Leben in London, Werbung / Anzeige

Der Nase nach: Der Duft meiner neuen Heimat

Heute möchte ich euch zu einem kleinen Spaziergang durch meine neue Heimat einladen: Einfach der Nase nach, die Düfte der Stadt erkunden. Von der Wellness-Oase zuhause bis zum erfrischenden Frühlingsregen – gemeinsam mit Glade zeige ich euch, was ich an meiner neuen Heimatstadt besonders gut riechen kann. Viel Spaß beim Erkunden!

Today I wanted to invite you to a neighborhood stroll: Just follow your nose! The scents of the city will guide us to a delightful wellness experience and the smell of sweet spring rain. Enjoy!

Düfte sind dafür bekannt besonders schnell eine emotionale Beziehung zu neuen Dingen, Orten und Erlebnissen aufzubauen – oder euch an eben diese zu erinnern. Inspiriert von den neuen Glade-Düften habe ich meine Favoriten für euch ausgesucht, die mich in der neuen Heimat begeistern und das ganze zu meinem neuen Zuhause machen.

Konzentriert euch ganz auf eure Nase und erlebt gemeinsam mit mir diesen kleinen Spaziergang durch London!

Der Duft von Frühlingsregen

Wir sind ja hier in London und müssen tatsächlich an ein oder dem anderen Tag alle Klischees bedienen. Es regnet tatsächlich oft – nicht jeden Tag, aber oft. Meistens gepaart mit einem robustem Windhauch, der die Frisur durcheinander bringt, Gerüche weiterträgt oder einfach die frühlingshaften Temperaturen schlagartig runterkühlt.
Was ich jedoch ganz fabelhaft finde? Den frischen, sauberen Geruch den eben dieser hinterlässt. Die turbulente Stadt braucht diesen Waschgang einfach.

London equals rain, so what?

Und das Beste daran? Sind wohl doch die Sonnenstrahlen danach. So schön!
Spring has sprung!

 

Mein persönlich Home Spa

Mit allen Sinnen: Die Briten lieben das Baden mit all seinen verrückten Badebomben, Aromen und Düften. Ich genieße in unserer Londoner Wohnung auch das erste Mal seit Jahren den Luxus einer Badewanne und verbinde unser neues Zuhause definitiv mit den aromatischen Gerüchen der ersten Entspannungsbäder nach dem Umzug. Mhhhm!
Die heimische Badewanne gehört definitiv und unbestritten zu meinen Lieblingsorten.

#Badebombe - Lush the Experimenter

Unser Dreigestirn: Highbury, Islington & Angel

In unserer Nachbarschaft gibt es unheimlich viele kleine Bäckereien und Patisserien, die jeden Tag kleine Kunstwerke erschaffen und damit einen ganz besonderen Duft verströmen. Natürlich sagen alle Deutschen, die hier in England wohnen, dass sie ihr Brot vermissen – aber an feinen Backwaren kann es ihnen nicht mangeln – und so verbinde ich diesen neuen Duft doch auch irgendwie als Bindeglied zwischen meiner alten und neuen Heimat.

Strolling around in London

Frische Blumen gehören für mich zum Frühling einfach dazu – es gibt nichts schöneres, als endlich wieder die verschiedenen Duftrichtungen zu erkunden. Auch in unserer neuen Heimat säumen tolle Flower Shops die Straßen – ein wahres Shopping-Paradies.

Und wenn wir schon beim Thema sind: Die blumige Mischung erinnert mich außerdem an die neue „Be romantic“-Duftrichtung von Glade. Gardenie, Wasserlilie und Rose – ein fruchtig-florales Duftbouquet das Lust auf mehr macht. Das Beste daran? Ein kleiner Stilbruch, der genau mein Ding ist! Der Duft wird von weißen Hölzern und Moschus „gebrochen“, was ihm etwas träumerisches verleiht.

Flower power Angel stop.

Die neuen Glade-Düfte durften nun bei mir zuhause einziehen – BeCool und BeRomantic sind zwei unterschiedliche Duftrichtungen die zum Entspannen und Träumen gleichermaßen einladen. Gala-Apfel, Edamame, Seerose und weiße Hölzer – klingt nicht nur inspirierend anders, sondern auch genau nach meinem Beuteschema.

Mehr Informationen zu den neuen Kollektion findet ihr auf der offiziellen Seite oder bei Facebook.

Glade - Düfte der Stadt

Was sind die Düfte eurer Stadt?

Vielen Dank an Glade für die Unterstützung bei diesem Beitrag!

