Küche

Rezept: Karamellisierte Gemüsetarte

Bei einer wundervollen Kochsession mit meiner lieben Schwester verliebten wir uns in diese shcmackhafte Urmöhren-Thymian-Tarte mit selbstgemachten  Mürbeteig. Das Video dazu und die komplette Zutatenliste gibt es nach dem Cut!

After a jummy cooking session with my sister we decided to share this lovely recipe with you guys! It’s an all vegetarian tarte with a sweet twist!

Urmöhren-Thymian-Tarte
(für 4 Personen)

Tarte:
40g gemahlene Mandeln
150g Dinkelmehl (Type 630)
1 Msp. Backpulver, Salz
140 g Butter
1 Eigelb (Kl. M)
500g Urmöhren
18 Stiele Thymian
5 EL flüssiger Honig (75g)
2 EL Zitronensaft

Meerrettich-Dip:
30g Meerrettich
100ml Schlagsahne
100g Frischkäse

Außerdem:
Klarsichtfolie, Backpapier

1. Für die Tarte die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Mit Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. 100 g Butter in Stücken, das Eigelb und 2 EL eiskaltes Wasser zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührers (oder in der Küchenmaschine), dann mit den Händen rasch zu einen Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.

2. Urmöhren putzen, schälen und längs vierteln. Thymianblätter abzupfen, ein Drittel der Blätter beiseite legen. Die restliche Butter in einer Pfanne zerlassen, den restlichen Thymian und 4 EL Honig unterrühren. Urmöhren mit Salz würzen und in der Pfanne bei mittlerer Hitze 5 Minuten rundherum anbraten, dann bei milder Hitze zugedeckt 10 Minuten dünsten. Urmöhren mit dem Sud in eine gefettete Tarteform geben.

3. Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier rund (ein bisschen größer als die Tarteform) ausrollen. Das obere Papier abziehen, den Teig vorsichtig auf die Urmöhren stürzen und das restliche Papier abziehen. Den Teig leicht andrücken. Tarte 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober/Unterhitze auf dem Rost auf der 2. Schiene von unten backen.

4. Für den Dip den Meerrettich schälen und fein reiben. Die Sahne steif schlagen, Frischkäse glatt rühren. Erst den Meerrettich unter den Frischkäse mischen, dann die Sahne unterheben und kalt stellen.

5. Tarte 5 Minuten auf einem Rost abkühlen lassen. Inzwischen Zitronensaft, den restlichen Thymian erhitzen. Tarte vorsichtig auf eine Servierplatte stürzen, mit der Zitronensaftmischung beträufeln und mit dem Meerrettich-Dip servieren.

Zubereitungszeit: 35 Minuten
Plus Backzeit: 30 Minuten
Plus Kühlzeit: 30 Minuten

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Coco 15. September 2013 at 15:30

    Mhmhm, sieht super lecker aus… ich könnte sogar versuchen, ob es ohne Milch- und Eiprodukte klappt… Ist ja nicht viel Ei drin und die Butter kann man gut durch vegane Margarine ersetzen…

    http://coco-colo.blogspot.de/

  • Reply Heike 15. September 2013 at 23:14

    Sieht köstlich aus. Was war das im Mörser? Kapern? Steht nicht im Rezept, oder? Das Rezept probiere im bestimmt einmal aus.

  • Reply Lali 18. September 2013 at 18:16

    Oh, wie lecker sich das anhört.
    Wird sicherlich bald mal nachgebacken. :)

  • Leave a Reply