Allgemein

Alles neu: Wir müssen reden!

Bloggen gehört für mich dazu. Es ist mein größtes Hobby und vereint meine liebsten Tätigkeiten (Fotografie, das Schreiben, Mode, Gestaltung und Ausdruck im Allgemeinen). Zeitgleich zu meinem Rhetorikstudium 2006 habe ich mit dieser damals noch recht neumodischen Sache mein Sprachrohr gefunden und bin doch den klassischen Weg gegangen. Bachelor, Master, Kreativagentur, verschiedene Verlagshäuser und schließlich eines der relevantesten Modemagazine (okay, absolut klassisch ist meine Vita wohl doch nicht). Doch etwas fehlte mir immer. Was bedeutet für mich ganz persönlich Relevanz? Ein Schalter legte sich bei mir jedoch erst komplett um, mit Wucht und sogar letztendlich schneller als gedacht, als ich mich etwas mehr auf mein individuelles Glück konzentrierte. Was macht mich eigentlich glücklich? Ich als Mensch, der viel Zeit mit seiner Arbeit verbringt und das gar nicht als Bürde sieht, sondern dem bisher jeder Job Spaß gemacht hat. Was passiert, wenn ich diese Passion, meinen Ehrgeiz mit etwas verbinde, was mich glücklich macht – und mich damit noch mehr antreibt?

Ich habe eine Entscheidung für mich getroffen, die auch euch beeinflusst. Weil ihr, hoffentlich, gerne hier seid. Die Antwort findet ihr nach dem Sprung!

Nach langen Jahren als Bloggerin, die Privatleben, Beruf und die Arbeit für meinen YouTube-Kanal und TEA&TWIGS wie ein Jongleur meisterte – natürlich ist hin und wieder ein Ball runtergefallen – ist mir nun eines klar geworden: Ich tanze auf zu vielen Hochzeiten. Energie, Leidenschaft, Leistung, Kreativität, Innovation – alles gleichzeitig und immer abrufbereit, das kann ich nicht mehr.

Ich war die letzten 10 Jahre schon immer mit viel Verantwortung im Beruf ausgezeichnet worden, doch jetzt will ich mehr. Zu 100% für eine Sache einstehen und nur für mich selber verantwortlich sein. Für mich arbeiten, etwas für mich aufbauen und meine eigenen Niederlagen einstecken. Kein Sicherheitsnetz mehr, dafür Flexibilität, Entscheidungsspielraum und mehr Mut.

Ich habe gekündigt. Nicht weil mein Job mir keinen Spaß mehr machte und nicht weil ich ein besseres Angebot hatte. Eigentlich hatte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht mal eine klare Idee, sondern maximal eine noch recht verschwommene Vision. Von einem Alltag, der kein richtiger Alltag mehr ist. Das war im April.

teaandtwigs_1300

Vermutlich war ich in der Zeit ein launisches Nervenbündel. Es gab zum Glück keine Samthandschuhe und auch kein Unverständnis. Die Zeit bis heute habe ich vor allem genutzt um meine Vision zu formen und mir klar zu werden, was ich wirklich will.

Meine erste Priorität? TEA&TWIGS. Auch wenn ich die letzten Monate viel als Freelancer im konzeptionellen Bereich gearbeitet habe, steht der Blog an erster Stelle.tt_neu2neuanfang_1300

 

Der Plan? Die geballte und gesammelte Energie, die sonst mit Streuverlusten für so viele Dinge draufging nun zielgerichtet in mein liebstes und eigenes Projekt stecken. Und damit viele Ideen und Inspirationen an euch weitergeben. Schließlich wäre kein professioneller Blogger, der von seinem kleinen virtuellen Zuhause leben kann, ohne seine Leser in einer solchen Postion. Gleiches gilt auch für mich.

Auf TEA&TWIGS sind viele Veränderungen geplant und daran möchte ich euch teilhaben lassen. Wir brainstormen wie wild, suchen neue Themen, wollen noch mehr Content bereitstellen und natürlich mit euch in den Dialog treten.

Was wollt ihr sehen? Was wollt ihr lesen? Und was interessiert euch überhaupt nicht?

 

Falls ihr gerade auch an einem Wendepunkt in eurem Leben steht: Horcht ganz tief in euch hinein, nehmt euch Zeit. Institution ist gut, Kontrolle ist besser. Auch wenn meine finale Entscheidung im Umkehrschluss fast hastig getroffen wurde, hat mein Innerstes fast zwei Jahre für diesen großen Schritt gebraucht.

