My cup of tea

My cup of tea– #14/15

Es tut mir so unglaublich leid, dass ich momentan zwischen der Pendlerei, meiner Arbeit und dem eingeklemmten Nerv letzter Woche nicht so richtig zum Schreiben & Reflektieren für eine meiner liebsten Blogformate komme: Den #MycupofTea Post! Allerdings bin ich mir ziemlich sicher, dass ihr mir das alle gerne verzeiht und ich mir den Druck zu 99% selber mache. Genug davon – jetzt zu den positiven Dingen und vielen bunten Bildern, die euch meine Woche visuell nachfühlen lassen. 

I’m so incredibly sorry for being on hiatus for such a long time! Travelling, my work and the pinched nerve last week did not really go with the desire to write & reflect for one of my favourite formats on the blog: #MycupofTea! However, I’m pretty sure that you will forgive me in an instant and all the pressure comes – as in most cases – from yours truly: myself. Enough – let’s get back to the sweet side of life and many colourful pictures that make reminiscing easy.

Continue Reading

Bookclub

#TTBOOKCLUB: Holding up the universe – Jennifer Niven

Das zweite Buch des #TTBookclub liegt schon länger auf meinem Schreibtisch – sogar in signierter Form. Ich habe es damals vorberellt, direkt nachdem ich eine Benachrichtigung vom Buchhändler meines Vertrauens bekommen habe. Holding up the universe von Jennifer Niven ist ein Buch aus dem Genre „Young Adult“ beziehungsweise Bücher für junge Erwachsene, was mich noch nie abgehalten hat und generell eines meiner liebsten Themenfelder für Entspannungsliteratur ist. Die Autorin schafft es, einer jungen Romanze einen dramtischen Touch zu verleihen – ohne kitschig zu werden. Das besondere Extra ist ein fast wissenschaftlicher Subplot, der mein Allgemeinwissen bereichert hat. Genau das schätze ich an einem guten Buch. Die 400 Seiten gingen viel zu schnell vorbei und was soll ich sagen … lest selbst!

Und solltet ihr einen Vorschlag für den nächsten #TTbookclub haben: immer gerne her damit!

The second book of the #TTBookclub has been on my desk for a while now – even signed by the author. Holding up the universe by http://www.jenniferniven.com/Jennifer Niven is a book which is part of the „Young Adult“ branch (speaking of YA – my favourite genre of all times, so relaxing to read and to switch off). The author manages to give a young romance a dramatic touch – without getting too clichée. The special extra is an almost scientific subplot, which has enriched my general knowledge – that’s exactly what I appreciate about a good book. The 400 pages went by way too fast and what should I say … read it yourself!

Continue Reading

Kleiderstange, Sponsored, Weltreise

Outfit: Wanderlust

Unsere Zeit in Island war etwas ganz besonderes. Für mich persönlich hat es meine Einstellung in Bezug auf Selbstfindung, innere Ruhe & Dankbarkeit gefestigt und bestätigt. Auch wenn ich ein absoluter Großstandmensch bin, der sicherlich zu oft in den Flieger steigt, das Einkaufsangebot in London schätzt und als Naherholungsgebiet nur die Highbury Fields nutzt – habe ich mich in der kurzen Zeit mit der Natur in und um Reykjavík sehr verbunden gefühlt. Meinen Sinn für Mode habe ich dabei sicherlich nicht verloren und auch bei kalten Temperaturen gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung. Und den strahlenden Sonnenschein mit Puderzuckerschnee kann und will ich beim besten Willen nicht als schlecht bezeichnen. Gemeinsam mit Daniel Wellington habe ich einen Travel Look zusammengestellt, der modern und funktional ist. Mit dabei ist die neue zauberhafte Classic Petite Watch.

Nach dem Sprung warten nicht nur mehr Informationen und eine Bilderflut auf euch, sondern auch ein Rabattcode für euer ganz persönliches Lieblingsstück von Daniel Wellington.

Our time in Iceland was really special. For me personally, it has consolidated and confirmed my attitude towards self-determination, inner peace & gratitude. Even though I am a big city girl, who is certainly too often on a plane, who appreciates the shopping in London a little bit too much and uses the Highbury Fields as a recreation area – I felt very connected with the nature in and around Reykjavík after a really short period of time. I have certainly not lost my sense of fashion, and even in cold temperatures: there is no bad weather, there are only wrong clothes. Keep that in mind while travelling, folks! And the radiant sunshine with powdered sugar snow can not and will not be described as bad. Ever!

