Allgemein

New year, new me and new TEA&TWIGS?

Natürlich sind die ersten Tage im neuen Jahr zwangsläufig nichts „Besonderes“ – ich persönlich mag aber die Magie und Motivation, die ein Jahreswechsel mit sich bringen kann. Manchmal fällt es einem im Alltag auch schwer einen Schlussstrich zu ziehen oder eben den Mut zu einem Neuanfang aufzubringen. Kurz nach 0 Uhr mit der Wunderkerze in der Hand (und dem Champagner im Kopf): Nichts leichter als das! So geht es mir manchmal mit persönlichen Zielen und den üblichen Aufgaben und Vorsätzen, die man sich eben so vornimmt – das was ich mir für den Blog vorgenommen habe, reifte allerdings eine ganze Weile länger und fühlt sich deshalb organisch und natürlich an. Mir geht es weniger um den Look, einen neuen Namen oder eine größere Zielgruppe – mir geht es um die Inhalte. TEA&TWIGS ist sicherlich schon lange kein (reiner) Modeblog mehr. 

Doch was ist das eigentlich hier?

Of course, the first days of the new year aren’t necessary „special“ – but personally, I like the magic and motivation that a turn of the year can spark. Sometimes it’s hard in everyday life to come up with the courage for a reset or a new beginning. Shortly after midnight, a sparkler in one hand (and the champagne in the head): Nothing easier than that! This is how I feel sometimes about personal goals and the usual tasks and intentions – but regarding the blog, the process looks quite different. New ideas matured for a whole while longer and they feel therefore organic and natural. I’m less concerned about the design part, a new name or a bigger target group – I’m „concerned“ about the content. TEA & TWIGS is certainly no longer a (pure) fashion blog. But where are we going with this and why are you here? You can find the translation of the whole post below.

Fashion vs. „Lifestyle“ vs. „Life Advice“

Wenn ich mir meine Klicks & Kommentare anschaue, dann kommen folgende Inhalte bei euch am besten an: Bullet Journal, Tipps für eine schöne und saubere Wohnung, vegane & gesunde Gerichte (auch als Hilfe bei Unverträglichkeiten und Krankheiten) wie die Quinoa Pizza, der Kommentar zum Brexit sowie Inhalte zum Thema Reisen und Zeichnen. Neben all den Einzelposts steht aber eine Kategorie auch ganz oben: Die Kleiderstange – Looks & Outfits. Das führt meine erste Theorie etwas ad absurdum und von daher freue ich mich auf euer Feedback: Was wollt ihr sehen? Bringen euch Outfits nur in einem Styleguide-Kontext weiter?

Für mich steht auf jeden Fall fest, dass der Fokus mehr auf einem breiteren Lifestyle-Thema liegen sollte. Alles was glücklich und gesund macht, Ideen und Tipps mit denen ihr positiven Einfluss auf euer Leben nehmen könnt. Mir persönlich gibt es einfach nichts (mehr), wenn ihr euch meine Instagram-Posts anschaut und neidisch seid, weil das tolle 5 Sterne Hotel, die teure Tasche, das perfekte Make-Up (etc) … für euch nicht greifbar ist. Für mich ist es das nämlich meist auch nicht.

Ich habe die letzten Monate etwas über das Burrword Relevanz gegrübelt. Und tue es immer noch. Am Ende bin ich zu folgendem Bild aus meiner eigenen Mediathek zurückgekommen: Mein erster Contentplan während des letzten Relaunches kurz nach Beginn meiner Selbstständigkeit.

tt_neu1300

Ganz viel von dem, was damals als kleine Idee schon vorhanden war, kommt jetzt endlich zum Zuge. In den nächsten Wochen werdet ihr einige neue Kategorien und Artikelformen kennenlernen, die euch hoffentlich gefallen. Meine Favoriten?

Das Experiment

Buzzfeed, YouTube Trends & Co: Man wird andauerend mit neuen Trends konfrontiert und auch im Bereich „Well-being“ gibt es so viele Mythen. Doch was funktioniert wirklich? Ist Meditation das Allheilmittel gegen Stress? Wie viele Tage braucht man denn nun wirklich um eine Gewohnheit zu etablieren? Was passiert, wenn man eine „Soul-destroying“ App einfach vom Handy löscht?

Ich probiere all das für euch aus! Der erste Post kommt schon am 8. Januar!

Hör doch mal zu.

Ab Mitte Januar gibt es uns auch endlich mal wieder im Doppelpack. Auf die Ohren! Die nächsten Tage könnt ihr noch den ein oder anderen Überraschungshinweis auf unseren Social Media entdecken.

