Event

1 x neue Haare, bitte.

Haare. Ein Thema welches bei TEA&TWIGS unterschwellig omnipräsent ist. Auch wenn es sich bei uns mehr um Mode und Outfits dreht, sind die blonden und roten Längen stets ein Thema. Isabella und ich haben seit unseren Bloganfängen recht lange Haare und bekommen seitdem viele Fragen zur Haaroutine und Farbe. Bevor ich irgendwann „errötete“ haben wir das ein oder andere (manchmal auch selber verschuldete) Experiment mit unseren Haaren durchgemacht und so freuten wir uns sehr auf die Einladung von Matrix. Das Ziel: Bei Isabella endlich ein schönes einheitliches Blond und bei mir ein strahlendes (nicht mehr ganz so verbrauchtes) Rot.

Isabella’s Ergebnis habt ihr bereits hier gesehen – einige Bilder vom Event und natürlich weitere Ergebnisse gibt es nach dem Sprung!

Beim Matrix Color Insider Workshop versammelte sich nur eine handvoll Blogger: Sina, Amelie, Belle, Isabelle und Shia waren neben uns auch mit von der Partie. Aus zeitlichen Gründen wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt, was super praktisch war – aber leider waren wir genau mit den bekannten Gesichtern in einer Gruppe und so ist der Austausch mit den (noch) neuen Gesichtern etwas zu kurz gekommen. Trotzdem stellte sich wie immer das „Schullandheim-Gefühl“ der deutschen Bloggerevents ein und es war eine schöne Zeit mit den Beauty- und Fashionmädels.

Bei dem Produkt handelt es sich um eine Färbung (keine Tönung) und Matrix eignet sich auch zum blondieren – bis zu 3 Töne kann man damit nämlich aufhellen. Allerdings handelt es sich hier um ein reines Frisörprodukt.

MATRIX Blogger_Event-107_Jasmin vorher

Das obligatorische Vorher-Foto mit einem sehr ausgebleichtem, aber natürlich wirkendem Rot.MATRIX Blogger_Event-153_Farbkarte

Bildschirmfoto 2013-02-11 um 20.37.34

Isabella und ich während der Behandlung – Foto von Amelie.

isiIsi’s beeindruckende Mähne während dem Färbevorgang.

Die Farbpalette bei Matrix ist sehr groß und umfasst deshalb auch mehrere Rotnuancen (das fehlt sonst oft) – insgesamt hat man mehr als 50 Optionen. Ich wollte natürlich bei Rot bleiben und Isabella wollte ihr Blond etwas einheitlicher gestalten. Bei so langen Haaren und verschiedenen „Frisörgängen“ ist es ganz normal, dass sich nach Strähnchen und Färbeexperimenten unterschiedliche Blondtöne im Haar vereinen.MATRIX Blogger_Event-173_Experiment

Neben der Farbe gab es auch einen Workshop mit vielen Informationen rund um das Produkt und vor allem die chemische Wirkungsformel. Der USP liegt meiner Meinung nach ganz klar darin, dass die Haare nach der Färbung überhaupt nicht beansprucht sind. Ihr kennt sicherlich das aufgequollene Gefühl (die Haare fühlen sich unglaublich dick, aber auch etwas spröde an) nach dem Färben – das entfällt hier völlig. Die Farbe Matrix ist also vor allem etwas für Leute, die ihre Haare nicht weiter belasten, aber trotzdem färben wollen (das war ja lange quasi nicht möglich). Es ist nämlich zu 100% frei von Ammoniak, was vor allem auch die Arbeit der Stylisten begünstigt – denn das Produkt ist quasi geruchlos und greift die Kopfhaut nicht an.

MATRIX Blogger_Event-296_Jasmin MATRIX Blogger_Event-351_Jasmin nachher  MATRIX Blogger_Event-358_Jasmin

outfit1

Getragen habe ich:

Pulli von COS

Kette von  Iosselliani

Schuhe von Friis & Company (gefunden bei Sarenza)

Tasche von Miu Miu

outfit3 outfit2

Hier seht ihr nun mit dem Outfit das fertige Ergebnis. Ein sehr intensives Rot, welches nach ein paar Waschgängen so aussieht. Es ist also nicht mehr ganz so dunkel wie hier abgebildet, aber sehr rot – ein bisschen wie bei dieser Dame und weniger natürlich.

Ich mag es durchaus, habe aber noch ein paar Bedenken bezüglich der nächsten Monate. Wie entwickelt sich die Farbe? Wie wächst das ganze raus? Meine alte Tönung war ja sehr pflegeleicht und sah auch rausgewaschen noch recht einheitlich und natürlich aus.