Bevor wir jetzt mit all dem Tollen, Neuen beginnen: Vielen Dank! Ohne jeden von euch, der fast täglich hier auf den Blog oder auf meinem YouTube-Kanal klickt, kommentiert, liked oder einfach als stiller Leser immer mal wieder vorbei schneit, wäre das gar nicht möglich. Und auch wenn ich jetzt mein eigener Herr bin, sehe ich euch zumindest als eine Art Aufsichtsrat mit dem höchsten Einfluss und Vetorecht. Für mich ist der Blog kein Werkzeug zur Selbstdarstellung, sondern tatsächlich eine Plattform. Und da seid ihr neben Isabella und mir in der Überzahl. Danke, dass ihr da seid!

tt_neu1300

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

57 Comments

  • Reply Özlem 14. September 2015 at 12:35

    Jasmin, ich freu mich für dich!
    Ich weiß, dass das nur genial werden kann! <3
    Ganz viel <3 <3 <3 <3 an dich!

    Liebe Grüße,
    Özi

    • Reply Jasmin 14. September 2015 at 12:59

      Merci Özi! Ich hoffe wir sehen uns auch ganz bald mal wieder!

  • Reply Laura 14. September 2015 at 12:38

    Liebe Jasmin,

    Hut ab vor Deinem Mut, sich aus dem Alltagstrott zu befreien. Oder anders gesagt, noch einmal etwas „neues“ zu wagen – ich wünsche Dir ganz viel Erfolg dabei und bin gespannt, was uns Leser hier erwartet! Ich freu mich drauf :-)! Ich liebe übrigens Deine Interieurposts und DYIs – und würde mich freuen, wenn es mehr in die Richtung gibt. Gerne auch so in die Richtung Dekorieren/ einpacken/ kochen.

    Merci,
    Laura

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:26

      Ist notiert! Es soll unbedingt mehr DIY und Co geben!

  • Reply Marie 14. September 2015 at 12:39

    Wow, mutig mutig. Wünsche dir alles erdenklich gute für die Zukunft. Schaue schon sehr lange deine Videos und freue mich auf das was so kommt in Zukunft 🙂

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:26

      Danke dir 🙂 Hoffe du schaust sie mindestens noch genauso lange!

  • Reply Jules 14. September 2015 at 12:41

    Oh, was ein super super mutiger und bewundernswerter Schritt von dir! Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg – ich bleibe treuer Leser 🙂

    • Reply Jasmin 14. September 2015 at 12:59

      Danke dir liebe Jules!

  • Reply Charlotte 14. September 2015 at 12:47

    Liebe Jasmin,

    obwohl ich sonst eher stiller Leser hier bin, heute ein Kommentar!

    Toll! Ich lese hier gerne, die Bilder, die Texte, der ganze Blog. Das alles passt zusammen und vermittelt ein so stimmiges Bild, dass man sich wohl fühlt!
    Leise Zeilen, laute Outfits, mal umgekehrt, oft ganz anders, das macht tea and twigs aus und macht Spaß!
    Ein Blog macht Arbeit, aber man wird eben auch belohnt, wenn man arbeitet und diese Belohnung hat dieser Blog verdient!

    In Zukunft ist es vielleicht schön, Kolumnen zu integrieren. Eventuell ein oder zwei mal im Monat ein Gastpost. Vielleicht ein Interview oder ein Porträt einer Person die euch inspiriert!

    Liebe Grüße
    Charlotte

    • Reply Jasmin 14. September 2015 at 12:58

      Sehr tolle Ideen und danke für den langen Kommentar! Kolumnen sind in der Tat ein Wunsch von uns, weil und gerade auch das Schreiben sehr am Herzen liegt. Wir arbeiten auf jeden Fall im Hintergrund und werden bestimmt bald etwas neues präsentieren 🙂 Bis ganz bald hier, egal ob still oder laut!

  • Reply Lea 14. September 2015 at 12:59

    Wow! Ich bewundere deinen Mut und deine Entschlossenheit! 🙂

    Dieser Post macht dich noch mal 1000 mal sympathischer und ich finde es klasse, wenn Menschen ihren eigenen Weg gehen und dabei auch mal unkonventionell sind. Ich freue mich weiterhin auf TEA&TWIGS und bin gespannt wohin dein Weg führen wird. Viel Erfolg für die Zukunft! 🙂

    Liebe Grüße
    Lea

    • Reply Jasmin 14. September 2015 at 13:10

      Danke, Lea! Ich bin ganz froh, das jetzt alles teilen zu können. Irgendwie fühlt sich all das erst jetzt komplett an!

