Küche

15 Minute Meals: Veganer Grünkohlsalat

Ich liebe Grünkohl, und nicht erst seit dem die Amis das Traditionsgemüse für sich entdeckt haben und es zu Chips verarbeiten oder Sweater damit bedrucken. Mein Papa baut seit einigen Jahren auf seinem Grundstück zwei Hochbeete voller Grünkohl an – nur für mich. Ich bin allerdings auch nicht so von der traditionellen Front und verarbeite Grünkohl meist zu Salat oder Smoothies. Meine liebste Variante seht ihr jetzt hier nach dem Sprung!

I just love kale! My dad grows kale just for me in his garden and I am always looking forward to the fall season, when my very own kale supply is ready. I wanted to share one of my favorite recipes with you guys, a vegan and yet very delicious salad.

kale1

Ihr braucht:

  • frischen Grünkohl (am besten Blätter, die recht soft sind)
  • 1/2 Granatapfel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 3 EL getrocknete Cranberries
  • 4 EL Mandelmus
  • 1 kleine Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer

Step 1: Kichererbsen gut waschen und Ofen auf 190 Grad vorheizen. Eine kleine Auflaufform mit Backpapier auslegen und die Kichererbsen hineingeben, Olivenöl damübergeben, die geschnittene Zwiebel und den in dünne Scheiben geschnittenen Knoblauch dazugeben. Ab damit in den Ofen für ca 15 Minuten!

Step 2: Grünkohl gut waschen, dabei mit den Händen kneten. Dadurch wird er noch weicher und ihr schmeckt die Bitterstoffe nicht mehr so. In eine Salatschüssel geben.

Step 3: Cranberries in die Salatschüssel geben sowie die Granatapfelkerne.

Step 4: Die Kichererbsen direkt aus dem Backblech in die Salatschüssel geben, auch das überschüssige Öl, welches inzwischen den Knoblauchgeschmack angenommen hat mit dazu geben. Das ersetzt euer Dressing! Gut durchmischen und auf 2 Tellern anrichten! Zum Schluss: Auf beide Teller einer guten Klecks Mandelmus geben.

kale

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply liebe was ist 21. Oktober 2015 at 15:50

    lecker, lecker, lecker 😛
    trifft sich gut, dass ich gerade heute einen Beutel frischen Grünkohl vom Markt geholt habe. werde einen Teil zu diesem Salat zaubern – nur ohne Granatapfel leider, den habe ich nicht da. aber die Kichererbsen finde ich eine klasse Idee! 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply Lisa 21. Oktober 2015 at 17:04

    Das sieht wirklich super lecker aus und ich würde es sofort nachmachen.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply pustekuchen 21. Oktober 2015 at 17:16

    Mhhhh, klingt total lecker! Und auch noch mit Granatapfel, voll mein Ding 🙂

  • Reply Christine 22. Oktober 2015 at 10:07

    Sehr cool, wenn man für solche Rezepte sogar den Grünkohl aus dem eigenen Anbau zur Verfügung hat. 😉

    • Reply Jasmin 22. Oktober 2015 at 10:52

      Das stimmt 🙂

  • Reply Hella 25. Oktober 2015 at 02:44

    Das hört sich verdammt gut an! Es ist auf jeden Fall einen versuch wert so lecker wie es aussieht!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort