Bulletjournal, Werbung / Anzeige

Plan dich glücklich: #MeinBulletPlaner (+Gewinnspiel)

Wie ihr vielleicht wisst, habe ich im März 2018 ein Buch zum Thema „Journaling“ veröffentlicht. In „Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode“ teile ich mit euch mein gesammeltes Wissen zum Thema Bullet Journaling, Produktivität und Notizbuchkunst (wie ich es nenne). Das Thema ist inzwischen ein großer Teil meiner alltäglichen Routine und findet bei euch auch großen Anklang. Das Buch ist inzwischen bereits in die dritte Auflage gegangen (was mich überwältigt) und eure Bilder und Postings damit zaubern mir immer wieder ein Lächeln aufs Gesicht. Direkt nach der Veröffentlichung stand fest: So etwas muss ich unbedingt noch einmal machen! Mein Verlag Südwest / Randomhouse war ganz auf meiner Seite und so tüftelten wir an einer neuen Idee: Ein Bullet-Planer für all‘ diejenigen, die keine Zeit (oder Lust) auf eine aufwendige Gestaltung haben. Der Planer sollte genug Platz für die tägliche Organisation und Planung bieten, sowie Vorlagen für kompliziertere Module (wie das Level 10 Live-Spread oder eine Quartalsplanung). Und was soll ich sagen? Es war ein wunderbarer Prozess und das Ergebnis ist einfach zauberhaft – ein Planer, den ich selber kaum aus der Hand legen kann und der mein klassisches Bullet Journal ein wenig in den Schatten stellt.

In diesem Post teile ich ein paar Tipps zur erfolgreichen Einbindung in den Alltag mit euch und natürlich zeige ich außerdem, wie ihr die Seiten und Module mit ein paar wenigen Strichen ausbauen könnt. Die Grenzen eures Planers setzt ihr selbst – unsere „Vorgestaltung“ ist nur der Anfang, deswegen ran an die Stifte und los!

(Und Psssssst: Ganz unten gibt es noch ein tolles Gewinnspiel – drei Bullet Planer warten auf euch!)

Die wichtigsten Hardfacts zum Planer

  • 192 vierfarbig gestaltete Seiten
  • edle Covergestaltung mit kupferfarbener Prägung (Flexobroschur)
  • Gepunktete (dotted) Lineatur für besonders einfaches Ausfüllen und Gestalten
  • Text-Button vorne und Klappentext hinten als abziehbare Sticker (d.h. der Planer ist dann nicht „gebranded“)
  • Größe: 15,5 x 21,0 cm
  • Papier: 120mg, mit 7% Gelbanteil – Stifte „ghosten“ kaum (auch dicke, farbintensive Filzstifte)
  • Es gibt keinen Starttermin – d.h. ihr könnt das Journal immer kaufen und nutzen & verliert keine Seiten!

Schöner planen

Dieses persönliche Bullet Journal vereint Kalender, Pläne und Tagebuch auf die schönste Weise. Wer nicht mit einem Blankobuch komplett bei null anfangen möchte, startet mit diesem liebevoll gestalteten Eintragbuch. Vorgefertigte Seiten mit Wochenkalender und To-do-Liste zum Ausfüllen halten Ideen, Ziele und Träume fest. Dazu gibt es eine bunte Vielfalt an Themenseiten für die eigene Gestaltung und individuelle Bedürfnisse. Dieser einfache Start ins Journaling ist zu jedem Zeitpunkt im Jahr möglich und das perfekte Geschenk für den Lieblingsmenschen oder einen selbst.

Gestaltung & Illustrationen

Für die wundervollen Illustrationen und die liebevolle Gestaltung habe ich mir die Kommunikationsdesignerin (& Lieblingsmensch) Kim Hose mit ins Boot geholt. Wir kennen uns bereits seit der 5. Klasse und haben uns (Internet sei dank!) nie ganz aus den Augen und Ohren verloren. Zunächst wollte ich sie nur für eine Beratung konsultieren und sie nach passenden Designern fragen, aber nach kurzer Zeit war klar: Warum machen wir das nicht einfach zusammen? Kims Stil ist verspielt, modern & extrem vielseitig und gemeinsam hatten wir unheimlich viel Spaß bei diesem Projekt. Schaut euch unbedingt ihre Website an und auf Instagram gibt es ebenso fast täglich Neues & Schönes von ihr zu entdecken.

Das Konzept: Ein Planer, der immer aktuell bleibt

Einige Herausforderungen der Konzeption kamen erst nach und nach ans Licht. Unser oberstes Ziel war, dass der Planer die gleiche Flexibilität innehält, wie ein klassisches Bullet Journal. Man soll jederzeit anfangen können und unser Produkt soll zeitgleich kein „Haltbarkeitsdatum“ haben. Das heißt, man kann im November 2018 beginnen, aber genauso im März 2020. Sprich: Wann immer ihr wollt! Also haben wir uns den Kalender für dieses, nächstes (und die folgenden Jahre) ganz besonders genau angeschaut. Und eines kann ich euch sagen: 4 Wochen = ein Monat ist eine ziemliche Milchmädchenrechnung, die selten aufgeht. Manchmal braucht man 5 Wochenübersichten, manchmal nicht. Nur wann braucht man die, vor allem wenn jeder seinen Planer zu einem anderen Zeitpunkt startet? Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, so viel Platz wie möglich für Wochenübersichten einzuräumen: Wenn ihr eine davon einmal nicht braucht, könnt ihr die Seite anderweitig nutzen (z.B. überkleben oder mit Notizen füllen). Neben jeder zweiten Wochenübersicht ist eine leere Seite, die ihr zu einem Sleep Log oder einem anderen Spread umfunktionieren könnt. Ich bin jetzt schon ganz gespannt, was ihr daraus macht!

Das Dashboard – immer in Bewegung

Ich persönliche nutze meinen Planer als „Hub“ für mein gesamtes Leben: die aktuelle Einkaufsliste, die wichtigsten To-do’s & andere Notizen möchte ich stets an prominenter Stelle dabei haben und regelmäßig austauschen können. Deswegen haben wir ein besonders schönes Dashboard gestaltet, welches zwar beschrieben werden kann, aber in erster Linie durch verschiedene Post-it’s umgestaltet wird. So bleibt es immer schön aktuell und bringt euch auch über einen längeren Zeitraum maximale Produktivität.

Wochen- & Monatsübersichten

Der Planer bietet bereits viele Module und Strukturen, die ihr für eure individuelle Planung nutzen könnt. An dieser Stelle wollte ich euch zeigen, wie ihr die Layouts selber erweitern (und bereichern!), könnt. Für die eigenen Tabellen & Co habe ich die folgenden Stifte verwendet:

All diese Stifte drücken sich kaum durch das Papier und das ist für mich ein wirklicher Gewinn im Vergleich zu den meisten, herkömmlichen Notizbüchern.

Themenseiten

Natürlich gibt es auch zahlreiche Themenseiten zu entdecken, die ihr nach Lust und Laune ausfüllen könnt. Unter anderem sind das:

  • #MorgenMotivation
  • #Abendritual
  • Das macht mich glücklich
  • Die Not-to-do-Liste
  • Ausgaben
  • Sparziele
  • Sparchallenge
  • Geschenke
  • Wunschliste
  • Bücher
  • Filme + Serien
  • Ausgeliehenes
  • Wo liegt was?
  • Urlaubsziele
  • Master-Packliste
  • Gesundheitstracker
  • Arztbesuche
  • Restaurants
  • Level 10 Life
  • Quartalsziele
  • und vieles mehr 🙂

Gewinnspiel: Dein persönliche Bullet Planer

Natürlich möchte ich an dieser Stelle etwas an euch zurückgeben! Und deswegen verlose ich unter allen Kommentaren unter diesem Posting 3 Bullet Planer. Lasst mich wissen, inwiefern (Bullet-)Journaling euer Leben positiv beeinflusst hat. Ganz egal ob ihr dadurch ein kreatives Hobby neue entdeckt habt oder euer Alltag endlich organisierter abläuft: Teilt es mit mir 🙂 Ich bin schon ganz gespannt!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 5. Dezember 2018, 23.59h deutscher Zeit. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bitte kommentiert mit einer gültigen e-Mail-Adresse, damit ich euch kontaktieren kann. Ganz viel Erfolg und vielen Dank für eure Unterstützung.

Den tollen Planer gibt es hier auf Amazon und natürlich beim Buchhändler eures Vertrauens!

Für dieses Posting wurde ich nicht von meinem Verlag bezahlt, da ich mein eigenes Produkt bewerbe, habe ich ihn jedoch als Werbung markiert.

Previous Post

You Might Also Like

123 Comments

  • Reply Caro 28. November 2018 at 17:05

    Liebe Jasmin,
    seit dem ich „bulletjournale“ bin ich endlich weniger am Handy und wieder mehr in der „analogen“ Welt unterwegs – Termin jagt Termin, da habe ich wirklich lieber was Handfestes dabei, um mich ansprechend zu organisieren.

    Ich würde mich riesig über Deinen wunderschönen Planer freuen. Leuchtturm ist super, aber es wird Zeit für was Neues <3
    Freundlich grüßt
    die Caro

    • Reply Anni K 28. November 2018 at 21:12

      Ich war schon ein Fan von bullet journaling bevor es diesen Begriff glaub ich überhaupt gab
      .. in der Schulzeit war es ein leidenschaftliche Hobby von mir und meinen Freundinnen unsere hausaufgabenhefte so vollzumalen und mit mysteriösen Abkürzungen und Insidern auszustatten dass sie am Ende ein faszinierender Mix aus einem Tagebuch und einem Kunstwerk waren. Ich würde mich sehr über den Planer freuen um diese Tradition von damals weiterführen zu können, auch wenn ich es nicht mehr jeden Tag mit meinen Freundinnen von damals teilen kann! 🙂 man merkt sehr wieviel Herzblut ihr da reingesteckt habt!

    • Reply Fatima Guédouah 1. Dezember 2018 at 01:15

      Liebe Jasmin
      Seit kurzem erst kenne ich Bullet Journaling, als ich ein Videovon Dirgesehen habe und bin neugierig geworden. Seit dem schaue ich immer wieder solche Videos und habe auch schon verucht selbst eins zu machen. Hat aber nicht immer so geklappt wie ich gedacht habe. Ich würde mich wahnsinnig über so einen coolen Planer freuen. Viel Erfolg und liebe Grüsse Fatima

    • Reply Tamara Staatsmann 5. Dezember 2018 at 16:02

      Liebe Jasmin,

      ich finde deinen Bullet Planer einfach wunderschön! Die zusätzlichen Listen machen ihn zu etwas ganz Besonderem:) für mich ist so ein Planer etwas wie ein Tagebuch und ich trage sogar im Nachhinein oft noch Dinge ein, um diese dann abzuhaken (die Macht eines Häkchens sollte nie unterschätzt werden) 😀

      Liebe Grüße aus Wien

  • Reply Lisa 28. November 2018 at 17:30

    Wow. Er ist so wunderschön geworden! <3 Journaling holt mich nach einem stressigen Tag immer runter und es gibt mir das Gefühl mein Leben wenigstens ein wenig unter Kontrolle zu haben.

  • Reply Jessica 28. November 2018 at 17:31

    Liebe Jasmin. Ich bin hauptsächlich durch dich tatsächlich zum bullet journal gekommen und was soll ich sagen: es ist großartig. Ich hab nicht nur mein Leben und alle todos sowas von unter Kontrolle, sondern kann mich und meine Ziele mega reflektieren. Dafür bin ich sehr dankbar.

  • Reply Jessica 28. November 2018 at 17:33

    Liebe Jasmin. Ich bin tatsächlich durch dich zum bullet journaling gekommen und was soll ich sagen. Ich habe nicht nur mein Leben und all meine todos besser im Griff, ich kann mich und meine Ziele so viel besser reflektieren. Danke dafür.

  • Reply Christin 28. November 2018 at 17:54

    Liebe Jasmin,
    ich würde gerne am Gewinnspiel teilnehmen und mich riesig über einen Bullet-Planer von Dir freuen!!! 😄
    Ein Bullet Journal zu führen ist für mich, eine tolle Möglichkeit abzuschalten und kreativ zu sein indem ich mein Journal ganz individuell gestalte, den Tag durch das Ausfüllen meines Journals revue passieren lasse und auch eine Merkliste für Termine & alles was mir wichtig ist. Da ich oft nicht die Zeit finde mein Bullet Journal komplett zu gestalten würde ich mich wahnsinnig über den Bullet Planer von dir freuen 😊📒✏❤ Ganz liebe Grüße Christin

  • Reply Lisa 28. November 2018 at 18:03

    Ich habe im April letzten Jahres angefangen mein Bujo zu fuehren. Ich muss dazu sagen, dass ich unter Depressionen leide. Vor allem im letzten Jahr ging es mir relativ schlecht. Das Bujo mein Leben wirklich positiv beeinflusst. Zum einen hat mir die Organisation geholfen meine innere Unruhe und den „Kontrollverlust“ in den Griff zum bekommen. Ich habe einen viel besseren Ueberblick und kann meine Aufgaben besser koordinieren, runterbrechen. Ausserdem hat mich meine Dankbarkeitsliste angehalten jeden Tag aufs Neue die schoenen Dinge im Leben zu sehen, vor allem die Kleinigkeiten, die jeden Tag zu etwas Besonderem machen. Am Anfang stand jeden Tag nur ein Wort, heute reicht eine Zeile manchmal nicht aus, um alles zu nennen, wofuer ich dankbar bin! Du hast mich inspiriert und ich will dir wirklich danken! Ich freue mich auf dieses Bujo!!! <3

  • Reply Nora 28. November 2018 at 18:03

    Liebe Jasmin, liebe Kim,

    Ihr habt da etwas Wundervolles geschaffen, vielen Dank für so viel Liebe zum Detail.
    Ich erhoffe mir durch das Gestalten Eures Planers eine bessere Organisation der verschiedenen Dinge, die man täglich jonglieren muss, gepaart mit Spaß durch Eure schöne Illustration.
    Viele Grüße von Nora

  • Reply Julia 28. November 2018 at 18:09

    Liebe Jasmin,
    ich habe erst dieses Jahr mit dem Bulletjournaling begonnen und bin bei der Suche nach Inspirationen auf deinen YouTube Kanal gestoßen. Das Journaling hat mir in einer schwierigen Lebensphase sehr gut getan und geholfen, besser auf mich zu achten und zu reflektieren. Und ich habe dank dir meine Kreativität wiedergefunden 🙂
    Ich würde mich sehr über den Bullet Planner als Weihnachtsgeschenk freuen!
    Alles Liebe, Julia

  • Reply Emily Jürgens 28. November 2018 at 18:19

    Liebe Jasmin,
    du hast da wirklich etwas ganz wunderschönes gezaubert. Ich folge dir sicher schon seit einigen Jahren auf YouTube und bin immer wieder so begeistert von deinen schönen Illustrationen. Als du dann gesagt hast, dass du ein Bullet Journal raus bringst war ich ganz begeistert. Ich habe mit Bullet Journaling vor ungefähr einem halben Jahr angefangen. Begonnen hat es eigentlich mit Zeichnungen und Hand lettering. Als ich dann aber gemerkt habe, dass mein Alltag unstrukturiert ist habe ich Produktivität und Kreativität in Bullet Jornaling vereint und bin echt begeistert. Es hat mir geholfen einen strukturierteren Alltag zu haben und vor allem hilft mir das zeichnen bzw. gestalten im Alltag ein bisschen abzuschalten. Mit einem guten Hörbuch, für mich eine super Alternative zum Serien schauen.
    Da ich wie gesagt noch relativ am Anfang vom Bullet Journaling bin, finde ich ist dein Bullet Journal eine perfekte Mischung aus deinen „vorgegeben“ Seiten und freier Kreativität.

  • Reply Tanja 28. November 2018 at 18:23

    Liebe Jasmin,

    großes Kompliment an Deine/Eure Arbeit. Der Planer ist ganz toll geworden.

    Das Bullet Journal bereitet mir viel Freude und war in einer schwierigen Lebensphase so eine Art positiver Anker. Weil ich darin meine Liebe zu bunten Farben und Listen entfalten kann, Dankbarkeit und glückliche Momente darin verankere und mithilfe des „habit tracker“ bewusster mit meinen gesundheitlichen und persönlichen Zielen umgehe. Deshalb danke ich Dir an dieser Stelle für Deine Kreativität und die Inspiration zum Bullet Journal <3

    Liebe Grüße,
    Tanja

  • Reply Melanie 28. November 2018 at 18:24

    Herzlichen Glückwunsch erstmal zur Veröffentlichung.
    Er ist wirklich traumhaft schön geworden.
    Durch das journalling habe ich mich mehr mit brush Lettering beschäftigt.
    Und ich habe einfach meine kreative Seite wiederentdeckt.
    Vielleicht habe ich ja Glück und kann meine Kreativität in deinem journal ausleben 😉

  • Reply Judith Leichtling 28. November 2018 at 18:25

    Huhu 🙂
    Ich finde euren Bulletplaner so wundervoll…
    Ich habe schon oft ein Bulletjournal angefangen wollen weil mein Leben ein bisschen, Ok total :D, aus dem Konzept ist. Und ich hoffe dadurch die nötige Organisation und Motivation zu bekommen 😍
    Und ich glaube dieser hier wäre perfekt für den Anfang um zu starten, zumindest laut Kims Aussage das er auch was für „Faulere“ ist 😄❤️
    So oder so werde ich ihn mir spätestens nach Weihnachten holen 😊
    Liebe Grüße Judith

  • Reply Diandra 28. November 2018 at 18:25

    Guten Abend Jasmin,
    ich habe schon lange auch einem Hobby für mich und meinen Mann gesucht.
    Einfach mal das Handy und den TV ausschalten und etwas gemeinsam „wachsen“ sehen (quasi unser 4. Kind).
    Es hat uns wieder näher gebracht und das Highlight überhaupt: er vergisst nichts mehr! Jippie!
    Wir würden uns über dein entzückendes Büchlein sehr freuen.
    Beste Grüße,
    Diandra

  • Reply Manuela 28. November 2018 at 18:26

    Hey Jasmin,
    Toller Post. Hab den Planer ja schon paar mal bei Kim gesehen und jetzt hier deine Bilder dazu,….. Wow. Der ist super schön geworden. Viel Erfolg weiterhin, eine schöne Adventszeit und liebe Grüße, Manuela

  • Reply Sabrina 28. November 2018 at 18:26

    Ich fühl mich dadurch geordneter und sortierter. Und sich dabei noch kreativ ausleben zu können ist super.
    Würd mich sehr freuen, wenn ich ein nullet Journal gewinnen würde. 😊
    Lg

  • Reply Marina 28. November 2018 at 18:27

    Perfekt! Weihnachten macht mich arm, daher wäre dieses kleine Geschenk an mich selbst ein Traum! 😍 Mir hat Journaling geholfen mich selbst mehr zu finden. In allen Belangen. Routinen bewusst machen, neue einführen, Gedanken schweifen zu lassen, kreativ sein und einfach auch mal abschalten. Wann geht es mir gut und wann eher nicht, und warum. Was hilft mir, zB Bücher lesen und fleißig das Leseziel erreichen, Gewohnheiten tracken und verbessern 😉 Es bereichert einfach mein Leben und dein toller Planner wäre das absolute i-Tüpfelchen für ein neues Marina-Journal-Jahr 😊❤️

  • Reply Lisa 28. November 2018 at 18:29

    Liebe Jasmine,
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem wunderschönen Planer!
    Ich bin tatsächlich durch deine Videos wieder richtig ans Planen gekommen. Neben der besseren Organisation bin ich besonders dankbar über die ganzen Erinnerungen beim hier und da zurückblättern. 🙂
    Alles liebe
    Lisa

  • Reply Lynn 28. November 2018 at 18:34

    Zugegeben hatte ich noch nie einen solchen Planer aber würde es total gerne mal ausprobieren, um mich kreativ zu versuchen 😻

