MBFW, MBFWB, Schminktisch, Weltreise

#MBFWB 2014: Ein Tag hinter und vor den Kulissen

Ich gebe zu, ich war extrem gespannt auf die neue Location der Berliner Fashionweek, immerhin musste sie der Fanmeile weichen und wurde deswegen zwar nicht auf Eis gelegt, aber aufs Eis verlegt. Genauer gesagt in den Ortsteil Wedding zum Erika Hess Eisstadion, was dazu führte, dass Taxifahrer ebenso wenig Ahnung von dem Ziel hatten, wie der gemeine Stuttgarter Einwanderer.

Aber von vorne. Eingeladen von Coke Light und etwas verschlafen brachte uns der Flieger um ca. mitten in der Nacht nach Berlin, wo uns Herr Beer (sic!) vom Blacklane-Team in Empfang nahm. Unter dem Motto „Hör auf dein Herz“ erwartete uns ein Tag mit tollen Menschen, ordentlichem Berliner Modezirkus, Backstage-Einblicken und nicht zuletzt auch das Kennenlernen unserer Gewinnerin Anna! So viel sei gesagt: Alle Erwartungen wurden erfüllt. Zum morgendlichen Zeitpunkt konnte ich beim Hören auf mein Herz zwar nur Gähnen erhaschen, aber spätestens nach einer Portion Hummus-Turm im Neni und auf dem Weg zur Location hat sich dies schlagartig geändert.

Stadion klingt zunächst größer und weiter und nach wesentlich mehr Platz als Zelt, den Träumen aller Verfechter der Bewegungsfreiheit wurde es dennoch nicht gerecht. Allerdings ging es ja um den Laufsteg und weniger um das wilde Drumherum und in diesem Fall gehen 100 Punkte an den neuen Standort: Er ist größer, entspannter, wesentlich weiter und bietet mehr Platz als die Zeltversion. Außerdem empfand ich sowohl Akustik, als auch Atmosphäre als einnehmender, weil die Umnutzung auch immer noch den Charme einer Eishalle beibehalten hat, sofern man hierbei von Charme sprechen will.

Hinter den Kulissen der DIMITRI-Show herrschte dann ruhiges Chaos, jeder Handgriff saß in kürzester Zeit und irgendwie sind wir mit unseren Kameras kaum aufgefallen, so eingespielt waren die Abläufe. Im Anschluss war es Zeit für die Präsentation auf dem Laufsteg und auch wenn mich die gezeigte Kollektion nicht vom Hocker gerissen hat: Der Tag hat es allemal. An dieser Stelle nochmals vielen Dank für alles, liebes Coke Light-Team! Es war uns, wie bereits so oft erwähnt, ein Fest!

IMG_9320k

IMG_9322k

IMG_9324k

IMG_9405k

IMG_9330k

IMG_9347k

IMG_9357k

IMG_9362k

IMG_9374k

IMG_9380k

IMG_9396k

IMG_9376k

IMG_9383k

IMG_9395k

IMG_9439k

IMG_9416k

IMG_9422k

IMG_9430k

IMG_9434k

IMG_9437k

IMG_9441k

IMG_9457k

IMG_9471k

IMG_9476k

IMG_0794k

IMG_0823k

IMG_0832k

10494981_10154431477415151_8374077269997280234_o

10507110_10154431461425151_3537373605039223239_o

PS: Mit dem Gutschein-Code TEATWIGSBL bekommt ihr 20% Nachlass auf eure erste Fahrt mit Blacklane! Vielleicht erwartet euch dann auch Herr Beer, wir würden es euch wünschen!

Das könnte dir auch gefallen // Read more:

1. Outfit: Berlin is the new Black

2. Instagram Recap: Berlin, Backwaren und Boris.

3. Instagram Recap: Zwischen Beerensmoothie und Berlin

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Detox Diary: Tag 1 | tea & twigs 19. Juli 2014 at 22:19

    […] 1. #MBFWB 2014: Ein Tag hinter und vor den Kulissen […]

  • Reply Detox Diary: Tag 2 | tea & twigs 20. Juli 2014 at 19:50

    […] 2. #MBFWB 2014: Ein Tag hinter und vor den Kulissen […]

  • Reply Detox Diary: Tag 3 | tea & twigs 22. Juli 2014 at 21:53

    […] 3. #MBFWB 2014: Ein Tag hinter und vor den Kulissen […]

  • Reply Vanessa 24. Juli 2014 at 16:49

    Super Bilder und Eindrücke. Ich durfte ebenfalls einen Blick hinter die Kulissen werfen und war überrascht wie klein und dennoch relaxed es doch war. Liebe Grüße aus München,

    Vanessa
    http://www.pureGLAM.tv

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.