Haar-Tutorial, Werbung / Anzeige

Haar-Tutorial: 3 Herbst-Looks

Die letzten Sommertage neigen sich langsam dem Ende zu: Der perfekte Zeitpunkt, um euch meine drei liebsten Haar-Stylings für den kommenden Herbst zu zeigen. Im folgenden Blogpost habe ich wirklich einfache und wenig zeitintensive Looks mit einem Video-Tutorial und einer Step-by-Step-Anleitung für euch zusammengestellt. Darunter auch meine absolute (und mit Abstand am meisten getragene) Lieblingsfrisur. Viel Spaß beim Flechten, Locken und Glätten!

The last days of summer are slowly rolling by and I got really inspired to show you guys my favorite fall hair styles for this season. I can’t wait for all those dutch braids, loose waves and elegant ballerina buns. Find more pictures and a video tutorial right after the jump!

frisuren4

Look 1: Low Ballerina Bun

Step 1: Haare gut durchkämmen und mittig scheiteln.
Step 2: Gleichmäßig bis in die Längen glätten und darauf achten, dass der Ansatz besonders schön glänzend und glatt ist.
Step 3: Die Haare im Nacken zu einer Kordel drehen und zu einem Knoten feststecken. Achtet umbedingt darauf zwei Strähnen, die das Gesicht einrahmen sollen, auszusparen.
Step 4: Den zwei äußeren Strähnen oder den Pony mit dem Glätteisen leicht nach außen drehen.

glaetter

frisuren1

Look 2: Sanfte Wellen

Step 1: Haare gut durchkämmen und mit Hitzeschutzspray einsprühen.
Step 2: Bis zu 2 cm-dicke Strähnen abteilen und mit dem Remington PROtect Lockenstab eindrehen.
Step 3: Die Strähnen direkt nach dem Locken aufrollen und am Hinterkopf festklippen – auskühlen lassen!
Step 4: Die Clips entfernen und die Haare mit den Fingern durchkämmen. Nach Bedarf mit Haarspray fixieren!

locken

juli2Look 3: Dutch Braid

Step 1: Teile eine Partie Haare von der Seite ab. Teile sie in drei Stränge.
Step 2: Flechte den rechten Strang unter die mittlere Strähne. Nun flechtest du den linken unter den jetzt mittigene Strang.
Step 3: Nimm nun einige Haare von der rechten Seite und lege sie wie beim französischen Zopf zum rechten Strand – und wieder UNTER den mittleren Strang…
Step 4: Genauso verfährst du auf der anderen Seite. Am Ende nimmst du beide Zöpfe im Hinterkopf zusammen und befestigst sie mit einem Zopfgummi.
Step 5: Die Längen bekommen wieder sanfte Wellen, wie beim Tutorial zuvor.

frisuren2

frisuren3

 

Die Innovation am PROtect Haarglätter und PROtect Lockenstab von Remington? Zweifellos der Wassertank! Die HydraCare-Technologie benetzt die Haare während des Stylings mit einem feinen Wasserdampf, bevor die einzelnen Strähnen einer Temperatur von 170 °C ausgesetzt werden.

Die beiden Geräte sind momentan exklusiv bei Amazon erhältlich. Den Haarglätter findet ihr hier und den Lockenstab an dieser Stelle.

Die perfekte Balance zwischen Feuchtigkeit und Hitze. Der Benefit? Weniger Haarschäden und besonders lang anhaltende Ergebnisse. Bei hoher Luftfeuchtigkeit haben meine Locken und Wellen so lange und gut gehalten wie bisher noch nie.

Welche Frisur gefällt euch am besten? Wenn ihr eine davon nachmacht, lass es mich gerne auf Instagram oder Twitter wissen!

Vielen Dank an Remington für die Kooperation!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply liebe was ist 21. August 2015 at 17:37

    wahhh … zu früh für den Herbst, der Sommer war noch viel zu kurz! 🙁
    hübsch schaust du aber aus … vor allem die Felchtkrone gefällt mir bei dir sehr gut! wäre doch auch was zur Wiesn! 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Reply Jasmin 21. August 2015 at 20:39

      Das stimmt 😉 Und die Frisuren kann man auch jetzt schon tragen! 🙂

  • Reply Lisa 21. August 2015 at 20:11

    Ein wirklich super tolles Post und die Frisuren sind echt super toll und stehen dir sehr gut.
    Müsste mich einfach mal mehr aufraffen da mehr zu machen.

    Ganz liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    • Reply Jasmin 21. August 2015 at 20:39

      Los geht’s! Ist ja auch gar nicht so schwer!

  • Reply Amani 22. August 2015 at 09:12

    Die Frisuren stehen dir sehr gut und die Bilder sind wahnsinnig schön an zu sehen! Ein ganz toller Post 🙂
    Herzliche Grüße
    Amani – http://www.absolutamani.de

    • Reply Jasmin 24. August 2015 at 19:10

      Danke dir, liebe Amani! Das freut mich sehr! 🙂

  • Reply monaliza 22. August 2015 at 23:02

    toller Bog und tolle Fotos 🙂

    http://vivalavida-photography.blogspot.de/

  • Reply Lea 26. August 2015 at 10:31

    Den Dutch-Braid finde ich sehr schön – ich werde mich mal daran versuchen auch wenn ich im Flechten echt eine Katastrophe bin.

    Den Low Ballerina Bun trage ich im Alltag auch sehr gerne. Schnell, einfach und unkompliziert! 🙂

    Liebe Grüße
    Lea

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.