Together with Daniel Wellington, I have put together a travel look, which is modern and functional at the same time. Along with it, I styled the new enchanting Classic Petite Watch. Get ready for more information right after the jump and a flood of pictures, as well as a discount code for your very personal favourite piece by Daniel Wellington. Enjoy!

Continue Reading

Mindulness

Achtsamkeitsübungen – #mindfulness

Achtsamkeit – ein Modewort der Wellnessbewegung. Aber was ist das eigentlich – und wie kommt man in dieses Mind-Set? Mit 10 einfachen Übungen möchte ich euch heute genau das näher bringen. Probiert sie auch und lasst mich gerne in einem Kommentar wissen, was für euch funktioniert hat. Viel Spaß!

Mindfulness – a buzz word of the wellness movement. But what is that actually – and how do you get into this mindset? With 10 simple exercises, I would like to bring you closer to this in your everyday life Let’s do this.

Continue Reading

Sponsored

Produktivität & Motivation: 10 Tipps zur Selbstständigkeit

Eine Frage, die immer wieder in meinem Postfach landet, dreht sich um meine Selbstständigkeit und wie ich das Ganze ins Rollen gebracht habe. Wann weiß man, dass man „so weit“ ist und wie geht man am besten mit einer so wichtigen persönlichen Entscheidung um? Im heutigen Blogpost teile ich 10 Schritte mit euch, die mir beim Prozess zur Freiberuflichkeit sehr geholfen haben und die euch hoffentlich auch zur persönlichen Weiterentwicklung inspirieren.

Von passender einführender Literatur, dem wichtigen Thema Buchhaltung bis zum Buzzword „Work & Life Balance“ – ich hoffe, dass euch dieser Post in Kooperation mit Sage One motivierter und produktiver macht. Neugierig geworden? Alle Details gibt es nach dem Sprung!

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Magnolia

It was quite a leap from the brisk and icy cold of Reykjavík to a spring-like, sunny London (what a surprise?) here in the United Kingdom. But I have to say: I really enjoy the well-needed dose of Vitamin D and sunbeams on my skin. Some of your might notice my beanie in this photos as a momentum from my Iceland holiday and Instagrams. I still can’t let go of that beauty! But it works really well with all those pink and pastels, right? Either way – it’s the perfect accessory for spring & winter and I am so happy I got it last minute before my travels two weeks ago. 

What’s your favourite transitional piece in between seasons?

Es war ein ganz schöner Sprung von der klirrenden und eisigen Kälte Reykjavíks zu einem diesem (ausnahmsweise) sonnigen London hier im Vereinigten Königreich. Aber ich muss wirklich zugeben: Ich genieße die Dosis Vitamin D und die warmen Sonnenstrahlen auf meiner Haut. Einigen von euch kommt das ein oder andere Teil auf den Fotos bestimmt bereits bekannt vor. Vor allem das kuschelige Beanie – ein Momentum aus meinem Island Urlaub und natürlich den gefühlten 38759 Instagrams. Ich kann das Teil einfach nicht ausziehen. Es ist das perfekte Accessoire für Frühjahr & Winter zugleich und ich bin so glücklich, dass ich es letzte Minute vor meiner Abreise gekauft habe.

Was ist euer liebstes Übergangsstück zwischen den Jahreszeiten?

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #11

Happy Monday, everybody! I kickstarted this week with a massive breakout on my chin, an even more massive coffee spill and the typical Monday mood. What a time to be alive – let’s just snap out of it and concentrate on all the positive things happening. Let’s talk the past week! Good vibes only, delicious food, the best company … and those landscapes! The scenery and weather changes in Iceland are breathtaking and challenging at the same time and it was a really unique experience. 

I tried my best to gather my thoughts in today’s #MyCupofTea post and will also add a little Iceland guide later that week as well as an extra long weekly vlog episode tomorrow. Stay tuned!

Happy Monday, ihr Lieben! Ich habe diese Woche feierlich mit einem massiven Breakout am Kinn, einem noch massiveren Kaffeefleck auf meiner gesamten Garderobe und der typischen Montagstimmung eingeläutet. Was für ein Leben! Vermutlich einfach der richtige Zeitpunkt, um sich bewuwsst auf die positives Dinge zu konzentrieren – auch wenn es manchmal schwer fällt. Aber wo wir schon bei den guten Vibes sind: Lasst uns über die vergangene Woche reden! Schöne Stimmung, gute Gesellschaft, leckeres Essen und natürlich die atemberaubende Landschaft Islands. Unser kleiner Trip war wirklich ein Traum und ich werde in lange in guter Erinnerung behalten. Im heutigen #MyCupofTea Post möchte ich vor allem meine Gedanken sammeln, alle Tipps & Co gibt es dann in einem kleinen Island Guide Ende der Woche. Als Preview wartet außerdem noch eine extralange Weekly Vlog Episode auf euch, die hoffentlich morgen fertig ist – bleibt dran.