  • Reply Maike Grabmair 28. November 2018 at 18:43

    Liebe Jasmin, liebe Kim,
    durch euch bin ich auf BulletPlaner überhaupt erst aufmerksam geworden. Ich führe schon seit über 10 Jahren vorgefertigte Terminkalender und schreib immer mal so alles rein was ich so mache usw… vor meinem Sohn habe ich das Ganze auch noch bissl ausgeschmückt. Da er jetzt auch gerne malt oder knetet hätte ich theoretisch auch wieder Zeit das ganze ausführlich und mit bissl Farbe zu verschönern. Blöderweise hab ich mir vor einiger Zeit wieder nen stinknormalen Kalender geholt:(… hätte jetzt viel lieber euren tollen BulletPlaner!! Er ist toll geworden und lässt trotz vorgegebener Struktur viel Luft für Krativität. 🙂 Vielleicht hab ich ja Glück und gewinne, dann schmeiß ich den bereits gekauften Kalender einfach uns Eck und widme mich dem wunderschönen Bullet! …wär auch mal wieder ein Gtrund tolle Stifte zu kaufen! 😉 Ganz liebe Grüße von mir an euch zwei!! <3

  • Reply Melanie Preuss 28. November 2018 at 18:45

    Ich finde deinen Planer einfach total schön💕
    Ich habe durch deine Videos angefangen eins zu führen. Ich freue mich immer, wenn ich darin blättern kann und erinnere mich an schöne Erlebnisse☺️
    Ich würde mich riesig über dein wunderschönen Planer freuen☺️

  • Reply Julia 28. November 2018 at 18:49

    Dieser Bullet-Planer ist bereits auf meiner Wunschliste bei Amazon. Ich habe bisher noch keinen Bullet-Planer gehabt, gestaltet oder gekauft, aber arbeite viel mit meinem normalen Terminkalender. Ich würde mich wahnsinnig freuen, einen der wunderschönen Planer zu gewinnen und endlich durchzustarten 🙂 der Jahreswechsel würde sich super dazu eignen, auch wenn man jederzeit anfangen kann. Liebe Grüße Julia

  • Reply Charlotte 28. November 2018 at 18:58

    Liebe Jasmine,
    Euer Planer ist echt schön geworden! Ich plane mir für das nächste Jahr ein Bullet journey anzuschaffen. Ich muss und will mein Leben komplett umstrukturieren, da ich vor wenigen Wochen mit Fructose und Laktoseintoleranz diagnostiziert wurde. Das heißt für mich ich muss mein Essen teilweise dokumentieren und komplett meine Ernährung umstellen. Zusätzlich ziehe ich nächstes Jahr mit meinem partner zusammen und ich muss das Leben in der ersten eigenen Wohnung meistern. Da darf gute Organisation natürlich nicht fehlen.
    Das ist natürlich nur der unschöne Teil warum ich einen solchen Planer führen möchte. Ich liebe basteln, nähen, malen, backen und alles was mit kreativen Handwerk zu tun hat. Mit einem solch kreativen Planer erhoffe ich mir dass ich ihn auch aktiv führen kann.
    Danke für eure harte Arbeit am Planer! Und auch für die Möglichkeit einen solchen zu gewinnen!
    Mit freundlichen grüßen
    Charlotte

  • Reply Dorit Agater 28. November 2018 at 19:02

    Liebe Jasmin, liebe Kim,
    Ich habe noch nie ein BulletPlaner besessen aber bin durch Instagram auf euch gestoßen und folge sehr aufmerksam eure posts. Sehr erfrischend 🙂 also ich stelle mir das mit dem BulletPlaner total cool vor. Endlich frei entscbeiden wo ich welchen Monat und Termin eintragen möchte. Meine eigenen kleinen Zeichnungen dazu tun (so wie in meine schulhefte um mich zu entspannen und selber zu überraschen), alles so bunt wie möglich und wahrscheinlich entdecke ich noch ganz viel mehr was ich mir momentan noch gar nicht vorstellen kann. Ich würde mich riesig freuen einen von diesen Schätzen zu gewinnen. Alles Liebe und macht weiter so. Es macht Spaß euch zuzuschauen
    Dorit

  • Reply Nadine Leschik 28. November 2018 at 19:03

    Hallo Jasmin,

    vor 3 Jahren bin ich auf das Thema „BuJo“ über deinen YouTube Kanal gestoßen und war sofort Feuer und Flamme für die Idee hinter dem Journal!
    Ein klassischer Organizer war nie mein Fall.
    Durch das Bullet Journal kann ich endlich schöne Schriftarten und tolle Designs in meinen strukturierten Alltag bringen.
    Auch das hand lettering wurde dann schnell ein Thema…Geburtstagskarten und Co. mache ich seit Jahren mit Liebe selbst.
    Ich könnte gar nicht mehr ohne!
    Deshalb möchte ich mich an dieser Stelle dafür bei dir bedanken, dass du auch mit deinem neuen Buch dazu beiträgst, das Bujo noch größer werden zu lassen ! 🙂

  • Reply Margarita 28. November 2018 at 19:07

    Oh wie wundervoll! Ganz viele tolle Ideen und frischer neuer Input! Ich habe mit dem Bujo eine völlig neue und spannende Seite an mir entdeckt. Ich kann meiner Kreativität freien Lauf lassen und muss mich nicht anpassen. Bin so ein großer Fan von deinen Layouts und Illustration ☺️👏🏼

  • Reply Marie 28. November 2018 at 19:09

    Mir hat das Nutzen eines Bullet Journals geholfen, einen Überblick über meine Mental Health zu bekommen.
    Ich nutze einen sehr ausführlich Tracker für Depressionssymptome und für genau Buch über meine Panikattacken. Das hilft mir Muster zu erkennen und eventuelle Gewohnheiten mit sehr schlechten Tagen in Verbindung zu bringen.

  • Reply Mia 28. November 2018 at 19:11

    Der Planer ist so schön😍 Ich bin ehrlich: Ich habe keinen Bullet Planer und habe das auch nochnie gemacht, aber ich habe von Leuten gehört das sie es total toll finden und jetzt möchte ich es auch gerne mal ausprobieren. Ich finde es hört sich total cool und spaßig an einen Bullet Planer zuführen. Euer ist echt der schönste den ich bis jetzt gesehen habe.😍
    LG Mia

  • Reply Mia 28. November 2018 at 19:12

    So hübsch😍

  • Reply Viktoria Miller 28. November 2018 at 19:22

    Hallo liebe Jasmin, dein Bullet Journal ist richtig richtig schön geworden, besonders gefällt mir dein einzigartig abstrakter Zeichenstil. 😊
    Ich brauche mein BuJo um nicht nur mein Leben etwas in den Griff zu bekommen, sondern auch um mich nicht von unwesentlichen Kleinigkeiten ablenken zu lassen. Wie beispielsweise: Smartphone, Netflix usw. . Außerdem habe ich dadurch geschafft meinen früher übermäßigen Alkoholkonsum gut unter Kontrolle zu bekommen. (Trinke jetzt nur noch an wichtigen Feiertagen)
    Deshalb ist mein BuJo nicht mehr wegzudenken.
    LG Viki

  • Reply Carina 28. November 2018 at 19:25

    Hallo Jasmin, glückwunsch zum dritten Buchprojekt! (Wenn man das E-Book mitzählt…)
    Ich finde, Kim und du habt einen tollen Job gemacht. Seit eurer gemeinsamen Story folge ich ihr jetzt auch bei Instagram – toller Account und noch tollerer Podcast. Habe einen major girlcrush !
    Vielleicht könntest du dein Dezember Bullet Journal Setup in deinem neuen Buch machen? Fände ich toll!
    Liebe Grüße, Carina

  • Reply Heike 28. November 2018 at 19:30

    Liebe Jasmin,
    durch dich bin ich zum bujo gekommen und bereue es nicht. Dadurch bin ich meinen Zielen schon viel näher gekommen. Leider habe ich nicht immer soviel Zeit es so hübsch zu gestalten.
    Liebe Grüße Heike

  • Reply Sarah 28. November 2018 at 19:33

    Liebe Jasmin,

    mich entspannt bullet journaling sehr, weil ich mir dann keine Gedanken mehr um die alltäglichen Dinge machen muss. Denn was im bullet journal steht, muss ich mir nicht mehr merken 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply Laila 28. November 2018 at 19:44

    Hey Jasmin! 🙂
    Mein bullet Journal begleitet mich schon eine Ewigkeit und hilft mir meinem Alltag zu strukturieren und zu überleben;)
    Mich bringt es immer total zur Ruhe alles einzutragen und die zu bearbeiten. Das entspannt mich einfach total! Deine Zeichnungen und die Art und Weise wie du dein Journal immer gestaltest fasziniert mich einfach Wahnsinnig und es sieht einfach immer wunderschön aus! Du hast Deich auch dazu inspiriert selber mehr künstlerische Elemente in mein Journal zu übernehmen!
    Ich finde die Idee dieses Kalenders einfach nur grandios 🙂 mach weiter so und ganz lieb Grüße! Laila

  • Reply Julia Gieseler 28. November 2018 at 19:51

    Liebe Jasmin,
    Ich habe in meiner Schwangerschaft schonmal einen Bullet Planer geführt, das hat mich sehr entspannt und ich konnte alles wichtige und neue dokumentieren.
    Jetzt würde ich gerne einen neuen Anfangen um meine termine besser zu planen und alles notwendige als 2 Fach Mama die mitten im Hausbaustress steckt aufzuschreiben. Ich finde es toll mir das in 2 Jahren nochmal durchlesen zu können und um Erfolge und tolle Taten nochmal zurück ins Gedächtnis zu rufen.
    Dein Planer gefällt mir besonders gut und ich werde ihn dieses Jahr definitiv zu Weihnachten verschenken ❤️
    Liebe Grüße und dickes Lob
    Julia

  • Reply Ebru 28. November 2018 at 19:51

    Mit dem Bullet Journaling habe ich noch nicht angefangen, weil ich mir das von 0 anfangen nicht wirklich zugetraut habe – dein vorgestalteter Planer wäre daher perfekt für mich :)! Das Journaling allgemein ist für mich immer so eine Art me-time: runter kommen, Gedanken los werden. Ich liebe es.

