Browsing Category

Weltreise

Kleiderstange, Weltreise

Outfit: Grüße aus Italien!

Ich schicke euch nicht nur sonnige, sondern saunaartige Grüße aus Florenz! Vor ein paar Tagen war ich noch im etwas kühleren Norditalien, aber die Toskana powert nun alles an direkter Sonneneinstrahlung heraus, was die globale Erwärmung zu bieten hat.

Meine Sommeruniform besteht schon seit zwei Jahren aus dem folgenden Kimono, einem einfachen, schwarzen Kleid und Sandalen. Man kann mich generell, aber vor allem bei heißen Temperaturen mit enger Kleidung jagen, also verbleibe ich wie gewohnt bei Nachthemden, Morgenmänteln und Säcken. Es gibt Dinge, die ändern sich wohl nie!

Continue Reading

Event, Onlineshop, Weltreise

Shopliebling: SMETS in Brüssel

Beim Durchforsten meiner Speicherkarte wiederentdeckt: Die Bilder aus dem SMETS Concept-Store in Brüssel! Ich kann euch diesen kleinen Einblick kaum vorenthalten, dachte ich doch beim Verlassen des Ladens: „Schade, dass das alles nicht mehr in meinen Koffer passt.“

Aber wenigstens gibt es einen Onlineshop, der zumindest so tut, als könne er den kunstvoll gestalteten Shop ersetzen. Falls ihr in nächster Zeit in Brüssel vorbeikommt, lohnt sich ein Besuch allemal: Das integrierte Restaurant Bowery kann man nämlich nicht virtuell bestellen.

SMETS PREMIUM STORE BRUSSELS
650 652 Chaussée de Louvain
B-1030 Bruxelles

Here’s a small follow-up to my weekend in Brussels last month: a few pictures of the concept store SMETS! The shop combines fashion and cosmetics with interior decoration and food – sounds perfect, right?

Continue Reading

Weltreise

Welcome to NYC!

Eine lange Flugreise bringt so manche Tücken mit sich: Knitterfalten, Schockfrostung durch Klimaanlage, Platzmangel, Kleckergefahr… die Liste könnte man wohl ewig forsetzen. Heute möchte ich euch mein perfektes Traveloutfit für den Trip mit MANHATTAN vorstellen und habe es natürlich selber auf Herz und Nieren getestet (mit dem Zug von Stuttgart nach FFM und schließlich zum Flughafen JFK).

Travel wear should be comfortable, cozy and not to light: there is nothing better to have a spare scarf or jacket to snuggle up with on the plane. It’s just not all about looking good – it’s more about feeling good and not catching a cold thanks to crazy air conditioning!

Continue Reading

Event, Inside Fashion, Weltreise

Travel Diary: Brüssel, Teil 2!

Es wird endlich Zeit, kurz aus der Prüfungs-Versenkung zu kriechen, um sich daran zu erinnern, dass das Leben vor knapp zwei Wochen noch nicht aus kühlen Kellerräumen der Bibliothek bestand: Sondern zum Beispiel aus Tag 2 und 3 in Brüssel! Wenn ich mir gerade etwas wünschen dürfte, dann wäre es die Zeit vor- oder zurückspulen zu können. Oder zumindest Keks-Eis im Kühlschrank zu haben.

An Tag 2 folgte auf unfreiwilliges Pilgern eine Risotto-Insel, um anschließend den Showroom im Rahmen des ersten „Madifesto Fashion Festivals“ zu besuchen. Meine Favoritin: Alice Knackfuss! Layerlooks in Bestform mit  einer guten Portion Schwarz, durchsichtigen Stoffen, Grunge, Oversize und Mustermix. Das Ergebnis? Das Lookbook wanderte in meine Tasche und auch heute blättere ich es noch durch, um mir vorzustellen, wie die Teile mit mentaler Kraft wahr und in meinen Schrank gebeamt werden. Bislang leider erfolglos.

Continue Reading

Event, Weltreise

Travel Diary: Tag 1 in Brüssel!