Was gefällt euch besser? Die kräftige Farbe oder ein Naturton?

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

31 Comments

  • Reply jasmin 11. Februar 2013 at 21:09

    die farbe ist wirklich schön, aber ich stehe auf blond. deine blonden haare waren immer wundervoll, so wie isabellas!

    http://rockinglace.blogspot.de/

  • Reply Elena 11. Februar 2013 at 21:15

    Finde ich beides total toll und steht dir auch 🙂

  • Reply Laura 11. Februar 2013 at 21:17

    Die Farbe steht dir ausgezeichnet!

  • Reply Miri 11. Februar 2013 at 21:17

    Ok, nach dem Post schneide ich mir meine Haare nicht ab – super-super-schön!
    😀

  • Reply Vera 11. Februar 2013 at 21:18

    finde das helle schöner 🙂 Am schönsten fand ich dich in blond!

  • Reply Nina 11. Februar 2013 at 21:21

    Ich muss auch sagen das mir die alte Haarfarbe und der alte Pony besser gefallen hat!

  • Reply lydia 11. Februar 2013 at 22:04

    die neue haarfarbe ist phänomenal!

  • Reply DasBlondinchen 11. Februar 2013 at 22:22

    Sieht wundervoll aus! <3

  • Reply Judith 11. Februar 2013 at 22:33

    eher der Naturton!

  • Reply Ines 11. Februar 2013 at 22:38

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließend, jedoch vermiss ich deinen kurzen Pony 🙁

    • Reply Jasmin 11. Februar 2013 at 23:56

      Um den Pony ging’s hier glaube ich ausnahmsweise mal nicht 😉

      • Reply Ines 12. Februar 2013 at 10:42

        Mit diesem Kommentar wollte ich dich nicht verärgern. Ganz im Gegenteil, ich finde einfach dass er dir phänomenal gut stand, aber ich mochte auch den längeren Pony. Ich finde es schade, dass du sowas in twitter so dramatisierst, denn niemand meinte hier, dass dein neuer Pony scheiße aussiehst. Ich war auch ehrlich gesagt etwas erschrocken, denn ich als langjährige Leserin fand die bisherige Kommunikation mit dir eigentlich immer sehr angenehm.

  • Reply Jane 11. Februar 2013 at 23:16

    finde natürliche haarfarben immer schöner…aber rot wäscht sich ja (leider) eh unheimlich schnell aus 🙂

    • Reply Jasmin 12. Februar 2013 at 09:40

      Das finde ich eher gut! Ich mag dieses etwas softere Rot nämlich lieber 🙂

  • Reply DaniB001 12. Februar 2013 at 07:48

    Dass ich ein großer Fan von roten Haaren in jeglicher Ausführung bin ist ja bekannt 🙂 Daher finde ich die Farbetoll, allerdings zeigt sich, dass sir auch nicht länger hält. Rottöne sind leider nicht für die Dauer gemacht, zumindest nicht in intensiver Form.

    • Reply Jasmin 12. Februar 2013 at 09:40

      Das stimmt! Aber ich glaube das ist schon etwas permanenter als meine tönung davor! Ich bin gespannt…

  • Reply Melly 12. Februar 2013 at 08:38

    Das neue rot steht dir super, ich bin begeistert!!
    Melly
    http://morgane-le-fay.blogspot.de/

  • Reply marie 12. Februar 2013 at 09:28

    ich finde es so schade. auf youtube wird aufgerufen seine meinung zu den haaren oder dem pro/contra pony zu sagen, und wenn man es nicht so schön findet wird bei twitter drüber abgelästert. manchmal denke ich ihr habt vergessen, dass ihr ohne leser nicht die möglichkeiten hättet die ihr momentan genießt.
    vielleicht hab ich da jetzt auch nur was mißverstanden, aber ich dachte immer ihr wollt diverse meinungen hören 🙁

    • Reply Jasmin 12. Februar 2013 at 09:39

      Ha, ja klar 😉 Aber stell dir mal vor du stellst eine ganz bewusste Frage und dann kriegst du eine ganz andere Antwort. Auch twitter und in allen Ponyposts freue ich mich über weitere fröhliche Ponydiskurse 😉 Aber abnschneiden werde ich ihn in den nächsten 1-2 Monaten nicht mehr. Sonst haben sie die Qualen ja nicht gelohnt!