  • Reply Laura 28. November 2018 at 19:51

    Liebe Jasmin
    Ich war schon immer organisiert, bin aber durch das Führen eines Journals achtsamer und reflektierter in meinem Alltag geworden.
    Außerdem entspannt es mich, etwas gestalterisches zu tun und nicht einfach nur Termine und ToDos auf ein Blatt zu kritzeln.
    Alles Liebe
    Laura

  • Reply Merve 28. November 2018 at 19:55

    Liebe Jasmin,
    dank dir habe ich endlich eine Methode gefunden, meine Termine und Aufgaben „schön“ zu ordnen und nicht mehr Kreuz und quer zu schreiben, zudem kann ich dem ganzen noch meine persönliche Note verleihen und Male seitdem auch wieder mehr, wofür mir „lange“ die Zeit gefehlt hat mache ich jetzt wöchentlich. 🙂

  • Reply Stefanie D. 28. November 2018 at 20:05

    Liebe Jasmin,
    dein erstes Buch hat mich sehr inspiriert, an dem Thema Bullet Journal dran zu bleiben. Ich habe dein Buch in nur ein paar Tagen durchgelesen, da es mich vom Schreibstil sehr angesprochen hat, es nachvollziehbar aufgebaut war und es sich einfach schön angefühlt hat. Ich habe mich immer gefreut, als ich es zur Hand genommen habe. Um so mehr habe ich mich gefreut, als ich erfahren habe, dass du ein zweites Buch vorbereitet hast, indem ich das von dir erklärte Konzept anwenden kann, ohne vor einem komplett leeren Buch zu sitzen.
    Danke für deine Ideen und deine authentische Persönlichkeit! Liebe Grüße Steffi

  • Reply Lena 28. November 2018 at 20:10

    Liebe Jasmin,
    für mich ist das bullet Journal einfach eine große Hilfe um meine Gedanken zu ordnen. Außerdem male ich zwischendurch gerne in meinen Notizen herum und hake Listen ab.
    Herzlichen Glückwunsch zur Verwirklichung deines tollen Projektes. Das ist sicher auch ein schönes Weihnachtsgeschenk.
    Viele Grüße Lena

  • Reply Alexandra 28. November 2018 at 20:14

    Liebe Jasmin

    Ich selbst bin sehr chaotisch und habe das auch meiner Tochter in die Wiege gelegt. Ich habe vor ca. 2 Jahren angefangen mein “ leben zu planen “ und das meiner Familie. Und habe damals noch nichts von den ganzen bullet planer gewusst. Da ich für mein Leben gerne zeichne fing ich damals schon an zum Thema passende Bildchen neben meine geplanten Tage zu zeichnen.
    Momentan versuche ich meiner Tochter (14) ein wenig beizubringen nicht mehr so “ verplant “ zu sein. Mal schauen ob ich es schaffe sie an so einen Planer ran zu bringen. Denn sie ist nicht nur genauso chaotisch wie ich , sie zeichnet auch noch sehr gut 🙂

    Liebe Grüße
    Alex

  • Reply Anna Haag 28. November 2018 at 20:26

    Hallöchen:)

    Ich befinde mich gerade im referendariat an einer Gemeinschaftschule und komme vor lauter Termine, Konferenzen und Unterrichtsbesuche ganz durcheinander. Da führe ich eher ungern einen Kalender, da man nur Verpflichtungen einträgt.
    Dein Bulletjournal würde ich dann eher als Ausgleichskalender nutzen- nur schöne Termine mit Freunden oder was ich mir vornehme für mein Privatleben (was gerade leider etwas zu kurz kommt). So hätte es nicht nur ein Pen nützlichen Aspekt sondern auch etwas sehr emotionales 🙂

  • Reply Mia 28. November 2018 at 20:34

    Hallo ihr zwei Lieben! So ein tolles Projekt!
    Ich bin leider sehr unorganisiert und habe mir früher nie Termine aufgeschrieben! Ich bin aber gerne kreativ, also mache ich bulletjournaling und plane so meinen stressigen Alltag und kann zur gleichen Zeit mal abschalten. Ich liebe es!
    Liebste Grüße

  • Reply Isabell 28. November 2018 at 20:35

    Hallo Jasmin,

    Der schönste Bulletplaner schlechthin. Wahrscheinlich wird er in meiner Krakelschrift nicht so schön sein wie bei dir. Ich schaue trotzdem immer am liebsten deine Bulletjournal Videos und du warst auch diejenige, die mich inspiriert hat selbst damit anzufangen. Zu Anfang war es etwas holprig, weil ich nicht annähernd so schön gezeichnet habe, wie ich es mir erhofft habe, aber ich habe trotzdem nicht aufgehört und mache es jetzt sein eineinhalb Jahren. Mir macht es unheimlich Spaß zu gestalten, mir etwas auszudenken und ein Design umzusetzten. Es ist irgendwie absolut Me-Time, es bringt mich herunter, organisiert mich und ist zeitgleich super persönlich, fast wie ein Tagebuch.
    Deshalb werde ich auch weiterhin ein eigenes Bulletjournal für all meine geschäftlichen Termine führen und das hier, ob ich es nun gewinne oder kaufe, denn haben möchte ich es unbedingt, als ein persönliches Tagebuch umfunktioniere.
    Danke für diese Inspiration und für deine schönen Ideen jeden neuen Monat ♥️

    Alles liebe,
    Isabell

  • Reply Hannah 28. November 2018 at 20:37

    Liebe Jasmin, ich habe keinen BulletPlaner, allerdings einen ziemlich vollen Terminkalender. Ich bin Tätowiererin und manchmal habe ich das Gefühl, als ob in meinem Kalender kein Platz mehr für meine eigenen Hobbys und Termine bleibt, sondern die Reihe am Tag schon mit Arbeit gefüllt ist. Vielleicht kann mir ja ein Bulletplaner dabei helfen.
    Als ich mit 13 meinen ersten Computer bekommen habe, warst du die erste Bloggerin, die ich im Internet bei Blogspot verfolgt habe. Deswegen hier nochmal ein Dankeschön an dich und deine inspirierende Art 🙂
    Ganz liebe Grüße, Hannah

  • Reply Sabrina 28. November 2018 at 20:40

    Liebe Jasmin! Oft verlaufen meine Tage kreativ chaotisch und durch das Journal schreiben hat der chaotische Teil stark abgenommen 🙈 für das nächste Jahr würde ich mich riesig über einen neuen Begleiter freuen!

  • Reply Sabine Eckhoff 28. November 2018 at 20:41

    Ich kann beruhigter in die Woche starten, wenn ich Tag für Tag abarbeiten kann. Beim kreativen Gestalten kommen mir oft noch gute Ideen, die ich später umsetzen kann. Nicht mehr alles in Kopf habe müssen, großartig.

  • Reply Anna 28. November 2018 at 20:56

    Huhuu,
    Ehrlich gesagt wird es mal höchste Zeit einen Bulletplan zu erstellen.
    Es gibt Vieles, was ich im Kopf habe und doch ist zur Veranschaulichung oft nochmals besser sich das dann auch aufzuschreiben.
    Ist ja schon der erste Schritt zur (Selbst-)Verwirklichung. ❤️

  • Reply Susanne Eichmann 28. November 2018 at 20:57

    Liebe Jasmin!
    Ich habe noch nicht „gebulletjournalt“.
    Ich wollte schon so oft anfangen, habe diverse Kalender und Hefte gekauft, Haftklebenotizzettel in allen möglichen Variationen, Stifte und Sticker, habe schon Dashboards und Divider laminiert, um endlich alle Termine und Pläne und Listen aufzuschreiben, aber irgendwie war noch nicht das richtige dabei. Aber ich bin jetzt umgezogen und habe einen schönen, alten Sekretär aus dunklem Holz erstanden, auf dem würde dein toller Planer sehr gut aussehen. Ich nehme mir fest vor, mich jeden Tag eine halbe Stunde daran zu setzen und ein bißchen Struktur in mein Leben zu bringen, in mich hineinzuhören und auch meine Pläne endlich anzugehen.
    Dein Planer mit Vorgaben aber auch genügend Platz für eigenes ist einfach ideal, vielen Dank für diese großartige Idee.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Reply Tatjana 28. November 2018 at 21:40

    Hallo,

    ich würde mich über ein Bullet-Journal sehr freuen, da ich eine Weiterbildung angefangen habe und jetzt meine Zeit planen und den Alltag strukturieren muss um noch etwas Zeit für Familie und Freunde zu haben. Das geht aber nicht, wenn ich überall Post-Its und kleine Zettel rumfliegen habe.

  • Reply Barbara 28. November 2018 at 21:43

    Liebe Jasmin,

    ich war eigentlich schon immer ein gut organisierter Mensch – auch schon in der Zeit, als ich noch kein Bullet Journal geführt habe. Aber neben der hohen Flexibilität in der optischen Ausgestaltung, dieser Art des Kalenderführung hat mir das journaling sehr in Sachen (Selbst-)Reflexion geholfen. Was mache ich wann, was ist wirklich nötig und uiuiui, warum fällt es so schwer, schlechte Angewohnheiten loszuwerden (der Blick über den Habit-Tracker kann manchmal auch ernüchternd sein…. ^-^)?

    Ich würde mich über ein Exemplar deines neuen Planers sehr freuen, denn ich glaube, dass ich darin sehr viel Inspiration finden kann.