  • Reply Maria 14. September 2015 at 13:37

    Ich bin seit 4 Jahren selbstständig und kann es mir gar nicht mehr anders vorstellen. Hin und wieder gibt es immer Motivationsflauten, aber dann kommen wieder neue Projekte und es geht wieder bergauf. Also don’t worry, wenn das mal der Fall sein sollte 🙂

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:27

      Danke! Es bestärkt mich sehr, so etwas von Leuten aus den gleichen Reihen zu hören. Wir schaffen das 🙂

  • Reply Alex 14. September 2015 at 14:14

    Liebe Jasmin,

    ich wünsche dir alles gute bei deiner Entscheidung!
    Es muss toll sein so viel Leidenschaft für ein Projekt in sich brennen zu haben und ich wünsche dir nur das Beste!
    Ich mag am liebste deine Livestyle Tips, also Bücher, Kochen und Musik.
    Ein paar Stuttgart Tipps (Reaustrants etc) fände ich auch super.

    Liebst, Alexandra

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:27

      Wir sollten definitiv noch mal etwas mehr über Stuttgart berichten! Danke für den Tipp 🙂

  • Reply Juliana 14. September 2015 at 14:19

    Klingt super, viel Glück euch!
    Mein Wunsch: Klingt blöd, aber ich schau mir nicht so oft Videos an. Weil man ja z.B. auch auf der Arbeit mal vorbeischaut, wenn man eine kurze Pause braucht 😉 Da ist Videos gucken schlecht. Ich finde ich dann schade, wenn Posts „nur“ (sorry, ich weiß so ein Video ist viel Arbeit) aus einem Video bestehen. Vielleicht könnt ihr zu Videopostings trotzdem noch einen Text stellen? Jetzt nicht alles transkribieren, aber ein bisschen was zum Thema schreiben? Das wäre toll.

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:28

      Ja das stimmt. Bei den letzten Videoposts habe ich das schon versucht umzusetzen (siehe de-stress Video). Werde ich also definitiv weiter versuchen 🙂

  • Reply Melina 14. September 2015 at 14:49

    Juhu, das ist ja toll! Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt, das ist wirklich aufregend! 🙂 Ich bin seit einem Jahr selbstständig (und blogge auch darüber) und bin auch noch in der Phase, an meiner ganz großen Vision zu schrauben.

    Ich möchte mich Charlottes Kommentar gern anschließen: Ich wünsche mir ebenfalls Interviews oder Porträts einer Person die euch inspiriert. So etwas lese ich sehr sehr gern.

    Alles Liebe für dich und deinen Neustart!
    Melina

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:28

      Da schaue ich doch sofort mal bei dir rein! 🙂

  • Reply Anna 14. September 2015 at 15:28

    Tolle Neuigkeit! Ehrlich gesagt habe ich mich schon lange gefragt, wie du das alles unter einen Hut bekommst und hatte immer großen Respekt. Das war sicher der richtige Schritt für dich und sorgt hoffentlich für noch mehr Kreativität und Freude an der Sache.

    Ich lese dich (und Isabella) schon sehr lange und würde mich über einen Post – oder eine Serie – zu eurem Stil-Werdegang freuen. Ich mag auch deine Jahresrückblicke bezügl. Outfits sehr gerne, mit Kommentar, was du noch so tragen würdest. Gab es da mal nicht was Ähnliches mit deinen Geburtstagsoutfits über die Jahre? Finde sowas immer sehr spannend.

    Ansonsten auch sehr gerne mehr zu Einrichtung/Deko und Lifestyle im Allgemeinen.

    Alles Gute für den Neuanfang!
    Anna

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:29

      Coole Idee! Finde die Recap-Sache auch sehr spannend. Hast du damals unsere Retro-Blogging Parade mitbekommen? Das ging auch in die Richtung!

      Leibe Grüße!

