Fernsehzimmer

New Year, New Hair!

Dem ein oder anderem mag es schon aufgefallen sein: Ich habe eine neue Haarfarbe! Wie es dazu kam, seht ihr im heutigen Video. Etwas kann ich euch jetzt schon verraten – es verlief nicht alles wie geplant…

Hattet ihr auch schon ein ähnliches Erlebnis?

Das könnte dich auch interessieren:

1. Isabella: Outfit MBFWB mit Coca Cola light, Part 2

2. Jasmin: Outfit MBFWB mit Coca Cola light

3. Happy Weltjogginghosentag!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply jasmin 30. Januar 2014 at 10:21

    ich find die farbe super. so viel besser als vorher! und kein pony mehr 🙂 find ich gut.

    lg
    jasmin

  • Reply jasmin 30. Januar 2014 at 10:25

    ach ja, ich hatte schon mal ein grausames erlebnis. vor langer zeit vor es ja man in schwarze strähnen bei blonden haaren zu haben. wollte ich auch. meine strähnen wurden blau. eigentlich war alles blau irgendwie nicht nur die strähnen, dann musste ich sie braun überfärben und war dann wirklich lange dunkelbraunhaarig. denn das rauswachsen zu lassen ist schon hart. als ich das rauswachsen lassen in angriff genommen habe ich in der zeit habe ich auch immer versucht den rest der haare durch bleichen dem ansatz anzupassen. das ging dann über rost orangetöne und gelb, bis ich dann endlich wieder mein geliebtes blond hatte. und jetzt werde ich mein blond nie wieder her geben!

  • Reply Mart 30. Januar 2014 at 11:09

    Sieht klasse aus!
    Viele Grüße von Annika Ueh— (deiner Ex-Arbeitskollegin, meiner Schwester), die hat sich vor etwa einer Woche die Haare auch rot gefärbt. 🙂

  • Reply Karin 30. Januar 2014 at 11:13

    Du sprichst mir aus der Seele, habe auch eine „Frisörphobie“ falls es so etwas geben sollte. Deshalb färbe ich meine Haare auch selber. Bis vor einem Jahr war ich rot- genau so wie du jetzt. Hatte zwischendurch auch einmal knallorange bis dunkelrote Haare, sehr schwierig, weil sie nach jedem Färben anders aussahen.
    Seit einem Jahr versuch ich das rot wieder los zu werden, und trage am Ansatz meine Naturhaarfarbe (gräuliches aschblond). Ich sags dir- es ist wahnsinnig schwierig das rot wieder weg zu bekommen. Hab schon einige Male aschblond drüber gefärbt, aber das rot kommt immer wieder durch.
    Aber die „neue“ Farbe steht dir wirklich gut 🙂

  • Reply Jenni 30. Januar 2014 at 14:07

    Ist das Oberteil noch aktuell erhältlich? LG

  • Reply Lisa 30. Januar 2014 at 17:28

    Du ärmste!! ich musste so sehr an mich denken vor 5 Jahren!
    Ich hab seit ca 9 Jahren blonde Strähnchen in meinen naturblonden Haaren. Irgendwann hab ich so einen leichten Grünstich bekommen und meine Mutter kam auf die fabelhafte Idee mit einer dunkelblonden Tönung drüber zu gehen.. Danach waren sie Textmarker Grün!! Sie haben regelrecht geleuchtet! Dann haben wir gegoogelt bis der Arzt kommt ( es war Sonntag und ich konnte nichts kaufen und musste Montag in die Schule).. Wir haben alle Hausmittelchen versucht bis meine Haare nichtmehr leuchtend grün sondern leuchtend orange waren!! So durfte ich dann eine Woche zur Schule gehen bis der Friseur meines Vertrauens mir die Haare erst dunkelrot (um das grün zu verhindern) und dann dunkelbraun färben musste..es hat über 1 Jahr gedauert bis ich mein blond zurück hatte… du siehst,..ich fühle mit dir :p

  • Reply lari 30. Januar 2014 at 17:55

    liebe jasmin, ich hatte die frage schonmal gestellt, aber könntest du bitte bitte mal ein video dazu machen, wie du deinen pony genau so wie in dem video dezent wellst? ich weiß, dass das mit einem glätteisen gehen soll, aber ich kriege es einfach nicht hin :(!! generell siehst du in dem video wirklich super gut aus! danke!