    Liebe Grüße

  • Reply Tina 28. November 2018 at 21:44

    Liebe Jasmin! Liebe Kim!
    Euer wunderbares Bulletjournal zu sehen… da möchte man gleich loslegen! Bis dato nutze ich parallel zu meinem digitalen Kalender auch einen stinknormalen Wochenplaner aus Papier…. ich will mehr! Ausprobieren! Malen! Mehr Platz zum Reflektieren! Zurück zum Tagebuchschreiben finden! Lasst mich bitte gewinnen🤗🤗🥰🍀🍀🍀🍀LG Tina

  • Reply Johanna Ringe 28. November 2018 at 22:18

    Liebe Jasmin,
    ich habe bisher überhaupt keine Ahnung von bullet journeling! Über Kims Instagram-Profil und jetzt deine Homepage bin ich darauf aufmerksam geworden. Ich beneide alle meine Freunde und Freundinnen, die kreative Händchen haben und schaffe es leider nur ganz selten selbst Mal, mit Stift und Papier drauflos zu werkeln. Das möchte ich gerne ändern, weil ich jedes Mal merke, wie gut das eigentlich tut.
    Macht weiter so!
    Liebe Grüße
    Johanna

  • Reply Melanie Altenberger 28. November 2018 at 22:24

    Wow…so einen mega Planer hatte ich bis dato noch nie -> mangels Angebot 😉

    Bis dato hab ich mit meiner Family gemeinsam in einer Whatsapp Gruppe schöne Erinnerungen, tolle Ideen und Erleuchtungen geteilt. Und während einer Reise in meinem reisetagebuch, handschriftlich mit füller 😉

    Dieser Planer ist sooo schön *liebäugel* wär ein schönes Weihnachtsgeschenk an mich selbst. Erinnerungen, Organisation und Zeit Ersparnis machen das Leben einfach schöner <3

  • Reply Sophie 28. November 2018 at 22:27

    Mir hat es geholfen bei manchen Dingen am Ball zu bleiben und außerdem im Rückblick auf einen Monat oder ein Jahr genau zu sehen, was man geschafft hat. 🙂

  • Reply Sabrina 28. November 2018 at 22:31

    Liebe Jasmin,
    deine Bullet Journal Videos auf YouTube kenne ich mittlerweile auswendig, so häufig habe ich sie mir bereits angeschaut. Du bist eine echte Inspiration! Danke dafür:).
    Eine richtige Routine habe ich noch nicht gefunden, was das Bullet Journaling angeht, da es mir häufig an Muße fehlt, mich hinzusetzen und alles Anstehende, wie Termine und To dos aufzuschreiben. Eine tolle Lösung für mich, wäre dein Planer. Die vorgestalteten Übersichten und die Idee hinter dem Buch gefallen mir ausgesprochen gut.
    Weiter so!

  • Reply Marina 28. November 2018 at 22:33

    Herzlichen Glückwunsch zum neuen Buch 🙂
    Journaling mache ich irgendwie schon seit Schulzeiten. Meine Planer aus Schul- und Studienzeiten sind mit meine größten Schätze, sie bewahren viele Erinnerungen und Erlebnisse… mittlerweile habe ich mir einiges professionelles Equipment zugelegt und gestalte noch etwas mehr als früher. Ein Bulletjournal hilft mir, meine Gedanken zu ordnen und immer mal kurz innezuhalten…
    Liebste Grüße
    Marina

  • Reply Christel 28. November 2018 at 22:42

    Liebe Jasmin,
    durch ein Bullet Journal habe ich wesentlich mehr Struktur im Alltag und ich verliere meine Träume, Wünsche und Ziele nicht mehr aus den Augen.
    Dieses BuJo sieht sehr schön gelungen aus. Und mit den Vorgaben, bekommt man noch viel mehr Ideen. Toll! So wird der Kopf noch mehr entlastet😊

  • Reply Ella 28. November 2018 at 22:53

    Liebe Jasmin,

    ich habe ehrlich gesagt vor Kurzem erst von dem Begriff „Bullet Journal“ gehört. Ich muss ehrlich sagen:“ wow so etwas GEILES gibt es und ich höre erst jetzt davon. Ich liebe es kreativ zu sein, liebe es meine eigenen Ideen umzusetzen und vor allem liebe ich es all‘ meine Pläne und Ziele auf Papier zubringen und das nicht nur in Schriftform. Ich liebe es mich kreativ frei auszutoben und muss sagen, ich habe mich, in das von dir und der lieben Kim kreierten Bullet Journal,Hals über Kopf verliebt. Die roségoldene Prägung, die Gestaltung und die Farbkombinationim Ganzen mit den kreativen Anreizen, lässt meine Finger kribbeln… Ich wünsche euch einfach mega viel Erfolg damit, ganz gleich wer hier gewinnt – ich finde euren Bullet Journal megaaaaa geil!!!

    Liebste Grüße aus Erkelenz.

    Ciaoi 💟 Ella

  • Reply Stefanie 28. November 2018 at 22:55

    Einen Planer zu führen ist für mich Tagebuch und Wortliebe in einem – das werden jedes Jahr tolle Kreationen und Erinnerungen.
    Gerne mag ich mit in den Lostopf!

    Alles Liebe!
    Steff

  • Reply Jasmin 28. November 2018 at 22:58

    Liebe Jasmin,
    seit ich deinen Kanal auf YouTube verfolge hat mich auch das Bullet Journal Fieber gepackt und ich habe mir kurzerhand für das Jahr 2018 ein Leuchtturm-Notizbuch zugelegt und war sehr motiviert, anhand deiner Inspirationen in deinen Videos und auch aus deinem Buch etwad Schönes in meinem Bullet Journal zu erschaffen. Leider bin ich seit ein paar Monaten sehr ernüchtert, denn ich bin sehr perfektionistisch, aber leider nicht einmal halb so begabt wie du im zeichnen ✍️ 😅 Ich liebe abwechslungsreiche Illustrationen, bekomme das leider aber noch nicht so hin. Deshalb habe ich mich unendlich doll gefreut, dass du nun einen Planer herausgebracht hast, der immernoch genug Spielraum für den persönlichen Geschmack lässt, aber gleichzeitig einen wunderschönen, kreativen Rahmen bildet – danke! 🙏🏻
    Nun kann ich wieder entspannt malen und deinen Bullet Journal Planer für meine To Dos nutzen 😄

  • Reply Amrei 29. November 2018 at 00:04

    Liebe Jasmin,
    bisher habe ich noch keine Erfahrungen mit einem Bulletjournal. Ich nutze einen normalen Kalender, aber ich merke immer mehr wie sehr ich damit an meine Grenzen stosse, da ich etwas brauche mit dem ich mehr Struktur in alles bringen kann. So wäre ein Bulletjournal denke ich genau das Richtige.

  • Reply Frieda2503 29. November 2018 at 00:09

    Letztes Jahr habe ich deinen yt-Kanal entdeckt und die tollen Bujo-Videos geschaut. Dadurch motiviert wurde dann auch direkt das Leuchtturm-Büchlein geordert. Und was soll ich sagen – es liegt irgendwo noch originalverpackt in irgendeiner Kiste unter dem Schreibtisch :-(((
    Durch den tlw. vorformatierten Planer würde es im kommenden Jahr wahrscheinlich eher klappen, trotz 2-Jährigem Wirbelwind und beruflichem Wiedereinstieg.

  • Reply Johanna 29. November 2018 at 00:23

    Liebe Jasmin,
    durch mein eher rationales und Vorfällen zeitraubendes Studium habe ich viel an meiner bisherigen Kreativität einbüßen müssen.
    Vor einem Jahr kam ich durch Deine Videos zum Thema Bullet Journaling und erweitere nach und nach meine Sammlung an wunderbarer Papeterie und nützlichen Kleinigkeiten, die mich schon von Kindesbeinen an faszinieren.
    DANKE an Dich, dass Du mir wieder einen Ansporn für Kreativität gegeben und auf ein tolles Hobby zum Ausgleich gebracht hast! 🙂
    Dein neues Buch würde beides wohl vereinen: Kreativität und Zeitersparnis! Ich bin gespannt …

  • Reply Carmen 29. November 2018 at 02:00

    Hallo Jasmin
    Ich muss gestehen ich habe noch nicht angefangen. Ich finde nicht den richtigen Start, bzw traue mich nicht ein leeres Blatt/Buch anzufangen. Da kommt dein Planer ja wie gerufen, so werde ich leicht in eine Richtung geschubst die mir einen Rahmen bietet. Danke 😊

  • Reply Kathi 29. November 2018 at 04:48

    Guten Morgen,
    Ich liebe es einfach schon immer zu schreiben, schon davor liebte ich es Stifte zu besitzen, neue Bücher,… Ich kann es mir auch immer noch nicht verkneifen an neuen Büchern zu riechen, obwohl ich mittlerweile 31 bin:). Bullet Journaling ist wirklich etwas besonderes, es lässt einen alles loslassen und einfach schreiben, ohne richtig oder falsch (zumindest meistens). Auch dein erstes Buch habe ich und liebe es allein schon der Bilder wegen. Ich würde mich sehr über deinen Planer freuen, da er wirklich wunderschön und trotzdem funktional ist!
    Liebe Grüße
    Kathi

  • Reply Eva Streitberger 29. November 2018 at 05:52

    Mir hat es geholfen organisierter zu werden und so hat ich quasi nicht mehr sone last im kopf sonst hab ich mir alles so generkt und hab mir immer gedacht hoffentlich hab ich mir alles gemerkt und mit dem BuJo hab ich alles hineingeschrieben und mein kopf war viel freier wei ich nicht die angst hatte was vergessen zu haben. Und das kreative gestalten macht mir total Spass… auch wenn ich hier vielleicht nicht gewinne werde ich ihn mir glaub ich holen da ich in letzter Zeit bisschen zu faul geworden bin (auch zeitlich bediengt) und oftmals gar nicht mehr hineinschreibe 🙂 lg evi💛🛵

  • Reply Jasmin 29. November 2018 at 07:08

    Liebe Jasmin,

    Auch ich würde mich sehr über einen tollen Bulletplaner freuen.
    Ich habe vor ein paar Tagen gespürt dass mir meine eigenen Gedanken zu viel werden und es sicher sehr gut tut, diese loszulassen und aufzuschreiben damit ich wieder mehr Freiheit im Kopf habe und mein Leben wieder besser organisieren kann.
    Daher würde ich mich sehr freuen wenn ich zu den 3 glücklichen Gewinnern zähle.

    Liebe Grüße,
    Jasmin.