Der TEA&TWIGS Buchclub

Diese Kategorie ist eine Mischung aus einem persönlichen Vorsatz von mir, meiner Leidenschaft für Bücher und meiner Ansicht, dass wir einfach mehr lesen sollten. Es macht genauso viel Spaß wie Netflix, hilft uns Sprachen zu lernen oder andere wieder aufzufrischen, bildet und entschleunigt. Natürlich gibt es für jedes Gefühl und jede Situation den richtigen Song und den richtigen Film – aber auch das richtige Buch. Das haben wir nur alle irgendwie vergessene.

Der Buchclub startet ebenso schon in wenigen Tagen mit diesem Schmankerl:

die-spionin

Paulo Coelho – Die Spionin

Falls ihr ansonsten ein Buch für die nächste Runde vorschlagen wollt: Los geht’s! Ich werde euch auch immer in der jeweiligen Runde Kandidaten für den nächsten Post vorstellen. Genres & Co sind völlig frei.

book-clubbookclub-more

Das war ein kleiner Auszug – und die Veränderung wird auch eher ein fließender Prozess. Post für Post, so wie es sich für einen Blogger gehört. Es wird auch zunächst keine ganz fixen Uploadtage für bestimmte Kategorien geben, da das den kreativen Prozess manchmal etwas schwieriger gestaltet, als es mir lieb ist. Außerdem will ich mir eine gewisse Flexibilität bewahren, um auf euer Feedback eingehen zu können. Falls eine Kategorie bei euch gar nicht ankommt, kann ich mich auch davon trennen.

English version

When I look at my clicks and comments, the following posts and topics are the strongest ones: Bullet Journal, tips for a nice and clean apartment and surrounding, vegan & healthy dishes (also as an aid to intolerances) like the Quinoa Pizza, my personal comment to the Brexit topic as well as content on the topic of travel and my drawings. In addition to all the individual posts, however, one category also stands at the top: My daily outfits. This leads my first theory somewhat ad absurdum and therefore I look forward to your feedback: What do you want to see? Should I present my outfits more like style guides or style different pieces multiple times etc?

For me, it is definitely clear that the focus should be more on a broader lifestyle theme. Everything that makes you happy and healthy, ideas and tips with which you can have a positive influence on your life.

I am thinking a lot about „relevance“. In the end, I came back to a picture from my own media library: My first content plan during the last relaunch shortly after my self-employment began.

tt_neu2

Very much of what was already present as a small idea now comes to full swing. In the next few weeks, I will introduce some new categories and articles that you will hopefully enjoy.

The experiment

Buzzfeed, YouTube Trends & Co: You are constantly confronted with new trends and there are so many myths in the area of „well-being“. But what really works? Is meditation the cure for stress? How many days do you really need to establish a habit? What happens when you delete a „soul-destroying“ app from your phone?

I’ll try all this for you! The first post will be online on January 8th.

Just listen.

Double trouble! Isabella and I finally found the time to team up for a new passion project. Stay in touch on Instagram and Twitter to find more about our secret project – it’s worth it.

The TEA & TWIGS Book Club

This category is a mixture of a personal purpose of mine, my passion for books and my view that we all should read more. It is just as fun as Netflix, helps us to learn languages or to refresh others, forms and decelerates. Of course, there is the right song and the right film for every feeling and situation – but also the right book. We all just forgot about it.

The book club also starts in just a few days with this delicacy: Paulo Coelho – The spy

If you would like to suggest a book for the next round, let’s go! I will also always present you in the respective round candidates for the next post. Genres & Co are completely free to choose. There are no limits.

This was a small excerpt – and the change will also be a fluid process. Post for Post, true blogger style. I will also keep it simple and while trying to get up as much content as possible – I will not work with a lot fixed upload days for specific posts. I want to keep a certain flexibility in order to respond to your feedback. Thank you for your support and let’s rock 2017!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

33 Comments

  • Reply Lux und Poppy 5. Januar 2017 at 14:41

    Hört sich super an, ich bin gespannt und finde die Richtung echt gut :)

  • Reply Conny 5. Januar 2017 at 14:49

    Gerade das liebe ich an deinem Blog so – du bist einfach authentisch und zeigst deinen Lesern die „kleinen Freuden im Leben“ (gutes, selbstgekochtes Essen, Interior und schöne Cafes/Restaurants in London) anstatt nur Designeroutfits, Luxusurlaube und perfekt inszenierte Avocado-Fotos auf Instagram.

