How To Bullet Journal
DIY

How To: The Ultimate Bullet Journal Set Up

Bullet Journaling is an easy way to plan your day-to-day life and organize your to do’s, dates and notes. It’s inspired by so-called „rapid logging“ and it’s very fast, easy and effective. The used language consists of four things: topics, page numbers, short sentences, and bullets. Everything else is optional. You can keep your bullet journal super minimalistic and clean – I like to add nice headlines, drawings and pops of color but that’s up to you. See how you can set up your very own bullet journal right after the jump!

Das Bullet Journal ist ein toller Weg um das tägliche Leben zu organisieren, To Do’s abzuarbeiten und Notizen aufzuschreiben. Die angewandte Sprache und Inspiration für diesen Journal-Stil ist das sogenannte „Rapid Logging“: schnell, effektiv und einfach. Das Ganze besteht aus vier simplen Komponenten: Themen, Seitenzahlen, kurzen Sätzen und Punkten – den sogenannten Bullets. Alles Andere ist komplett optional! Du kannst dein Bullet Journal ganz minimalistisch halten oder kleine Zeichnungen und Überschriften hinzufügen – so wie ich. Nach dem Sprung erfährst du, wie man ein Bullet Journal von 0 an aufbaut – viel Spaß!

Your Tools

The most classic things you need are a pen and a book. The classic (and perfect) option is a dotted Leuchtturm 1917 in a size of your liking. For my everyday writing, I use a Faber-Castell Multi Marker in black. For colorings or more complicated spreads, I use my TomBow Dualbrushpens and a Faber-Castell pencil 9000. A triangle ruler comes in handy as well.

Die grundlegenden Tools sind defintiv ein Stift und ein Buch deiner Wahl. Die klassische (und perfekte) Option ist das Leuchtturm 1917, gepunktet, in der Größe deiner Wahl. Für meine täglichen Notizen nutze ich einen Faber-Castell Multi Marker in black. Für Zeichnungen und Co nehme ich meine TomBow Dualbrushpens und einen spitzen Faber-Castell pencil 9000.  Ein Geodreieck ist auch immer nützlich!

Set up your bullet journal

My Index Page - Bullet Journal

The bullet journal is so easy to set up that you will be done with the initial work in under five minutes – trust me! I listed the most basic pages below:

Es ist super einfach das Bullet Journal auszusetzen und du wirst mit dem initialien Aufwand in weniger als fünf Minuten fertig sein! Die folgenden Seiten gehörten für mich zum ultimativen Set Up dazu:

Index (beholds page numbers for all your spreads)
Key (basic knowledge on how to read your journal)
Future Log (calendar overview)
Monthly Log (overview of the current month)
Habit tracker (tracking of daily habits by your choice)
Monthly Tasks (or/and goals) (work to do’s of the current month)
Memories (a page for doodling)
Weekly Spread (a week on two pages including different things: goals, to do’s etc)
Daily Spread (your daily list of to do’s, notes and events in rapid logging style)

Optional:
Work Out tracker
Books to read
Gratitude log

The Key to bullet journaling

So-called rapid logging makes journaling easy and fast. Below you find my very personal key to my bullet journal which is also not very far away from the classic one. You can find the official key here.

Das sogenannte „Rapid Logging“ vereinfacht das Journaling und macht es super schnell. Anbei seht ihr meinen Key. Hier gibt es den offiziellen Schlüssel, der sich nur minimal von meinem unterscheidet.

My Key Page - Bullet Journal

Pages and spreads in depth

That was a little bit too fast? No problem! See for yourself how I created most of these pages. The only thing I didn’t manage to decide on a layout is the future log so far. In general it an easy page – you just slather all the months of the year on up to two pages as a rough overview.

Das ging gerade alles ein bisschen zu schnell? Kein Problem! Hier könnt ihr euch mal meine Umsetzung der Spreads und Übersichten ansehen und euch hoffentlich inspirieren lassen. Die einzige Seite die mir momentan immer noch fehlt ist der Future Log. Hier kommen aber einfach alle Monate des Jahres als Übersicht auf 1-2 Seiten.