  • Reply Lena 29. November 2018 at 07:31

    Der Planer ist der absolut beste Begleiter für alle Mütter und Organisationstalente, Planungsverrückte und Alltagshelden, für alle Beruftätigen und Studenten, für jeden der sein Leben gerne im Griff hat und vor lauter Listen auf der Küchenbank den Überblick verliert (wie ich) 😂

  • Reply Julia 29. November 2018 at 08:25

    Hallihallo,
    Dann versuche auch ich mal mein Glück. Das erste was mich zum Bulletjournaling führte war der Frust über ungenutzte Kalenderseiten. Außerdem fühlte ich mich durch starre Raster paradoxerweise gleichzeitig eingeengt. Ein großer Vorteil ist auch die Möglichkeit in einem kleinen Rahmen kreativ zu sein: Lange habe ich das vernachlässigt, da eine weiße Leinwand einfach unglaublich einschüchternd sein kann. Nun kann ich mich besser organisieren und dabei gleichzeitig etwas kreativ sein, es ist ein richtiges Hobby geworden. Da sich mein Leben im Moment aber überschlägt, fehlt mir die Zeit immer mit einer komplett leeren Seite zu starten, deine tolle Erfindung passt daher gerade perfekt!
    Ein großes Kompliment für die gelungene Umsetzung und liebe Grüße,
    Julia

  • Reply Franziska 29. November 2018 at 08:27

    Liebe Jasmin,

    seit ich das BuJo für mich entdeckt habe, habe ich ein Hobby, wo es für eine kurze Zeit nur um mich geht. Ich kann meine Gedanken, meine Gefühle und meine Todo bunt und ordentlich niederschreiben und das Handy ist endlich aus… Mein Sohn liebt es auch, Mamas Stifte uns bunten washis zu benutzen 😂

    Liebe Grüße und mach bitte lange so weiter

  • Reply Bettina 29. November 2018 at 10:13

    Liebe Jasmin,
    gratuliere, ist wunderschön geworden!
    Ich habe bisher noch gar keine Erfahrung mit Bullet Journaling – es wäre also dringend an der Zeit. Denke, dass es mir sehr helfen kann, meine Tage organisierter zu gestalten.
    Liebe Grüße

  • Reply Andrea 29. November 2018 at 10:40

    Liebe Jasmin

    (Bullet-)Journaling bedeutet für mich: Raus aus dem Kopf, rein ins Tun!

    Mithilfe deines Buchs „Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode“ konnte ich für mich innerhalb kürzester Zeit übersichtliche Listen erstellen. Ich bin Fan des minimalistischen Ansatzes und finde deinen konzipierten Planer deshalb sehr ansprechend und nehme gerne an der Verlosung teil.

    Alles Liebe,
    Andrea

  • Reply Renate 29. November 2018 at 11:27

    Liebe Jasmin,

    ich kann dir noch gar nicht erzählen, wie ein Bullet Journal mein Leben beeinflusst hat, weil ich noch nie eines besessen habe. Allerdings würde ich gerne mit dem journalling anfangen. Tatsächlich nehme ich mir das schon lange vor, habe aber noch kein Journal gefunden, dass meinen ästhetischen Ansprüchen an Papierqualität etc. entspricht und irgendwie bin ich unsicher, was genau ich in ein „komplett freies“ Journal reinschreiben soll.
    Von deinem Journal würde ich mir deswegen erhoffen meinen Plan, noch bewusster und reflektierter zu leben, mit ein bisschen Anleitung zum Niederschreiben, verfolgen zu können.

    Liebe Grüße und herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg!

    Renate

  • Reply Daniela 29. November 2018 at 11:41

    Liebe Jasmin, ich hatte ganz „schüchtern“ angefangen meine normale Agenda neu zu gestalten, malen und zu personalisieren. Quasi ein Probeheftchen. Das hat nun eine persönliche Note, und ich mag es einfach, ein tolles Erinnerungsstück zu haben. Ich sammle gerne Zitate, diese werden dort verewigt. Insgesamt kann ich mich kreativ etwas austoben und gleichzeitig beruhigt mich die ganze Prozedur. An einem eigenen leeren Bulletjournal hab ich mich bisher nicht getraut. Daher würde ich einen bereits aufgesetzten Journal supertoll finden, um mich langsam aber sicher in Richtung Selbstgestaltung von A-Z zu wagen.

  • Reply Tina 29. November 2018 at 12:19

    Hallo Jasmin,
    Du hast mich damals dazu inspiriert mildem journaling anzufangen & ich habe wieder gemerkt wie schön es ist auf papier zu planen!
    Danke dafür!
    LG Tina

  • Reply Helena 29. November 2018 at 12:37

    Ich habe schon seit meiner Schulzeit einen Kalender. Früher habe ich ihn mehr beklebt und angemalt, mittlerweile nutze ich seit ca. 3 Jahren ein minimalistisches Bullet Journal. Mir gefällt daran so gut, dass ich meine Gedanken aus dem Kopf kriege, indem ich sie aufschreiben kann. Und der Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Kalender ist einfach, dass man viel kreativer sein kann, z.B. mit einer Sport- und Arztübersicht, mit einem Putzplan oder einer Wunschliste.
    Ich bin gespannt darauf, wie du dein Buch aufgebaut hast und würde mich freuen, es gewinnen zu dürfen.

    Liebe Grüße
    Helena

  • Reply Anna 29. November 2018 at 12:40

    Ich habe mich so in diesen Bullet-Planer verliebt! 😍 Ich versuche schon länger, Ordnung, Ruhe, Motivation und mehr Selbstliebe in meinen Alltag zu integrieren. Journaling ist bzw. wäre voll was für mich. Allerdings fehlt mir ein bisschen die Geduld und zudem kommt „die Angst vor dem weißen Blatt“ alles in ein leeres Notizbuch einzutragen. Dein Planer wäre also perfekt, um mir den nötigen Anstoß zu geben! 🙂

  • Reply Karin 29. November 2018 at 13:18

    Für mich ist es eine Möglichkeit, meine Gedanken festzuhalten und natürlich auch, sie zu ordnen. Danke für die Verlosung, der Planer ist wirklich toll geworden!

  • Reply Chris 29. November 2018 at 14:56

    Ein Bulletplaner würde auf jeden Fall etwas Ordnung in mein chaotisches Leben bringen…

  • Reply Claudia 29. November 2018 at 15:34

    Oh, wie hier alle von dem Bullet Planer schwärmen 🙂 Ich kenne ihn gar nicht und finde es ehrlich gesagt, sehr schade, dass ich erst jetzt davon erfahre. Auch meine beste Freundin hat noch keinen Bullet Planer. Ich hoffe nicht, das wir hinterm Mond leben 🙁 Ich würde mega gern so einen Bullet planer gewinnen. Damit ich auch so sehr davon schwärmen kann 😍💖😃

  • Reply Sabrina 29. November 2018 at 18:49

    Sowas wie ein Bullet Journal hatte ich schon in den 90ern, in meiner Teenie-Zeit, geführt 😉 Damals gab es diesen Ausdruck dafür bloss noch nicht.
    Ich mag es gerne „Oldschool“ und bin trotz mehrerer Versuche, mich über das Smartphone und diverse Apps zu organisieren, immer wieder bei meinem BuJo gelandet und auch sehr happy damit. Ich bin seit Jahren bestens organisiert, und als echter „Listen-Fetischist“ einfach nicht komplett ohne BuJo 😍
    Über deinen superschönen Planer würde ich mich meeega doll freuen 😍😍😍 Vielen liebeb Dank für dieses wahnsinnig tolle Gewinnspiel 🤗🍀

  • Reply Elke 29. November 2018 at 20:03

    Liebe Jasmin,
    das Leben ist nicht planbar, aber Pläne machen es übersichtlich. Meine Schwester, die viel besser zeichnen und malen kann, bastelt seit vielen Jahren einen eigenen Planer. In dem werden Hausarbeiten, Essen u.a. eingetragen und die Wochenhöhepunkte gemalt und gezeichnet. Wunderschön.

  • Reply Julie 29. November 2018 at 20:43

    Ich interessiere mich für die Bullet-Methode, seit du auf deinem blog damit das erste Mal aufgekreuzt bist. Bisher konnte ich mich noch nicht motivieren damit anzufangen, mir fehlt ein kleiner Tritt.. vielleicht in Form eines deiner Buchexemplare 😉

  • Reply Carina 29. November 2018 at 20:48

    Hallo liebe Jasmin,
    das Journaling hilft mir dabei bei gewissen Dingen disziplinierter zu sein. Ich finde es super schön, dann gleich den Erfolg zu sehen (Habit Tracker). Und auch die Dankbarkeitsliste hat etwas verändert – ich bin viel aufmerksamer und glücklicher über die kleinen Dinge, die den Tag verschönern.
    Ich würde mich super freuen in Zukunft deinen Planer zu setzen. Die Designs sind einfach wunderbar schön.

  • Reply Sabine Mergenmeier 29. November 2018 at 21:30

    Liebe Jasmin,
    ich bin ganz neu auf dem Gebiet des Bullet Journals und deine Videos haben mir echt Lust darauf gemacht, selbst eins zu führen. Daher würde ich mich sehr freuen, eines zu gewinnen, dann ist schon mal das größte Problem weg, nämlich die Entscheidung, welches ich mir zulegen soll 😇.
    Liebe Grüße aus Dortmund
    Sabine

  • Reply Lisa 29. November 2018 at 21:58

    Ich wollte schon immer mal ein Bullet Journal anfangen, hatte aber bis jetzt noch keinen wirklichen Anreiz dafür. Aber es würde mich sehr interessieren.

  • Reply Steffi 30. November 2018 at 06:09

    Guten Morgen 🙂

    Ein wahnsinnig tolles Gewinnspiel!

    Ich habe mir dieses Jahr viel Inspiration geholt was das Planen angeht, damit ich 2018 durchstarten kann. Ich finde diese Methode super, da man viel organisierter ist. Außerdem kann man sich dann in der Woche Punkte setzen auf die man sich freuen kann. Ich habe aber wiederum Angst, dass ich dann zu sehr nach diesem Plan gehe und meine Spontanität verliere.
    Ich freue mich aber auf jeden Fall schon auf ein kreatives neues Jahr 2019!

    LG Steffi

  • Reply Franzi 30. November 2018 at 09:21

    Liebe Jasmin,

    schon lange führte ich Jahresplaner/Kalender/Tagebuch, doch erst seit meinem Studiengangswechsel und dem damit verbundenen Umzug in eine mir bis dahin völlig fremde Gegend habe ich die Bullet-Methode für mich entdeckt. Diese hilft mir nicht nur bei der strukturierten Planung meines Studiums und dem Alltag, sondern zeigt mir vor allem, welch schöne Momente ich doch erleben darf. Jede Woche trage ich die erfreulichsten, verrücktesten und emotionalsten Erlebnisse (wenn auch ganz kleine, scheinbar unbedeutsame) ins Buch ein und muss jedes Mal beim Zurückblättern schmunzeln. Diese Momente machen mich zu einem noch glücklicheren Menschen! Dafür danke ich Dir von ganzem Herzen!

    Gerne hätte ich noch mehr kreative Anregungen für mein Journal.

    Herzliche Grüße aus Thüringen
    Franzi

  • Reply Anne 30. November 2018 at 22:52

    Ich habe meine relaxte Kreativität dadurch wieder gefunden, denn indem ich mein Leben damit verplane relaxe ich durch das Kreative wieder!

  • Reply Sabine 1. Dezember 2018 at 02:32

    Hallo Jasmin,

    In der gleichen Zeit als ich auf das BuJo gestoßen bin habe ich auch angefangen Minimalismus zu recherchieren. Ich habe bald gemerkt wie ich beides zusammen benutzen kann um mein leben (langsam aber sicher) zu ändern. Mein Ziel ist mit weniger negativem Impakt zu leben, also weniger konsumieren, meistens pflanzlich zu essen, usw. Das BuJo ist das perfekte Tool für mich da ich schon immer alle Art von Stifte, Notizbücher, sketchen, malen, und planen liebe 😊.

    Danke übrigens für all die tollen v-logs.

  • Reply Wilma 1. Dezember 2018 at 06:39

    Hey Jasmin,

    bis jetzt noch gar keine, aber ich würde gerne herausfinden, ob ein Bullet Journl etwas für mich ist. Gerade bin ich auf der Suche nach einem Taschenkalender fürs neue Jahr. Bisher war in allen Modellen entweder zu wenig Platz, sodass ich zuhause und bei der Arbeit fünf verschiedene Listen führen musste oder mich hat das Design gar nicht angesprochen. Bei deinem Journal bin ich sehr zuversichtlich, dass beide Komponenten passen.

    Viele Grüße
    Wilma

  • Reply Angela 1. Dezember 2018 at 07:37

    Liebe Jasmin,
    die Bulletmethode habe ich erst kürzlich entdeckt und mir gleich dein Buch gekauft😊, es ist ein wunderbarer Begleiter für Einsteiger🤗. Jetzt fehlt mir noch das passende Notizbuch von dir und dann kann ich starten…
    Ich liebe die Kreativität mit Stiften und Papier, verbunden mit Ideen, Gedanken und der visuellen Umsetzung😊
    Liebe Grüße Angie

  • Reply Jana 1. Dezember 2018 at 10:30

    Wow! Wie toll. Ich würde mich riesig freuen <3
    Ich habe bis jetzt noch kein Bullet Journal gehabt, würde es aber super gerne mal austesten 🙂

  • Reply Lora Ingalls 1. Dezember 2018 at 12:03

    Liebe Jasmin,
    ich bin durch Kim Hoss auf diesen fantastischen Bullet Planer gestoßen und muss schon sagen, dass er mich sehr verzaubert hat. Die Aufmachung ist so liebevoll und durchdacht, ich mag die vielen Details. Bereits beim Lesen de Blogbeitrages bekommt man sofort Lust, seine Gedanken, Ideen und Pläne niederzuschreiben.

    Das Lustige ist, dass mir das Konzept des Bullet Planers in der Uni begegnet ist, als ich gerade ein Wochenendseminar zum Zeit- und Stressmanagement besucht habe. Die Seminarleiterin hatte schon im Vorfeld viele Methoden und die Tafelbilder grafisch aufgehübscht und als wir eine Memo-Flip gestalten sollten, bemerkte sie, dass ich meine Elemente und Themen liebevoll im Handlettering Stil gestaltete.
    Nach der Mittagspause fanden alle Seminarteilnehmenden einen Zettel unter ihrem Stuhl vor, der eine Methode beinhaltete, die man zunächst mit einer/m Partner/in besprechen und anschließend dem Plenum vorstellen sollte.
    Und bei mir stand – Bullet Planer . Ich konnte überhaupt nichts mit dem begriff anfangen, hatte ich davon doch auch noch nie etwas gehört…

    So kam ich also dazu, mich mit dem Thema zu beschäftigen und habe begonnen, meine Arbeit in der Hinsicht zu vertiefen. Es gibt einfach so viel tolle Ideen für das Design und ich würde am liebsten alle auf einmal anwenden.

    Ich bin sozusagen über mein Interesse am Handlettering auf den Bullet Planer gestoßen – zwei Dinge die für mich ineinander übergehen.
    Ich bin auch der Typ mensch, der gerne Listen erstellt. Am Ende des Tages habe ich dann noch Listen über die Listen gemacht, einfach um etwas ankreuzen zu können, ich mag es einfach, den Überblick zu behalten und das am liebsten handschriftlich.

    Liebe Grüße
    Laura

  • Reply Julienne 1. Dezember 2018 at 13:59

    Liebe Jasmin,
    erst durch dich bin ich zum Bullet Journaling gekommen und bin seither ein großer Fan. Mittlerweile beschäftige ich mich dadurch auch allgemein mit Lettering und Aquarellmalerei, weil ich mich für diese Themen nun total begeistern kann 🙂
    Ich liebe es deine Posts durchzuschauen und mich inspirieren zu lassen. Deinen eigenen Bullet Planer finde ich wirklich wunderschön und ich würde mich mega freuen über ein Exemplar 🙂
    Liebe Grüße,
    Julie

  • Reply Yvonne 1. Dezember 2018 at 14:00

    Liebe Jasmin,
    liebe Kim,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Planer! Er ist wirklich toll geworden 🙂
    Um es kurz zu machen: Mir hilft das Journaling, um den Kopf frei zu bekommen und die Gedanken zu sortieren. Leider bleibt, aufgrund des Jobs, nicht immer Zeit übrig, die man gerne für ein Bullet Journal aufwenden möchte. Dein Planer wäre somit die perfekte Alternative und zu vermutlich auch die viel schönere 😉
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

  • Reply Lisa 1. Dezember 2018 at 14:09

    Liebe Jasmin,
    Der Planer ist euch wunderbar gelungen. Ich finde es sehr schön, dass ihr euch andere Designs als die klassischen Jahreszeiten-Themes überlegt habt. Ich habe bisher zwar keine Erfahrung mit BuJos, sondern immer einen klassischen Terminkalender verwendet, aber im Laufe der letzten Jahre festgestellt, dass dieser nicht mehr so richtig für mich funktioniert. Deshalb würde mich sehr gerne mal an eine Alternative wie Bullet Journaling wagen. Dafür wäre dein Bullet Planer natürlich ideal, da er meiner Meinung nach super für Anfänger geeignet ist. Außerdem könnte ich dadurch auch meinen Vorsatz für’s neue Jahr leichter umsetzen, wieder mehr Zeit zu investieren, um etwas Kreatives zu tun.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes, gemütliches und entspanntes erstes Adventswochenende <3

  • Reply Renate 1. Dezember 2018 at 17:48

    Ich hab es in den letzten Monaten schon mal mit einem normalen Notizbuch probiert und auch viel übers Bullet Jorunaling gelesen. Find ich auf jeden Fall besser als einen vorgefertigten kalender, weil ich individueller auf meine Bedürfnisse eingehen kann. Jetzt fehlt nur noch professionelles Material fürs nächste Jahr!

  • Reply Martina 1. Dezember 2018 at 20:29

    Ich habe einiges an Zeit investiert um meinen Bullet auf mich anzupassen und bin immer noch nicht fertig damit. Aber das schöne ist ja, das er mein persönliches Helferlein ist und ich nach Lust und Laune ihn gestalten kann.
    Dadurch das ich ständig mich damit beschäftige, bin ich immer auf dem laufenden und er ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden.
    Nicht nur Termine finden dort ihren Platz, nein, ich schreibe alles rein was mich bewegt, was ich geträumt habe…Einfach alles was wichtig ist für mich!!!
    Ich klebe nette Sachen aus Zeitungen ein, wie z.b Deko die mir gefällt, die ich eventuell nach machen möchte aber auch Rezepte oder aber Kinokarten oder male einfach etwas rein.
    Jeder Tag wird damit zu einer besonderen Erinnerung und auch wenn ich mal nichts eintrage, ist das auch OK.
    Manchmal verbringe ich viel Zeit mit der Gestaltung der Wochen und dann gibt es auch mal Tage wo ich ganz einfach nur die Tage eintrage und die Termine.
    Für mich ist mein Bullet einfach ein Gesamtwerk meiner Erinnerungen und Selbstgestaltung 🙂
    Ich liebe es mich mit ihm zu beschäftigen, da es auch eine Zeit ist, wo ich zur Ruhe komme.
    Ohne ihn geht nichts mehr.
    Lieben Gruss
    Tina

  • Reply Anna 1. Dezember 2018 at 20:38

    Liebe Jasmin,
    Ich finde den von dir und Kim gestalteten BuJo Planer wunderschön! Großes Kompliment dafür!! Ich führe erst seit diesem Jahr ein BuJo, wozu u.a. du aber auch andere „Bullet Journaler“ (wie z.B. Amanda Rach Lee) mich inspiriert haben. Davor hab ich es immer mal wieder mit einem normalen Terminkalender probiert, aber irgendwie haben die verschiedenen Planer nicht zu mir bzw. meinem Lebensstil gepasst, weshalb ich sie nie durchgehend benutzt hatte und zeitweise hatte ich gar keinen Orga-Planer in Gebrauch. Dies führte jedoch zu einem riesigen Zettelchaos und ich hab nichts wieder gefunden. Außerdem wollte ich neue Gewohnheiten entwickeln und mich wieder ordnen können, aber auch etwas, wo ich mich kreativ auslassen kann, anpassbar und etwas individuelles ist. Sprich einen Planer, der alles in einem vereint – Termine, Ideen, Habits, usw.. Durch Recherchieren kam ich schließlich auf Bullet Journaling und hab mir maßig Videos dazu angesehen, was mich sehr inspiriert hat diese Art von Planer in mein Leben zu integrieren. Es macht mir unheimlich Freude und Spaß an meinem BuJo zu sitzen und zu planen. Auch wenn ich hier und da (meist aus Zeitgründen) nicht immer schaffe alles auszufüllen. Ich hatte nur schon Bedenken, ob ich es kommendes Jahr es wieder schaffen werde ein eigenes BuJo zu führen, da ich in mein letztes Jahr der Promotion komme und das sehr viel Zeit fressen wird. Aber da kommt dein Planer wie gerufen! Und vll. hab ich auch etwas Glück und kann einen davon gewinnen. ;o)
    Ich wünsche dir und deinen Lieben eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!

