My cup of tea

My cup of tea – #42

Es ist Dienstag und damit neuerdings #MyCupofTea-Time! Letzte Woche ist irgendwie eine nebelige Erinnerung, vermutlich liegt es daran, dass ich diese die meiste Zeit nur am Schreibtisch verbracht habe. Was für ein Fest! Dafür habe ich das Wochenende in umso frischerer Erinnerung und wir hatten wirklich eine gute Zeit und konnten richtig ausspannen. Mehr dazu gibt es wie immer nach dem Sprung.

It’s Tuesday and #MyCupofTea time! Last week is a blur and I can’t share the feeling that I spent most of my time on my good old desk writing and working away. What a life! But the weekend is still on my mind at its vibrant best and we had such a great time and relaxed a lot. It was so nice to just do what we want and don’t chase a to-do list for once.

Personal & Thoughts

Ich habe darüber bereits einmal auf Instagram gesprochen und zwar überlege ich, den #MyCupofTea Post konzeptionell etwas anzupassen. Das neue Timing tut auf jeden Fall schon einmal gut und macht für mich das Schreiben, Planen und termingerechte Hochladen realisierbar. Yay! Generell finde ich die Idee von einem kurzen und knackigen Frage-/Antwortspiel gut. Vielleicht könnt ihr in Zukunft über Begriffe abstimmen oder diese einreichen und ich sage dann kurz und knapp dazu, was ich die Woche damit in Verbindung bringe. Oder es gibt einen festen, kurzen Fragekatelog. Was allerdings nicht wegfallen wird, ist ein kleiner persönlicher Text (und mit klein meine ich nicht winzig-kurz, sondern mindestens genauso lang wie ein normaler „Personal“-Text). Manchmal fällt es mir nur schwer neben diesem Teil des Posts zu den anderen Kategorien noch viel zu sagen – gerade weil ich auch denke, dass es da manchmal nicht viel zu sagen gibt. Versteht ihr was ich meine? Lasst mir gerne euer Feedback da, immerhin ist dieser Post nicht nur eine schöne Möglichkeit für mich und ein Tool um meine Woche Revue passieren zu lassen, sondern vor allem auch eine Verbindung zu euch.

I’ve already talked about it on Instagram and I think I should adjust the concept of our beloved #MyCupofTea post a bit. The new timing is already doing me well and writing, planning and uploading in time work so much better this way. Yay! In general, I think the idea of a short and crisp FAQ is great. Maybe you can vote on terms and themes in the future or submit them and I will briefly answer your questions in a weekly segment. Or there is a fixed, short questionnaire. However, I will not get rid of a small personal text (and with small I don’t mean tiny, but at least as long as a normal „personal“ text). Sometimes I find it difficult to say much more besides this part of the post concerning my other categories – precisely because I also think that there is not much to say. I just can’t go on and on about a product of the week or a song – if you know what I mean. Please share your feedback on this below, because this post is not only a possibility for me and a tool to review my week, but above it all, it’s my most „realest“ (is this even a saying? I guess not) connection to you and I want to value that.

Bullet Journaling

Ich habe die letzte Woche einige Fotos auf meinem @teaandcreate Account geteilt und plane gerade schon fleißig mein neues Layout für November – der steht ja bereits vor der Tür. Seid gespannt :)

I shared quite a bit on my @teaandcreate account last week and I am already planning my new design for November. Stay tuned for more.

TEA&TREATS

Dieser My Cup of Tea-Post sieht so unheimlich herbstlich aus – perfekt reiht sich auch das Essen der Woche ein. Meinen eGuide gibt es seit kurzem auch auf Amazon (hier kann man ihn nun endlich auch ohne Paypal erwerben) und so habe ich ihn selber mal wieder zur Hand genommen und letzte Woche gleich zwei alte Lieblingsrezepte gekocht. Beide findet ihr in dem Guide und vegane Mac ’n‘ Cheese sind einfach perfektes Soulfood für einen kalten Herbsttag.

Falls ihr meinen Guide bereits besitzt, würde ich mich sehr über eine Rezension auf Amazon freuen :) An dieser Stelle möchte ich mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die meinen Guide bereits gekauft haben und mich immer auf ihren tollen (und leckeren) Kreationen verlinken. Ihr seid die Besten!

This My Cup of Tea-Post looks so eerily autumnal (I love it!) – and my food favourites of the week fit in perfectly. My eGuide has also recently launched on Amazon (you can now finally get it without Paypal) and I celebrated that with two of my favourite recipes from the guide. Vegan Mac ’n‘ Cheese is simply the most perfect soul food for a cold autumn day. At this point, I would also like to thank all of you who have already bought my guide and always tag me in photos of their great (and delicious) creations. You are the best, thanks guy!

Weekly Vlog

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Nori 24. Oktober 2017 at 19:12

    Hallo liebe Jasmin,

    was deine zukünfitgen „Cup of Tea- Posts“ angeht könnte ich mir gut vorstellen, wie einen kleinen Fragebogen zu machen. Also so Dinge wie:

    Letzte Woche habe ich…

    – gehört (z.B. Lieblingslied oder eindrückliche Konversation zwischen zwei Passanten)
    – gesehen (z.B. Sonnenaufgang)
    -gerochen (Leckerer Tee oder Duftkerze)
    – geschmeckt (neue Geschmackskombi)
    – gefühlt (vielleicht war man traurig, glücklich, dankbar oder oder oder…. oder das Gefühl von frisch gewaschener Bettwäsche :D )

    ich hoffe du kannst etwas mit den Ideen anfangen :-)

    Viele Grüße,

    Nora

    • Jasmin
      Reply Jasmin 24. Oktober 2017 at 19:43

      Danke für deinen ausführlichen Kommentar und die vielen Vorschläge – das schätze ich sehr. Liebe Grüße!

  • Reply L♥ebe was ist 24. Oktober 2017 at 19:52

    liebe Jasmin,
    ich freue mich ja über jeden Cup of Tea bzw. Weekly Vlogs und von mir aus drüfte alles so bleiben wie es ist ;)
    finde es einfach spannend mit durch deinen Alltag genommen zu werden – eben ganz normal, ganz authentisch!

    hab eine tolle Woche,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

  • Reply Sandrine 3. November 2017 at 01:33

    Hallo liebe Jasmin,

    ich schliesse mich Nori an in Sachen Kategorienwünsche (ich liebe so detailverliebte fragebögen, die kategorien dürften aus meiner sicht gern varieren, zum Beispiele jede woche 5 aus 10 und du wählst du die aus, in denen du etwas interessantes teilen möchtest) und würde gern noch folgendes ergänzen:

    – gelesen (Zitat, Artikel, Buch…)
    – gelacht/ gelächelt/ geschmunzelt (einfach eine kleine Alltagsherzerwärmung oder eine witzige Situation oder auch was aus den Medien)
    – gelernt (eine Erkenntnis, ein unnützes Wissen Fakt, irgendwas, was dich aufmerksam gemacht hat)
    – gelebt (eine interessante Erfahrung/ aktivität)
    – geplant (Ideen, Pläne…)
    – gedacht (was ging dir im Kopf rum, welche Themen haben dich beschäftigt… Politik, Psychologie, Ernährung….)
    – geärgert (es ist ja nicht immer alles happy happy joy joy, ich finde es muss auch Platz geben für ein bisschen mentales Grau in deinem Wochenrückblick)
    – gekauft / verschenkt / geschenkt bekommen (ich liebe deinen Geschmack und deine Liebe für das Besonder in allen Details und freue mich deshalb immer sehr, wenn du deine Neuzugänge vorstellst. Ich bin kürzlich direkt ganz verliebt in einen Flying Tiger getigert (Pun intended!) um auch so eine tolle Keramiktasse zu erwerben, leider waren sie schon aus)

    Allerbestes aus Amsterdam,

    Sandrine

  • Leave a Reply