Monthly Log & Goals or tasks

Bullet Journal - monthly spread

Daily Spreads

Bullet Journal - To Do Daily Spreads Bullet Journal Daily Spreads

Weekly Spreads

Bullet Journal Weekly Spread Ideas

Bullet Journal My Weekly Spread

Bullet Journal Weekly Spreads

Habit Tracker

This page is in daily use for all my habits and stuff I want to track on a daily basis. I really have my eye on true basics (like Jimmys meds and my workouts) and also focus on me-time and feel good stuff such as meditation and book time.

Diese Seite benutze ich wirklich täglich um meine Gewohnheiten zu verfolgen. Ich achte vor allem auf Alltägliches (wie Jimmys Medikamente und meinen Sport) und Freizeitakitivitäten, die mir gut tun sollen (Meditation, Zeit zum Lesen).

Bullet Journal - Habit Tracker

Memories Page

This page is optional, but I really like it and it gives me a lot of joy. I can also practice my doodling skills and it makes my bullet journal more of a visual diary and something to go back to.

Diese Seite ist absolut optinal, aber sie gefällt mir sehr gut. Hier trage ich monatliche Erinnerungen ein und übe dabei meine Illustrations-Skills. Auf jeden Fall komme ich eben wegen dieser Seite oft auf mein Bullet Journal zurück und blättere es gerne noch einmal durch.

Bullet Journal - my memories page

In meinem neuen Video seht ihr noch einmal eine gute Zusammenfassung über Tools, mein Set Up und außerdem wie ich den Monat August live im Video aufbaue:

Do you guys already have a bullet journal? What’s your favorite spread and why do you use it? Let me know in the comments below!

Habt ihr bereits ein Bullet Journal? Was ist eure liebste Seite und warum habt ihr euch damals entschlossen, es zu benutzen? Schreibt es in die Kommentare <3

Previous Post Next Post

You Might Also Like

27 Comments

  • Reply Seline 7. August 2016 at 11:05

    Ich will unbedingt auch mit dem Bullet Journaling (kann man das so eindeutschen?:D) anfangen! Auf die Idee gebracht hat mich ein Video von McKenna Kailin, die in ihrem Journal nicht nur Listen, sondern auch Gedichte und Zitate festhält.
    Hier der Link zum Video, falls es jemanden interessiert: https://www.youtube.com/watch?v=QEq73M6r3oU

    Deine Tipps waren nochmal sehr hilfreich, jetzt bin ich gleich doppelt inspiriert:) Einiges wie zum Beispiel den Habit Tracker oder die Memories Page werde ich sicher selber auch umsetzen!

    Liebst, Seline
    http://selscloset.com

    • Jasmin
      Reply Jasmin 7. August 2016 at 12:05

      Oh das schaue ich mir gleich mal an! Ich hatte mal eine Seite für Zitate, aber habe das irgendwie viel zu selten ausgefüllt :)

  • Reply liebe was ist 7. August 2016 at 12:26

    wow, mit deinem kreativen Talent hast du das Journal wirklich super schön gestaltet liebe Jasmin :)
    ich finde es im allgemeinen sehr hilfreich so Agenda zu führen – nach welchem Prinzip ja im wesentlichen jeder Kalender auch funktioniert. doch scheint mir dein Bullet Journal noch einmal besonders, denn so schön gestaltet und regelmäßig fortgeführt, fällt die Umsetzung der To-Do’s sicher auch leichter :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply Mareen 7. August 2016 at 13:26

    wunderschöner Beitrag, liebe Jasmin! Hach, das hat gerade richtig spaß gemacht, sich so von dir inspirieren zu lassen! :)
    Jetzt hätte ich auch zu gern ein Bullet Journal. Vielleicht finde ich ja noch eine günstigere dotted Variante als die Leuchtturm Bücher.

    • Jasmin
      Reply Jasmin 7. August 2016 at 14:06

      Wenn man die Punkte nicht braucht, kann man auch ein Blanko Notizheft nehmen! :)

  • Reply spiegeleule 7. August 2016 at 14:45

    richtig cool. über deine facebookseite habe ich die ganze zeit kleine teaser von deinem schönen journal gesehen. und da ich das mit dem smartphone zz lasen will und klassische kalender irgendwie nie richtig passen, bin ich die ganze zeit auf der suche nach einer guten kalenderlösung gewesen. ich werde das jetzt endlich mal angehen. danke für die einblicke und die tolle anregung :)
    lg, lisa.

