Badezimmer

#Oneskin: Hautpflege FAQ

Lasst uns über Hautpflege reden! Im Rahmen unseres New York Trips mit Kiehl’s durften wir den Hautpflegeexperten Dr. Geyer mit Fragen löchern und für alle, die keine Lust auf ein englisches Video haben, gibt es hier ein schriftliches Interview mit der lieben Shenja von Incipedia, die auch allerhand Wissen rund um das Thema in den letzten Jahren auf ihrem Blog zusammengetragen hat und uns Rede und Antwort stand.

It’s time to talk about skincare – you only have #OneSkin! We had the chance to talk to Dr. Geyer while being in New York with Kiehl’s and asked him all about skincare, sun screen and anti aging tipps and products. We also included a treat for all german readers: an interview with Shenja from Incipedia, talking all about skincare. 

About:
Mein Name ist Shenja. Ich bin 25 Jahre alt und im Endspurt meiner Ausbildung zur Drogistin. Auf meinem Blog www.incipedia.de versuche ich Hautpflege für jedermann möglichste verständlich zu machen. Mein Hauptaugenmerk liegt auf den Inhaltsstoffen und deren möglichem Irritationspotenzial.

incipedia_shenja

Shenja, du bist im Netz als Hautpflegeexpertin bekannt. Was ist dein persönliches Pflegekonzept und was ist dir dabei am wichtigsten?
Ich selbst würde mich nicht als Expertin bezeichnen. Sagen wir einfach, dass ich durch meine Ausbildung damit zutun habe und privat sehr viele Fachbücher lese. Mein persönliches Pflegekonzept besteht aus milder Reinigung, chemischem Peeling und Sonnenschutz. Das sind die Grundpfeiler meiner Pflege welche mir sehr wichtig sind.


Viele wissen es nicht: Sonnenschutz ist auch im Winter wichtig! Kannst du kurz erklären warum und auf was unsere Leser achten sollten?
Weil UV-Strahlung auch im Winter vorhanden ist und allem voran die UV-A Strahlung für den Großteil der extrinsischen Hautalterung verantwortlich ist, d.h. die Hautalterung, welche sich sozsuagen vermeiden ließe. Achten sollte man unbedingt auf die richtige Auftragsmenge. Man benötigt 2mg/cm² um auf den deklarierten SPF zu kommen, das sind etwas mehr als ein Gramm allein fürs Gesicht.

In aller Kürze: Welche Inhaltsstoffe sollten definitiv auf der roten Liste stehen?
Natriumlaurylsulfat und reizende Duftstoffe (Geraniol, Farnesol, Eugenol usw)

Das Konzept Naturkosmetik klingt auf den ersten Blick vielversprechend. Aber auch hier sollte man nicht bedenkenlos zuschlagen. Kannst du kurz erklären, warum?
Der Grundgedanke hinter Naturkosmetik ist eigentlich ein guter, jedoch sind die Konservierungsmöglichkeiten sehr begrenzt. Dadurch werden Unmengen an Ethylakohol oder vergälltem Alkohol in den Produkten eingesetzt. Das hat leider unvorteilhafte Auswirkungen auf die Haut, zB. Trockenheit, Rötungen usw. Zudem finden sich auch oft allergisierende und reizende Duftstoffe wie Geraniol, Farnesol, Eugenol etc. in Naturkosmetik, sowie duftende Öle wie Minzöl und Bergamottenöl. Das reizt die Haut nicht nur, sondern kann natürlich auch Allergien fördern. Man darf nicht vergessen, dass die Duftstoffallergie eine der häufigsten Allergien in Deutschland ist und auf Duftstoffe kann man sensibilisiert werden. Duftstoffe haben übrigens auch nicht wirklich Vorteile für die Haut. Wenn man NK unterstützen will, dann lieber milde a la i+m Naturkosmetik Freistil oder Urtekram No Perfume. So kann man den Herstellern einen kleinen Wink geben und vielleicht erweitern sie dementsprechend irgendwann ihr Sortiment in diese Richtung.

oneskinop

Welche Hautpflegetrends sind momentan besonders interessant und was eignet sich wirklich für den Alltag? (Hier kannst du zb auf asiatische Trends / Layering und was auch immer du magst eingehen)
Müsste ich einen Trend benennen, dann wäre es wohl das Layering. Das heißt man schichtet von leicht nach schwer seine Hautpflege und schließt somit alle tollen Inhaltsstoffe in der Hornschicht ein. Ich mache das schon seit Jahren und finde die Vorgehensweise nicht nur sinnvoll sondern auch alltagstauglich. Mein letzter Schritt vor Foundation und Co. ist immer Sonnenschutz. Außerdem finde ich es spannend, dass immer mehr Hersteller hydrophile Reinigungsöle anbieten! Das ist die mildste Art sein Gesicht zu reinigen und ist mittlerweile auch noch bezahlbar.


Pickel außerhalb der Pubertät: Hast du ein Geheimrezept oder zumindest einen guten Rat für uns?
Wer mild pflegt, einen ausgewogenen und gesunden Lebensstil hat, wird sich seltener über Pickel ärgern.
Bei hormonellen Schwankungen ist die Einflussmöglichkeit von außen gering. Da heißt es nur: Tee trinken und abwarten.

Lass uns zum Ende noch über äußere Faktoren sprechen: Achtest du auf deine Ernährung, wie gehst du mit Stress um oder verlässt du dich voll und ganz auf deine Produktroutine?
Ernährung hat auch einen gewissen Einfluss auf unsere Haut. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass ich keine Milchprodukte, kaum Fleisch und wenig Zucker zu mir nehme.
Dafür aber umso mehr antioxidantienreiche Nahrungsmittel. Außerdem sind mir Öle mit einem hohen Linolsäuregehalt wichtig, weil sie im Körper zu Gammalinolensäure umgewandelt werden und die kommt auch der Haut zugute.
Stress versuche ich mit Bewegung entgegenzuwirken. Rauchen und Unmengen an Alkohol sind natürlich auch tabu!

Was ist euch bei eurer Hautpflegeroutine besonders wichtig?

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Joanamarit 25. Oktober 2015 at 14:55

    Ohhhhh. Ich finds so so so toll, dass du ein Interview mit Shenja gemacht hast.
    Und gaaanz großes Lob zu dem neuen Blog. Da ich meistens Blogs nur übers Handy lese, ist das neue responsive Design echt grandios. Und die Farbe gefällt mir auch extrem gut 🙂

  • Reply liebe was ist 25. Oktober 2015 at 15:11

    ein super interessantes Interview! Shenja’s Blog kannte ich bisher noch nicht, aber mit ihrer sympatisch ehrlichen Art kann ich mir nur gut vorstellen, wie hilfreich ihre Tipps sind. vor allem, dass sie die Fragen aus allen Perspektiven beleuchtet finde ich super 🙂

    bei meiner persönlichen Hautpflege setze ich auf das Motto weniger ist mehr … inzwischen benutze ich nicht einmal mehr Hautcremes, weil meine Gesichtshaut gelernt hat, sich selber zu pflegen.

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply Lisa 25. Oktober 2015 at 18:10

    Ein wirklich super tolles Video und auch ein toller Beitrag.
    Finde es immer wieder toll solche Interviews zu sehen.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Julia 25. Oktober 2015 at 21:32

    Tolles Interview! http://cosmicconfession.blogspot.de/

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.