Küche

Detox Diary: Tag 4

Juhe, das Ziel ist in Sichtweite. Tag 4 ist da und die Kräfte langsam am Ende. So ging es mir nämlich die letzten Tag, weil mich eine fiese Krankheit nieder gerafft und ich erst heute wieder halbwegs in der Lange war, einen Computer zu bedienen. Aber damit will ich euch gar nicht lange nerven – es folgt der vorletzte Tag!

frankjuice_green

Detox Log 4: Madeleine

Bei Tag 4 gab es eine Überraschung: Unser Frank Juice Paket ist nicht aufgetaucht. Madeleine hat die letzten 2 Tage auf eigene Faut weiter gededoxt – mehr dazu erfahrt ihr aber im Fazit.

Bildschirmfoto 2014-07-30 um 21.32.17

Detox Log 4: Regina

Das hat mir am besten geschmeckt/gefallen: Heute waren alle Säfte super. Total fruchtig und lecker. Der letzte Saft war mit Johannisbeere… hmmm….

Das mochte ich gar nicht: Heute echt gar nichts… nur die Lust auf Kaffee mochte ich nicht.

Wehwehchen? Ich merke so langsam, dass mein Kreislauf etwas schlapp macht.  Je später der Tag, desto schummriger wird das Aufstehen.

Bemerkenswert: Hilfe Kreislaufprobleme….. und Müdigkeit. Große Müdigkeit und schwere Beine. Aber gut, dass kann auch von den gefühlten 40 Grad draußen kommen.

Quintessenz: Also heute ist nicht so mein Tag gewesen. Ich merke, dass es etwas an die Substanz geht und fühle mich nicht besonders. Deshalb auch nur eine Mini Log.

juicydelight

Detox Log 4: Jasmin

Das hat mir am besten geschmeckt/gefallen: Für mich war es Saft-mäßig spannendste Tag! Endlich neue Säfte. Am tollsten war die Detox-Lemonade mit Rotebete.

Das mochte ich gar nicht: Mit der Milch hatte ich wieder etwas Probleme. Die Flasche ehrlich gesagt nur halbleer geworden.

Wehwehchen? Meine Beine fühlen sich komisch an. Sind das die Schlacken? Wirklich unangenehmen, ein bisschen wie eingeschlafen.

Bemerkenswert: Das Durchhalten ist kein Problem, kein Hunger – NICHTS.

Quintessenz: …dafür nerven aber die sich langsam anhäufenden Wehwechen. Wäre das bei einer 3-Tages Kur nicht passiert?

cardea11111

Detox Log 4: Daniela

Das hat mir am besten geschmeckt/gefallen: Auch für mich war es spannend, weil ich notgedrungen auf ein Paket Cardea Säfte umschwenken musste. Die waren aber durch die Bank weg super! Die Cashew Milch war top!

Das mochte ich gar nicht: Meine Antidote Lieferung blieb aus – wohl ein Systemfehler.

Wehwehchen? Gar keine! Trotz Wetter und Workload echt ein Wunder.

Bemerkenswert: Jetzt habe ich ja den direkten Vergleich zwischen zwei Firmen und mag beide Säfte sehr gerne – ähneln tun sich die Rezepte und Mischungen doch schon sehr.

Quintessenz: Fehllieferungen sind sehr nevig. Bis 12 h hat man immer noch die Hoffnung, dass etwas kommt…

Das könnte dich auch interessieren // Read more:

1. Detox Diary: Tag 3

2. Detox Diary: Tag 2

3. Detox Diary: Tag 1

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Miriam 30. Juli 2014 at 22:28

    Komisch, dass die Säfte bei Antidote nicht gekommen sind. Ich habe für fünf Tage zwei Pakete gleich zu Beginn erhalten, wo die Säfte für alle Tage drin waren.
    Vielen Dank für das Update und schön, dass es dir wieder besser geht, Jasmin! Ich hatte heute auch Tag 4 und es ist alles gut. Nur wenn ich schnell aufstehe, wird mir morgens und mittags auch schnell mal schwarz vor Augen. Geht aber sofort wieder weg 🙂 Viele liebe Grüße! Miriam

  • Reply Instagram-Recap: Von Albinohasen und Kesselwein | tea & twigs 31. Juli 2014 at 08:42

    […] 1. Detox Diary: Tag 4 […]

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort