Street style London Bow Headpiece
Kleiderstange

Outfit: Bold Bow

Eigentlich ist dieses Outfit minimalistisch und gradlinig, klar dominiert von klaren Schnitten. Ein Bruch musste her und was liegt da näher, als der alte Schleifenhaarreif aus einer alten H&M Designerkollektion. Als ich ihn beim Umzug in den Händen hielt und beim Aussortieren entschieden auf den „Bleiben“-Haufen legte, erntete ich nur wirres Kopfschütteln vom einen oder anderen Umzugshelfer. Dabei ist dieses wenig filigrane Teil wie gemacht für einen riesengroßen Stilbruch – genau meins!

This look is minimalistic and bold, dominated by sharp lines and cuts. Speaking of cuts: I felt the need to break this outfit down a little, implement something surprising and unexpected. The perfect (mis-)match? A big bow headpiece, arisen from an outdated H&M designer collaboration. See the whole look right after the jump!

 

Stormy London - more on teaandtwigs.deStormy London - more on teaandtwigs.de Stormy London - more on teaandtwigs.de

Der stürmische Wind plagt uns (mich, Haare und Outfit) in London schon eine Weile – in den letzten Tagen hat das stürmische Wetter auch Deutschland erreicht und so mancher Feierei einen Strich durch die Rechnung gemacht. Was macht ihr bei diesem schrecklichen Wetter mit euren Haaren? Ich bin nämlich immer noch auf der Suche nach der perfekten London Frisur – denn auch wenn der Sturm vorüber ist, kommt der nächste U-Bahnschacht mit extra viel Gebläse bestimmt. Vermutlich erleben meine geliebten Flechtfrisuren bald wieder ein Revival.

The stormy weather in London really bothers me (literally speaking of me, myself and my hair und outfit) and as I heard the severe weather also hit Germany recently and a lot of celebrations had to be cancelled. What are you guys doing with your hair these days? Any windproof and storm-approved tipps for me?

Otherwise I am really tempted to try out my beloved braids again and tuck away all that hair!

Stormy London - www.teaandtwigs.de Stormy London - www.teaandtwigs.de

Get the look
Trenchcoat & Headpiece – H&M (similiar here and here)
Culottes – Zara (similiar here)
Shirt – Comme des Garcons Play
Schuhe – Senso via Sarenza.de
Tasche – Balenicaga

Glitzersocken – COS

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Mary 9. Februar 2016 at 13:07

    Gefällt mir mega gut, Farbkombi und Haarreif passen perfekt… Tolles London Outfit…
    LG Mary

  • Reply Indie 9. Februar 2016 at 14:59

    Ich finds cool, dass du in letzter Zeit so abgefahrene Kombis präsentierst. Das motiviert mich selbst wieder etwas „mutiger“ zu sein. Hier hätte ich allerdings gerne noch ein Foto ohne Mantel gesehen.
    Liebe Grüße!

    • Reply Jasmin 9. Februar 2016 at 15:07

      OH JA! Die Hose ist ziemlich hoch geschnitten und das passt auch ganz schön mit dem roten Herz des Comme des Gartons Longsleeves – allerdings war es so kalt und stürmisch, dass Ausziehen keine Option war 😀 Beim nächsten Mal!

  • Reply Isa Red 9. Februar 2016 at 19:51

    Tolles Outfit und deine Haare vom Winde verweht – schöne Fotos 🙂

    Love, Isa Red | http://www.lookatisared.blogspot.de

  • Reply ekulele 9. Februar 2016 at 19:52

    Was für ein toller „Jasmin-Look“. Die Schleife im Haar finde ich ganz zauberhaft!!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

  • Reply Lisa 9. Februar 2016 at 20:16

    Ein wirklich mega cooles Outfit – finde die Kombinationen einfach klasse.
    Ganz liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

  • Reply Thank That 10. Februar 2016 at 14:07

    Wow, was für ein cooles Outfit. Die Kombination macht es eben (& der tolle Haarschmuck). Und dafür hast Du ganz offensichtlich ein Händchen. Liebe Jasmin, gerne mehr von diesen doch etwas unkonventionelleren Looks. Ganz großes Kino!
    http://thankthat.com/

    • Reply Jasmin 10. Februar 2016 at 18:08

      Danke sehr 🙂 Freut mich wirklich!

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.