  • Reply liebe was ist 14. September 2015 at 16:46

    wow, ich gratuliere dir zu dieser lebensverändernden Entscheidung. dazu gehört sicher eine ganze Menge Mut.
    du hast über die Jahre bereits genug bewiesen, dass du und der Blog absolut richtig liegt.
    und nun volle Kraft in diese Aufgabe zu investieren, kann ich absolut verstehen.

    ich befinde mich zur Zeit auch in so einer Veränderungssituation und kann nur bestätigen, dass neben dem Mut und den eventuellen Ängsten auch ganz viel Endeckerfreude im Spiel ist 🙂

    ich wünsche dir jetzt schon alles Gute und freue mich über alles Neue. ebenfalls kann ich die Idee zu inspirierenden Interviews und Portraits nur unterstützen 🙂

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:30

      Dann wünsche ich dir schon mal ganz ganz ganz viel Glück für deine Veränderung <3

  • Reply VM 14. September 2015 at 16:53

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem Schritt und ein Dankeschön von mir als Leserin!! Denn wenn Tea&Twigs jetzt deine erste Priorität ist, werde ich davon profitieren 🙂 Ich freue mich schon auf mehr Posts und Kooperationen und wünsche viel Erfolg dabei <3

    Als erste Ideen würde ich mir wünschen, den Beautybereich weiter auszubauen, denn ich schätze deine Meinung und Knowhow in diesem Bereich sehr (und erhoffe mir immer noch einen Posts zu Isabellas wunderbaren AMUs 😉 ). Außerdem fand ich eure Idee, als ihr euch u.a. mit Anna Frost zu einem Netzwerk zusammengeschlossen hattet, eine tolle Idee! Hat ja leider nicht so geklappt, aber prinzipiell mehr Vernetzung, Blog übergreifende Posts (die nicht immer was mit Kooperationen mit anderen Unternehmen zu tun haben) würde ich mir wünschen. In vielen anderen Blog-Branchen (z.B. Politik, DIY o.ä.) gibt es so Zusammenarbeiten schon. Vielleicht könnt ihr das ja auch etwas voranbringen im Livestyle-/Fashion-/Beautybereich 🙂

    LG VM

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:31

      Hey, coole Idee. Ich habe defintiv schon 1-2 Sachen geplant, wo andere Blogger aus anderen Blogs/Netzwerken involviert werden. Und das nächste AMU ist schon am Start 😉

  • Reply Saskia 14. September 2015 at 18:55

    Du bist wirklich mutig!! Dass du ein sicheres Einkommen eintauscht und einfach zu 100% das machst, was dir gefällt, was dich zufrieden und glücklich macht. Du kannst wirklich stolz auf dich sein!!
    Freue mich schon sehr hier auf deinem Blog noch mehr zu lesen und auch noch mehr Videos zu sehen! Du gibst dir wirklich Mühe und das merkt man.
    Ich mag gerne noch mehr lesen/sehen über/von Lifestyle-Tipps, Beauty, Living, Jimmy.
    Wünsche dir viel Erfolg und drücke dir die Daumen, dass alles so klappt wie du es dir vorgestellt hast.
    Fühl dich gedrückt!! 🙂

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:31

      Danke für deine Ideen! 🙂 Ein bisschen mehr Jimmy wäre auf jeden Fall gut. Danke für den Drücker <3

  • Reply Maria Hona 14. September 2015 at 19:12

    Liebe Jasmin, ich finde das toll zu hören und ich kann mir gut vorstellen, dass dir diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Ich finde es auch beeindruckend, wie bewusst und reflektiert du damit umgehst und wünsche dir von Herzen, dass es gelingt.
    Ich liebe deinen Stil und wie du Projekte (egal ob Blog oder Video) angehst und freue mich daher auf mehr wertvollen Content, der (und das ist sehr selten) noch differenziert.

    Weiter so!

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:25

      Danke Maria, freut mich sehr dass die Videos und Posts so bei dir ankommen. Ich freue mich jetzt einfach auf eine Zeit, wo noch viel mehr kommt und sich die Entscheidung damit gelohnt hat! 🙂

  • Reply Lisa 14. September 2015 at 19:51

    Liebe Jasmin,
    einfachd der Hammer – alleine deinen Mut zu haben das zu machen.
    Dennoch freue ich mich wirklich richtig für dich.
    Finde es einfach super toll und freue mich auf die weitere Zeit.

    Liebe Grüße Lisa
    http://hellobeautifulstyle.blogspot.de/

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:25

      Danke dir liebe Lisa! Dein Nick ist mir hier natürlich sofort aufgefallen, weil du so oft kommentierst. Finde es super, dass du uns so unterstützt. Liebe Grüße und bis sehr bald!

