Kleiderstange

2017 in Outfits: modischer Jahresrückblick | Outfit Round-Up

Today I have one of my favourite postings for you guys: my yearly outfit round-up featuring 12 looks I sported in 2017. And one thing stood out to me the most: I didn’t post that many outfits after all – I think I already phrased last year (or the year before) that I don’t consider myself a fashion blogger anymore. But I still love to travel through time and fashion and think about the certain days and situations while we shot those pictures for you. As you might not know, we rarely shoot „unreal“ looks in staged places or setups – most of the time we whip out the camera whenever we do something fun and just picture what I am wearing that day. I know that’s the root cause of fashion blogging, at least from what I know, but so much has changed. I really adore those authentic looks, wrinkly clothes and dirty trainers, because they are part of my life and not just a prop in a pretty picture.

Heute habe ich einen meiner liebsten Postings für euch: meine jährliche Outfit-Review mit insgesamt 12 Looks, die ich 2017 getragen habe. Und eines fiel mir hier besonders auf: Ich habe nicht so viele Outfits veröffentlicht. Ich habe es schon im letzten Jahr (oder im Jahr zuvor) formuliert, dass ich mich selbst nicht mehr als Modeblogger betrachte. Aber ich liebe es immer noch, virtuell durch die Zeit und Mode zu reisen und über bestimmte Tage und Situationen nachzudenken, während wir diese Bilder machten. Was das anbelangt, ist der Blog eine kleine Zeitkapsel.

Wie du vielleicht nicht weißt, machen wir selten „gestellte“ Fotos an inszenierten Orten oder Setups mit untragbaren Outfits – die meiste Zeit holen wir die Kamera raus, wann immer wir etwas unternehmen und nehmen einfach auf, was ich an diesem Tag trage. Ich weiß, dass das der Ursprung von Modeblogging war, zumindest von dem, was ich kenne und erlaubt habe, aber so viel hat sich geändert in den letzten 10 Jahren. Ich mag diese authentischen Looks, zerknitterte Mantelrücken und dreckige Turnschuhe wirklich, weil sie Teil meines Lebens sind und nicht nur ein retardierendes Momentchen in einem hübschen Bild.

Januar / January 2017

As close to an outfit post as it gets – I was completely absorbed by my fitness routine in January and posted quite a bit about it, including this yoga look I still love and wear.

Februar / February 2017

März / March 2017

This one is a little bit more flashy, but I really love it! I remember that I bought this jacket mainly for events and Christmas parties, but it looks great incorporated into my everyday wear as well.

April 2017

Still in love with everything I am wearing in this outfit – Carven shoes, ASOS White pants and my &otherstories jacket. This picture was originally published on Instagram and in one of my #MyCupofTea Posts.

Mai / May 2017

I love the spring vibes of this head-to-toe Boden look – May was the month of OOTD’s over here and I posted so many that it was really hard to choose.

Juni / June 2017

I love this laid-back look but it seems kinda fun that I look like it’s full-on fall in the middle of June – wheater in London is weird sometimes, guys.

Juli / July 2017

Speaking of London vibes and the wheater: how inviting looks this dreamy sunlit scenery in early July?

August 2017

This a „forever“-dress. I bought it for Phil’s graduation and were able to wear it shortly after in France for a fun press trip. Shot by Marina Scholze.

September 2017

I am so happy I got this dress – I got so much wear out of it even in December, layering with thick knits.

Oktober / October 2017

Other top investments were those boots and my ZARA jacket – still living in this warm coat in early January.

November 2017

Time for another sporty look – I love those warm tights by Nike and I can’t wait to pop them on, even for a quick gym session.

Dezember / December 2017

See? The star sign dress made it all the way through fall and winter and was worn by me in December to our exclusive high tea experience in the Langham Hotel.

What piece of clothing was your all-time favourite in 2017? Let me know in the comments below!

MerkenMerken

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply L♥ebe was ist 2. Januar 2018 at 18:59

    oh ja, ein absolutes Beitrags-Highlight 🙂
    ich kann mich kaum für einen Favoriten entscheiden – Juni war ganz toll, aber an den atemberaubenden August kommt wohl keiner ran 😉

    ich wünschte du würdest noch mehr über deine Looks posten 🙂
    ein frohes neues jahr liebe Jasmin und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  • Reply Isabel 2. Januar 2018 at 19:43

    Liebe Jasmin,

    ein sehr schöner Jahresrückblick!
    War mir in diesem Jahr besonders gut bei dir gefallen hat ist – zumindest meinem Eindruck nach 🙂 – dass du ein wenig mehr zu deinem alten Stil zurückgefunden hast, teilweise noch mutiger gewirkt hast als im Jahr zuvor. Ich finde es ganz wunderbar, was du trägst, auch wenn teilweise nur Einzelteile deiner Looks den Weg in meinen Kleiderschrank finden würden.
    Solche Menschen wie dich sollte es einerseits mehr in der digitalen Welt geben, da so unprätentiös, nicht kommerziell und einfach ganz bei sich wirkend – andererseits auch nicht, schließlich sollen dein Stil und du nicht untergehen 🙂
    Einen wunderbaren Start ins Jahr 2018! Ich bin sehr gespannt zu sehen, was du so vorhast und umsetzen wirst.

    Liebe Grüße

  • Reply Bianca 3. Januar 2018 at 11:32

    Hi und noch ein frohes neues Jahr!
    Wow, die Bilder und Outfits sind wirklich wunderschön.
    August ist natürlich ein absolutes Highlight, aber der Juli und Dezember gefallen mir auch total gut – und noch so einige andere Monate <3
    Ich hoffe, ein paar Outfit-Posts kommen auch dieses Jahr wieder zustande 🙁
    Liebe Grüße
    Bianca

  • Reply Lisa 3. Januar 2018 at 16:30

    Liebe Jasmin,
    das sind wirklich alles richtig tolle Looks. Da kann ich mich einfach nicht entscheiden.
    Dir noch einen tollen Tag.
    Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

  • Reply Kristin 4. Januar 2018 at 13:19

    Ich verfolge vor allem deinen Youtube-Kanal jetzt schon etwas länger und bin jetzt auch mal auf deinen Blog gestoßen:) Ich finde du hast einen ganz besonderen Stil und deine Outfits gefallen mir immer richtig gut!
    Der letzte Look aus dem Langham Hotel ist mein persönlicher Favorit, da ich dieses Sternenkleid einfach toll finde.

    Liebe Grüße!
    Kristin
    http://www.lipstickandspoon.com/

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.