    • Jasmin
      Reply Jasmin 7. August 2016 at 14:49

      Gerne <3 Ich finde es wirklich praktisch und man kann es auch ohne viele Verzierungen sehr für die eigene Produktivität nutzen!

  • Reply Lisa 7. August 2016 at 14:54

    Oh wow das sind richtig tolle Tipps und das finde ich einfach eine klasse Idee. Und damit habe ich mich malvwieder Inspirieren lassen.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Alraune 7. August 2016 at 16:06

    Ok, jetzt bin ich endgültig überzeugt. Ich habe im Laufe meines Lebens jetzt schon einige Planer durch, aber so richtig dauerhaft geklappt hat es erst vor ein paar Jahren mit den moleskin Kalendern. Nicht perfekt, aber immerhin. Dann hatte ich ein Jahr in dem die Bindung des Kalenders sich schon nach nicht mal 6 Monaten anfing aufzulösen. Montagskalender? Produktqualität schlechter? Keine Ahnung auf jeden Fall musste was neues her. Bin dann auf den Filofax Hype aufgesprungen (Domino; 1 Tag = 1 Seite), aber damit war ich in letzter Zeit zunehmend unzufrieden, da für meine Bedürfnisse zu unflexibel. Bei der Arbeit gibt es eine Menge Kleinkram und um nicht den Überblick zu verlieren muss ich mir das notieren, da reicht oft die Seite grade so. Habe ich Wochenenddienst steht da oft nur ein oneliner… Platzverschwendung. Ein Planer den man den individuellen Bedürfnissen entsprechend einteilen kann hört sich da echt gut an. Mein Exemplar wird vermutlich bei weitem nicht so schön werden wie Deines. Ich werde auf jeden Fall Deinem Beispiel folgen und manches mit Bleistift vorschreiben/vorzeichnen ;).

    • Jasmin
      Reply Jasmin 7. August 2016 at 19:04

      Das Leuchtturm Bullet Journal hat so eine spezielle Fadenbindung – die ist sehr hochwertig und man kann das Buch recht flach (beide Seiten) auf den Tisch/Untergrund legen. Manchmal strapaziert man nämlich Klebebindungen durch dieses starke durchdrücken und dann gehen sie irgendwann kaputt. Deswegen könnte das vielleicht wirklich eine gute Lösung für dich sein!

  • Reply Yasmin 7. August 2016 at 16:12

    I don’t use a bullet journal but I might give it a go one day. I always thought they were more complicated than this though! I guess it’s just about getting used to the key. I’ve been using a Day Designer this year but as it cost me over £50 and I just know I’ll be on a tight budget in my final year of uni, I’ve been on the hunt for a more cheaper way to plan my days. I guess bullet journalling might just be my answer :)

    http://www.yasminqureshi.co

    • Jasmin
      Reply Jasmin 7. August 2016 at 19:03

      Yes and it’s also a great technique for taking notes in lectures etc. – you can also use a way cheaper notebook. :)

  • Reply Luise 8. August 2016 at 14:36

    Das ist mal wieder ein so schöner Beitrag von dir, liebe Jasmin. Ich freue mich ja immer über jeden Post von dir und dieses mal bin ich wieder mal inspiriert. Ich überlege schon eine Weile mit dem Bullet Journalling anzufangen, da ich meinen moleskin nie konsequent führe und hoffe mit dem System mehr „Ordnung in mein Leben“ :) zu bringen. Also danke für deine tollen Bilder. Ich hab richtig lust darauf bekommen.
    Du hast mal in einem weekly vlog erzählt, dass du dir instagram accounts anschaust, die dich beim journelling inspirieren. Würdest du mir verraten welche das sind?
    Ansonsten, danke noch mal für den tollen Beitrag.

  • Reply Ana 8. August 2016 at 14:47

    So eine tolle Inspiration, liebe Jasmin!
    Ich glaube für das Jahr 2017 lege ich mir auch ein blankes Notizbuch zu. Vorgeplante Seiten schränken mich vieeel zu sehr in meiner Kreativität ein ;) :P

    Du hast da wirklich auch ein ganz talentiertes Händchen bei, muss ich sagen. Generell bist du in den letzten Wochen eine meiner liebsten Internetfigürchen. Weiter so!