  • Reply ekulele 14. September 2015 at 20:44

    Ein mutiger und bewundernswerter Schritt! Ich bin selbst auch ein „Sicherheits-Typ“ und kann es deswegen super gut nachvollziehen, dass die Entscheidung, deinen Job zu kündigen, nicht der Einfachste war! Für die Zukunft wünsche ich dir von Herzen alles alles Gute, mach weiter so wie bisher, ich bin ein großer Fan deines bzw. eures Blogs!

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:24

      Hey Frauke, schön von dir zu lesen! Ich schau auch immer gerne bei dir vorbei 🙂

  • Reply Muddelchen 15. September 2015 at 07:48

    Ich finde so einen Schritt sehr gewagt, aber letztlich muss das jeder selbst wissen. Da Dein Blog und Dein Kanal ja auch zuvor gut geführt waren, könnte ich mir gut vorstellen, dass das genau das Richtige für Dich ist. Viel Erfolg!

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:24

      Danke sehr 🙂

  • Reply Verena 15. September 2015 at 08:56

    Wow, du hast meinen vollsten Respekt, liebe Jasmin!
    Ich lese deinen Blog schon fast von Anfang an – und bin nun 22, du hast meine persönliche Stilentwicklung also maßgeblich mit beeinflusst 😉 – , zwischendurch mal mehr, mal weniger, aber im Stillen habe ich dich und deine Entwicklung immer verfolgt. Es gab auch mal Phasen, in denen ich mit einen Outfits oder Videos überhaupt nichts anfangen konnte 😀
    Aber in diesem Video/Post wirkst du echter und symphatischer als je zuvor. Dieser Schritt, zu kündigen, erfordert wirklich unglaublich viel Mut und ich finde es klasse, dass du das so offen ansprichst. Viele Blogger machen den Eindruck, dass es völlig selbstverständlich sei, mit dem Bloggen Geld zu verdienen, aber welches Risiko dazu gehört, erwähnt kaum einer.
    Es ist für mich als langjährigen Leser /Zuschauer schön, dich mal von einer verletzlichen Seite zu sehen, gerade an der Stelle, wo du sagst, du hättest einen Kloß im Hals, wurde mir auch mulmig, obwohl ich dich ja eigentlich gar nichts kenne.
    Was ich mit diesem langen Kommentar eigentlich sagen will: ich drücke dir die Daumen und werde dir und Tea&Twigs sicher noch ganz lange folgen. Du bist und bleibst eine der größten Inspirationen für mich, trotz (oder gerade wegen?) den weißen Socken mit Birkenstocks 😀
    Ganz liebe Grüße 🙂

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:23

      Danke Verena für den super langen und ehrlichen Kommentar 🙂 Freut mich, dass du schon so lange dabei bist und natürlich, dass ich an der einen oder anderen Stelle inspirieren konnte. Ich hoffe natürlich auch, das gerade mit einem solchen Post geschafft zu haben 🙂 Liebe Grüße und bis ganz bald! (PS: Mit Glitzersocken!! Und die waren Silber :D)

  • Reply Paebels 15. September 2015 at 09:59

    Tolle Entscheidung – viel Erfolg! Ich freue mich besonders, weil Du die einzige Bloggerin aus der Gegend bist, der ich folge. Außerdem warst Du die erste Person von der ich ein youTube-Video geschaut habe. Das war ein ganz lustiges bei dem Du mit Isabella irgendwo im Hotel warst.

    Liebe Grüße aus Fellbach.

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:22

      Oh ganz liebe Grüße NACH Fellbach! Ich grübel gerade, welches Video das sein könnte. In Berlin? Ein kleiner Haul? Ich erinnere mich 🙂

  • Reply Amani 15. September 2015 at 13:30

    Liebe Jasmin,
    deine Entscheidung erfordert wirklich großen Mut und ich bin mir sicher es war die Richtige. Wie du ja selber schon sagst 🙂 Ich freue mich für dich, dass du dieses Schritt gegangen bist und wünsche dir von Herzen ganz viel Erfolg bei allem was du dir vor nimmst!
    Es ist gut, dass du so lange darüber nach gedacht hast und die Entscheidung nicht zu leicht genommen hast. Ich merke wie gut es dir damit geht und hoffe du kannst nun mit einer Leichtigkeit, positiver Energie und Kreativität deine/eure Projekte in Angriff nehmen.