  • Reply Maja(ndra) 30. Januar 2014 at 18:06

    YES! Haarroutine! 🙂 Finde deine Haarfarbe jetzt sehr schön 🙂 Hört sich aber nach einem stressigen WE mit Panikattacken an! 🙁
    Ich habe mir schon gedacht, dass du das mit den Videos nicht mehr so regelmäßig schaffst..Wie soll man das auch??
    GLG

  • Reply Hannah 30. Januar 2014 at 19:14

    Mir ist genau dasselbe passiert mit genau denselben Farben…;) Bei Country Colours war die Farbe Super, aber ich hatte danach 1 Woche juckende Pusteln auf den Ohren, dann hab ich beim nächsten Mal Nutrisse benutzt und die Farbe war eine Katastrophe (und auch noch scheckig)… Fazit: Rote Haare selber färben ist generell keine gute Idee! Ich lass da nur noch den Profi dran!

  • Reply Britta 30. Januar 2014 at 21:29

    Ich liebe die Bluse! Von welchem Label ist sie? (:

  • Reply Die Konsumfrau 30. Januar 2014 at 22:34

    Schräge Story, aber zum Glück mit Happy End – die Haarfarbe steht dir super! Die Friseurphobie kenne ich nur zu gut. Ich schneide mir schon seit Jahren selbst die Haare, weil ich immer ganz spontan beschließe: da muss jetzt was gemacht werden, und zwar sofort … wo ist die Schere?! 😉

  • Reply Julia 31. Januar 2014 at 11:03

    Jaaa, bitte eine neue Haarroutine! Das würde mich auch sehr interessieren, deine Haare sehen so super gesund aus, und das bei der Länge! =)
    Deine Haare sehen jetzt schon etwas dunkler aus als vorher. Ich hab einen Tipp, falls du sie ganz leicht und schonend etwas heller kriegen möchtest: Einfach etwas Reinigungsshampoo (z.B. von Balea) mit etwas Vitamin C-Pulver mischen und so lange drin lassen, bis du die gewünschte Aufhellung erreicht hast. Wirkt tatsächlich Wunder, bei mir hat’s super geklappt.

  • Reply Lena 31. Januar 2014 at 12:20

    Sieht leider noch sehr fleckig aus 🙁
    Vielleicht solltest du doch mal lieber einen Friseur aufsuchen….

  • Reply Marsija 31. Januar 2014 at 13:33

    Sehr schöne Haarfarbe! Sieht super aus! 🙂

    Liebe Grüße
    Marsija

  • Reply Laura 1. Februar 2014 at 13:40

    meiner erfahrung nach ist es ja beinahe schwieriger einen guten friseur zu finden (insbesondere für rotwünsche) als die richtige farbe, mit dem unterschied, dass der verunglückte friseurbesuch bei der länge gern mal 100euro kostet gegenüber der 4euro farbpackung.
    ich war auch längere jahre rot, habe dann irgendwann die perfekte „irgendwie naturrot/kupfer-tönung“ für meine haare gefunden und bin nun unschlüssig wie es weitergehen soll. zurück zur natur (blond) oder weiter kupferig oder doch auch mal richtung haselnuss? lustigerweise haben sich anscheinend meine haarwurzeln meiner vorliebe angepasst (ja ich weiß, dass das nicht sein kann), so dass man den 6-monats-ansatz zwischen kupfertönung und naturblond kaum sieht und inzwischen ein ständig von allen seiten gelobtes gold-bisschen-rötlich-irgendwas auf meinem kopf abhängt. 🙂
    und da ich so odyseen, wie deine, bestens kenne, lass ich das jetzt einfach so. 😉

    im übrigen finde ich das bisschen dunkler tatsächlich sehr schön bei dir. lässt deine augen noch mehr strahlen!

  • Reply Outfit: Dots by Elizabeth&James | tea & twigs 1. Februar 2014 at 17:33

    […] 1. New Year, New Hair! […]

  • Reply Judith 4. Februar 2014 at 08:41

    Das sieht klasse aus!
    Super Schnitt, super Farbe.

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.