  • Reply liebe was ist 5. Januar 2017 at 14:57

    da kommt ja ein ganze Menge mehr auf uns zu liebe Jasmin :)
    ich für meinen Teil mache zwar nie Vorsätze fürs neue Jahr, aber dennoch kann man sich der Magie des Planens und von Veränderungen mit dem Jahreswechsel einfach nicht entziehen!

    ich mochte deine Modebeiträge ja immer wahnsinnig gerne und hoffe, dass du neben den Lifestylebeiträgen weiterhin einen Platz dafür findest.
    freue mich aber riesig auf all das Neue!!!

    hab einen tollen Start,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

  • Reply Charlotte 5. Januar 2017 at 14:58

    Ich lese den Blog so gerne und liebe auch die Videos. Freu mich sehr über den Buchclub und habe mir vorgenommen ein Buch pro Monat zu lesen…implementiere ich übrigens in meine Morgenroutine 10 Min. lang lesen, dann ist es „erledigt“ komme was wolle. Passt perfekt :)

  • Reply chrissi 5. Januar 2017 at 15:16

    Das hört sich aufregend und spannend an. Vor allem freue ich mich darauf „zuzuhören“. Bin gespannt was da kommt. Den Buchclub werde ich mir auch mal anschauen, allerdings scheue ich mich immer davor Bücher zu lesen, die aktuell scheinbar jeder liest (auch wenn es tolle Bücher sind, darüber möchte ich gar nicht urteilen).
    Ich mag deinen Blog…Keep going.

    • Jasmin
      Reply Jasmin 5. Januar 2017 at 15:25

      Danke :) Aber warum? Generell ist Lesen ja etwas sehr persönliches. Ich denke, Coffee Table Books – da gibt es sicherlich Trends und natürlich neue Launches. Aber sonst ist man ja wunderbar frei. Ich lese auch gerne Klassiker und das trifft glaube ich auf viele Buchfreunde zu. Hast du eventuell einen Wunsch für einen Buch Club Post? :)

      • Reply chrissi 6. Januar 2017 at 12:12

        Ich kann das gar nicht richtig beschreiben, warum..!
        Meine neuesten Errungenschaften sind „Das Schneemädchen“ von Eowyn Ivey und „Afterdark“ von Murakami (der ja auch bei sehr vielen gut ankommt ;-) ) Ich hab mich noch nie mit einem Buchclub auseinander gesetzt, deswegen weiß ich nicht, ob das passende Bücher wären.
        Aber hey, da mir die Idee eines Buchclubs wirklich gut gefällt, werde ich meine Ansichten vllt noch ändern und mitlesen :) Liebe Grüße aus dem frostigen Rheinland-Pfalz nach London.

  • Reply Mona 5. Januar 2017 at 15:34

    Liebe Jasmin, Besonders mit dem Absatz über teures Make-up/ Taschen etc. sprichst du mir aus der Seel . Es hat den Anschein als wäre Instagram und YouTube nur noch überflutet davon und es entspricht nicht meinem Lifestyle. Ich lese deinen Blog und schaue mir deine Videos an weil du sehr ehrlich, sympathisch bist und du mich sehr inspirierst! Da auch ich Ende 20 bin würden mich auch Themen zum Erwachsen werden, Lebensplanung und diese „20 – something crisis“ interessieren. Du hattest zudem erwähnt, dass du auch noch ein Video zum Thema Pille – Absetzten machen würdest, da freue ich mich auch schon drauf! Ich denke, dass ist ein Thema womit sich viele Frauen momentan beschäftigen sei es aufgrund von Kinder Wunsch, Hormonen oder auch wegen der Angst von Thrombose. Mach weiter so und ich freue mich auf ein spannendes 2017.
    Liebe Grüße, Mona
    P.s: Am Schluss noch ein Buchtipp, welches selbst auf meiner Liste steht für dieses Jahr: Wild by Cheryl Strayed.

    • Jasmin
      Reply Jasmin 5. Januar 2017 at 16:48

      Ah ein gutes Buch! Zu dem Video: Ich weiß immer noch nicht so ganz, wie ich das umsetzen kann. Aber kurzer, ganz persönlicher Tipp von mir: 2 Stunden Research sollten fast schon reichen um jeden zur richtigen Entscheidung zu bringen. Ansonsten hast du recht: Das Thema ist so wichtig: Irgendwie muss ich das doch in ein Video verpacken können :)

      • Reply Mona 8. Januar 2017 at 20:16

        Danke für deine Antwort! Toll dass du so auf jeden eingehst;) Zum Thema Pille, ich habe mich damit auch beschäftigt und viel gelesen und auch YouTube Videos dazu angeschaut da mich besonders die Veränderungen sowohl körperlich, mental und eben auch die Alternativen Methoden interessieren. Die Gespräche mit dem Frauenarzt fand ich persönlich sehr subjektiv. Jeder reagiert ja letztendlich anders aber wenn du es mit uns teilen möchtest und es dir nicht zu privat ist, gibt’s es bestimmt viele die deine Meinung dazu schätzen, ich auf jedenfall!

  • Reply t'inspiration 5. Januar 2017 at 15:34

    Liebe Jasmin!

    Ich finde deine Entwicklung ganz ganz wunderbar! Man verändert sich und umso schöner ist es, dass du authentisch bleibst und deine Veränderung mit uns teilst!
    Die Spionin werde ich auch demnächst lesen – ich liebe Paulo Coelho seit meiner Jugend!

    Alles alles Liebe Tina

  • Reply Susanne 5. Januar 2017 at 16:18

    Das hört sich ja ganz wunderbar an! Ich mag dich genau wegen dieser Abwechslung aus Lifestyle, Life-Advice, Food und Fashion. Wie schön, dass du das wieder ausbauen möchtest! Ich freue mich schon jetzt auf die Experiment-Kategorie (das klingt wirklich spannend!) und auch auf den Buchclub. Ich persönlich freue mich ja auch immer ganz besonders auf Interior-Posts und -Videos. ;) Viel Erfolg mit allem!

  • Reply Tina Kluge 5. Januar 2017 at 16:22

    Oh ich freue mich schon auf die „hörbaren“ Neuigkeiten von Tea & twigs 😊
    ich werde mir das Buch kaufen & dem Buchclub beitreten. Ich wollte sowieso mehr lesen & das Buch klingt wirklich interessant. So lerne ich neue Schriftsteller kennen & vielleicht auch lieben.
    Die „neue Version“ von t&t finde ich wirklich toll & mutig. Aber es ist ja wie bei jedem anderen auch – es macht einen nicht nur die eine facette aus sondern die Kombination aus allen 😊👍🏻

  • Reply Michi 5. Januar 2017 at 16:37

    Super! Ich bin schon ganz vorfreudig :)

  • Reply maaraavillosa 5. Januar 2017 at 16:39

    Hach, wie schön! Ich freue mich auf alles, was du Neues ins Netz streuen wirst und über alles Gewohnte, das bleiben darf :)

    Deine Buchclub-Idee finde ich auch prima, der werde ich mich aber erst nach meinem 2. Staatsexamen widmen!

    Wird das wohl ein Pi-Pa-Podcast? :D Ich bin gespannt!

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

  • Reply BeautyButterflies 5. Januar 2017 at 16:41

    Das klingt alles fantastisch! Ich muss zugeben, dass ich dir eben genau wegen dieser „anderen“ Inhalte gefolgt bin und die Fashion-Posts gar nicht anklicke. ich bin einfach kein Fashion-Victim, aber ich lebe, arbeite, plane, lese, reise und vieles mehr… Und deshalb interessieren mich Vielfältige Themen bei Bloggern am meisten. Vor allem wenn sie auch noch so sympathisch sind wie du. Deinen YouTube Channel liebe ich auch!
    Und aus all den Gründen bin ich seit mittlerweile schon 2 Jahren oder so selbst kein reiner Beauty-Blogger mehr. Ich bin mehr als nur der neueste Lippenstift oder der 100. Lidschatten-Vergleich. Man entwickelt sich weiter und das will man teilen. Und genau deshalb will ich das auch alles hier lesen. Ich freue mich riesig auf das was du noch zeigen wirst! Happy New Year!

  • Reply Stefanie 5. Januar 2017 at 17:24

    Das klingt fantastisch! Ich freue mich schon besonders auf den Buchclub und das Geheimprojekt mit Isabella.

  • Reply annabelle 5. Januar 2017 at 18:15

    Ich freue mich auf das was kommt! :) Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.

  • Reply Jane 5. Januar 2017 at 18:40

    Juhuuu! Ich freue mich am aller meisten über die Bücher! Habe mir wegen dir schon 3 mal welche gekauft und freue mich jedes Mal wieder, wenn du welche vorstellst! :)

  • Reply Steffi 5. Januar 2017 at 21:06

    Yay- Sounds like podcast! Da lacht das Radioherz!
    Ich muss auch sagen, dass mich die Entwicklung deines Blogs mich sehr gefreut hat. Du sprichst viele Themen an, die das Leben irgendwie wohliger machen, ohne total auf Selbstoptimierung getrimmt zu sein. Das mag ich sehr. Auf der anderen Seite liebe ich deine Modeposts, obwohl mich fashionblogs überhaupt nicht interessieren! Aber dein Stil ist einfach kreativ und macht mich irgendwie mutiger. Ich würde diesen Teil sehr vermissen, wenn er verschwände.
    Einen Buchwunsch habe ich – es ist allerdings ein schwieriges Thema. When breath becomes air. Das Buch habe ich mir in Washington gekauft, es ist in den USA recht bekannt (auch durch a Cup of jo), aber ich scheue mich davor, es „allein“ zu lesen. Vielleicht sehr speziell, aber es soll wunderbar warm sein.
    Mach weiter so, Jasmin – schön, dasss es dich gibt.