Vielleicht habt ihr es via Twitter, Instagram und Co. bereits mitbekommen: Ich durfte letzte Woche der Einladung von Belgien Tourismus folgen und Donnerstag bis Samstag im schönen Brüssel verbringen! Ich war zuvor noch nie in Belgien, geschweige denn in der Hauptstadt, umso gespannter war ich also auf alles, was mich erwarten sollte.

Den ersten Tag hatten wir zur freien Verfügung, somit beschloss ich, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Der Nachmittag bestand aus überraschend viel Sonne, Sommer, kleinen Gassen, großen Altbauten, obligatorischem Verlaufen, dem Schlendern durch verschiedene Viertel und der Erkenntnis, dass auf den guten alten Stadtplan doch noch Verlass ist, auch wenn man plötzlich kein blauer Google Maps-Punkt ist, der sich mehr oder weniger gewissenhaft zum Ziel bewegt.

Am Ende des Tages war ich verliebt in die Stadt, über die ich vorher nicht viel wusste, außer stichwortartiges Reiseführer-Knowhow wie: Hauptsitz der Europäische Union, NATO, Atomium, Manneken Pis, Comics, Pommes und Waffeln. Besonders beeindruckend fand ich die so nah beieinander liegenden Viertel, die teilweise nicht unterschiedlicher sein konnten. So spazierte ich kurz durch die Brüsseler Version von China Town, um eine Ecke weiter die tollsten Second Hand-Läden und Designer-Stores zu finden. Logische Konsequenz: Ich lief, bis mir alles wehtat und ich mich umso mehr auf unser Abendessen im Belga Queen freuen konnte. Mit von der Partie waren übrigens AnneMasha, Jonas, Mary, Klaus und Frank – es war mir ein Fest!

Last week I had the chance to visit Brussels with a group of other bloggers and „Belgien Tourismus„! The first day was our day off, so I decided to walk and walk and walk and walk and walk through the city. Brussels, I like you and your different districts! Even though „Manneken Pis“ was a bummer – but what did I expect from a peeing boy…

Continue Reading

Kleiderstange, Weltreise, Werbung / Anzeige

Outfit: Ein Tag in Berlin

Wer mich kennt weiß, dass ich mit meinen Haaren nicht besonders viel anstelle. Klar, ab und zu wasche ich sie, denn auch wenn sie mittlerweile Kelly Family-Länge erreicht haben, sollen sie noch lange nicht so aussehen. Aber was das Styling angeht, reichen meine Künste nicht über Dutt, (Flechte-)zopf oder „irgendeine Knoten-Frisur“ hinaus. Vermutlich könnte ich es lernen, aber meine Geduld steht mir dabei regelmäßig im Weg.

Das gleiche gilt für Locken: Spätestens nachdem ich in Kooperation mit einem Lockenstab den halben Kopf bearbeitet habe, frage ich mich, warum ich überhaupt damit angefangen habe („Mein Arm tut weh!“, „Das dauert mir zu lang!“, „Ich will Pizza!“). Da muss man erst nach Berlin reisen um zu erkennen, dass es auch schneller gehen kann. Ein kleiner bebilderter Auszug aus unserem Kurztrip vom letzten Freitag folgt, hier nun zunächst das obligatorische Outfit – wie Jasmin schon so treffend schrieb: der Versuch von gemütlich und schick zugleich!

Jasmin already showed us her outfit from our quick trip to Berlin last friday. So here’s mine! And yes: I’m probably never gonna take those Disco Pants off. Ever.

Continue Reading

Bilderbuch, Event, Weltreise

We love Instagram: Paris, Paris!

Auch nach fast einem Monat ist der Paris-Trip weiterhin präsent. Die vier Tage kamen mir wesentlich länger vor, da sich ein Erlebnis an das nächste reihte – gleichzeitig verging die Zeit wie im Flug, weil eine Handvoll Tage einfach nicht reichen, um diese wunderschöne Stadt auch nur im Ansatz zu erfassen!

Da zeitliche Dimensionen somit ohnehin keine Rolle spielen, kann man auch knapp drei Wochen später noch einen kleinen Instagram-Rundumschlag aufrollen. In letzter Zeit haben wir unsere „We love Instagram“-Kategorie ohnehin sträflich vernachlässigt – und gibt es einen besseren Grund als Paris? Genau.

Here’s one of the last additions to our Paris Trip: The Instagram-Diary!

Continue Reading

Streetstyles, Weltreise

Streetstyle: PFW before Chloé!

Eigentlich wollten wir nur ein paar Eindrücke vor der Chloé-Show im Jardin des Tuileries sammeln, aber man hätte es sich denken können: ganz einfach wird das nicht! Diese Idee hatten noch weitere Fashionweek-Besucher: mit Kamera, ohne Kamera, mit Einladung, ohne Einladung.

Man kam fast nicht umhin, ein wenig zu schmunzeln, war diese bunte Mischung doch die Steilvorlage für lustige Szenarien jeder Art. Ob der feine Splittboden nun bewusst, unbewusst, freiwillig oder unfreiwillig als Catwalk genutzt wurde, erkannte man teilweise an der Häufigkeit der tatsächlich zurückgelegten Wege einer Person, aber eines war sicher: fotografiert wird, was auffällt, ganz nach dem Motto „einfach der Ansammlung der Fotografen folgen“.

Für einen Nachmittag war das eine amüsante und teilweise spannende Beschäftigung, auch wenn man dabei immer im Hinterkopf behalten sollte, dass dort nicht der Weltfrieden debattiert wird. Mit einer Mischung aus Humor, Ironie und Ernsthaftigkeit erträgt man den Modezirkus folglich wunderbar – mit Kamera, ohne Kamera, mit Einladung, ohne Einladung.

We tried to capture some PFW-impressions just before the Chloé-Show at the „Jardin des Tuileries“. It was such a fun experience to watch all of this fashion-circus actually happening in front of us! Here are our best shots:

Continue Reading

Event, Kleiderstange, Schuhschrank, Weltreise

Karl Lagerfeld: Concept Store-Eröffnung in Paris

Paris bietet wirklich alles. Seit dem 1. März sogar 200m² Karl Lagerfeld! „Ich könnte mir nicht vorstellen einen Shop woanders als hier zu eröffnen“ sagt der Designer selbst über seinen gewählten Standort im Pariser Viertel Saint Germain des Près.

Wir waren letzten Donnerstag vor Ort und konnten uns einen ersten Eindruck verschaffen: Schwarz-weiß, Nieten, Leder, Glitzer & Gloves – die Modelinie für Frauen und Männer trägt definitiv die Handschrift des Modeschöpfers.

Das Teilen von Fotos aus dem Store ist im Übrigen gerne gesehen: Während man in den meisten Shops darum gebeten wird, keine Fotos zu schießen, ließ Karl iPads in den Kabinen installieren. Eine eindeutige Aufforderung, die Nietenbluse mit der Facebookgemeinde zu teilen. LIKE!

Last week, Karl Lagerfeld opened the doors to his first Concept Store in Saint-Germain-des-Prés, Paris. We had the chance to get an insight into the shop: black & white, studs, leather, glitter & gloves – typically Karl!

Continue Reading

Kleiderstange, New in, Schmuckkästchen, Schuhschrank, Weltreise

Der Eiffelturm, Céline, Audrey und ich.

Paris, die Stadt der Liebe! Ich für meinen Teil bin ja eher Sarkasmus-Romantikerin. Aber in Paris werde selbst ich ein wenig romantisiert, zumindest hatte ich ein waschechtes Date! Dass mein Partner eine Sonnenbrille war, ist nicht weiter nennenswert, aber seit Samstag sind wir in einer Beziehung. „Audrey“ von Céline brachte keine roten Rosen, Pralinen, oder Schmalzballaden, sondern vielmehr ein Loch in’s Konto. Aber das kann ich verzeihen, schließlich ist niemand perfekt…

Wo die Liebe eben hinfällt!

May I introduce to you: „Audrey“ from Céline – the new „love“ of my life (at least my sunglasses-life, if something like this is even existing) We had a romantic date in front of the Eiffel Tower, the wind was blowing in my face and she protected me from the sun and getting crap blown into my eyes. Perfect first date, right?

Continue Reading

trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort