All Posts By

Jasmin

My cup of tea

My cup of tea – #29

Die letzte Woche war vor allem von einer Sache geprägt: Sommerregen! Gefühlt hat der britische Sommer seinen Zenit überschritten und da bleibt nur eines: Abwarten und Tee trinken - und in erster Linie hoffen, dass noch ein paar heiße Tage Ende Juli auf uns warten. Ich drücke auf jeden Fall die Daumen. Was ansonsten so los war, erfahrt ihr wie immer nach dem Sprung.

The last week was mainly driven by one thing: summer rain! The British summer has reached its peak and there is only one thing we can do: wait and grab a cup of tea (obviously) - and, above all, hope that a few hot days are still in the stars. I definitely keep my fingers crossed! Curious what I have been up to? Find out right after the jump and get ready for some serious bullet journal inspiration!

Personal & Thoughts

Gedanken

Wenn ich die Woche zuvor unterwegs war, viel zu vloggen und zu tun hatte, habe ich in der darauffolgenden Woche immer einen regelrechten "Crash". Ich weiß nicht so viel mit mir anzufangen, meine Videos kommen mir langweilig vor und zeitgleich bin ich froh, mich zuhause einigeln zu können. Unterwegs sein erlaubt es mir manchmal einfach nicht, die nötigen Akkus aufzuladen.

If I had a lot going on the week before, I literally crash the following week. My videos and ideas don't sit really right with me, everything seems kind of boring and at the same time I am really happy because I am finally back home and ready to introvert for couple of days. Being on the road sometimes does not allow me to recharge my batteries.

Bullet Journal

Letzte Woche hat es mir wieder besonders viel Spaß gemacht, neue Layouts auszuprobieren (ihr seht hier das Spread der aktuellen Woche) und auch mein minimalistisches Wochendesign der letzten 7 Tage hat gut für mich funktioniert.

Mehr dazu findet ihr auf @teaandcreate.

 

#Bujo

I had so much fun last week trying out new layouts and also my minimalistic weekly spread worked really well for me! As you can see here, I also tried to keep up with all my trackers. We are also really close to some serious milestones on my Instagram and my English YouTube channel. Almost 5.000 Bujo friends on my Instagram and 10.000 subs on my channel.

Check out @teaandcreate and subscribe and also show my channel some love over here. Thanks, guys!

Bujo-Lovers!

Product of the week

Die Wahl fällt mir heute besonders schwer! Ich muss sagen, ich war wirklich naugthy und bestellte das wohl größte TomBow Boxset, das ihr jemals gesehen habt - man kann es hier finden. Der Deal ist wirklich gut! Du bekommst alle aktuellen Tombow Dual Brushpens (96 Stück an der Zahl) und pro Stift habe ich rund 2,30 Euro bezahlt - wenn ich sie separat in Großbritannien kaufe, muss ich ca. 3,50 Pfund pro Stück ausgeben! Das Set ist momentan um fast 150 Euro reduziert. Guter Deal, oder?

That's a hard on, this time! I must say, I was really naugthy and ordered the biggest TomBow boxset ever on amazon - you can find it here. The deal is amazing! You get all the current Tombow Dual Brushpens (96 pieces) and per pen I paid around 2,30 Euros - when I buy them separately in the UK I have to fork out around 3,50 pounds per piece!

Amazing deal, right?

Tune of the week

Die folgende Playlist hat mich bei meiner Arbeit gut am Laufen gehalten und geleichzeitig nicht abgelenkt: Music for concentration auf Spotify. Leider kann ich mir momentan keinen direkten Link ausgeben lassen, aber mit den Suchbegriffen solltet ihr die Playlist ganz einfach finden!

The following Playlist kept me busy while I was working and it didn't distracted me at the same time: "Music for concentration" on Spotify. Unfortunately, I can not get a direct link, but with the search terms you should find the Playlist very easy on your phone or Spotify web client!

"Declutter your mind and let the creativity flow with this mix of minimalism, electronic and classic recordings."
Doodle
Music for Concentration
Spotify
My cup of tea

My cup of tea – #27 & #28

Vorletzte Woche war ich in London und habe es sehr genossen. Wie sehr ich das Reisen liebe – zuhause ist es doch am schönsten. Außerdem konnte ich endlich ein paar Dinge abarbeiten und neue Projekte für die Zukunft planen. Dann ging es Anfang der letzten Woche für 2,5 Tage nach … Amsterdam! Da war ich tatsächlich noch nie und der Trip war definitiv eines: zu kurz! Eine kleine Zusammenfassung und natürlich die schönsten Schnappschüsse gibt es wie immer nach dem Sprung.

The week before last I was in London and enjoyed it so much. I really love travelling – but I feel at peace and safe at home. In addition, I finally worked on a few things and planned new projects for the future. And exactly one week ago I packed my suitcase again … for a trip to beautiful Amsterdam! I have never been there before and one thing about this trip is for sure: it was too short! A small summary of everything I was up to and, of course, the most beautiful snapshots are right after the jump.

Continue Reading

Sponsored, Weltreise

How to „Live slow“ | 5 Dinge, die ich in La Gacilly gelernt habe

Gemeinsam mit Yves Rocher durfte ich das zauberhafte Städtchen La Gacilly erkunden, in dem wunderbaren Éco-Hôtel La Grée des Landes nächtigen und die Geburtsstätte der Marke kennenlernen. In der bunten französischen Kleinstadt in der Bretagne steht nämlich das wortwörtliche Geburtshaus von Yves Rocher: Vom Wohnzimmer und Ladenfläche der Eltern bis zum geheimnisvollen Dachboden mit Originalprodukten aus den ersten Produktionszyklen – man fühlt sich zurückversetzt in eine ganz besondere Zeit und die Anfänge der pflanzlichen Kosmetikmarke. Im heutigen Post möchte ich fünf Dinge mit euch teilen, die mir in diesen drei Tagen in den Kopf gekommen sind, inspiriert von den Leitsätzen der Marke. „Act Beautiful“ steht nämlich für natürliche Inspiration, aktives Engagement und bewusste Entspannung – alles Dinge, die ich perfekt mit TEA&TWIGS im Einklang sehe. Mehr ganz persönlichen Tipps zum Entschleunigen und Wohlfühlen gibt es nach dem Sprung!

Together with Yves Rocher, I was able to explore the enchanting town of La Gacilly, the wonderful Éco-Hôtel La Grée des Landes and learn about the unique birthplace of the brand. This colourful French town is literally the birthplace of Yves Rocher: from the living room and the parents‘ shop to the mysterious attic with original products from the very first batches – one feels transported back to a very special time and the beginnings of the natural cosmetics brand. In today’s post, I would like to share with you five things that have come to my mind during these three days in France, inspired by the brand’s guiding principles. „Act Beautiful“ stands for natural inspiration, active commitment and deliberate relaxation – all things which are perfectly in tune with TEA&TWIGS. More tips for deceleration and wellbeing – it’s all after the jump!

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: London Summer

Was ich an London besonders liebe? Die wahnsinnige Vielfalt, die bunte Mischung, die Balance aus Urbanität und grünen Oasen an unerwarteten Orten. Heißer Asphalt, blühendes Leben und die schönsten Parkanlagen – die zur Naherholung und zum Relaxen einladen. Ich persönlich bin immer auf der Suche nach Orten, die selbst in einer solch hektischen Großsstadt Ruhe ausstrahlen. Nichts macht mehr Spaß als in der untergehenden Abendsonne flanieren zu gehen und versteckte, kleine Parks zu entdecken. Am Wochenende war ich wieder im wunderschönen Islington unterwegs und wir haben nicht nur das typische Londoner Licht eingefangen, sondern auch eines meiner liebsten Outfits. Alle Details gibt es wie immer nach dem Sprung!

What I particularly love about London? The insane diversity, the colourful mix, the balance of urbanity and green patches in unexpected places. The hot & buzzing asphalt, flourishing florals and the most beautiful parks – inviting you to relax and enjoy your summer. Personally, I am always on the lookout for places that are quiet – even in such a hectic city. Nothing is more fun than a stroll under the evening sun. Always trying to discover hidden and small parks. On the weekend I was back in beautiful Islington and we captured not only the typical London light but also one of my favourite looks ever. 

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #26

TEA&TWIGS scheint nur noch aus #MyCupofTea Posts zu bestehen – und das tut mir furchtbar leid. Die letzten paar Wochen waren allerdings so rasant und schnelllebig, dass ich sonst wirklich nicht zum Filmen und Fotografieren gekommen bin. Allerdings habe ich bereits für diese Woche ein paar Beiträge in der Pipeline und ich bin sehr froh, dass es bald wieder ganz normal weiter geht. Mehr Infos zu meiner vergangenen Woche gibt es nach dem Sprung! 

TEA & TWIGS seems to consist of #MyCupofTea posts these days – and I am terribly sorry. The last few weeks, however, were so fast-paced that I really did not had time to film and take pictures for other projects and blogposts. However, I already have a few posts lined up for this week and I am very glad that things will go back to normal really, really soon. More information about my past week and my France adventures right after the jump!

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #25

So viel Neues! Mit Phils Graduation geht definitiv eine Lebensphase offiziell zu Ende. Die Zeremonie war wirklich stimmungsvoll und das Wetter genau richtig – manchmal muss man einfach Glück haben. Wir hatten so viel Spaß, dass wir ganz vergessen haben das ganze Spektakel zu filmen oder zu fotografieren – ich werde mich aber sicher lange an diesen sommerlichen Freitag mit Freunden aus der ganzen Welt, ein paar Tränen und noch mehr Tropfen Prosecco erinnern. Ein paar Impressionen von meinen Outfits, die zur Wahl standen, gibt es in meinem Weekly Vlog – bestimmt super für alle, die noch auf der Suche nach tollen Kleidern für eine Hochzeit sind.

