Kleiderstange

Outfit: Bitte recht förmlich!

Während ich gerade durch Japan irre oder 3 Tonnen Sushi esse, habe ich noch einen Outfitpost aus dem sonnigen Deutschland für euch! Natürlich zur Einstimmung mit romantischem Remstal Pseudo-Hanami im Hintergrund und Bombenwetter. Was passiert, wenn man einfach mal die beste Freundin und nicht den Freund mit zur Familienfeier mitnimmt? Nur Gutes sage ich euch, nur Gutes. Allerdings wichtig: Für vollkommene Verwirrung sorgt ihr nur im Männlein & Weiblein Look.

While I am probaly strolling through Tokio or eating tons of first class sushi I wanted to share an outfit post from last weekend with you guys. Some flowers in the back, bright sunshine and the extra twinkle in the eye with some good old Stuttgarterstraße34 vibes – et voilà the perfect spring look!

nishe1

Kleid – Nishe via ASOS

Jacke – Jbrand

Pumps – Dior via Breuningernishe2 nishe3

nishe4

Das könnte dir auch gefallen // Read more:

1. Outfit: Run Run Run!

2. Lesetipp: Oh she glows – vegan kochen!

3. #tttravel: W Opéra Hotel Paris

Previous Post Next Post

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Carina 11. April 2014 at 12:23

    Ich sehe, ihr hattet Spaß 😉
    Endlich ein Revival DES Kleides – hübsch! Und Isi formvollendetes Outfit wie eh und je!

  • Reply jasmin 11. April 2014 at 13:51

    ich mag die idee. die beste freundin als das plus 1. ihr seht toll aus!

    lg
    http://rockinglace.blogspot.de/

  • Reply Ina 11. April 2014 at 15:16

    Coole Idee 🙂 Wünsch dir eine tolle Zeit in Japan 🙂

  • Reply C. 11. April 2014 at 18:03

    Nett! Da helfen auch Dior-Schuhe nichts, wenn das Kleid ungebügelt ist und man das sieht.

    • Reply Bettina 12. April 2014 at 20:30

      Ja, so sehe ich das auch. Aber irgendwie scheint das ein Bloggerphänomen zu sein, entweder besitzen sie kein Bügeleisen, können nicht bügeln oder sie sind schlicht weg zu faul :-).

    • Reply Jessica 15. April 2014 at 06:18

      Es sieht eher danach aus als wäre es vorher gefaltet gewesen und nicht ungebügelt.

  • Reply - 11. April 2014 at 18:46

    Isabella kannst du mal zeigen, wie man so einen tiefen Dutt macht?
    Sieht klasse aus. Finde deine Frisuren generell spitze!

  • Reply Natalie 12. April 2014 at 05:35

    Remstal Pseudo-Hanami

  • Reply Natalie 12. April 2014 at 05:37

    Oh, schade dass es die Lachgesichter nicht nimmt, ich hab auf jeden Fall herzlich gelacht! 🙂

  • Reply Hella 12. April 2014 at 13:34

    Das scheint ein toller Tag gewesen zu sein. Sehr schöne Bilder – man sieht förmlich, dass ihr eine schöne Zeit hattet. Mir gefällt das Kleid sehr gut 🙂
    LG und viel Spaß/ Erfolg in Japan
    Hella von advance-your-style.de

  • Reply siska 12. April 2014 at 19:31

    deine pumps sind ein traum!

  • Reply Katrin 12. April 2014 at 21:02

    tolles Outfit!!
    ich mag das Rot vom Kleid total gerne, passt zu deinen Haaren 😉
    und dazu eine coole Lederjacke – perfekt!
    LG Katrin

  • Reply Coco 13. April 2014 at 12:40

    Oh, das Kleid ist total süß und die Bilder voll witzig

    http://coco-colo.blogspot.de/

  • Reply Outfit: “Jessa” inspired by GIRLS | tea & twigs 14. April 2014 at 13:15

    […] 1. Outfit: Bitte recht förmlich! […]

  • Reply Outfit: Bitte recht förmlich, Teil 2! | tea & twigs 15. April 2014 at 09:16

    […] dann wird das volle Programm durchgezogen. Während Jasmin also gerade vermutlich tatsächlich durch Japan irrt und 3 Tonnen Sushi isst, grinse ich weiterhin über unseren Männlein & Weiblein Look, der nur […]

  • Reply Christina 17. April 2014 at 06:49

    Hihi, ich wohne auch (am Ende) vom Remstal, deswegen Daumen hoch für ein wenig „Lokalpatriotismus“. 😉

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.