Weltreise

Fotoreihe: NYC Analog

Wir sind schon eine verrückte Generation. Technische Neuerungen scheinen sich einen Wettlauf mit der Zeit zu liefern und so praktisch diese Ausgeburten oftmals auch sein mögen: ab und an braucht man einen Stoppknopf. Und wenn der nicht gleich mitgeliefert wird, muss man sich selbst einen schaffen. Deswegen haben wir bei unserem Ausflug mit Kiehl’s in New York all die Handy- und Digitalkameras zeitweise im Zimmer liegen lassen und zur Einwegkamera gegriffen. Klick – Rädchen drehen – Klick.
27 Mal, ohne genau zu wissen, was am Ende dabei rauskommt. Ich hatte völlig vergessen, wie spannend es sein kann, eine Woche auf die entwickelten Fotos ohne Filter und Photoshop zu warten! Man kann sich über die Qualität streiten, aber darum geht es am Ende nicht. Denn so sehr ich die digitale Form liebe, ein Stoppknopf in Auslöserform ist nicht nur praktisch, sondern schlicht ein kleines bisschen gestern.

As much as I love digital cameras, sometimes I miss analog photography. It brings back so many memories and I tend to forget the time when there was no such thing as an instant picture. Except you were one of those lucky human beings with a polaroid camera! Our trip to NYC was the perfect time to get nostalgic again, so we bought a disposable camera and tried to snap a few moments with it. Here’s what happened!

ny18

ny13

ny10

ny15

ny8

ny14

ny9

ny3

ny4

ny2

ny1

ny11

ny16

ny5

ny17

ny7

ny6

ny12

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Lisa 7. August 2015 at 18:29

    Richtig schön. Durch die Farben kommt so eine tolle Stimmung auf. Wie in einem Film..so Anfang der 90er oder so..zumindest kam mir das zuerst in den Kopf. Ich mag die Bilder total. Ich finde da kann man träumen..

    Liebe Grüße,
    Lisa

  • Reply liebe was ist 7. August 2015 at 19:33

    wow, ihr grabt immer noch mehr NYC-Schätze aus … ich liebe diese Beiträge!
    wie witzig so eine Einwegkamera-Aktion ist, habe ich auf einem Yachtsegel-Turn mal erlebt … der Aha-Effekt ist unbeschreiblich, wenn auch die Qualität etwas zu wünschen ürbig lässt 😉

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply blaueskleid 8. August 2015 at 16:31

    Puuuuuh ich würde auch so gerne mal nach NY! 🙂 Schön das ihr so eine tolle Zeit hattet und die Bilder sind wunderschön geworden!

  • Reply marta 9. August 2015 at 13:15

    Die Qualität ist vielleicht nicht die beste, dafür haben die Bilder einen tollen vintage Look der 80s 🙂 Und es geht nichts über die Überraschung, die am Ende beim Abholen der Bilder auf einen wartet 🙂

  • Reply Lisa 9. August 2015 at 21:14

    Wow die Bilder sind wirklich der absolute Hammer geworden.
    Einfach klasse <3

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Lynndgren Lynndström 12. August 2015 at 09:55

    Die Fotos sehen toll aus und haben so eine ungezwungene Stimmung. Sieht im prinzip wie ein Filter aus, aber das knipsen macht natürlich viel mehr Spaß!
    Ich fliegen diesen Herbst/Winter auch nach New York und hab hier auch noch ne Einwegkamera rumfliegen, vllt. sollte ich sie endlich mal benutzen.

    Liebe Grüße
    Lysann // http://www.LynndgrenLynndstroem.blogspot.de

    • Reply Dalton 20. Juli 2016 at 13:44

      Which came first, the problem or the souolitn? Luckily it doesn’t matter.

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.