Continue Reading

Kleiderstange

Outfit: Fuzzy Coat & Mom Jeans

First of all: Thank you so much for your feedback in the comments when I posted my last outfit – the first since what feels like ages. You really encouraged me to do those fun back to the roots posts more often and I will really try to fit more shooting time into my busy schedule. We should this look featuring my new-ish ASOS mom jeans after lunch today and they are so comfy. They a) hide my burger belly really well and b) have the perfect washed out / faded black colour going on.

What do you guys think of mom jeans – yay or nay? They can be a little unflattering if you get your hands on the something that doesn’t fit 100% right, but these ones are amazing.

Bevor ich es vergesse: Vielen Dank für euer tolles Feedback in den Kommentaren unter meinem letzten Outfitpost. Sie haben mich wirklich dazu ermutigt, diese Posts wieder häufiger zu machen, und ich werde wirklich versuchen, das in meinen Zeitplan zu integrieren. Als erstes muss ich euch heute meine neue Mom Jeans von ASOS vorstellen – so unglaublich bequem und sie passt wirklich zu allem, am liebsten würde ich sie gar nicht mehr ausziehen (mach ich auch quasi nicht). Sie versteckt a) effektiv meinen Burger Belly nach unserer Mittagspause und hat b) die perfekte, ausgewaschene schwarze Farbe. Was denkst du über Mom Jeans – yay or nay?

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es manchmal etwas dauert, bis man das richtige Modell gefunden hat – sonst sitzen sie manchmal unvorteilhaft und betonen manche Stellen weniger schön. Aber das Warten und Suchen lohnt sich – dieses Stück kann ich euch nur ans Herz legen.

Continue Reading

Sponsored, TEATOGETHER

Gestures & Date Ideas: 3 x Wellness für die Seele

Nichts ist „gesünder“ als ein erfülltes Leben – insbesondere meine ich eure Zeit neben Arbeit & Co! Ganz genau, es geht um eure Freizeit. Die Wichtigkeit der sogenannten #MeTime ist übrigens wissenschaftlich belegt und sollte nicht zuletzt deswegen auf eurer Prioritätenliste ganz weit nach oben rutschen. Doch wie gelingt der Reset am besten? Geht das nur mit völligem Rückzug, zeitlichem Aufwand und digitalem Detox? Oder kann ein echter Wellnessmoment auch entspannt und gemeinsam mit Freunden gelingen? Meine drei liebsten Ideen für entspannte Aktivitäten mit den Lieben stelle ich euch heute in Kooperation mit Lipton vor – von einer kreativen Arts&Crafts Session mit der besten Freundin bis zur Wellness-to-go Geste: Lasst euch inspirieren! 

Nothing is „healthier“ than a fulfilled life – in particular, I am talking about your free time! The importance of the so-called #MeTime is, incidentally, scientifically proven and should not slip off your to-do list. Ever! Let’s talk „work/life balance“. But how does the reset work best? Is this only possible with total withdrawal, a lot of spare time and digital detox? Or can a real wellness moment also be shared with dear friends? I want to introduce you today to my three favourite ideas for relaxed activities with the loved ones in cooperation with Lipton – from a creative arts & crafts session with the best friend to a wellness-to-go gesture: get inspired!

Continue Reading

My cup of tea

My cup of tea – #8&9

It’s time for another #MyCupofTea! The last recaps I did where mainly on Instagram Live and ideally you should be able to get a written overview of my week and a live chat as well. If we are already talking about all things „Live“: Leave me a comment, when a small session during the week and at the weekend fits best in your busy schedule. I love those spontanous Q&As and would love to share those moments with as many of you as possible.

Verflixt, jetzt wird es aber mal wieder Zeit für eine gemeinsame #MyCupofTea! Die letzten Editionen habe ich im Instagram Livechat stattfinden lassen und idealerweise solltet ihr euch ja über beides freuen können. Wenn wir schon beim Thema Live sind: Schreibt mir gerne in die Kommentare, wann euch eine kleine Session unter der Woche und am Wochenende am besten in den Kram passt. Mir macht es nämlich super viel Spaß und ich möchte natürlich, dass so viele wie möglich zuschauen können!

Continue Reading