  • Reply SparklyGlitterGossip 12. Februar 2013 at 09:47

    Also ich finde die roten Haare stehen dir wirklich sehr gut, egal ob hell oder dunkelrot! Wobei ich deine blonden Haare auch sehr hübsch fand! Du kannst beides wirklich sehr gut tragen! 🙂

  • Reply Anna (Stil-Box) 12. Februar 2013 at 10:00

    WOW – ich liebe rote Haare. Ich wünschte, mir würde das stehen – tut es aber leider nicht 🙁 Aber coole Bilder! Sehr schön.

    Herzlicher Gruß aus Frankfurt
    Anna

    http://stil-box.blogspot.de/

  • Reply Nana 12. Februar 2013 at 10:40

    Ich finde dass dir der dunklere Rotton sehr gut steht. Im Übrigen bin ich der Meinung, dass du mit roten Haaren im allgemeinen wesentlich erwachsener und reifer (? (mir fehlt das richtige Wort :D)) aussiehst, als mit blonden (obwohl du blond zweifelsohne auch wunderschön aussiehst).
    Zu dem Hin und Her mit dem Pony: Klar ist das immer ne dumme Übergangszeit. Aber ich finde dass du das Beste daraus machst und dass es super ist dass du konsequent bleibst. Und lange dauert es ja auch nicht mehr, bis es rausgewachsen ist. Dass du mit und ohne Pony super aussiehst, brauche ich dir ja nicht zu sagen. 😉
    Liebe Grüße
    Nana

  • Reply Mary 12. Februar 2013 at 10:45

    Ich find es sieht echt toll aus! Und bin voll gespannt darauf, wie es aussieht, wenn der Pony noch etwas länger geworden ist, das wird bestimmt voll hübsch. Man kann echt nur neidisch sein auf eure Haarprachten!!!

  • Reply Laura 12. Februar 2013 at 11:11

    Ich finde das dunkle Rot leuchtet richtig an dir, sieht super aus. 🙂
    Ich selbst spiele schon seit einem Jahr mit dem Gedanken auf Rot umzusteigen, aber vor diesem Übergangston Problem habe ich irgendwie Respekt. Meine Naturhaarfarbe ist annähernd schwarz und da ist es natürlich nicht einfach direkt auf so einen schönen Rotton zu kommen, wie du ihn jetzt trägst.

    • Reply Jasmin 12. Februar 2013 at 15:26

      Das stimmt leider… aber lass dich mal professionell beraten!

  • Reply Haarige Angelegenheiten, Klappe die Zweite! | tea & twigs 12. Februar 2013 at 22:43

    […] ein immer wieder nachgefragtes Thema auf unserer Artikel-Agenda, nicht nur aufgrund diverser Friseurbesuche in Frankfurt, sondern auch weil das letzte Update bereits fünf Monate […]

  • Reply Emily van der Hell 12. Februar 2013 at 23:57

    Ich finde dieses Rot richtig klasse.

  • Reply Lisa 13. Februar 2013 at 16:39

    Hallo (:
    Ich habe von Natur aus eigentlich rötliche Haare, habe sie aber in den letzten Jahre immer blondiert – nur strähnchen.
    Jetzt habe ich eigentlich keine Lust mehr blond zu sein und lasse das rot rauswachsen. Natürlich geht das jetzt nicht schnell genug und ich hätte am liebsten gleich morgen rote Haare. Meine Befürchtung ist allerdings dass das rot in den Spitzen nicht hält, da diese blondiert sind. Mit welchem Produkt hast du dir vorher die Haare rot getönt? Meinst du ein Profi könnte sie mir jetzt schon färben?

    Liebe Grüße

    • Reply Jasmin 13. Februar 2013 at 23:22

      denke ja! meine erste farbe war vom friseur, getänt war quasi nur „erhaltung“. Also lieber zum friseur!

  • Reply Sabina 13. Februar 2013 at 22:58

    Also ganz ehrlich? Ich fand das vorherige Rot bzw. das jetzt rausgewaschene besser. Dieses ist schon sehr dunkel und ja, das andere ist schöner 🙂 Aber du siehst sowieso immer gut aus, ob jetzt mit Pony oder ohne 😉 LG :))

  • Reply Katty 11. März 2013 at 15:05

    Wow, das neue intensivere Rot steht dir noch viel besser als das vorherige orangestichige..Mir gefällt es sogar fast noch besser, wenn es ein wenig rausgewaschen ist, dann leuchtet das Rot noch mehr <3

  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

    *

    Ich stimme zu

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.