    xx Ana http://www.disasterdiary.de

  • Reply Isa Red 8. August 2016 at 21:44

    Vielen Dank für die vielen tollen Inspirationen! Ich befinde mich derzeit in einer Durststrecke was Kreativität angeht, der Ehrgeiz hat mich aber wieder gepackt. Vielen Dank dafür :)
    So ein überaus künstlerisches Händchen, wie du es besitzt, habe ich jedoch leider nicht :P

    Love, Isa Red | http://www.lookatisared.blogspot.de

  • Reply Laura 8. August 2016 at 22:01

    So ein schönes Bullet Journal! Ich bin zwar eher Team Filofax (Danke für deine Empfehlung zu Sissis Kanal, sie ist super!), aber trotzdem haben mir gestern deine Ideen sehr sehr gut gefallen und mir als Inspiration gedient. Besonders auch deine kleinen Illustrationen und die Memories-Seite haben mir gut gefallen. Was mir einfach fehlen würde ist dieses schnell-Termine-reinkritzeln, so wie ich es in meinem kleinen Filofax kann und auch brauche.. Und das rumschmieren, das würde ich im Journal wohl nie übers Herz bringen :D
    Ach ja und: Super Videos, mach bitte weiter so!

  • Reply Lea 9. August 2016 at 10:15

    Ich finde die Idee vom Bullet Journal sehr schön und bewundere alle die so fleißig ihre Kalender führen können. Für mich wäre das im Alltag zu viel Aufwand… da bin ich ganz minimalistisch mit einem Moleskine im A6 Format.

  • Reply Jordyn Pamela 16. August 2016 at 04:43

    I absolutely in love with your bullet journal, girl! Like honestly, the color themes, the weekly spreads, the tools, all of it. I am officially obsessed! Thanks for sharing! I could use a lot of this as inspiration to my own now.

  • Reply Zara 22. August 2016 at 00:21

    Great tips and layout ideas! I have been thinking about starting a bullet journal for a few weeks now but finally tonight sat down and did it! Fingers crossed I can stick to it – seems like such a great idea! X

    • Jasmin
      Reply Jasmin 22. August 2016 at 02:22

      Oh sounds amazing! Tagg me in your photos, if your decide to upload something on Instagram! :)

  • Reply Asa Johnstad 25. August 2016 at 18:35

    Our brains behave differently when we go analog, and that’s why the Bullet Journal is a great system. It engages your brain and encourages more thorough thought processes. Plus you get to buy an awesome pen.

    • Jasmin
      Reply Jasmin 26. August 2016 at 13:45

      That’s the best part ;)

  • Reply Linda 27. Oktober 2016 at 21:33

    Super Inspiration, vielen Dank dafür 😍 Ich bin durch einen Bericht von Business Punk darauf gekommen und hab mich bist zu deinem Tutorial bei YouTube durch andere, für mich nicht schöne Varianten geschaut. Deine Ideen entsprechen absolut meinem Geschmack und die Tombow Stifte sind ja auch mal ein Träumchen.
    Jetzt hab ich mir für die letzten zwei Monate ein Bullet Journal zum testen angelegt und bin gespannt ob ich es regelmäßig führe. 🤓
    Da ich aber nun mal endlich alles an einem Ort sammeln kann, hoffe ich mal, dass meine Zettel-, Kalender-, Handy- und Kopfwirtschaft nun ein Ende hat 😍

    Liebste Grüße, Linda

  • Reply Sandra 29. Dezember 2016 at 13:01

    Hallo Jasmin,

    Ich habe mir den Farber Castell Multimark bestellt, den du verlinkt hast und in meinem Leuchtturm drückt er ziemlich durch. Auf deinen Bildern sieht das nicht so aus, hast du einen Tipp für mich, was ich tun kann?

    Liebe Grüße, Sandra

    • Jasmin
      Reply Jasmin 29. Dezember 2016 at 13:36

      Hey, hmmm auf den Bildern sieht man schon recht deutlich, dass er durchdrückt: http://www.teaandtwigs.de/wp-content/uploads/2016/08/Bullet-Journal-Daily-Spreads.jpg Es gibt allerdings ein BUJo von Leuchtturm mit dickerem Papier, das würde ich aber nicht empfehlen. Wenn man keinen super künstlerischen Anspruch hat, stört mich beim Planen im Alltag das Durchdrücken nicht. Momentan nutze ich aber den Staedtler 0,3 Pigment Liner. Die Muju Stifte sollen auch gehen! :)

    Leave a Reply