Schminktisch

Beauty: Nagel Routine

In meinem letzten Post habe ich euch von meinen Beauty-Vorsätzen erzählt. Einer davon war, wieder mehr zu experimentieren. Was das Thema Nagellack anbelangte, war ich ziemlich festgefahren. Ich besitze (oder sollte hier wohl die Vergangenheitsform anwenden) unglaublich viel Nagellack – der hat es allerdings beim Umzug nicht wirklich über den Teich geschafft. Nagellack gilt auf dem Postweg, vor allem in einer gewissen Menge, als Gefahrengut und lässt sich demzufolge wenig gut verschicken. Eine kleine Geheimkiste hat es jedoch trotzdem mit in die neue Wohnung geschafft und in eben dieser habe ich mal wieder kräftig gegraben. Neben meinen 3 Standardfarben der letzten Monate brachte ich nun Dunkelrot, Glitzergrau und meine alte neue Lieblingsfarbe ans Licht: „Péridot“ von Chanel. Meine komplette Nagelroutine inklusive Pflege findet ihr nach dem Cut!

I already told you about my new years resolutions in my last post. I really want to experiment more and use more of my stuff. When it came to nail polish I wasn’t really eager to try new things anymore – until now. I have to say my nail lacquer collection was quite big, until the move. It’s not really easy to ship big amounts of nail polish around and so I only took a small box and packed it away. Last week I finally rediscovered this box with many hidden treasures: dark reds, glittery silvers and my all-time favorite: Chanel’s „Péridot„. See my whole nail care routine right after the jump!

Nail Routine
Nagel Routine Produkte

  1. Für Faule: All in one base von essie – nehme ich bei Bedarf auch als Top Coat. Gleicht unebene Nägel aus und schützt vor Verfärbungen
  2. Chanel „531 Péridot“ – ein schimmerndes Grün & Gold – inspiriert von einer Pfauenfeder
  3. Aesop Reverence Aromatique Hand Balm – besser als jedes Parfum. Zieht super schnell ein und pflegt die Hände, benutze ich vor allem nachts.
  4. Nagelhautretter und super für unterwegs: Burt’s Bees Hand Salve. Passt wirklich in jede Handtasche und nutze ich vor allem für eingerissene Nagelhaut im Winter.

English

  1. For the lazy ones: All in one base from essie – I also use it as a Top Coat. Sorts out unevenness and prevents discolorations.
  2. Chanel „531 Péridot“ – a shimmery green & gold – inspired by the feather of a peacock
  3. Aesop Reverence Aromatique Hand Balm – it’s better than perfume! I really love it to use it before bed, because the scent really soothes me
  4. My hero for torn skin & cuticles: Burt’s Bees Hand Salve. Fits in every handbag and is perfect for dry winter skin.

Nagel Pflege

Nagel routine Nail Routine Chanel

Den Nagellack habe ich auch in diesem Post getragen. Ein Video zum Thema Nagelpflege gibt es von mir außerdem hier auf meinem YouTube Kanal.

nails

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Katrin 21. Januar 2016 at 12:47

    ich bin komplett ohne Nagellack nach England, bin hier für min. 4 Monate als Au Pair und irgendwie vermisse ich es überhaupt nicht! wahrscheinlich hab ich es vor einigen Jahren einfach übertrieben.. aber vielleicht find ich doch nochmal eine grandiose Farbe, die meine Englandfarbe wird.
    den Chanel Lack find ich auf jeden Fall sehr sehr schön!! hab mir damals den Look-alike von Catrice, mag den auch, aber irgendwie hab ich ihn viel zu wenig getragen..

    LG Katrin

  • Reply CK 21. Januar 2016 at 13:04

    Tolle Fotos und eine wirklich coole Farbe, Jasmin!

    Ich will nach längerer Abstinenz, weil mir gefühlt die Nageltrocknungszeit immer zu lang war, auch wieder ran an Farben. Und vorallem meine Nagelacke durchtesten: Welche gefallen mir auf den Nägeln überhaupt noch und welche können aussortiert werden.

    http://www.chaosimkleiderschrank.de

    http://www.chaosimkleiderschrank.de

  • Reply Lisa 21. Januar 2016 at 16:06

    Liebe Jasmin,
    die Farbe ist wirklich ein Traum! Und die Handcreme von Aesop muss ich auch endlich mal testen!
    Liebste Grüße an dich aus deiner alten Heimat,
    Lisa
    http://www.lischenunterwegs.de

  • Reply liebe was ist 21. Januar 2016 at 16:16

    liebe Jasmin,
    ich feiere es gerade so, dass du für deinen Beauty-Vorsatz und damit verbundenes Nagellack-Experiment ausgerechnet den Perdiot aus der Chanel Illusion D’Ombre Fall Collection rausgepickt hast. den habe ich nämlich am Sonntag noch in meinen Wochen-Favoriten vorgestellt, weil er mich mit seinem goldenen Grün-Schimmer so fasziniert hat … vl magst du mal vorbeischauen 🙂
    den Tipp für Burt’s and Bees finde ich ebenfalls super!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/2016/01/17/liebe-woche-40/

  • Reply FashionqueensDiary 21. Januar 2016 at 18:48

    Der Lack sieht ja mal richtig toll aus! Ich habe aber auch meine Phasen in denen ich meine „Lieblinge“ einfach öfter lackiere und dabei andere Farben (die ich eigentlich auch toll finde^^) gerne mal vergesse :-/

  • Reply Lisa 21. Januar 2016 at 19:09

    Ohhh vielen lieben Dank dafür – das freut mich gerade riesig <3
    Ganz liebe Grüße Lisa <3
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/
    https://www.youtube.com/channel/UCPoU_ebFxQsjhAwy8bjlPiA

  • Reply CHRISTINA KEY 22. Januar 2016 at 11:10

    Die Farbe ist wirklich wunderschön! *_*

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    http://www.CHRISTINAKEY.com

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    trabzon escortyalova escortedirne escortmanisa escortgörükle escort