Cheers to new beginnings! With Phils Graduation, a life stage is definitely coming to an end. The ceremony was really fun and the weather just perfectly right – sometimes you just have to be lucky. We had so much fun that we completely forgot to film or photograph anything – but I will remember this day for a long time. A summery Friday with friends from all over the world, a few tears and even more drops of bubbly. A few impressions of my outfits, which I picked out for the occasion, are available in my Weekly Vlog – great if you are still looking for something special for a wedding or summer party.

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #24

Ich kann euch heute bei diesem Wetter bei bestem Wille keine #CupofTea empfehlen – okay. Einen Eistee vielleicht! Aber nur mit extravielen Eiswürfeln, Minze und zischend kalt. Dann vielleicht. Nach diesem Monolog über Tee und Kaltgetränke will ich auch schon zur Sache kommen: Ich habe es geschafft in der schönsten Woche des Jahres krank zu werden und damit federführend gar nichts zu tun – demzufolge ist mein Weekly Recap auch nicht wirklich umfangreich. Es gibt aber wieder neue Bullet Journal Inspiration und ein neues Food Diary für euch – all das, nach dem Sprung!

Fancy a hot #CupofTea – No? Okay. An iced tea, perhaps!? But only with extra large ice cubes, mint and sizzlingly cold. Maybe. After this monologue about tea and cold drinks, I have to be straight and honest with you: I have managed to get sick in the most beautiful week of the year and therefore stayed in most of the time – therefore, my Weekly Recap is not really extensive and spectacular. But there is new Bullet Journal inspiration and I managed to film a new Food Diary for you – all of this waits for you right after the jump – cheers!

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #23

Diese Woche durfte ich bei einem sehr inspirierenden Event dabei sein, habe die liebe Jamina wiedergetroffen und eine Street Art Tour durch Shoreditch gemacht. Außerdem möchte ich mit euch zu dem Thema „Tierversuche“ sprechen und euch auf eine Petition aufmerksam machen, die wortwörtlich die Welt verändern könnte. Außerdem gibt es ein tolles Gewinnspiel für euch – was das Unterschreiben und Mitmachen bei dieser Aktion hoffentlich noch einfacher macht – Alle Informationen folgen nach dem Sprung!

This week, I was able to attend a very unqiue and inspiring event with the Body Shop crew and I saw one of my old YouTube friends again: loveley Jamina (check her out here). We also did a street art tour through Shoreditch, which I adored. I would also like to chat with you about „animal testing“ and draw your attention to a petition that could literally change the world. You can also win a special something for you and your best friends – which will make it even easier to sign and participate in this petiton (am I right?) – all information will follow right after the jump!

Continue Reading

Küche

Food: 5 Minute Vegan Energy balls

Ein Foodie-Traum wird wahr! Ich habe endlich einen Food Processor und mich gleich an ein Energyball Rezept gemacht. Alles was ihr brauchen: Ein paar Datteln und Superfood-Pulver nach eurer Wünschen. Ich habe Maca Schokoladen Pulver, pb2 Erdnuss Butter Pulver und Hanf Protein Pulver benutzt (ca. 1/2 EL von eurem Lieblingspulver und ein bisschen mehr, um die fertigen Energyballs mit einem leckeren „Mantel“ zu verzieren). Um dieses leckere und gesunde Dessert zu machen, müsst ihr einfach alle Zutaten kombinieren und in die Küchenmaschine geben. Das komplette Rezept findet ihr nach dem Sprung!

A foodie dream come true! I finally got my hands on a food processor and created this easy peasy energy ball recipe. All you need: A couple of dates and superfood powders of your liking. I used maca chocolate powder, pb2 peanut butter powder and hemp protein powder (around 1/2 tbsp of your favourite and some more for a little dusting). To make this yummy and healthy dessert you just have to combine all ingredients and put them into your food processor – blend the mixture on a high setting until everything sticks together and you are done. 

Continue Reading

Podcast

13 Reasons Why – Warum mentale Gesundheit nicht meta ist.

Die Netflix Serie „13 Reasons Why“ wurde in den letzten Wochen heiß diskutiert: Die Stimmen sind jedoch gemischt. Auch wir loben den Mut, sensible Themen wie Mobbing & sexuellen Missbrauch anzusprechen. Doch bietet die Verfilmung des Bestsellers „Tote Mädchen lügen nicht“ genug Lösungsansätze für Jugendliche und lässt tatsächlich Betroffene hoffen? Wieso wird das Thema mentale Gesundheit komplett ausgeblendet, zu abstrakt abgebildet und sollte das nicht viel mehr Mittelpunkt stehen? Mehr dazu im neuen Ferngespräch.

An dieser Stelle möchte ich außerdem 13 Dinge teilen, die mich an der Serie gestört oder berührt haben – mehr dazu nch dem Sprung.

Continue Reading