  • Reply Imke 1. Dezember 2018 at 21:51

    Hallo liebe Jasmin,
    Ich bin letztes Jahr über YouTube auf dich aufmerksam geworden. Ich habe dein Buch mir im April zum Geburtstag schenken lassen und bin total begeistert.
    Den Leuchtturm finde ich total schön, aber oft habe ich Coverpage und ein paar andere Dinge ausgelassen aus Zeitmangel. Zwei kleine Kinder und Job, da bleibt man bei den wesentlichen Dingen. Ich würde sehr freuen den Planer zu gewinnen.
    Liebe Grüße Imke

  • Reply Julia 2. Dezember 2018 at 10:40

    Einen schönen ersten Advent wünsche ich dir! 🙂 mir hat Bullet Journaling dabei geholfen, mich wieder auf meine Ziele und Wünsche zu fokussieren und „mein Leben danach auszurichten“ wenn man so will. Im flüchtigen Alltag verliert man sonst immer viel aus den Augen leider. Von daher könnte ich heute gar nicht mehr ohne und dein Buch sieht wirklich toll aus! 🙂

    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply Britta 2. Dezember 2018 at 11:09

    Die Me-Time kommt endlich nicht mehr zu kurz. Ich kann schön meine Freizeit als festen Bestandteil im Alltag integrieren.

  • Reply Sina Kröger 2. Dezember 2018 at 13:29

    Hi Jasmin,
    ich freue mich immer sehr über deine schönen Set-ups!
    Durch das bulletjournaling kann ich viel bewusster planen und die eigenen Prioritäten besser im Blick behalten. Würde mich natürlich sehr freuen wenn ich einen Planer gewinne 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent!
    Liebe Grüße, Sina

  • Reply Tabea 2. Dezember 2018 at 14:46

    Liebe Jasmin,
    ich habe schon immer gerne mit Hilfe von Kalendern mein Leben organisiert. Wenn ich mir etwas nicht aufschreibe, vergesse ich in 99 von 100 Fällen. Daher brauche ich eine Art Kalender. Durch dich bin ich zum ersten Mal auf den Begriff „Bullet Journaling“ gestoßen und lasse mich seither immer wieder gerne von deinen kreativen Ideen inspirieren. Auch wenn ich mich immer wieder vornehme mehr (kreative) Zeit in mein Bullet Journal zu stecken, lässt meine 11 Monate alte Tochter dies nicht so oft zu, wie ich das gerne hätte. Deswegen würde ich mich sehr über deinen neuen Bullet Planer freuen. So hätte ich auch ohne viel zeitlichen Aufwand ein wunderschön gestaltetes Bullet Journal.
    Unabhängig davon, wollte ich noch da lassen, dass mich dein Blog und auch dein Instagram immer wieder dazu inspirieren, Neues auszuprobieren und auch die kleinen Dinge im Leben zu schätzen. Kleine Dinge, wie Achtsamkeitsübungen oder ein paar kleine Änderungen im täglichen Leben der Umwelt zu lieben, können einen so viel glücklicher machen. Danke, dass du einem das so oft vor Augen führst. Alles Liebe, Tabea

  • Reply Carmen 2. Dezember 2018 at 19:23

    Wow, sind die Planer schön geworden. Und deine Konzepte helfen wirklich sehr..gerade bei Menschen mit einem niedrigen Hämaglobin, wo dann viel zu oft der YGedanke in nächsten Raum bereits entfallen ist.
    Mir hilft es einfach den Tag besser zu strukturieren, weniger auf morgen zu verschieben und insgesamt entspannter zu sein.
    Bisher hatte ich dafür aber noch nicht das richtige Buch. Ich denke das erleichtert alles noch mal deutlich zusätzlich.
    Nun nur noch auf mein Glück hoffen:)

  • Reply Karin 2. Dezember 2018 at 20:27

    Liebe Jasmin!
    Herzlichen Glückwunsch zu den Planer! Unglaublich schön mit so viel Liebe zum Detail ❤️ Mir hat Journaling insbesondere geholfen, als ich mir meine Ziele regelmäßiger vor Augen führen wollte. Auch Morning Pages ist ein tolles Journaling Habit, das ich beibehalten möchte!
    Viele liebe Grüße
    Karin

  • Reply Skadi 3. Dezember 2018 at 09:13

    Hallo, mich hat es erst ganz neu erwischt und ich möchte zum neuen Jahr wieder mehr auf Papier arbeiten, um meinen Tag besser zu strukturieren

  • Reply Bianca Bauer 3. Dezember 2018 at 15:29

    Auch ich muss zugeben, dass ich erst durch dich auf dieses spannende Thema gekommen bin!
    Für´s neue Jahr möchte ich unbedingt tiefer in die Materie eintauchen und mein eigenes Journaling-Projekt starten – mit einem der Kalender wäre ich dafür direkt bestens gewappnet! Liebe Grüße!

  • Reply Jules 3. Dezember 2018 at 18:04

    Oh, ein schönes Gewinnspiel! Mir hilft Bullet Journaling vor allem dabei, meine Zeit zu strukturieren und ein Stück weit zu reflektieren – die kreative Seite dabei ist natürlich ein willkommener Nebeneffekt.
    #fingerscrossed!

  • Reply Inga 3. Dezember 2018 at 18:10

    Was für eine tolle Idee! Ich tue mich nämlich ziemlich schwer damit mit dem journaling zu starten, da mich diese vielen weissen Seiten regelrecht lähmen. Das Buch könnte genau der richtige Anfang sein endlich damit zu starten.

  • Reply Andrea Schönwald 3. Dezember 2018 at 20:15

    Liebe Jasmin, herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung des Bullet Planets.
    Er ist so schön u d ich hoffe, das ich Ihn nicht zu sehr verunstalte mit meine krakeliger Schrift.
    Ich habe mir fest vorgenommen das Jahr 2019 mit dem Bullet Journaling zu starten und Dank deiner Vorlagen am Ball zu bleiben.

  • Reply Elisabeth Wirt 3. Dezember 2018 at 21:09

    Mir hat es in sofern geholfen, dass ich jetzt alles schaffe, was ich mir für den Tag vornehme und nun einen geregelten Arbeitsalltag habe – und das alles ohne viel Stress! 🙂

  • Reply Susanne 4. Dezember 2018 at 11:22

    Liebe Jasmin,
    ich bin noch relativer Bullet-Planer-Neuling. Dein Buch hat mir beim Einstieg sehr geholfen und ist, wie dein neue Planer sehr liebevoll gemacht, gut strukturiert und super motivierend. Ich habe ihn mir gleich in der Buchhandlung angeschaut.
    In meinem Leben läuft so viel digital ab, daher bin ich ganz glücklich, mein analoges Bullet-Journal führen zu können und mein Leben dadurch auch besser zu organisieren und zu strukturieren. Am Anfang darf man nicht zu perfektionistisch sein, dann ist das Schreiben und Gestalten auch sehr entspannend.
    Vielen Dank auch für die tollen Tipps in Deinem Blog. Ich wünschte, ich könnte so schön zeichnen wie Du.
    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit
    Susanne

  • Reply Jule 4. Dezember 2018 at 11:51

    Hallo liebe Jasmin,
    Dein neues Buchprojekt ist wunderschön geworden! 🙂 Dank dir bin ich auf die Bullet Journal Methode aufmerksam geworden & bin absolut begeistert! Schon dein erstes Buch zu dem Thema hab ich verschlungen!
    Jetzt würde ich mich riesig freuen, wenn ich dein neustes Werk selbst testen darf! 🙂
    Viele liebe Grüße

    Ps: bin mega happy dass du mich auf kim aufmerksam gemacht hast! Ihr Podcast & ihre Insta Stories sind immer ein Highlight! 🤗

  • Reply Dani 4. Dezember 2018 at 17:25

    Sehr schön, das ist ein tolles Thema für das Jahr 2019. Mehr Ordnung, Struktur und Durchhaltevermögen. Der Kalender wäre eine tolle Hilfe

  • Reply Barbara 4. Dezember 2018 at 21:36

    ich bin weniger verpeilt und weniger verplant und habe mehr Struktur erlangt!

  • Reply Susanne 5. Dezember 2018 at 16:28

    Liebe Jasmin,
    ich führe mein Bullet Journal noch nicht sehr lange. Dein Buch hat mir einen tollen Einstieg ermöglicht. Es ist wie auch der Planer sehr liebevoll gestaltet, gut strukturiert, äußerst informativ und gleichzeitig auch motivierend. Den Planer habe ich mir gleich am ersten Tag in der Buchhandlung angeschaut. Warum führe ich ein Bujo? Viele Dinge laufen in meinem Leben inzwischen digital ab, einschließlich der Planung. Das Bullet Journal vereint viele Aspekte meines Lebens an einem Ort und ist zudem sehr entspannend. So habe ich einen guten Überblick und kann mich besser organisieren. Ich habe schnell gelernt, dass am Anfang zu viel Perfektionismus schadet und mein Bujo sich ständig verändert und weiterentwickelt. Ich wünschte allerdings, ich könnte so toll zeichnen wie Du ☺.
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und freue mich schon auf Deine neuen Blogeinträge und Videos.
    Liebe Grüße Susanne

  • Reply Susanne 5. Dezember 2018 at 17:12

    Liebe Jasmin,
    ich führe mein Bullet Journal noch nicht sehr lange. Dein Buch hat mir einen tollen Einstieg ermöglicht. Es ist wie auch der Planer sehr liebevoll gestaltet, gut strukturiert, äußerst informativ und gleichzeitig auch motivierend. Den Planer habe ich mir gleich am ersten Tag in der Buchhandlung angeschaut. Warum führe ich ein Bujo? Viele Dinge laufen in meinem Leben inzwischen digital ab, einschließlich der Planung. Das Bullet Journal vereint viele Aspekte meines Lebens an einem Ort und ist zudem sehr entspannend. So habe ich einen guten Überblick und kann mich besser organisieren. Ich habe schnell gelernt, dass am Anfang zu viel Perfektionismus schadet und mein Bujo sich ständig verändert und weiterentwickelt. Ich wünschte allerdings, ich könnte so toll zeichnen wie Du ☺.
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und freue mich schon auf Deine neuen Blogeinträge und Videos.
    Liebe Grüße Susanne

  • Reply Jasmin 6. Dezember 2018 at 15:42

    Gewonnen haben: Tabea, Anna M, Renate <3

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.