  • Reply Crazybee26 5. Januar 2017 at 21:52

    Das klingt alles toll :) Freue mich schon auf den 08.!

  • Reply Ana 6. Januar 2017 at 07:01

    Finde ich sehr sehr cool, liebe Jasmin!
    Das mag ich nämlich vor allem an deinem Blog: die Vielfalt!
    Und wenn ich ehrlich bin… die Wahrscheinlichkeit, dass ich bei Bloglovin einen Lifestylepost von dir anklicke ist höher, als dass ich einen Fashionpost anklicke. :)

    Was hat es denn mit dem Buchclub auf sich? Will ja auch dieses Jahr wieder mehr Leseratte sein. „Die Spionin“ klingt echt sehr sehr gut :) Vooooorfreude!

    xx Ana http://www.disasterdiary.de

  • Reply Cindy 6. Januar 2017 at 14:21

    Ich freue mich auch besonders über den Buchclub. Ich lese so gern und nehme mir immer so wenig Zeit dafür. Perfekt um es zu ändern :-)

    • Jasmin
      Reply Jasmin 6. Januar 2017 at 21:17

      Morgen gibt es bereits den Ersten <3

  • Reply Seline 6. Januar 2017 at 17:57

    Sehe ich da etwa einen Podcast kommen? Oh bitte, lass‘ es ein Podcast sein! Ich würde mich so so freuen, euch beim Reden zuzuhören. Aber auch auf alles andere freue ich mich!

    Insbesondere auf die Buchclub!

    Liebst, Seline
    htp://selscloset.com

  • Reply Tanja 9. Januar 2017 at 20:25

    Liebe Jasmin,

    deine Planung für das nächste Jahr hört sich wunderbar an. Ich freue mich auf die Beiträge :)

    Ich schaue so gerne deine „Lifestyle“ – Videos und auch Blogbeiträge zu diesem Thema interessieren mich sehr!

    Danke für Deine inspirierende Arbeit <3

    Viele Grüße
    Tanja

  • Reply Melanie 9. Januar 2017 at 22:18

    Liebe Jasmin, ich hab eine (persönliche) Frage, wenn ich darf :): Behälst du die Bücher oder gibst sie weg? Ziehst du sie mit um wenn ihr je in ein anderes Land ziehen würdet?

    Ich denke an meine Zeit in Frankreich, wo ich immer so sporadisch welche nach Hause zu meinen Eltern geschleppt habe, weil es sonst einfach zu viele geworden wären :)

    Danke für deine Artikel, sie tun gut :)

    • Jasmin
      Reply Jasmin 10. Januar 2017 at 14:32

      Bin ich ja breits. Meine Biblbiothek ist in Deutschland eingelagert. Die, die ich momentan habe, würde ich allerdings mit umziehen. Sind nicht soooo viele!

      • Reply Melanie 11. Januar 2017 at 18:04

        Ich meinte auch die die du in London angesammelt hast:) Wenn man ein paar Jahre wo wohnt sammelt sich ja wieder einiges an.

        • Jasmin
          Reply Jasmin 11. Januar 2017 at 18:37

          Die meisten nehm ich bestimmt mit – ein paar spende ich aber vorher bestimmt. Man hat ja einfach immer zu viel!

  • Reply Gaby 10. Januar 2017 at 14:20

    Liebe Jasmin, die Idee mit dem Buchclub finde ich toll. Legst Du dabei den Schwerpunkt auf englischsprachige Bücher? Ich habe zuletzt „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedikt Wells gelesen – berührendes Buch mit einer wunderschönen Sprache.
    Ich leite (beruflich bedingt) einen Lesekreis mit 7.Klässlern und bin schon von daher ein absoluter Leseclub-Fan! Freue mich auf einen neues Jahr mit Deinen klugen Beiträgen! LG

    • Jasmin
      Reply Jasmin 10. Januar 2017 at 14:30

      Oh toll! Ich lese super gerne (und viel) auf English, werde hier aber definitiv auch deutsche Bücher vorstellen. Für Vorschläge bin ich immer offen! XX

    Leave a Reply