    Herzliche Grüße
    Amani – http://www.absolutamani.de

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:21

      Danke Amani für deinen lieben Kommentar! Ich denke auch, dass man bei dem Thema nichts überstürzen sollte und bin mit dem Weg, wie ich ihn gegangen bin, super happy!

  • Reply lucy 15. September 2015 at 15:27

    Glückwunsch! Allerdings gut, dass du niemals Schaupspielerin werden wolltest, dein ‚ich muss euch etwas gestehen‘-act zu beginn des videos ist sowas von misslungen, à la ganz üble scripted reality. ABER auf alles andere freu ich mich sehr! ganz viel glück und erfolg!

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:20

      Vielleicht investier ich die Freizeit in einen Kurs, you never know 😉

  • Reply Laura 16. September 2015 at 08:25

    Achso… ganz vergessen! Gerne würde ich auch mehr über Deinen beruflichen Werdegang und Tipps diesbezüglich erfahren :-)! LG

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:19

      Super – gerne 🙂 Dazu kommt bald etwas!

  • Reply Thank That 16. September 2015 at 10:21

    Vor soviel Mut können wir nur den Hut ziehen. Es ist toll, wenn man sich traut, seine Träume wirklich anzupacken, und das ohne Sicherheitsnetz. Wir schauen hier immer gern vorbei und freuen uns schon jetzt auf alles (Neue), was kommt! Für die Zukunft wünschen wir viel Glück und Erfolg und, dass Ihr beide weiterhin so mit dem Herzen bei der Sache bleibt!

    • Reply Jasmin 16. September 2015 at 19:19

      Danke sehr! Ich hoffe ihr schaut auch in der Zukunft öfter vorbei 🙂 Bis bald!

  • Reply Jenny 17. September 2015 at 12:54

    Hallo Jasmin,

    es ist total lustig hier zu kommentieren, weil wir uns schon ein paar Mal in Stuttgart über den Weg gelaufen sind. 🙂

    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg dabei und hoffe, dass Du alles erreichst, was Du Dir wünschst. Ich habe auch vor drei Monaten gekündigt in meiner Werbeagentur und werde jetzt studieren. Neuanfänge sind immer gut – I feel you, sister!

    Jenny

    • Reply Jasmin 17. September 2015 at 13:35

      Hey, dann wünsche ich dir auch viel Erfolg! Auch beim Studieren. Wo sind wir uns denn schon über den Weg gelaufen? 🙂

      • Reply Jenny 18. September 2015 at 14:26

        Merci! <3

        Schon mehrmals mittags im Rappen und ich glaube auch schon im Lumen – meistens aber an der Ecke beim Vapiano/Sutsche/Rappen.

        • Reply Jasmin 18. September 2015 at 17:07

          Ah voll cool! Wenn du dich mal auf einen Blogger-Café treffen magst, schreib mir eine Mail!

          • Jenny 24. September 2015 at 21:37

            Gerne. <3

  • Reply liebchen 17. September 2015 at 21:25

    Du große kleine mutige großartige Jasmin.
    Herzlichen Glückwunsch zu so viel Einstehen für dein eigenes Glück. In der Art wie du schreibst und auch sprichst, merkt man welch ein wichtiger Schritt das in deinem Leben ist.
    Der Blog und auch dein Youtube-Kanal waren immer sehr besonders und einzigartig gestaltet nicht erst seit dem Zeitpunkt deiner „Entscheidung“. Ich freue mich schon nun noch mehr Besonderheiten von dir zu lesen und zu sehen, denn das sind sie wirklich, ganz besonders!

  • Reply Tanja 27. September 2015 at 15:32

    Glückwunsch auch von mir. Als sonst eher stiller Mitleser wünsche ich dir alle Gute und viel Erfolg zu diesem – in der heutigen Zeit – mutigen Schritt.
    Es gibt ja viel was man da beachten muss, angefangen von der Krankenversicherung über Steuerberater und noch mehr. Aber wenn man hinter einer Entscheidung steht, sollte es wohl klappen…

    Liebe Grüße

  • Reply Kristin 3. Oktober 2015 at 10:24

    Viel Erfolg!

    • Reply Jasmin 3. Oktober 2015 at 15:43

      Danke sehr 🙂

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.