 6. Juni 2016 at 13:12

    Hallo liebe Jasmin,

    ich liebe deinen Blog, nicht nur weil er sehr liebevoll gestaltet ist, sondern insbesondere weil die Inhalte zu meiner ‚ganz normalen‘ Welt passen.
    Bei vielen Blogs habe ich oft das Gefühl, dass es dort nur um den Konsum von Produkten aller Art geht und das macht mich sehr unglücklich.
    Ich wollte dich bitten, doch mal einen Artikel rund um das Thema Konsum zu veröffentlichen. Denn für mein Gefühl hat sich da bei dir auf positive Art und Weise viel getan, z.B. dass du ‚alte‘ Teile behälst, nicht jeden neuen Trendartikel hier präsentierst und auch allgemein scheinbar sehr ’sparsam‘ mit Produkten umgehst.
    Mich würde da sehr deine Herangehensweise, Einstellung und so weiter interessieren.

    Liebe Grüße,

    Janine

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.