Glade_coffeetable2

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply liebe was ist 6. Mai 2016 at 13:30

    ohh, das Licht auf deinem Fto ust so wunderschön eingefangen, bestens für die Kupfer-Elemente 🙂
    ich muss zugeben, dass ich mit Düften am Körper, also Parfums, oft nicht so gut kann, weil ich zu Kopfweh tendierem. aber einem schönen Raumduft kann ich nicht absprechen.
    klingt quasi super lecker 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  • Reply Charlotte 6. Mai 2016 at 14:02

    Liebe Jasmin,
    ich mag deinen Blog wirklich sehr gerne und lese ihn, als einen der ganz wenigen, regelmäßig und verpasse fast keinen Post. Die Verschmelzung deiner sehr persönlichen Dufterfahrungen deiner neuen Heimat mit den Düften von Glade empfinde ich leider als nicht gelungen. Weder haben die Düfte hochwertige Inhaltsstoffe, noch sind sie ob ihrer Plastikummantelung dekorativ. Ich habe dich immer als eine der bewussteren Bloggerinnen wahrgenommen, da du beispielsweise bei deiner Ernährung sehr auf die Herkunft deiner Produkte achtest und dich kaum tierisch ernährst, was ich sehr unterstütze. Auch dein Stil setzt sich nicht aus Teilen der Fast-Fashion-Industrie zusammen. Ich verstehe, dass man als Blogger Kooperationen eingehen muss und nicht immer Diptyque oder Jo Malone an die Tür klopfen. Je häufiger sie jedoch nicht zum eigenen Blog passen, desto mehr verliert der Blogger an Authentizität und entwickelt sich mehr und mehr zum austauschbaren Massen-Blogger. Den Swiffer-Post fand ich schon etwas fragwürdig, den vorliegenden Post ebenfalls. Da ich denke, dass dir die Meinung deiner langjährigen Leser wichtig ist, lasse ich dich diese einfach mal wissen. Nichtsdestotrotz mag ich deinen Blog weiterhin und werde ihn auch lesen. In Anbetracht vieler deiner Kolleginnen hoffe ich aber, dass du dich nicht zu sehr in Richtung „Masse statt Klasse“ entwickelst.
    Alles Liebe Charlotte

  • Reply Lisa 6. Mai 2016 at 18:56

    Ohh Wow die Fotos sind einfach so wunderschön – ein perfektes Licht. Und ich finde Düfte einfach klasse.
    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

  • Reply Liyah 9. Mai 2016 at 11:48

    ich mag duftkerzen total gerne, von glade habe ich aber ehrlich gesagt noch gar keine getestet 😛

    ich wollte dir nochmal danke sagen, jasmin! Ich habe das method Paket letzte woche erhalten und habe mich so unglaublich gefreut :-)) die produkte sind der hammer! sie riechen alle super gut und ich mag auch die verpackung total gerne. danke danke!

    xoxo, L.
    ——————
    http://www.LiyahGoesHollywood.de

  • Reply Mary 27. Juni 2016 at 08:08

    Immer wenn ich deine London Posts sehe vermisse ich meine liebe Freundin so sehr, sie wohnt seit 9 Jahren in der Nähe von Angel (und ist angesichts der momentanen politischen Situation auch recht verunsichert)
    Trotzdem freue ich mich nun immer noch mehr auf meinen nächsten Besuch bei ihr.

  • Reply Steffi von Travel Moments 25. August 2016 at 22:18

    Liebe Jasmin,
    ich habe leider Deinen Blog erst vor kurzem entdeckt und bin daher gerade fleißig dabei alles im Schnelldurchlauf nachzuholen 😉 Deinen Blog und Deine Videos finde ich total schön und was ich bisher gesehen habe hat mir schon echt viel Inspiration gegeben z.B. auch endlich wieder mit dem Zeichnen/Malen anzufangen oder mich einfach wieder verstärkt auf die schönen Dingen im Leben zu konzentrieren.
    Ich liebe London über alles, daher verfolge ich Deinen Blog natürlich noch umso aufgeregter. Islington wäre genau der richtige Wohnort für mich, da ich Arsenal Fan bin und auch schon ein paar Mal im Stadion war 😉 Eine schöne Ecke habt Ihr da für Euch gefunden, ich hoffe Ihr habt noch eine ganz tolle Zeit in dieser besonderen Stadt ♥ Liebe Grüße aus Berlin

    • Reply Jasmin 26. August 2016 at 13:45

      Oh da freue ich mich sehr! Liebe Grüße nach Berlin!

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.